Aufrufe
vor 4 Tagen

layout100

kitas E inmal im Monat

kitas E inmal im Monat kommt Pastor Schneider zu uns in den Lutherkindergarten, um mit allen Kindern eine Andacht in unserer Bewegungshalle zu gestalten. Diese Andachten beziehen sich oft auf jahreszeitliche Ereignisse oder biblische Geschichten. Das Oktoberthema war Erntedank, wobei die Kinder etwa Obst- und Gemüsesorten erkennen sollten. Dabei wurden aus Kiwis Kartoffeln und aus Knoblauch Zwiebeln. Auch bei der Quitte wurde Zitrone oder Apfel geraten, was zur Erheiterung aller führte. Danach durften die Kinder Zucker und Salz probieren, wobei der süße Zucker die schönen Erlebnisse und Erinnerungen im Leben symbolisieren sollte und das Salz die traurigen und negativen. Der Zucker kam bei den Kindern gut an, wohingegen das Salz als „brrr“ abgestempelt wurde. Die Gesichter verzogen sich fast augenblicklich und der Finger wurde schnell zurückgezogen. Zudem wurden viele zum Thema passende Lieder gesungen, wie „Alle guten Gaben“ oder „Gott du hast uns deine Welt geschenkt“, die von Pastor Schneider auf der Gitarre begleitet wurden. Und selbst die kleinsten Kinder haben lautstark und mit viel Körpereinsatz mitgesungen. Bei so viel Freude und Spaß gehen wir daraufhin stets gut gelaunt in den Tag und so manches Lied aus der Andacht bleibt den Kindern den ganzen Tag als Ohrwurm im Kopf. Das Krippenteam Fotos von R. Clauß und S. Augustin E inmal im Monat haben wir unsere Vorschulwoche. Wenn wir in die Lernwerkstatt gehen sind die Vorschulkinder in zwei Gruppen, die Fledermäuse und die Ameisen, aufgeteilt. Während der Waldwoche jedoch haben sich alle Vorschulkinder morgens gemeinsam von der Kita aus, mit Matschhose und Forscherutensilien ausgerüstet, Richtung Wald auf den Weg gemacht. Im Wald angekommen haben wir das Willkommens Lied „Guten morgen in diesem Haus“ der Umgebung angepasst und etwas umgedichtet um uns allen im Wald einen guten Morgen zu wünschen. Nach dem Frühstück haben die Kinder verschiedene Bauprojekte in Angriff genommen oder den Wald nach Tieren und Pflanzen durchforscht. So sind im Laufe der Woche neben einer Höhle auch ein Waldsofa und ein Tisch entstanden, auf denen wir dann auch unser Frühstück zu uns nehmen konnten. Durch die Lupengläser konnten die Kinder auch die kleinen Insekten mal etwas größer betrachten und genauer beobachten, bisher unbekanntes wurde dann ganz deutlich. Sobald etwas entdeckt wurde haben sich die Kinder neugierig um die kleine oder große Sensation gescharrt. Neben den Insekten haben wir uns auch über andere Tiere die im Wald leben ausgetauscht und gemeinsam darüber gesprochen wie sich der Herbst im Wald bemerkbar macht und wie die Tiere sich den Jahreszeiten anpassen. An jedem Waldtag haben wir eine Menge Neues entdeckt und erlebt, von dem wir in der Kita wieder angekommen, berichten konnten. Die Waldtage und auch die dazugehörigen Morgenkreise waren für die Kinder sowie für uns Erzieher eine freudige und spannende Abwechslung zum Kitaalltag. 14

freud+leid 13.05. Amelie Marx Fritz-Reuter-Str. 15 20.05. Henry Luis Schulz Ingrid-Marie-Weg 2 d Svenja Kerstin Günther Luhering 117 Paul Dreihardt Königsberger Str. 73 Carlotta Sprick Im Apfelgarten 71 a Mats Liam Kronwald Lönsweg 42 04.06. Karina Bauer Schillerstr. 2 d Artiom Bauer Schillerstr. 2 d 11.6. Kiana Gottschewsky Marienburger Str. 11 Lenn Pauly Tempelberg 57 18.6. Emilia Leonore Poschmann Schilfweg 2 c Miro Harnischmacher Lönsweg 48 b 2.7. Lucas Meier Gerhard-Bachmann-Ring 12 Lionel Meier Gerhard-Bachmann-Ring 12 Sofia Louisa Wink Im Apfelgarten 11 j Lea Reichenstein Im Apfelgarten 28 c Getauft wurden Großer Gott, zeige mir dass mein Leben begrenzt ist und ich gehen muss, wenn du mich rufst. (Psalm 39,5) Unter Gottes Wort und Segen haben wir Abschied genommen von 28.04. Herbert Schmiedel Hindenburger Str.79 64 Jahre 03.05. Magda Brandt Gerhart-Hauptmann-Ring 17 83 Jahre 04.05. Heinz Maashöfer Bredenheider Weg 27 79 Jahre 10.05. Vera Schittkaeker geb. Krüger früher Gumbinner Str. 50 84 Jahre 24.05. Hilda Oben geb. Martens Konrad-Adenauer-Str. 40 86 Jahre 02.06. Angelika Westphal geb. Karlsohn Ernst-Peters-Str. 17 57 Jahre 21.06. Mariechen Bukowski geb. Hartung Königsberger Str. 83 91 Jahre 23.06. Ilse Herbst geb. Blume Lönsweg 29 a 86 Jahre 29.06. Irma Wiegers geb. Radmacher zul. Bahnhofstr.70-72 87 Jahre 15