Aufrufe
vor 4 Monaten

Berner Kulturagenda 2018 N°6

4 Anzeiger Region Bern

4 Anzeiger Region Bern 16 15. – 21. Februar 2018 Disco zum Dessert Lauschiges Beisammensein zu ausgefallenen Cocktailkreationen und Barfood ist angesagt am Bollwerk. Zum Dessert serviert die Bernerin Judy Stardust exquisite und funkelnde Discomusik: Die Crème de la Crème der Synthie-Hymnen aus den 80er-Jahren, gewürzt mit einer Prise Italo-Disco und einem guten Schuss House. Unterstützung erhält sie von Vigneron. Kapitel, Bern. Do., 15.2., 22 Uhr Do 15. Bern Bühne Verdingbub Nach dem Drehbuch Der Verdingbub von Plinio Bachmann. Uraufführung. Irgendwo im Berner Land. Max, Sohn einer Unverheirateten und Waise, wird direkt aus dem Heim auf den Bauernhof der Bösigers verdingt. Dort muss er schuften und gerät in den Abwärtsstrudel von Alkoholismus, ungelebten Gefühlen und Gewalt. Ausblicke in eine verheissungsvolle Welt schaffen ihm der Traum von Argentinien und das Verdingmädchen Berteli. Zusammen werden sie «partners in crime». STADTTHEATER. 10.00 UHR Anna Karenina Oper in drei Aufzügen und vier Bildern. Libretto von Alexander Góth und Andor Gábor nach dem Roman von Leo Tolstoi in einer deutschen Übersetzung von Hans Liebstöckl. Schweizerische Erstaufführung. Anna Karenina, verheiratete Frau und bewundertes Mitglied russischer Adelskreise, verliebt sich in den jungen Offi zier und begehrten Junggesellen Wronsky. Die beiden werden zunehmend unvorsichtiger und müssen nach Italien fl iehen. STADTTHEATER. 19.30 UHR Manuel Stahlberger: Neues aus dem Kopf Im aktuellen Solo-Programm von Manuel Stahlberger spiegeln sich die grossen Lebensfragen in kleinbürgerlichen Bagatellen. www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 20.00 UHR THEATER MATTE Dance Gryphevögu – Fasnachtsfuer Die Anhänger der beliebten Gugge können sich einen Fasnachtsauftakt ohne sie nicht vorstellen! MAHOGANY HALL BERN, KLÖSTERLISTUTZ 18. 20.15 UHR Wenn uns das Verlangen packt... Von Caméléon Danse. In drei Kurzstücken wird das Verlangen als Erregungszustand, der geprägt ist durch Streben, Begehren, Wünschen und Wollen, thematisiert. www.tojo.ch TOJO THEATER REITSCHULE BERN, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.30 UHR Lounge w/AJ Swizzy Lounge. www.turnhalle.ch TURNHALLE BERN, SPEICHERGASSE 4. 22.00 UHR Tanzbär Kid Silly (Doghouse – BE). www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 22.30 UHR Vigneron & Judy Stardust Vigneron (Bern) Judy Stardust (Starfi shproductions/Bern). KAPITEL, BOLLWERK 41. 23.30 UHR Familie Offenes Atelier «düster und heiter» Wir entdecken das Geheimnis der Hinterglasmalerei und staunen über die heiteren Kobolde, die sich im düsteren Schwarz unseres Malgrunds verstecken. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Pop-up-Spielplatz Wir spielen uns die Welt, wie sie uns gefällt! Ein temporärer Abenteuerspielplatz wird im Februar im Chleehus Bümpliz realisiert. GEMEINSCHAFTSZENTRUM CHLEEHUS, MÄDERGUTSTRASSE 5. 