Aufrufe
vor 3 Monaten

Fraenkisch-Hohenlohischer-Wochenspiegel

Ausgabe 14.02.2018

Seite 4

Seite 4 Fränkisch-Hohenlohischer WOCHENSPIEGEL Mittwoch, 14. Februar 2018 Landwirtschaftliche Markttage mit Gebrauchtmaschinenmarkt im Veranstaltungszentrum Blaufelden Freitag, 16. Februar und Samstag, 17. Februar 2018, jeweils von 9 bis 17 Uhr Zu den landwirtschaftlichen Markttagen mit Gebrauchtmaschinenmarkt lädt der Maschinen- und Betriebshilfsring Blaufelden e.V. am Freitag und Samstag, 16. und 17. Februar 2018, in und rund um das Veranstaltungszentrum in Blaufelden ein. An beiden Tagen ist die Ausstellung von 9. bis 17 Uhr geöffnet Blaufelden. Längst sind die landwirtschaftlichen Markttage des Maschinen- und Betriebshilfsring Blaufelden in den Notizblöcken der Landwirten in der Region eine fester Termin. Seit über 30 Jahren präsentiert und organisiert der Maschinenring Blaufelden e.V. diese Markttage. Ursprüngliches Ziel war es, gebrauchte landwirtschaftliche Schlepper, Maschinen und Geräte von Landwirte auszustellen und eine optimale Verkaufsplattform für die Maschinen zu bieten. Die Ausstellung hat sich in den letzten Jahren immer mehr vergrößert, nicht zuletzt durch die optimalen Ausstellungsbedingungen in Blaufelden. Der über 20-seitige Ausstellungskatalog ist mittlerweile ein absoluter „Bestseller“ unter den Landwirten, wird hier doch alles feil geboten was es an gebr. Technik und anderen Gerätschaften in der Region gibt. Dies zeigt auch die überörtliche Nachfrage nach dem Katalog. Mittlerweile wird er fast in der ganzen Region angefragt und verschickt. Ab Montag, den 19.2. 2018, ist der Katalog dann auch auf der Internet-Seite des Maschinenrings online gestellt und kann heruntergeladen werden. Seit vier Jahren nutzt der Maschinenring nun die neue Hallenstruktur der Gemeinde Blaufelden und dehnt sich mit seinen Markttagen auf beide Hallen und den großen Außenbereich vor der Markthalle aus. In der Markthalle präsentieren sich nun die Landtechnikhändler der Region mit verschiedenen Infoständen und neuester Schleppertechnik. Desweiteren sind verschiedene Baugeräte-Mietparks mit Baumaschinen und Kleingeräten vertreten. Weitere Aktionen und Angebote: große Aussstellung von neuer und gebrauchter Landtechnik im Außenbereich 26-seitiger Ausstellungskatalog Vortragsabend am Freitagabend, den 16. 2. 2018, 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Blaufelden Guido Dalüge von der Wildforschungsstelle Aulendorf spricht zum Thema: „Jäger und Bauern Hand in Hand – Maßnahmen zur Vermeidung von Schwarzwildschäden und effektive Schwarzwildreduktion“. Marktabschluß mit Young-Farmers-Party mit Musik und bester Stimmung, Barbetrieb

