Aufrufe
vor 1 Woche

AUSBILDUNGSPLÄTZE - FERTIG - LOS | München 2018

RESTAURANTFACHFRAU/-MANN

RESTAURANTFACHFRAU/-MANN WAS MACHT MAN? WO ARBEITET MAN? 42 BERUFSBESCHREIBUNGEN Als Restaurantfachmann/-frau bist du die gute Seele in deinem Restaurant und kümmerst dich darum, dass sich jeder Gast bei euch rundum wohl fühlt. Immer mit einem Lächeln auf den Lippen und einem Blick für die Gäste bist du dafür verantwortlich, dass der Laden läuft. Das beginnt damit, dass du als Restaurantfachmann/-frau die Tische liebevoll deckst und diese ebenso wie das Restaurant dekorierst. Wenn die Gäste kommen, begrüßt du sie freundlich, begleitest sie an ihren Tisch, verteilst die Speisekarten, nimmst die Bestellungen auf, servierst Getränke und Essen, kümmerst dich um Anmerkungen und Rückfragen, sorgst dafür, dass keiner lange warten muss und nachdem du abgerechnet hast, verabschiedest du deine Gäste – und freust dich schon darauf, sie bald wieder willkommen heißen zu können. Beschäftigungsbetriebe: Als Restaurantfachmann/-frau findest du Beschäftigung in Restaurants, Hotels, Gasthöfen und Pensionen. Arbeitsorte: Als Restaurantfachmann/-frau arbeitest du in Gasträumen, z.B. in Speiseräumen, an Büfetts und hinter der Bar. Darüber hinaus arbeitest du ggf. auch • am Pass (Übergang zwischen Küche und Service) • im Magazin (Lagerräume) • in Hotelzimmern • im Freien (z.B. bei Veranstaltungen) • im Empfangsbereich • in Büro- und Besprechungsräumen Ausbildungsdauer: 3 Jahre Arbeitszeit: Schichtdienst, Arbeit am Wochenende, werktags (abhängig vom Betrieb) AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 54, 60, 67

ROHRLEITUNGSBAUER/IN WAS MACHT MAN? WO ARBEITET MAN? Als Rohrleitungsbauer/in sorgst du dafür, dass Wasser, Wärme, Gas und Öl genau da verfügbar sind, wo Bedarf ist. Du baust die „Straßen“ für diese Produkte – nämlich die Rohre. In deiner Ausbildung als Rohrleitungsbauer/in kannst du vom ersten Tag an direkt mitarbeiten, wenn es darum geht, Rohrgräben auszuheben, diese abzusichern und die benötigten Rohrteile in die Grube hinab zu lassen, bevor du die einzelnen Teile zu einer Leitung verbindest. Dabei baust du auch Messvorrichtungen ein, um später regelmäßig die Qualität prüfen zu können, und testest anschließend die Dichtigkeit, bevor du die Grube wieder zu schüttest und die Rohre in Betrieb nimmst. Da du dich so gut mit Rohren auskennst, übernimmst du auch die Wartung, Instandhaltung und Reparatur. Beschäftigungsbetriebe: Als Rohrleitungsbauer/in findest du Beschäftigung • in Tiefbauunternehmen • in Betrieben der Energie- und Wasserversorgung Arbeitsorte: Als Rohrleitungsbauer/in arbeitest du auf Baustellen im Freien. Darüber hinaus arbeitest du ggf. auch in Werkstätten. Ausbildungsdauer: 3 Jahre Arbeitszeit: Werktags 43 BERUFSBESCHREIBUNGEN AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 62