Aufrufe
vor 9 Monaten

Wiener Festwochen 2018

Hans Zender, Kornél

Hans Zender, Kornél Mundruczó, Proton Theatre Winterreise DE In Filmaufzeichnungen porträtierte der international mehrfach ausgezeichnete Theater- und Filmregisseur Kornél Mundruczó im Jahr 2014 Bewohner * innen eines ungarischen Flüchtlingslagers. In stummen Bildern zeigt er zermürbendes Warten, existenzielle Not sowie den späteren Fußmarsch dieser Menschen auf Ungarns Autobahnen. In seiner Inszenierung der Winterreise gibt er diesen Bildern schließlich eine Stimme – im Gesang des jungen ungarischen Schauspielers János Szemenyei. Kornél Mundruczó wählt Hans Zenders komponierte Interpretation für kleines Orchester, um Schuberts berühmten Liederzyklus der Einsamkeit, des Reisens und der Fremde in seine filmische und musiktheatrale Konzeption zu integrieren. Im Gegensatz zu den skandalisierenden Bildern aus Medien und Berichterstattung erzählen die Bilder seiner Inszenierung von Menschen, deren Entbehrungen und Hoffnungslosigkeit, aber auch vom Suchen und Träumen. Sie brennen sich tief ins Gedächtnis ein, als eine bedrückend aktuelle und verstörend vertraute Winterreise. Musik Franz Schubert, Hans Zender Musikalische Leitung Máté Hámori Regie Kornél Mundruczó Bühne, Kostüme Márton Ágh Dramaturgie Kata Wéber Mit János Szemenyei und dem Orchester Óbudai Danubia Zenekar Produktion Proton Theatre Koproduktion CAFé Budapest Contemporary Art Festival, Óbudai Danubia Zenekar, FILC – Fischer Iván lakásszínháza Nach einer Originalproduktion der Opera Vlaanderen 2014 62

Musiktheater Winterreise – Eine komponierte Interpretation von Hans Zender nach Franz Schubert Spielort Gösserhallen, Halle 1 Termine 8. / 9. / 10. Juni, 20 Uhr Sprache Deutsch Preise Euro 15,– bis 30,– EN For his music-theatrical concept, the internationally acclaimed theatre and film director Kornél Mundruczó chose Hans Zender’s composed interpretation for a small orchestra based on Franz Schubert’s famous Winterreise song cycle. Mundruczó’s film footage shows refugees travelling through Hungary in silent scenes – and he gives them a voice on stage: in the form of vocals by the young Hungarian singer and actor János Szemenyei. 63