Aufrufe
vor 1 Woche

Made in Verden

Kaffeekränze

Kaffeekränze sind einer der Dauerbrenner aus der Verdener Keksfabrik. man Testlistungen bestehen, Erwartungshaltungen erfüllen. Wenn man aufs falsche Pferd setzt, kann es schon bedrohlich werden für ein Unternehmen. Altbewährtes neu verpacken, hier und da mit neuen Zutaten experimentieren und die Form ändern, gesellschaftliche Trends aufgreifen und sich vorsichtig, Schritt für Schritt mit einem neuen Produkt voran tasten – so läuft es bei Anita Freitag-Meyer. Bis Neuentwicklungen tatsächlich Umsatz machen, dauert es lange. In erster Linie halten sie die Marke Hans Freitag im Gespräch, halten die Aufmerksamkeit bestehender und bringen die Aufmerksamkeit neuer Kunden. Das, was die Maschinen auslastet und die Mitarbeiter bezahlt, ist seit Jahrzehnten das gleiche Brot-und-Butter-Geschäft, sind die Basics, die Mitarbeiter und Geschäftsführung aus dem Effeff beherrschen. „Die Neuheiten sind dann einfach das i-Tüpfelchen.“ 2006, als Bio noch nicht allgegenwärtig und in jeder Preisklasse zu haben war, versuchte Anita Freitag-Meyer es mit einer Bio-Produktlinie. Geschäftliches Ziel war es, innerhalb einiger Jahre fünf Prozent des Umsatzes mit dem Verkauf der neuen Produkte zu erzielen. Eine neue Mischanlage wurde angeschafft, um Kontamination auszuschließen, die Öko-Zertifizierung gemacht. 2011 wurde die Bio-Linie wieder aus dem Sortiment genommen. „Ich glaube, ich war damit einfach zu früh dran für unser Produktsegment. Ich wollte wachsen in dem Feld, wurde aber zu schnell ungeduldig. Bio war damals ja noch in den Kinderschuhen. Heute ist das natürlich anders, es ist angekommen in der Gesellschaft und geht ja sogar noch weiter – mit vegan zum Beispiel.“ In einer Kooperation mit dem Magazin „fit FOR FUN“ hat Freitag-Meyer Potential für eben diese vegane Entwicklungen entdeckt. Vegane Kekse mit Superfoods wie Chia-Samen und Hanfnüssen, Kirschen und Leinsamen und Kakao-Bohnen und Mandeln haben gerade ihren ersten Testlauf bei einem großen deutschen Discounter hinter sich. Geht man nach Rückmeldungen aus der Online-Community, waren sie ratzfatz ausverkauft. Anita Freitag-Meyer wagt zaghaften Optimismus. Die reellen Zahlen muss sie noch abwarten. Nachhaltigkeitsentscheidungen trifft die Unternehmerin proaktiv und wartet nicht auf Auflagen vom Gesetzgeber. So wird in allen Hans Freitag-Produkten – ob unter einer Handelsmarke oder dem eigenen Label verkauft – nur noch nachhaltig angebautes Palmöl und UTZ-zertifizierter Kakao verarbeitet, die Eier kommen aus Bodenhaltung. „Mehl und Zucker beziehen wir aus nahegelegenen Mühlen und Raffinerien.“ Der Handel erwarte heute Nachhaltigkeit, so Frei- 10 Made in Verden

In der kleinen Versuchsküche der Verdener Keksfabrik hat schon so manche Erfolgsgeschichte begonnen. CATERING RESTAURANT Grüne Straße 15 27283 Verden/Aller kontakt@pades.de www.pades.de Tel.0 42 31-30 60 Fax 0 42 31-81 043 macht Ihren Anlass zum Erlebnis! 25 JAHRE ERFAHRUNG MIT FEIERN ALLER ART BBQs · Menüs · Live-Cooking · Buffets · Fingerfood Wir liefern überall hin: in Privathaushalte oder Firmen, in Event-Locations oder auf die grüne Wiese Von 2 bis 2.000 Personen: individuelle Angebote, keine Standards handwerklich hergestellt, kein Convenience Made in Verden 11