Mittwoch, 14. Februar 2018 Fränkisch-Hohenlohischer WOCHENSPIEGEL Seite 5 Landwirtschaftliche Markttage mit Gebrauchtmaschinenmarkt im Veranstaltungszentrum Blaufelden Freitag, 16. Februar und Samstag, 17. Februar 2018, jeweils von 9 bis 17 Uhr Auch für die kleinen Besucher steht wieder eine große „Spielplatte“ bereit, wo man sich mit neuesten SIKU- Modellen austoben kann. In der Mehrzweckhalle präsentieren sich über 30 Betriebe, Dienstleister und Genossenschaften aus der Region mit einem breiten Informations- und Dienstleistungsangebot. Die landwirtschaftlichen Lohnunternehmer präsentieren an einem Gemeinschaftsstand Ihre Dienstleistungen und Angebote für den Landw. Betrieb, die LBV- Raiffeisen und die privaten Landhändler Stegmühle Oberstetten und Pfänder Hausen am Bach informieren über Ihr breites Produktportfolio. Weitere Informationen gibts zum Thema Reisen, Fahrkurse, Computer- Soft- und Hardware, Landmaschinenteile sowie über Versicherungsangebote. also jede Menge interessanter Themen und Gesprächs- und Informationsmöglichkeiten für einen Tag. Die Halle ist bewirtschaftet und an beiden Tagen jeweils von 9- 17 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf einen zahlreichen Besuch der Markttage. E-Mail: info@eventx.de Tel.: 09861/400-600 Suche, finde und feiere Deine Events. Erstelle eigene Veranstaltungen. www.eventx.de Das Jahres-Horoskop 2018 Krebs 22.06. – 22.07. SUDOKU Die Lösung des Rätsels finden Sie auf einer der interessanten Seiten Ihres Ausbildung & Beruf Der Jahresstart hat es in sich. In den ersten Monaten verlangt Mars Ihren vollen Einsatz und Stress ist an der Tagesordnung. Saturn deutet zudem eine Phase der Nüchternheit an. Sie sehen Ihr berufliches Umfeld eher skeptisch und schätzen Ihre Erfolgschancen gering ein. Im Sommer wendet sich dann das Blatt. Ihre Arbeitslust kehrt wieder zurück. Sie finden praktische Lösungen, wenngleich Kreatives etwas hinterherhinkt. Ab September klappt die Zusammenarbeit mit Kunden und Kollegen richtig gut, was Sie neu motiviert. So gut geht es auch weiter: Gegen Ende des Jahres scheint alles von selbst in die richtige Richtung zu laufen. Sie heimsen einen Erfolg nach dem anderen ein. Besser kann es nicht laufen. Liebe & Partnerschaft Gleich zu Anfang des Jahres hat Sie das Helfersyndrom gepackt, was den Partner ganz schön nervt. Es gilt, mehr den Moment zu genießen, statt ständig zu versuchen, in der Beziehung etwas zu verbessern. Doch genau das fällt unter den Saturn-Neptun-Spannungen schwer. Ab März mischt Mars mit und der bringt eine gute Linie für gemeinsame Aktivitäten. Große Harmonie und sanfte Romantik erleben Sie im Juni, während im Juli eher häusliche Projekte profitieren. Eine Phase inniger Vertrautheit erwartet Sie in den nächsten Wochen. Sie fühlen sich dem Partner nah wie lange nicht. Sie beide entschweben kurzerhand in den siebten Liebeshimmel, und den werden Sie für den Rest des Jahres auch nicht mehr verlassen. Heim & Familie Sie bringen in diesem Jahr definitiv Schwung und spannende Abwechslung in Ihren Familienalltag. Mit Ihrer positiven Art reißen Sie alle mit. Sie sind spontan und immer für eine Überraschung gut. Sie genießen die Gesellschaft Ihrer Angehörigen und zeigen das auch deutlich. Liebevolle Gesten machen Ihnen Spaß und Sie erfreuen sich selbst am Glück der anderen. Familienfesten stehen Sie recht neutral gegenüber. Solche Großveranstaltungen, die mehrere Generationen an einen Tisch bringen, können bei Ihnen in diesem Jahr keine große Begeisterung auslösen. Dennoch sind Sie bestrebt, sich auf Feierlichkeiten gelassen und unterhaltsam zu geben. Durch Ihr freundliches Wesen gelingt Ihnen das auch. Gesundheit & Vitalität Der Januar wird ein gesundheitlich sehr guter Monat, wenn Sie beim Feiern zurückhaltend bleiben. Rundum wohl fühlen Sie sich erst im Sommer. Sie haben sich stabilisiert, Ihren Lebensstil an Ihre körperlichen Gegebenheiten angepasst und ernähren sich wesentlich bewusster. Auch im September sind Sie noch angriffslustig und voller Power. Die Winterphase eignet sich ideal für einen Wellnessurlaub. Sie entspannen gut. Kuren und alles, was Sie für Ihre Gesundheit tun, wirkt nun besonders günstig. Ab Oktober hilft Jupiter sogar, chronische Beschwerden deutlich zu lindern. Sie fühlen sich wie befreit, atmen tief durch, trotzen dem Vorweihnachtsstress und lassen das Jahr schön entspannt ausklingen. Finanzen & Geschäfte Saturn fordert gleich zu Beginn des Jahres genaues Rechnen und finanzielle Disziplin. Außerdem ist im Januar und Februar äußerste Vorsicht geboten. Gehen Sie keine Geschäfte unüberlegt ein. Ab dem Frühjahr wandert dann der Geschäftsplanet Merkur durch Ihr Zeichen. Jetzt floriert Ihr Business, Sie können mehr verdienen und Ihre Geldanlagen steigen im Wert. Günstige Gelegenheiten mehren sich. Ab November gilt es, mit dem Geld vorsichtiger zu haushalten. Die Sternenkonstellation deutet eine nicht eingeplante Zahlung an. Eine streikende Waschmaschine oder ein defektes Auto können zur Kostenfalle werden. Doch keine Bange, ab Mitte Dezember stabilisieren sich dann Ihre Finanzen wieder. Freizeit & Erholung Halten Sie sich im kalten Januar warm und gönnen Sie sich eher Wellness und Erholung, als beim Wintersport Rekorde zu erwarten. Erst ab März spielt Ihre Kondition mit. Sie haben die Kraft, um neben den Anforderungen des Alltags auch noch Ausgleichssport zu betreiben. Im Sommer schenkt Ihnen Pluto einen starken Energieschub. Da Saturn und Neptun in Spannung stehen, haben Sie mehr oder weniger das ganze Jahr über die ungesunde Neigung, sich mehr zuzumuten, als die Kondition tatsächlich hergibt. Achten Sie deshalb bei allen Aktivitäten auf ein vernünftiges Maß. Dosieren Sie zudem den Genuss von Alkohol und Nikotin sparsam. Sie reagieren empfindlicher darauf als sonst. Weniger ist dieses Jahr einfach mehr. lps/Ac