Aufrufe
vor 1 Woche

IM KW 07

K ULTUR Kreationen in

K ULTUR Kreationen in Wort und Bild übern „Kluene Prinz“ Lesung und Vernissage der Lebenshilfe Imst mit Annemarie Regensburger Ein Abend voller berührender Momente und wunderbaren Wortkreationen eröffnete sich letzte Woche in der „City Art“. Die Mitglieder der Schreib- sowie Malwerkstatt der Lebenshilfe widmete sich ganz und gar der Geschichte des kleinen Prinzen und arbeiteten gemeinsam mit der Imster Schriftstellerin Annemarie Regensburger an den Texten. Von Janine Zumtobel „Diese Begegnungen und die Zusammenarbeit in der Schreibwerkstatt zählen für mich zu den beglückendsten und bereicherndsten Momenten des vergangenen Vorträge Brigitte Pregenzer Sanftes Hildegardfasten für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude Mi., 21. Februar 2018, 19.00 Uhr Tyrolia Landeck, Malser Str. 15 Fr., 23. Februar 2018, 19.00 Uhr Tyrolia Imst, Rathausstraße 1 Brigitte Pregenzer zeigt, wie man mit Hildegard von Bingen zu körperlichem und geistigem Wohlbefi nden gelangt. Kursbeitrag: € 9.- / € 7.- (Tyrolia-Vorteilscard) VVK: in Ihrer Tyrolia-Filiale TYROLIA BUCH · PAPIER IMST | E-Mail: imst@tyrolia.at TYROLIA BUCH · PAPIER LANDECK | E-Mail: landeck@tyrolia.at Jahres“, so Annemarie Regensburger, „diese unkomplizierte Offenheit hat mich einfach berührt.“ Die Imster Schriftstellerin hat das berühmteste Werk von A. Saint- Exupery in die Tiroler Mundart übertragen und als „Der Kluane Prinz“ veröffentlicht, was Ideen und Inspiration für neue Texte und auch Bilder schuf. KREATIVES SCHREIBEN. „Der Schwerpunkt des kreativen Schreibens findet innerhalb des Literaturprojektes der Lebenshilfe statt“, erklärt Daniela Maria Hinterholzer als Leiterin der Schreibwerkstatt. Bereits seit zwei Jahren begegnet man den Texten bei Lesungen, im Radio, in der Kunststraße und an vielen weiteren Orten. Seit Juni feilt die Gruppe an ihren ganz persönlichen Texten, in dem einzelne Stellen des Werkes verarbeitet wurden. So bestand beispielsweise eine Schreibaufgabe darin, einen Brief an den Prinzen zu verfassen. „Durch die mitreißende Geschichte konnte rein inhaltlich auch eine unglaubliche Weisheit erfahren werden“, resümiert Regensburger. BERÜHRENDE MOMENTE. Trotz der Aufregung präsentierten Trotz der Aufregung präsentierten die Autorinnen und Autoren ihre Texte voller ergreifender Thematiken und wunderbaren Wortkreationen durchaus souverän... die Autorinnen und Autoren ihre Texte voller ergreifender Thematiken und wunderbaren Wortkreationen durchaus souverän. Das Publikum zeigte sich berührt und der viele Applaus war wohlverdient. Regensburger stand nach wie vor ermutigend an ihrer Seite und lobte die lyrischen Talente. Die Freude beruhte natürlich ganz auf Gegenseitigkeit: Durch das Projekt entstanden nämlich nicht nur einzigartige Texte, sondern auch eine tiefe Freundschaft, die wohl weiterhin so bestehen bleibt. Im Anschluss an die erfolgreiche Lesung folgte die Vernissage des Malworkshops, wo alle kunstinteressierten Klienten ihre Bilder zur Schau stellten, welche ab jetzt noch bis 9. März in der „City Art“ bestaunt werden können. In Kooperation mit der Imster Schriftstellerin Annemarie Regensburger entstanden nicht nur einzigartige Texte, sondern auch eine tiefe Freundschaft, die wohl weiterhin so bestehen bleibt. RUNDSCHAU Seite 36 14./15. Februar 2018