15.00 UHR HINTER DER LÜGE VON NICK RONGJUN YU SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG FREITAG, 16. FEBRUAR BIS SONNTAG, 18. MÄRZ 2018 «WÄR VERHÖRT HIE EIGENTLECH WÄN – DIR MI ODER I ÖICH?» REGIE: LIVIA ANNE RICHARD SCHAUSPIEL: MARKUS MARIA ENGGIST, DÄNU BRÜGGEMANN THEATER MATTE / BERN / T 031 901 38 79 / WWW.THEATERMATTE.CH Inserat Männer mit Hüftschwung Familien Winter BOTANICA Wenn es draussen stürmt oder schneit, sind die Gewächshäuser der botanischen Gärten Oasen der Ruhe und Erholung. Erstmals laden ausgewählte Gärten zu speziellen BOTANICA- Winterveranstaltungen ein. www.botanischergarten.ch BOTANISCHER GARTEN (BOGA), ALTENBERGRAIN 21. 00.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausfl üge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Architekturspaziergang Wir laden unsere Gäste ein, sich auf einem Spaziergang vorbei an 12 spezifi - schen Installationen mit Fragen rund um Baukunst zu beschäftigen. Di-So, 10-17 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR ganz Ohr – persönliches Gespräch Gibt es Dinge, die Sie im Moment beschäftigen oder belasten? Eine Fachperson hört Ihnen gerne zu und spricht mit Ihnen. Treffpunkt bei der Leuchtstele im Chor der Kirche. www.offene-kirche.ch OFFENE KIRCHE - IN DER HEILIGGEIST- KIRCHE, SPITALGASSE 44. 13.00 UHR United in Sports Streetsport vereint: Vom 14. Februar bis zum 2. März zieht in der Grossen Halle der Berner Reitschule das Angebot «United in Sports» ein. www.grossehalle.ch GROSSE HALLE REITSCHULE BERN. 14.00 UHR In Klees Werkstatt Rundgang durch die Ausstellung «Klee im Krieg» mit Patrizia Zeppetella, Restauratorin ZPK. www.zpk.org ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 14.00 UHR United in Sports Streetsport vereint: Vom 14. Februar bis zum 2. März zieht in der Grossen Halle der Berner Reitschule das Angebot «United in Sports» ein. www.grossehalle.ch GROSSE HALLE REITSCHULE BERN. 17.30 UHR Vernissage & Konzert Ausstellung «I Miss My Swiss» Eröffnung der Ausstellung historischer Notenblätter mit wunderbaren und teilweise politisch unkorrekten Titelbildern aus den Jahren 1890-1940. Konzert der Sängerin Jacqueline Bernard (sijamais.ch). www.erlesen.org ERLESEN - RAUM FÜR GEDRUCKTE FEINKOST IM PROGR, SPEICHERGASSE 4. 18.00 UHR TICKETS Tennisspieler, Hardrocker, Cowboy oder Hip-Hopper: Silu, Fäbu und Tinu jonglieren immer neue Rollen derart gekonnt, dass einem schwindelig wird (ihre Stripeinlagen können natürlich nichts dafür). Das Berner Comedytrio Starbugs, das auf Pantomime, Slapstick und Tanz setzt, lädt im KKThun zum Tryout zur neuen Show «Jump!». Regie führt Nadja Sieger von Ursus & Nadeschkin. KKThun. Do., 15.2., 20 Uhr. Exklusive Teilnahme nur auf Einladung Wir verlosen 5 × 2 Tickets: tickets@bka.ch Sounds Jeudredi mit Ania Losinger Jeudredi ist das Kulturformat am Donnerstagabend im Berner GenerationenHaus: Es wird getanzt, musiziert und diskutiert – jeden zweiten Donnerstag. www.begh.ch BERNER GENERATIONENHAUS, BAHNHOFPLATZ 2. 17.30 UHR VINCENT HERRING’S «SOULCHEMISTRY» Vielfältiger Saxophonist in einem Top-Quartett! www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR (SIC!) FESTIVAL: PEACH PIT (CA) GUS DAPPERTON (US) POP, INDIE, ROCK www.isc-club.ch ISC CLUB, NEUBRÜCKSTRASSE 10. 