Aufrufe
vor 1 Woche

Wiener Festwochen 2018

Mohamed El Khatib

Mohamed El Khatib Stadium DE 53 Fans des nordfranzösischen Fußballclubs RC Lens eroberten in Mohamed El Khatibs dokumentarischem Theaterstück Stadium nicht nur die Bühne, sondern auch im Sturm die Herzen des französischen Publikums. Als Warm-up zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 entwickelt der Theatermacher erstmals eine adaptierte Version und bestreitet mit den Wiener Festwochen ein französischösterreichisches Freundschaftsspiel. Unendlich scheint die Liebe für den Klub, unzählig sind die Klischees der Fußballwelt. In einer humorvollen, anthropologischen Analyse der Fan-Tribünen untersuchen Mohamed El Khatib und sein Kollektiv Zirlib den Mythos der Arbeiter * innenklasse, das Bilden von Gemeinschaft und Feindschaft, die Komplexität der Wertvorstellungen und die Kraft dieser 90-minütigen Zeremonie. Mit Sprechchören, Tanz und Videos entstehen verschiedenste Porträts einer Masse in Bewegung. Wenn die „besten französischen Fans“ auf österreichische Fußball-Aficionados und Wiener Theaterbesucher * innen treffen, wird deutlich, was es heißt, trotz aller sozialer Differenzen und kultur eller Unterschiede ein Publikum zu sein! Konzept, Regie Mohamed El Khatib, Fred Hocké Text Mohamed El Khatib Künstlerische Mitarbeit Violaine de Cazenove, Éric Domeneghetty Bühne, Licht, Video Fred Hocké Ton Arnaud Léger Produktion Collectif Zirlib Koproduktion Centre dramatique national de Tours – Théâtre Olympia, Tandem Douai-Arras – Scène nationale, Festival d’Automne à Paris, Théâtre de la Ville – Paris, La Colline – théâtre national, Châteauvallon – Scène nationale, Le Grand T – théâtre de Loire-Atlantique, Théâtre national de Bretagne, Théâtre du Beauvaisis, Les Scènes du Golfe, La Scène – Musée du Louvre-Lens Mit Unterstützung von Fondation d’entreprise Hermès im Rahmen des Programms New Settings, Fonds SACD Théâtre 38

WIEN VERSION Theater Spielort Theater an der Wien Termine 29. / 30. Mai, 19.30 Uhr Sprache Französisch mit deutscher Übersetzung Preise Euro 5,– bis 36,– EN As a warm-up for the 2018 World Cup, French director and playwright Mohamed El Khatib creates an Austrian version of his highly successful play Stadium, a humorous anthropological analysis of football fandom among supporters of RC Lens. When the “best French fans” meet Austrian football aficionados and Viennese theatre-goers, it becomes clear what it means, despite all the social and cultural differences, to be one audience, one block of spectators! 39