Aufrufe
vor 8 Monaten

AUSBILDUNGSPLÄTZE - FERTIG - LOS | München 2018

AUFWÄRMPHASE DEINE

AUFWÄRMPHASE DEINE BERUFSWAHL Auf den nächsten Seiten findest du Ausbildungsberufe aus deiner Region. Die passenden Ausbildungsunternehmen dazu findest du über die Seitenzahlen am unteren Rand der jeweiligen Berufsbeschreibung. Über den QR-Code erhältst du weitere Informationen zu den einzelnen Berufen. Außerdem findest du darüber auf www.ausbildung123.de weitere Ausbildungsplätze deutschlandweit.

AUGENOPTIKER/-IN WAS MACHT MAN? WO ARBEITET MAN? Mehr als 40% aller Deutschen tragen eine Sehhilfe – und brauchen die Unterstützung und Beratung von Augenoptikern und Augenoptikerinnen. Dieser Beruf vereint Handwerkskunst und Kundenberatung wie kaum ein anderer. In der Ausbildung lernst du, wie du Sehtests durchführst, Gläser bearbeitest, Brillen anpasst und reparierst. Aber nicht nur das: Du lernst die verschiedenen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen) kennen und kannst deine Kunden individuell zu ihrer Fehlsichtigkeit beraten. Du erfährst, wie du die Kunden so berätst, dass diese anschließend nicht nur besser sehen, sondern auch gut aussehen. Zudem umfasst die Ausbildung kaufmännische Grundkenntnisse, um anfallende Verwaltungsaufgaben zu erledigen. Beschäftigungsbetriebe: Als Augenoptiker/in findest du Beschäftigung • in Betrieben des Augenoptiker-Handwerks • in der optischen und feinmechanischen Industrie Arbeitsorte: Als Augenoptiker/in arbeitest du • in Verkaufsräumen • in Werkstätten • in Büroräumen Ausbildungsdauer: 3 Jahre Arbeitszeit: Werktags 9 BERUFSBESCHREIBUNGEN AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 54