20.00 UHR Sandy Patton – Friends 4 Friends: Soul Blues Funk Night The Legendary Happy Valentines Day Sessions. www.musigbistrot.ch MUSIGBISTROT, MÜHLEMATTSTRASSE 48. 20.30 UHR BeJazz: Daniel Zisman & Fernando Tavolaro Vidmar 676 mit tiempoSur – CD-Taufe «Escenas de Buenos Aires». Daniel Zisman (vio), Fernando Tavolaro (g). www.bejazz.ch BEJAZZ CLUB, KÖNIZSTR. 161, LIEBEFELD. 20.30 UHR BASTARD SAFARI 7'' SPLIT-SINGLE RELEASE Baseball Bat Boogie Bastards & Frankie Safari -7» Split-Single Taufen, danach DJ Johnny Ola. www.souslepont-roessli.ch RÖSSLI BAR, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 21.00 UHR VINCENT HERRING’S «SOULCHEMISTRY» Vielfältiger Saxophonist in einem Top-Quartett! www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 21.30 UHR Worte In Klees Werkstatt Rundgang durch die Ausstellung «Klee im Krieg» mit der Restauratorin Patrizia Zeppetella. www.zpk.org ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 14.00 UHR ADS bei Erwachsenen Impulskontrolle, Stimmungsregulation, Selbstbild und Selbstwert, aber auch Zeitmanagement stellen Stolpersteine für Menschen mit ADS dar. Lernen Sie einen gelösten Umgang mit ADS für den Alltag kennen HOTEL KREUZ, ZEUGHAUSGASSE 41. 19.00 UHR Entdeckungen und Skurrilitäten «Ein Donnerstag der verpeilten Gitarrenmusik, ein Freitag dem Dazwischen und Voraus, ein Samstag den Kapuzen», so beschreibt das ISC das erstmals stattfindende (Sic!)-Festival für «Kontemporärmusik». Der erste Tag gehört dem Nerd-Indie von Peach Pit und Gus Dapperton (Bild). Am Tag danach wird Jazzig-Experimentelles aus der Schweiz vom Trio Heinz Herbert und Ego Pusher serviert. Zum Abschluss gibt es eine Ladung Rap aus Österreich von Mavi Phoenix und aus Island von Úlfur Úlfur. ISC Club, Bern. Do., 15. bis Sa., 17.2. Bolligen Bühne KLIBY & CAROLINE, FREDY SCHÄR COMEDY MIX Wenn Caroline mit seinem Herrn und Meister zum fröhlichen Schlagabtausch ansetzt, bleibt kein Auge trocken. Fredy Schär beweist, dass er den Titel «Witzigster Liedermacher der Schweiz» verdient hat. www.reberhaus.ch REBERHAUS BOLLIGEN, KIRCHSTRASSE 9. 20.00 UHR Ittigen Bühne Die zwölf Geschworenen ein Stück von Reginald Rose, Regie Piet Baumgartner Am Ende eines Mordprozesses beraten die zwölf Geschworenen das Urteil, das einstimmig gefällt werden muss. Der Schuldspruch gegen den jungen Angeklagten scheint klar. Oder doch nicht? AULA OBERSTUFENZENTRUM, RAIN 5. 20.00 UHR Thun Bühne Radio Alpin – Die Gebirgspoeten Kleinkunst im Mokka mit Rolf Hermann, Achim Parterre & Matto Kämpf. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 20.00 UHR Dance Mokka Electronix W/Vano.S Feat. Dj Vano.S. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 10.00 UHR Wabern Familien Yoga mit Silvana *Freaks+Stars* *für Menschen mit Besonderheiten geeignet. Yoga auf Kollekte – Herzensbeitrag deiner Wahl. Info: Wenn du eine Matte hast, dann bring sie bitte mit. In der Heitere Fahne hat es ca. 12 Matten. www.dieheiterefahne.ch HEITERE FAHNE, DORFSTRASSE 22/24. 