Aufrufe
vor 5 Monaten

Grünstadter Sonntags-Spiegel Grünstadt, Industriestr. 4 Fröhlich Druck und Verlag Stefan Fröhlich e.K.

Grünstadter Sonntags-Spiegel Grünstadt, Industriestr. 4 Fröhlich Druck und Verlag Stefan Fröhlich e.K.

Seite 4

Seite 4 Grünstadter Sonntags-Spiegel Mittwoch, 14. Februar 2018 Taxifahrer/in auf 450,- € Basis, Raum Grünstadt mit Personenbeförderungsschein gesucht. Tel. 0174-2018563 Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine thailändische Masseurin auf Stundenbasis. MiChai Thaimassage Jiraporn Fröhlich Hauptstr. 86, 67269 Grünstadt Tel. 06359 / 929 6019 Bissersheim. Leider müssen wir den Spielzeugflohmarkt am 3.3. 18 in Bissersheim in diesem Frühjahr absagen. Der Grund ist der Einbruch in die Kita Löwenzahn in Kirchheim. Es wurden alle unsere Unterlagen gestohlen! Wir können keine Teilnehmer informieren, alle Abrechnungsdaten sind verloren. Fröhlich Werbung Absage Wir müssen und wir werden alle Daten neu aufbereiten, allerdings ist das in der Kürze nicht mehr möglich. Wir werden einen neuen Termin festlegen und entsprechend informieren. Es tut uns wirklich leid und wir hoffen auch Ihr/Euer Verständnis. Geschäftspapiere Werbe-Flyer Visitenkarten Schreibblöcke, Durchschreibesätze Werbeposter STELLENANGEBOTE Privatdrucke Trauerkarten Einladungskarten Fotoposter Textildrucke und vieles mehr. Fröhlich Druck und Verlag 67269 Grünstadt . Industriestr. 4 . Tel. (06359) 961040 . Fax 961041 email: info@froehlichdruck.de - web: www.froehlichdruck.de Wanderung „Auf den Spuren der Römer“ Datum: Sonntag, 18.02.2018 Treffpunkt: 10 Uhr, PKW Handelsmann. Streckenlänge: 8 km, Abschlusseinkehr geplant Wanderstart: Parkplatz am Forsthaus Weilach (In der Weilach, 67098 Bad Dürkheim) Wanderführer: Christina Scharlowski (Tel: 06356-8341) Eine leichte Wanderung zum Teufelsstein - Kaiser-Wilhelms- Höhe - Kriemhildenstuhl (Römischer Steinbruch) Je nach Kondition der anwesenden Wanderteilnehmer an diesem Tag, können wir auch über die Lindemannsruhe laufen und so die Tour ausdehnen! Dann wäre die Tour 10 km lang und mittelschwer. (280 Höhenmeter sind zu bewältigen; gute Kondition erforderlich. Gastwanderer sind willkommen! Mitglieder- Versammlung SPD Ortsverein lädt ein am Dienstag, 20.2.2018 um 19.30 Uhr nach Neuleiningen, Gasthaus „Zum Burggraf“, Mittelgasse 11. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Nachlese Wahlen 3. Bevorstehende Mitgliederbefragung 4. Stand der Fusion der VG Leiningerland 5. Aktivitäten des Ortsvereins 6. Nächste Mitgliederversammlung 7. Verschiedenes Einschulungs- Untersuchung Bad Dürkheim. Die Abteilung Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bad Dürkheim in Neustadt hat in der VG Grünstadt- Land mit den Untersuchungen der Kinder, die im Landkreis im Sommer eingeschult werden sollen, begonnen. Die Ärztin Nathalie Beck mit ihrem Team wartet auf den Besuch der Erstklässler und ihrer Erziehungsberechtigten, die bereits Benachrichtigungen der Schule oder des Gesundheitsamtes haben. Die genaue Terminvergabe erfolgt durch die Schule. Die nächsten Termine in der Grundschule Bockenheim am 26., 27. und 28. Februar, sowie am 5. und 6. März von 8 bis 11:30 Uhr. Beratung nach Bedarf Bereitschaftsdienst des Beirats für Migration und Integration Bad Dürkheim. Der Beirat für Migration und Integration im Landkreis Bad Dürkheim bietet eine Sprechstunde auf Abruf an. Wer sich mit Beiratsmitgliedern treffen möchte, um beispielsweise ein Problem zu besprechen, der meldet sich unter 06359 946589 (Olivier Farge) oder 06322 63868 (Anna Breier) an. In den darauffolgenden acht Tagen wird dann ein gemeinsamer Termin vereinbart. Treffpunkt ist im Kreishaus, Philipp- Fauth-Straße 11 in Bad Dürkheim. Dies teilt der Beirat für Migration und Integration mit. Servicekraft Freundliche und zuverlässige in Grünstadt als Spielhallenaufsicht in Teilzeit gesucht. Bewerbungen unter Tel. 01522 / 66 171 50 Dachdecker oder Dachdeckerhelfer gesucht in Festanstellung! Frank Grieser Zimmerei & Bedachungen Im Lettengarten 8b 67304 Kerzenheim Innenausbau Telefon 0 63 51 / 12 56 07 Mobil 01 76 / 45 07 76 95 Telefax 0 63 51 / 12 56 08