Fåsnåchts-Volltreffer in Mieming In Mieming regierte bis zum Faschingsdienstag die Stöttlhex (IH) StöttlVIELHarmonie, Bären und Hexengruppe, Krameter mit Rintelern und Klötzlern, die Laninger, Mieminger Plattler, Liechtmesser mit „Labara“ und die Doign begeistern Einheimische und Gäste. Eingeflogen vom Stöttlwald kam sie nach Jahren wieder pünktlich zu Beginn der Fåsnåcht. Bis sie die gut gehüteten Geheimnisse ihrer Schriftrolle preisgeben sollte, mussten sich die Mieminger aber bis zum 11. Februar gedulden. Am vergangenen Samstag war es dann soweit. Was sie im Laufe des Jahres von ihrem Spähposten oberhalb der „Plateaumetropole“ aus alles aus dem Dorfgeschehen mitbekommen hatte, wurde nun brühwarm und schonungslos ans Tageslicht gebracht. VON ZEIN BIS BARWIES. In vier Stationen in allen Ortsteilen von Mieming erreichte die Fåsnåcht mit ihren Gruppen und Wagen ein festbegeistertes Publikum, darunter auch zahlreiche Gäste, die ihren Ferienort auch einmal von der „Glühweinseite“ her kennenlernen Der Bärenkampf, der natürlich für den den Frühling verkörpernden Bären siegreich endete, begeisterte sowohl seitens Kostümen als auch Choreographie der Szene. wollten. Die Fåsnåchts-Veranstaltungen in Mieming sind witzig und authentisch, weil ganz einfach eigenständig und ehrlich. Das Lokalkolorit ist mit Oberländer Brauchtumsfiguren wie Bären und Hexen bunt gemischt. Wobei der Bärenkampf, der natürlich für den den Frühling verkörpernden Bären siegreich endete, sowohl seitens Kostümen als auch Auftritt begeisterte. Dazu NEU kommt die StöttlVIELHarmonie, die „Labara“ genannte Spottrede über das vergangene Dorfgeschehen und als absoluter „Schenkelklopfer“ die sehr gut gestaltete „Sepp Forcher-Show“ der „Doign“, deren Aufführung geradezu mit Ovationen des Publikums belohnt wurde. Mieming bleibt Mieming, originell, selbstbewusst und ohne das Bestre- Nein, es ist keine Bundesheerübung in Volltarnung, sondern der Einzug der Krameter, die mit Rintelern und Klötzlern zu den lokalen Figuren der Mieminger Fåsnåcht zählen. ben, die „großen Fåsnåchten“ kopieren zu wollen. SIE LABERT WIEDER. Jetzt ist das „bease Weibele“ ja stimmbandtechnisch nicht so besonders toll drauf und hat sich deshalb zwei wortgewaltige Assistenten zugelegt, die sich bei insgesamt 26 Themenreden ganz schön ins Zeug legen mussten. Unterstützt wurden die beiden von einer Mikrofonanlage, die auch überwiegend funktionierte. TOP 12 Von 16.02. bis 22.02. Fr Sa So Mo Di Mi Do Alles Geld der Welt Ab 12J 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 132 min 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 NEU NEU Black Panther Ab 16J 17:45 135 min 17:45 17:45 17:45 17:45 17:45 17:45 Black Panther 3D Ab 16J 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 135 min 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 Die kleine Hexe Jgf 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 103 min 15:55 15:55 15:55 15:55 15:55 15:55 15:55 Ferdinand Geht stierisch ab! Ab 6J 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 107 min Der Auftritt der Plattler in ihren auffälligen Masken und Kostümen spiegelt traditionelles Oberländer Brauchtum wider. Fifty Shades Of Grey Befreite Lust Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft Jumanji 2 Willkommen im Dschungel Maze Runner 3 Die Auserwählten in der Todeszone 16:40 16:40 16:40 16:40 16:40 16:40 16:40 Ab 16J 18:55 18:55 18:55 18:55 18:55 18:55 18:55 101 min 20:15 20:15 20:15 20:15 20:15 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 Ab 6J 99 min 13:50 16:00 13:50 16:00 13:50 13:50 13:50 13:50 13:50 16:00 16:00 16:00 16:00 Ab 12J 16:10 16:10 16:10 16:10 16:10 120 min Ab 14J 21:15 21:15 21:15 21:15 21:15 21:15 21:15 143 min NEU Wer ist Daddy? 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 16:20 Ab 12J 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 113 min 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 AH Wunder Jgf 14:05 14:05 14:05 14:05 14:05 14:05 14:05 132 min 18:35 18:35 18:35 18:35 18:35 18:35 18:35 Das Leuchten Ab 10J 18:35 20:15 der Erinnerung 113 min Hohes Gericht: In der Karnerszene geht es unter anderem um einen unbedingt aufzuklärenden Hühnerdiebstahl. RS-Fotos: Bundschuh 14./15. Februar 2018 Das komplette Kinoprogramm finden Sie auf www.fmzkino.at RUNDSCHAU Seite 37