19.15 UHR Letzte Runde Sie verschwinden immer mehr: die Dorfbeizen, die Namen tragen wie «Bären», «Ochsen» oder «Hirschen». Ein Ende findet auch die Ausstellung «Constructive Alps 2017» im Alpinen Museum. Die Dorfbeiz war ein zentrales Thema in der Ausstellung. Zum Abschluss liest der Bündner Arno Camenisch aus «Ustrinkata» und seinem neuen Buch «Der letzte Schnee». Alpines Museum, Bern Fr., 16.2., 19.30 Uhr Fr 16. Bern Bühne Avital Cohen – Write A work in progress In ihrer Masterarbeit stellt sich die Konzertfl ötistin und Performerin Avital Cohen anhand eines Texts von Sivan Cohen den Möglichkeiten (und Unmöglichkeiten) musikalischer Repräsentation. www.hkb.bfh.ch HOCHSCHULE DER KÜNSTE BERN (THEATER), ZIKADENWEG 35. 19.00 UHR Il Trovatore Dramma Lirico in vier Akten von Giuseppe Verdi. Text von Salvatore Cammarano mit Ergänzungen von Leone Emanuele Bardare nach dem Drama El Trovador (1836) von Antonio García Gutiérrezin italienischer Sprache mit deutschen übertiteln. Die Kritik war sich einig: grossartige Musik, aber dürftiges Libretto! Giuseppe Verdis Oper Il trovatore leidet noch heute unter diesem Verdikt – zu unrecht. Sicher, eine Handlung, die sprunghaft Einzel momente aneinanderreiht. STADTTHEATER. 19.30 UHR Manuel Stahlberger: Neues aus dem Kopf Im aktuellen Solo-Programm von Manuel Stahlberger spiegeln sich die grossen Lebensfragen in kleinbürgerlichen Bagatellen. www.la-cappella.ch LA CAPPELLA, ALLMENDSTRASSE 24. 20.00 UHR Homeland Die Sehnsucht nach der Heimat ist ein süsses Gift. Das Heimweh lässt uns hoffen, träumen, weinen, verzweifeln, vereinsamen. www.junge-buehne-bern.ch BRÜCKENPFEILER (JUNGE BÜHNE BERN), DALAMZIQUAI 69. 20.00 UHR Hinter der Lüge PSYCHOLOGISCHES KRÄFTEMESSEN ZWEIER EBENBÜRTIGEN GEGNERN | STÜCK VON: Nick Rongjun Yu | RE- GIE: Livia Anne Richard | SCHAU- SPIEL: Markus Maria Enggist, Dänu Brüggemann. www.theatermatte.ch THEATER MATTE, MATTENENGE 1. 20.00 UHR Streik18 Im Februar 2018 bringt die Theatergruppe des Gymnasiums Neufeld das Theaterstück Streik18 der Berner Jungautorin Anna Sutter auf die Bühne. Es handelt von den Ereignissen des Schweizer Landestreiks. GROSSE HALLE GYMNASIUM NEUFELD, BREMGARTENSTRASSE 133. 20.00 UHR Bea von Malchus «You can’t always get what you want, but you must see Queens! It’s scottish! It’s british! It’s musikalisch!». www.podiumbern.ch PODIUM NMS, WAISENHAUSPLATZ 29. 20.00 UHR

15. – 21. Februar 2018 Anzeiger Region Bern 17 5 Zerbrochene Leben Die Grossindustriellen-Tochter Lydia Welti-Escher hatte eine Affäre mit dem Künstler Karl Stauffer-Bern. Die Geschichte nahm einen tragischen Verlauf. Die Bernerin Stef Stauffer erzählt diese im Roman «Die Signora will allein sein». Sie liest im Bären Buchsi mit Kollege Joschi Kühne, begleitet von Christian Brantschen am Klavier. Bären Buchsi, Münchenbuchsee. Fr., 16.2., 21 Uhr THE-MENTE – What is happiness? Abschlussarbeit des brasilianischen Performers Guilherme Marinheiro im Rahmen des Studiengangs Master Expanded Theater an der Hochschule der Künste Bern. Eintritt frei! www.hkb.bfh.ch HOCHSCHULE DER KÜNSTE BERN (THEATER), ZIKADENWEG 35. 