Aufrufe
vor 6 Monaten

Wanderkatalog_18,19_Gesamt_3mm

Wandern in Thüringen Katalog 2018

Elsterperlenweg:

Elsterperlenweg: idyllisches Vogtland mit Kultur E ntdecken Sie zu Fuß die schönsten und idyllischsten Orte auf dem Elsterperlenweg, der von der Schloss- und Residenzstadt Greiz aus an der Weißen Elster entlang führt. Auf Ihrer Wandertour erwarten Sie die Greizer Schlösser, das Bauernmuseum in Nitschareuth, die Wiege des Vogtlands in Weida und vieles mehr. Wir haben die Route so zusammengestellt, dass Ihnen ausreichend Zeit bleibt, um die Natur und Kultur entlang des Weges ausgiebig genießen zu können. Eines der Greizer Schlösser. © Marco Barnebeck / PIXELIO Buchungscode: VWE-1 Termine: täglich, April bis Oktober Schwierigkeitsgrad: Reisedauer: 6 Tage / 5 Nächte Gesamtstrecke: 73 bzw. 88 km Reiseart: Individuelle Einzeltour Ihre Route: Preise: siehe beiliegende Preisliste 26 Tourenverlauf 1. Tag: Anreise nach Greiz Wir heißen Sie willkommen im fürstlich vogtländischen Greiz, der ehemaligen Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie. Erkunden Sie die Schlösser und die Altstadt. 2. Tag: Greiz – Berga 21 km Ihre Wanderung führt Sie am Fürstlich Greizer Park vorbei zu einer Panorama-Aussicht auf das Obere Schloss. Anschließend gelangen Sie nach Nitschareuth, wo ein Besuch des Bauernmuseums lohnt. Vorbei an der Lehna- und Eulamühle gelangen Sie nach Berga. Bevor Sie in Ihre Unterkun einkehren, empfiehlt sich ein Abstecher zum Hofcafé in Zickra, wo Sie regionale Köstlichkeiten probieren können. In Berga erwarten Sie der Rathausvorplatz mit einer grünen Parkanlage und das Heimatmuseum Spiel. 3. Tag: Berga – Wünschendorf 14 km (+ 8 km oponal) Heute wandern Sie vorbei an der bekannten Clodramühle, bevor Sie nach Wünschendorf gelangen. Der Ort ist für das nahegelegene Kloster Mildenfurth sowie für die Veitskirche, die historische Holzbrücke und seinen Märchenwald berühmt. Wenn Sie möchten machen Sie noch einen kleinen Ausflug zur imposanten Osterburg mit dem 54 m hohen Bergfried in Weida – der Wiege des Vogtlandes. Außerdem gibt es in Weida das Technische Schaudenkmal Lohgerberei mit tradionellem Handwerk und ein Freibad, das am Ende der Tagesetappe Abkühlung bietet. 4. Tag: Wünschendorf – Berga 19 km Ihre Tour führt Sie zunächst zum Fuchsbachtalblick und Aussichtspunkt „Weiberstein“. Weiter geht es zur Großdraxdorfer Bastei und der beeindruckenden Teufelskanzel. Im Stausee Albersdorf können Sie ein erfrischendes Bad nehmen, bevor Sie in Ihrer Unterkun den Tag ausklingen lassen. 5. Tag: Berga – Greiz 19 km Genießen Sie die Aussicht vom „Heiteren Blick“, ehe der Weg zum Pulverturm und zum blühenden Krümmetal führt. Schließlich erreichen Sie wieder den Fürstlich Greizer Park, doch empfehlen wir Ihnen auch einen Abstecher zum Tiergehege Waldhaus im Landschasschutzgebiet Greiz-Werdauer Wald. Dort können Sie u.a. Rotwild, Mufflons, Ponys, Esel, Zwergziegen und Uhus beobachten. 6. Tag: Abreise oder Verlängerung Ihr Reisepaket: • 5 Übernachtungen in 2- & 3-Sterne- Hotels und Pensionen inkl. Frühstück • Gepäcktransfer • detaillierte Reiseunterlagen und Wanderkarte • Merian Reiseführer Thüringen • Eintri in Greiz: Sommerpalais, Unteres und Oberes Schloss oder • Bauernmuseum Nitschareuth oder • in Weida: Osterburg, Technisches Schaudenkmal Lohgerberei, Freibad • Wanderdiplom • Service-Hotline • An- und Abreiseroute

