Aufrufe
vor 9 Monaten

Made in Verden

Auf dem Weg zur

Auf dem Weg zur CO2-Neutralität Jens Nitzpon und Thomas Krieshammer Logistik mit Umweltzielen „Früher waren wir laut und schmutzig und haben einfach getan, was uns aufgetragen wurde. Heute bieten wir Kunden qualifizierte Beratung und attraktive Komplettlösungen“, sagt Jens Nitzpon, Geschäftsführer von VS HEIBO. Das Unternehmen mit Stammsitz in Würzburg und fünf weiteren Standorten ist seit über 30 Jahren in Verden. Als Spezialist für Warenlagerung und -logistik hat VS HEIBO als Bindeglied zwischen der Industrie und den Märkten erkannt, dass auch sie etwas zum Umweltziel, irgendwann komplett CO2-neutral zu arbeiten, beitragen können. Für ihr Engagement und die damit verbundenen Erfolge wurden sie dieses Jahr mit dem „Lean & Green Star“ ausgezeichnet. Zusätzlich hat VS HEIBO auf modernste Technik umgerüstet – sowohl im Lager als auch in der Administration. Das Unternehmen bezieht nur Naturstrom aus Wasserkraft, die unternehmenseigene Photovoltaik-Anlage speist die nicht benötigte Energie ins Netz der Stadtwerke ein und versorgt damit auch die Bürger der Stadt. Durch den Einsatz modernster Technologien haben sich auch die Arbeitsplätze im Unternehmen verändert. „Wir beschäftigen uns mittlerweile mit Themen wie Lebensmittelhygiene oder dem Verbraucherschutz bei der Produktverfolgung“, erzählt Thomas Krieshammer, „und können unseren Kunden auch da beratend zur Seite stehen.“ Geschäftsführer: Jens Nitzpon und Thomas Krieshammer Mitarbeiter: 150 | Kernkompetenzen: Lagerhaltung, LKW-Transport, Konfektionierung, E-Commerce VS HEIBO Logistics | Verden | Max-Planck-Straße 28 Telefon 04231 9 64 70 | www.vs-logistics.com 56 Advertorial

Markus und Sabine Rump Verdens erste Adresse für Arbeitsschutzartikel Berufsbekleidung für alle LEOS Textilkonzept bietet ein vielseitiges Sortiment an Berufskleidung und Arbeitsschutzartikeln für Handwerker und alle Industriebereiche. Es wird auf unterschiedliche Produktionsstätten und Markenhersteller zurückgegriffen, die LEOS zu einem starken Partner machen. Wer hochwertige Leistungen anbietet, sollte auch auf die Qualität und das Aussehen der Arbeitskleidung achten. Ein modisches und einheitliches Erscheinungsbild stellt ein wichtiges Marketinginstrument innerhalb der Unternehmens-Werbestrategie dar und stärkt das Gemeinschaftsgefühl der Mitarbeiter. Bei Bedarf wird die Berufskleidung individuell nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden entworfen und gefertigt, wenn aus dem breiten Standardsortiment nicht die passende Lösung gefunden wird. Besonders im Bereich Workwear, Hemden/Blusen, Polohemden, Sweatshirts, Caps und Bistroschürzen, die in Farbe und Form nach Kundenwunsch gefertigt werden können, hat sich die LEOS Textilkonzept seit 2004 bundesweit etabliert. Diesen Service nutzen viele Betriebe auch für ihre Imageund Promotionkleidung. Passende Handschuhe, Berufsschuhe so wie Einwegkleidung für die Lebensmittelindustrie gehören ebenfalls zum Sortiment. Auch immer mehr Verdener Unternehmen nutzen den schnellen Vorort-Service. Sabine Rump steht gemeinsam mit ihrem Team für kundenorientierte, individuelle Beratung und schnelles Realisieren der Kundenwünsche. Das optimale Preis-Leistungsverhältnis spricht für sich. Geschäftsführerin: Sabine Rump | Gegründet: 2004 Mitarbeiter: 7 | Kernkompetenzen: Funktionelle Berufsund Arbeitsschutzkleidung, Bedrucken und Besticken von Textilien Leos Textilkonzept | Verden | Max-Planck-Straße 18 Telefon 04231 6 76 74 70 | www.leos-service.de 57 Advertorial Advertorial 57