21.00 UHR Dance Wenn uns das Verlangen packt... Von Caméléon Danse. In drei Kurzstücken wird das Verlangen als Erregungszustand, der geprägt ist durch Streben, Begehren, Wünschen und Wollen, thematisiert. www.tojo.ch TOJO THEATER REITSCHULE BERN, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 20.30 UHR Fasnachtsparty – Dr Bär isch los DJ FEDER & more. BIERHÜBELI, NEUBRÜCKSTRASSE 43. 22.00 UHR Mia Kaltes Lounge. www.turnhalle.ch TURNHALLE BERN, SPEICHERGASSE 4. 22.00 UHR In der Kiste Zsameszad (die Diskose), Salon Sombre, Sanmon. Bass, Faggotry, Techno. www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 23.00 UHR In der Kiste Zsameszad (die Diskose), Salon Sombre, Sanmon. Bass, Faggotry, Techno. www.cafete.ch CAFETE, NEUBRÜCKSTRASSE 8. 23.00 UHR Tafelrunde | James Mc Hale James Mc Hale (Sunday Breakfast Zurich/BE) Jan Penarrubia (Invite/BE) Kevin Villar (any:ideas/BE) KAPITEL, BOLLWERK 41. 23.45 UHR Familie Offenes Atelier «düster und heiter» Wir entdecken das Geheimnis der Hinterglasmalerei und staunen über die heiteren Kobolde, die sich im düsteren Schwarz unseres Malgrunds verstecken. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 12.00/14.00/16.00 UHR Pop-up-Spielplatz Wir spielen uns die Welt, wie sie uns gefällt! Ein temporärer Abenteuerspielplatz wird im Februar im Chleehus Bümpliz realisiert. GEMEINSCHAFTSZENTRUM CHLEEHUS, MÄDERGUTSTRASSE 5. 14.00 UHR Kinderfasnacht 2018 Kinderdisco mit DJ ONO-MAA. www.onobern.ch ONO DAS KULTURLOKAL, KRAMGASSE 6. 15.00 UHR Familien Winter BOTANICA Wenn es draussen stürmt oder schneit, sind die Gewächshäuser der botanischen Gärten Oasen der Ruhe und Erholung. Erstmals laden ausgewählte Gärten zu speziellen BOTANICA-Winterveranstaltungen ein. www.botanischergarten.ch BOTANISCHER GARTEN (BOGA), ALTENBERGRAIN 21. 00.00 UHR Architekturspaziergang Wir laden unsere Gäste ein, sich auf einem Spaziergang vorbei an 12 spezifischen Installationen mit Fragen rund um Baukunst zu beschäftigen. Di-So, 10-17 Uhr. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR Spiralweg Die Umgebung des Zentrum Paul Klee bietet inspirierende Ausflüge zum Oberthema der Spiralen. Wir begegnen dem Werk Paul Klees in abwechslungsreicher, spielerischer Art und Weise. www.creaviva-zpk.org KINDERMUSEUM CREAVIVA, ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 10.00 UHR ganz Ohr – persönliches Gespräch Gibt es Dinge, die Sie im Moment beschäftigen oder belasten? Eine Fachperson hört Ihnen gerne zu und spricht mit Ihnen. Treffpunkt bei der Leuchtstele im Chor der Kirche. www.offene-kirche.ch OFFENE KIRCHE - IN DER HEILIGGEIST- KIRCHE, SPITALGASSE 44. 13.00 UHR Startup Weekend Bern Are you a creative mind willing to solve a problem? We are exactly looking for people like you, eager to contribute to solving today’s problems in our daily life, work or society. www.bern.impacthub.net IMPACT HUB BERN, SPITALGASSE 28. 