Weidatal: Romantik und vogtländische Mühlen Die Weida entspringt genau an der Grenze zwischen Sachsen und Thüringen und schlängelt sich durch das thüringische Vogtland durchs Zeulenrodaer Meer, an Wiesen und Feldern vorbei, an der Osterburg in Weida entlang, bis zu Ihrer Mündung in die Weiße Elster in Wünschendorf. Freuen Sie sich im Landschasschutzgebiet Weidatal auf zahlreiche historische Mühlen, saige Wiesen und Panoramablicke über das Vogtland. Buchungscode: VWT-1 Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte Gesamtstrecke: 58 km Die Osterburg in Weida. © Mario Noack / PIXELIO Termine: täglich, April bis Oktober Schwierigkeitsgrad: Reiseart: Individuelle Einzeltour Ihre Route: Preise: siehe beiliegende Preisliste Tourenverlauf 1. Tag: Anreise nach Arnsgrün Ihre Reise beginnt im idyllischen Arnsgrün beim Künstlerpaar Katrin Liesch und Alfred Görstner. Wir buchen für Sie, falls gewünscht, eine Lama-Tour und Kreavkurse! Genießen Sie die Ruhe und frische Produkte aus der Region. 2. Tag: Weidaquelle – Weckersdorf 16 km Von der Weidaquelle aus gelangen Sie zuerst nach Pausa - der Stadt, die sich mit dem Globus im Rathaus als „Mielpunkt der Erde“ bezeichnet. Dann wandern Sie an der Zebaothsmühle vorbei nach Wallengrün und an der Leitlitzmühle weiter zu Ihrem Tagesziel Weckersdorf. Dort haben Sie Gelegenheit an verschiedenen Kreavkursen und Kneipp-Akvitäten teilzunehmen. 3. Tag: Weckersdorf – Staitz 21 km Ihr zweiter Wandertag bringt Sie auf den Talsperrenweg am Zeulenrodaer Meer, dem Sie bis zum nördlichsten Zipfel der Weidatalsperre folgen. Machen Sie einen Abstecher in die Stadt Zeulenroda auf der anderen Uferseite, wo Sie z.B. die Badewelt Waikiki besuchen können. Abschließend erreichen Sie Ihre Unterkun in dem ruhigen Ort Staitz, wo Sie die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen. Holzbrücke in Wünschendorf 4. Tag: Staitz – Wünschendorf 21 km In Döhlen sehen Sie heute einen historischen Pfarrhof und kommen an der Pflaumenmushöhle bei Loitsch entlang. Ein Höhepunkt der Reise erwartet Sie mit der Osterburg in Weida, die als Wiege des Vogtlands gilt. Bald darauf erblicken Sie das imposante Kloster Mildenfurth, ehe Sie das Ziel Ihrer Wandertour, Wünschendorf, erreichen. Dort können Sie die historische Veitskirche und Holzkirche sowie die Mündung der Weida in die Weiße Elster besichgen. 5. Tag: Abreise oder Verlängerung Heute verabschieden Sie sich vom Weidatal und von der Weißen Elster. Es sei denn, Sie buchen eine oder mehrere Verlängerungsnächte, um den Elsterperlenweg zu erwandern oder einen Ausflug in die nahe gelegene Oo-Dix- Stadt Gera zu unternehmen. Ihr Reisepaket: • 4 Übernachtungen im 2-Sterne- Hotel und Pensionen inkl. Frühstück • detaillierte Reiseunterlagen und Wanderkarte • Merian Reiseführer Thüringen • Eintri in Weida: Osterburg, Technisches Schaudenkmal Lohgerberei, Freibad • Gepäcktransport • Service -Hotline • An- und Abreiseroute 27

Imagebroschüre Thüringer Wald
Thüringen entdecken auf Schusters Rappen - Naturpark Eichsfeld ...
Rennsteigkarte Thüringer Wald
NECKERMANN - Krauland Wandern - 2011/2012 - Letenky.sk
Flyer Naturpark-Route Thüringer Wald als PDF-Dokument - Rennsteig
6 Rollups - Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald
Wandern in der Gruppe Wanderausrüstung - Design-smetanski.de
Wandern und Bergsteigen - Postbus
Wandern im BAYERISCHEN WALD - Alpin.de
Wandern mit Bus und Bahn - Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt
Wandern an der Costa Brava - Wanderprofi.de
Landhaus "Walderholung", Steinach - Flyer - Thüringen
Wander Reisen bike-touring.de 2017
Wellness Kultur Wandern
Katalog betrachten - Bayerisches Pilgerbüro
Tourenguide Teutoschleifen
Rennrad Reisen bike-touring.de 2017
6. Pfrontener Heukönigin Susanne I. Wandern & Radeln zwischen ...
Katalog 2013 downloaden - von Elch Adventure Tours
Tourenrad Reisen bike-touring.de 2017
Katalog Radreisen und Wanderreisen 2018
PDF-Download der Broschüre "Wandertouren" - Tirschenreuth