Mittwoch, 14. Februar 2018 Grünstadter Sonntags-Spiegel Seite 5 Mitteilungen der Stadt Grünstadt Wahl der Schöffinnen und Schöffen der Stadt Grünstadt für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2023 Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in unserer Stadt voraussichtlich insgesamt 4 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Grünstadt und Landgericht Frankenthal als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Der Gemeinderat der Stadt Grünstadt soll dabei doppelt so viele Kandidaten vorschlagen, wie tatsächlich an Schöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Stadt Grünstadt wohnen und am 1.1. 2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Schöffen sollten über soziale Kompetenz verfügen, d.h. das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Die ehrenamtlichen Richter müssen Beweise würdigen, d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein bestimmtes Geschehen wie in der Anklage behauptet ereignet hat oder nicht, aus den vorgelegten Zeugenaussagen, Gutachten oder Urkunden ableiten können. Die Lebenserfahrung, die ein Schöffe mitbringen muss, kann aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement resultieren. Dabei steht nicht der berufliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Erfahrung, die im Umgang mit Menschen erworben wurde. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes gesundheitliche Eignung. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für dasAmt nicht erforderlich. Schöffen müssen ihre Rolle im Strafverfahren kennen, über Rechte und Pflichten informiert sein und sich über die Ursachen von Kriminalität und den Sinn und Zweck von Strafe Gedanken gemacht haben. Sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren, um sich über ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten weiterzubilden. Wer zum Richten über Menschen berufen ist, braucht Verantwortungsbewusstsein für den Eingriff in das Leben anderer Menschen durch das Urteil. Objektivität und Unvoreingenommenheit müssen auch in schwierigen Situationen gewahrt werden, etwa wenn der Angeklagte aufgrund seines Verhaltens oder wegen der vorgeworfenen Tat zutiefst unsympathisch ist oder die öffentliche Meinung bereits eine Vorverurteilung ausgesprochen hat. Schöffen sind mit den Berufsrichtern gleichberechtigt. Für jede Verurteilung und jedes Strafmaß ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit in dem Gericht erforderlich. Gegen beide Schöffen kann niemand verurteilt werden. Jedes Urteil gleichgültig ob Verurteilung oder Freispruch haben die Schöffen daher mit zu verantworten. Wer die persönliche Verantwortung für eine mehrjährige Freiheitsstrafe, für die Versagung von Bewährung oder für einen Freispruch wegen mangelnder Beweislage nicht übernehmen kann, sollte das Schöffenamt nicht anstreben. In der Beratung mit den Berufsrichtern müssen Schöffen ihren Urteilsvorschlag standhaft vertreten können, ohne besserwisserisch zu sein, und sich von besserenArgumenten überzeugen lassen, ohne opportunistisch zu sein. Ihnen steht in der Hauptverhandlung das Fragerecht zu. Sie müssen sich verständlich ausdrücken, auf den Angeklagten wie andere Prozessbeteiligte eingehen können und an der Beratung argumentativ teilnehmen. Ihnen wird daher Kommunikations- und Dialogfähigkeit abverlangt. Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt in allgemeinen Strafsachen (gegen Erwachsene) bis zum 15. April 2018 bei der Ordnungs- und Sozialabteilung der Stadt Grünstadt, Tel.: 06359-805- 301. Ein Bewerbungsformular kann von der Internetseite der Stadt Grünstadt www.gruenstadt.de oder www.schoeffenwahl.de heruntergeladen werden. Interessenten für das Amt eines Jugendschöffen richten ihre Bewerbung bitte an das Jugendamt der des Landkreises Bad Dürkheim. Seniorentheater Stadt Grünstadt ABO 2-Abholung der Karten ab sofort! Die Karten für das Theater-Abonnement 2 im Pfalzbau Ludwigshafen können ab sofort bei der Stadtverwaltung, Frau Kleindienst, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 8:30 - 12:30h abgeholt werden. Tel. 06359-805303 Osterferienprogramm 2018 Offene Jugendarbeit Leiningerland e.V. Die Offene Jungendarbeit Leiningerland e.V. bietet auch in diesem Jahr wieder ein Osterferienprogramm für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren an. 2018 bietet die Offene Jugendarbeit Leiningerland aufgrund der großen Nachfrage erstmalig ein 2- wöchiges Ferienprogramm über die gesamte Dauer der Osterferien an. Die Teilnahme am Ferienprogramm ist wöchentlich oder über die gesamten Ferien möglich. Achtung: In der ersten Ferienwoche sind nur noch wenige Plätze frei ! Ab Montag, den 26.03. bis einschließlich Freitag, den 06.04. gibt es für alle Kids jede Menge Spaß und Abwechslung in einem vielfältigen Workshop, Sport undAusflugsprogramm zu erleben. Täglich in der Kernzeit von 10.00-16.00 Uhr stehen Ausflüge wie z.B. Kids Inn-Frankenthal, Schwimmbad, Klettern, Sportangebote, Spiele, Basteln und vieles mehr auf dem Programm. Wie gewohnt wird während des Osterferienprogramms auch eine Längerbetreuung inkl. Frühstück für die Kinder berufstätiger Eltern und Alleinerziehender angeboten. Hier können die erweiterten Betreuungszeiten von 7.30-17.00 Uhr flexibel genutzt werden. Die Teilnehmerzahl am Osterferienprogramm des Jugendhauses Grünstadt ist begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich. Die Teilnahmegebühr für das reguläre Ferienprogramm beträgt inkl. aller Fahrten und Eintritte 35 Euro, wird die Längerbetreuung mit Frühstück in Anspruch genommen, betragen die Kosten 55€ . Auf Anfrage ist eine Ermäßigung oder Freistellung vom Teilnahmebetrag möglich. Anmeldeformular und weitere Infos stehen auf der Webseite: www.jugendarbeit-leiningerland.de oder direkt im Jugendhaus Grünstadt, Kreuzerweg 6, zur Verfügung. Kontakt: Öffnungszeiten Jugendhaus Gruenstadt Mo. - Fr. von 14 - 18 Uhr Di. 14 - 18 Uhr:Aktionstag Do. 16 - 18 Uhr: Sporttreff Fr. 14 - 18 Uhr: Kindertreff Telefon: 06359/83640 E-mail: hdj.gruenstadt@arcor.de ACHTUNG !!! Barzahlung ist nicht möglich! Anmeldeschluss ist der 19. März 2018 ! Die Anmeldung wird erst verbindlich durch Eingang des Anmeldeformulars, Vorlage des Überweisungsbeleges und Rückbestätigung durch Mitarbeitende des Jugendhauses. Bildungsgutscheine werden akzeptiert. Geht der Teilnahmebeitrag bis zum Anmeldeschluß nicht ein, wird der reservierte Platz vergeben. Seniorentheater Stadt Grünstadt, Pfalzbau Ludwigshafen Die nächste Abonnement-Vorstellung im Pfalzbau Ludwigshafen findet am Sonntag, 18.02.2018, um 14:30h statt.Abfahrtszeiten und -orte wie bisher. www.gruenstadt.de www.gruenstadt.de www.gruenstadt.de www.gruenstadt.de www.gruenstadt.de

Grünstadter Sonntags-Spiegel - Wochenblatt Stadt Grünstadt Umgebung - Stefan Fröhlich e.k.
Grünstadter Sonntags Spiegel Stefan Fröhich e.K. - Wochenzeitung - Wochenblatt
TAXI - KURKOWSKI Plankopien - GRÜNSTADTER Sonntags-Spiegel
Ausgabe Woche 20-2013 - GRÜNSTADTER Sonntags-Spiegel
linus wittich kg verlag + druck - Stadt Altentreptow
Wirtschaftsinfo DI 4/2013 - Verlage, Druck und Papier - Ver.di
VErlAg + Druck - Amt Mecklenburgische Schweiz
Verlag + Druck Linus Wittich KG spendet 2000 Euro für ... - Lahnstein
HELMSTEDTER SONNTAG HELMSTEDTER ... - ViP 4 Helmstedt