17.30 UHR United in Sports Streetsport vereint: Vom 14. Februar bis zum 2. März zieht in der Grossen Halle der Berner Reitschule das Angebot «United in Sports» ein. www.grossehalle.ch GROSSE HALLE REITSCHULE BERN. 18.30 UHR New Dance Academy: Almost Famous VIII Zur Ausstellung «Touchdown. Eine Ausstellung mit und über Menschen mit Down-Syndrom». Moderation: Damian Bright, Schauspieler mit Down-Syndrom. www.zpk.org ZENTRUM PAUL KLEE, MONUMENT IM FRUCHTLAND 3. 19.00 UHR Klassik Halbsieben – Die Konzertreihe des Konsi Nächstes Konzert: TRAUM UND FANTASIE. Entspannt in den Feierabend. Kommen Sie vorbei, lehnen Sie sich zurück und geniessen Sie die Konzerte unserer Lehrer. KONSERVATORIUM BERN, GROSSER SAAL, KRAMGASSE 36. 18.30 UHR Der beflügelnde Treffpunkt präsentiert SLAWOMIR SARANOK «Weltklassik am Klavier – Lieder ohne Worte und die Sturmsonate!» SLAWOMIR SARANOK spielt Werke von LUDWIG VAN BEETHOVEN FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY www.heutschipianos.ch «DER BEFLÜGELNDE TREFFPUNKT» BEI HEUTSCHI PIANOS, MORILLONSTRASSE 14. 19.00 UHR Sounds VINCENT HERRING’S «SOULCHEMISTRY» Vielfältiger Saxophonist in einem Top-Quartett! www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 19.30 UHR Andrea Ebener Zusammen stark Am Duo-Festival im Le Singe treten Musikerinnen und Musiker im Zweierpack auf. Zum Beispiel Nick Porsche von Puts Marie zusammen mit der Bieler Schlagzeugerin Myriam Diarra, Emilie Zoé mit Nicolas Pittet oder Shirley Grimes mit Wolfgang Zwiauer. So oder so immer als Duo unterwegs sind Andrina Bollinger und Marena Whitcher alias Eclecta (Bild), die sich dem glitzernden und theatralischen Pop verschrieben haben. Le Singe, Biel. Fr., 16. bis So., 18.2. BeJazz: Kampflieder Quartett Resistance Jazz. Benjamin Weidekamp (as, cl), Uli Kempendorff (ts, cl), Kaspar von Grünigen (b), Max Andrzejewski (dr). www.bejazz.ch BEJAZZ CLUB, KÖNIZSTR. 161, LIEBEFELD. 20.30 UHR VINCENT HERRING’S «SOULCHEMISTRY» Vielfältiger Saxophonist in einem Top-Quartett! www.mariansjazzroom.ch MARIANS JAZZROOM, ENGESTRASSE 54. 22.00 UHR (SIC!) FESTIVAL: EGOPUSHER (CH), TRIO HEINZ HERBERT (CH) ELECTRO, JAZZ, ROCK – EIN FREITAG DEM DAZWISCHEN UND VORAUS. www.isc-club.ch ISC CLUB, NEUBRÜCKSTRASSE 10. 22.00 UHR Worte Bern in 57 minutes ...or what brought Napoleon, Einstein and James Bond to Bern. An entertaining tour through the history of Bern (in English). www.bhm.ch BERNISCHES HISTORISCHES MUSEUM, HELVETIAPLATZ 5. 11.00 UHR Die Beiz im Dorf: Arno Camenisch liest aus «Ustrinkata» Arno Camenisch liest zum Abschluss der Ausstellung «Constructive Alps 2017» aus «Ustrinkata» und seinem neusten Werk «Der letzte Schnee». www.alpinesmuseum.ch ALPINES MUSEUM DER SCHWEIZ, HELVETIAPLATZ 4. 20.00 UHR Biel Sounds Emanuela Hutter – Nick Porsche & Myriam Diarra – Eclecta 2. Duo Festival. www.lesinge.ch LE SINGE, UNTERGASSE 21. 21.00 UHR Biglen Bühne Alex Porter – vielFalter Porters Zauberei ist einzigartig. Mit seinen eigenen Trickkreationen gehört er schon längst zur Weltklasse der Zauberkunst. KULTURFABRIKBIGLA, SYRENGASSE 2. 20.15 UHR Bolligen Bühne Der Schpunz Komödie von Marcel Pagnol mit konzertantem Zwischengesang der Chöre BOLLITTo misto und Männerchor. Regie Beat Sommer. www.reberhaus.ch REBERHAUS BOLLIGEN, KIRCHSTRASSE 9. 20.00 UHR Fraubrunnen Bühne Aurelia Kriminalkomödie von Robert Thomas unter der Regie von Rolf Schoch. Auf der Bühne: Pamela Ilgner, Rebekka Rohrbach, Bümi Mettraux, Sandra Wertli, Schaukat Atia, Simon Heiniger. www.schlosskellerfraubrunnen.ch SCHLOSSKELLER FRAUBRUNNEN, SCHLOSSWEG. 20.15 UHR Ittigen Bühne Die zwölf Geschworenen ein Stück von Reginald Rose, Regie Piet Baumgartner Am Ende eines Mordprozesses beraten die zwölf Geschworenen das Urteil, das einstimmig gefällt werden muss. Der Schuldspruch gegen den jungen Angeklagten scheint klar. Oder doch nicht? AULA OBERSTUFENZENTRUM, RAIN 5. 20.00 UHR Köniz Dance Eltern John – Rock & Oldies mit Jüre Hofer Eltern John oder die Disco… …die nichts ist für Anti-Transpirierende und solche, die noch nicht ganz trocken hinter den Ohren sind …an der die Herzen und Tanzbeine fliegen …mit Schmiss und Schmackes. www.kulturhof.ch KULTURHOF SCHLOSS KÖNIZ, MUHLERNSTRASSE 11. 21.00 UHR Laupen BE Bühne Boeing Boeing Single-Frau Marion hat ihr Liebesleben perfekt organisiert: Geschickt schleust sie ihre drei Liebhaber – alles Piloten – aneinander vorbei und geniesst in der Zwischenzeit ihre Freiheit. Das bedeutet www.dietonne.ch THEATER DIE TONNE, MARKTGASSE 19. 20.15 UHR Münchenbuchsee Bühne Stef Stauffer, Joschi Kühne & Christian Brantschen Szenische Lesung mit Musik. www.baerenbuchsi.ch BÄREN BUCHSI, BERNSTRASSE 3. 21.00 UHR Schwarzenburg Bühne Heinz und Wale Däpp – Satiren und Poesie Die Brüder Heinz und Walter Däpp sprechen zwar die gleiche Sprache, doch ihre Geschichten erzählen sie auf ganz unterschiedliche Art. www.schloss-schwarzenburg.ch SCHLOSS SCHWARZENBURG, SCHLOSSGASSE 13. 20.00 UHR Philipp Zinniker Trance und Tanz Momente der Ekstase sind am Konzert Theater Bern zu erleben. Der neue dreiteilige Tanzabend «Tabula Rasa» dreht sich um die Bewusstseinserweiterung. Die Choreografin Estefania Miranda versetzt mit dem titelgebenden Werk Tanzende und Zuschauer in Trance. Der Brite James Wilton beschäftigt sich in «Trimurti» mit Urgewalten und Ihsan Rustem widmet sich der Ekstase und Meditation. Vidmar 1, Liebefeld. Premiere: Fr., 16.2., 19.30 Uhr (ausverkauft) Vorstellungen bis 21.4. Thun Erste Stunde Die Kartonauten und der Discoknabe laden zum Tanzen in der Cafete ein. In der Reihe «Danse de la ville» spielen sie progressiven House und Techno. Das Duo Kartonauten musiziert seit 2016 zusammen und beschäftigt sich mit dem Mixen von Deep-, Techhouse und Techno. Der Discoknabe begeistert seit 2011 die lokale Techno - szene. Cafete in der Reitschule, Bern. Sa., 17.2., 24 Uhr Bühne Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe Ein grosses historisches Ritterschauspiel von Heinrich von Kleist. www.kkthun.ch SCHADAUSAAL, KK THUN, SEESTRASSE 68. 19.30 UHR DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN ODER DIE FEUERPROBE Kleists Käthchen von Heilbronn ist Zaubermärchen, Schauerroman, Ritterdrama und Legende zugleich. www.kkthun.ch KKTHUN, SEESTRASSE 68. 19.30 UHR Konzerte mit Shah Blah & Flying Tiger Claw Konzerte mit Shah Blah (Psychedelic Rock) & Flying Tiger Claw (Garage Punk) Türöffnung: 20:00 Konzertbeginn: 21:00 Geöffnet bis: 00:30 www.akut-thun.ch AKUT, SEESTRASSE 20. 20.00 UHR Mundartbühni Uetendorf: Mittendrin Eine Komödie über Frauen in den mittleren Jahren zwischen Verführung und Ermüdung, zwischen Aufbruch und Abgestelltsein – mitten aus dem Alltagswahnsinn, witzig, bissig und leider wahr. www.theateralteoelethun.ch THEATER ALTE OELE, FREIENHOF- GASSE 10A/OELEGÄSSLI. 20.00 UHR Dance Psycho-TV-Export feat. Dj Psycho Jones All Kind Of Rock'n'roll (100% Laptop-Free) www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 22.00 UHR Sounds Monophona Down-Tempo Electronica, Trip-Hop aus Luxembourg. www.mokka.ch CAFÉ BAR MOKKA, ALLMENDSTRASSE 14. 21.00 UHR Sa 17. Bern Bühne IL TROVATORE – EIN MACH- ODER EIN MEISTERWERK? Gesprächsrunde mit Musikbeispielen zur Oper Il trovatore von Giuseppe Verdi. Prof. Dr. Anselm Gerhard, Universität Bern – Jochem Hochstenbach, Erster Kapellmeister Konzert Theater Bern – Dr. Christian Kipper, Freier Dramaturg. «Wenn Du nach Indien oder ins Innere Afrikas führest, würdest Du Il trovatore hören», schrieb Verdi 1862 an einen Freund. Mit «Mag sein, aber!» antwortete darauf die Kritik. In der Tat avancierte Il trovatore schon... STADTTHEATER FOYER. 16.00 UHR Avital Cohen – Write A work in progress In ihrer Masterarbeit stellt sich die Konzertflötistin und Performerin Avital Cohen anhand eines Texts von Sivan Cohen den Möglichkeiten (und Unmöglichkeiten) musikalischer Repräsentation. www.hkb.bfh.ch HOCHSCHULE DER KÜNSTE BERN (THEATER), ZIKADENWEG 35. 19.00 UHR Anna Karenina Oper in drei Aufzügen und vier Bildern. Libretto von Alexander Góth und Andor Gábor nach dem Roman von Leo Tolstoi in einer deutschen Übersetzung von Hans Liebstöckl. Schweizerische Erstaufführung. Anna Karenina, verheiratete Frau und bewundertes Mitglied russischer Adelskreise, verliebt sich in den jungen Offizier und begehrten Junggesellen Wronsky. Die beiden werden zunehmend unvorsichtiger und müssen nach Italien fliehen. STADTTHEATER. 19.30 UHR Die Irrfahrten des Odysseus Uraufführung. Nach Penelope, dem Stück, das Regisseur und Autor Elmar Goerden der Frage nach dem Schicksal der Frau gewidmet hatte, steht in seinem neuen Stück der Mann im Fokus: Odysseus, «der Vielgewanderte», über den Homer 24 Gesänge lang erzählt, Odysseus, der zehn Jahre lang kämpfte, zehn Jahre lang über die See irrte und dabei«vieler Menschen Städte und Sitte gelernt» hatte. Hat er sich wirklich, wie Homer sang... VIDMAR 1, KÖNIZSTRASSE 161. 19.30 UHR Theaterprojekt 2018: Briefe an Bäume und Wolken, von Matéï Visniec Was macht das Leben lebenswert? Ein absurd-poetischer Bilderbogen gespielt von Gymnasiast/innen: F. Stuber, L. Quenet, L. Zsontos, L. Pfaffen, L. Tracey, O. Bossert, S. Pfau. Regie: Susann Rieben. CAMPUS MURISTALDEN, MURISTRASSE 8. 20.00 UHR