Kicker der Ortenau Sommer 2004/2005

KickerderOrtenau
  • Keine Tags gefunden...

Sportmagazin

Schutzgebühr 2,80 €

Kicker der Ortenau

Der Fußball in Südbaden

In Zusammenarbeit mit Angriff-Online www.angriff-sport.de

Erhältlich bei allen Vereinen und über den Zeitschriftenhandel

Aufstiegskampf

„Pur“ in Offenburg

Ortenaupokalsieger

SV Kork in Berlin

Klassenerhalt geschafft

Abschied aus Rust

Großer Jubel

in Fautenbach

Aufstieg KLA

Der Weg ging über Ankara

Endlich – jetzt geht’s wieder los !

Volker Finke

Sonderausgabe

Wie stellen vor: Über 100 Vereine von

der Bundesliga bis in die Kreisliga B

FV Dinglingen: Kreisliga A – Wir kommen!


Liebe Fußballfreunde,

die Sommerpause in den Fußballklassen ist vorbei

und das runde Leder rollt wieder.

Pünktlich zum Saisonauftakt ist er da, der neue

Kicker der Ortenau, ein umfassendes Fußballmagazin

, in dem über 120 Vereine ,Trainer und

Spieler vorgestellt und präsentiert werden. Auch

die besten Schiedsrichter der Ortenau, werden

vorgestellt, denn ohne den 23. Mann geht das

Spiel eben nicht.

Die Redaktion hat versucht, kurz und komprimiert

das Wichtigste aus den Vereinen nach Ligazugehörigkeit

zusammen zu fassen und auf einer

Seite dar zustellen.

Eventuelle Druckteufel bitte ich zu entschuldigen,

sie sind nicht beabsichtigt.

Statistiken, Torjäger – Bestenliste, Topspieler

und Top-Teams zeigen auf, wer in der vergangenen

Saison erfolgreich war und der Mannschaft

und dem Verein zu Ruhm und Ehre verhalf.

Exklusiv im neuen Kicker, ein Interview mit

Cheftrainer Volker Finke der seit 14 Jahren den

Sportclub trainiert.

Nicht vergessen möchte ich, Dank zu sagen, den

zahlreichen Sponsoren, die dieses Medium erst

ermöglicht, aber auch den Trainern und Verantwortlichen

der Vereine, die mit ihrer Mitarbeit

mich tatkräftig unterstützt haben.

Ihnen liebe Fußballfreunde, wünsche ich nun viel

Spannung und Freude auf den Fußballplätzen in

der Ortenau und viel Spaß beim Lesen des neuen

Kicker der Ortenau.

Inhalt

1. Bundesliga

SC Freiburg

2. Bundesliga Frauen

SC Sand

Verbandsliga

Südbaden

Landesliga, Staffel 1

Bezirksliga Offenburg

4–7

18–39 8–17

40–61

Ihr Manfred Allgeier

Herausgeber und Redakteur

Kreisliga A – Süd 62–79

Kreisliga A – Nord 80–97

62–97

Impressum

Herausgeber

Kicker der Ortenau

Manfred Allgeier, Postfach 1454, 77713 Haslach,

Tel. 07832/57 64, Fax 07832/97 83 72

E-Mail: allgeier.manne@t-online.de

Redaktion

Manfred Allgeier

Fotos

Michael Wendling, Michael Heuberger, Klaus Dold,

Wolfgang Künstle, Udo Künster, Eugen Schmid,

Christoph Breithaupt,Manfred Allgeier uva.

Druck

Dinner Druck Gmbh, Schwanau, Tel. 07824/6494-0

Die gesamte Zeitschrift ist urheberrechtlich geschützt,

jede Verwertung des Inhalts ist ohne Zustimmung der

Herausgeber unzulässig. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kreisligen B

Schiedsrichter

98–107

108–109


1. Fußballbundesliga, vor der Saison

Volker Finke, Cheftrainer des Sportclub exclusiv im Kicker Interview

Volker Finke und Ellary Cairo

KK:Trainingslager auf Langeoog beendet.Waren

sie zufrieden Welche Erkenntnisse haben sich

ergeben?

Finke:Volle Zufriedenheit gibt es bei mir eigentlich

nie, wir haben auf Langeoog sehr gut und viel

gearbeitet, haben viel im Ausdauerbereich

gemacht, leider haben sich auch einige Spieler,die

im Kommen waren, wie Sanou, Hollmann und

Bührer sich wieder verletzt, das ist ärgerlich wohl

aber nicht zu vermeiden. Positiv war, dass Coulibaly

und Diarra von ihren Länderspielen mit Mali

fit zurückgekommen sind und das Golz und Bajramovic

wieder voll zur Verfügung stehen. In den

Vorbereitungsspielen hielt sich meine Begeisterung

in Grenzen, Fakt ist, wir werden mit einer

gut vorbereiteten und motivierten Mannschaft in

die neue Saison starten.

KK:Am 7.August begann die neue Saison mit

einem Remis gegen Hansa Rostock. Wie weit

wird sich der Mannschaftkader verändern.Wer ist

dazu gekommen?

Finke:Wesentlich ist ja, das wir als kleiner Verein

in der Bundesliga jedes Jahr das Problem haben,

das unsere guten Spieler weg gekauft werden.

Dem konnten wir in den

letzten beiden Jahren entgegen

wirken, in dem wir zB.

sechs Spieler in den Stammkader

integrieren konnten.

Riether,Krupp, Cairo, Sanou,

Antar und Bajramovic, haben

sich gut entwickelt und sind

noch nicht am Ende angekommen.

Neu hinzugekommen

sind Jonathan Pitroipa,

ein Talent aus Burkina Faso,

das auch von einigen anderen

Clubs umworben war

und Rückkehrer Regis Dorn,

der in den 2 Jahren Abwesenheit

dazugelernt hat und im

Angriff eine wertvolle

Option sein kann. Mit Youseff

Mohamad, Libanesischer

Nationalspieler,konnten wir

unsere Defensive verstärken

und ich denke er macht sich schon ganz gut und

wird unsere Abwehr stabilisieren.

KK:In den vergangenen Jahren, spielte der Sportclub

meist um den Klassenerhalt in der Liga. Dürfen

wir in dieser Saison mehr erwarten ?

Finke:Generell muß man einfach sehen, dass mit

dem Standort Freiburg, der finanzielle Spielraum

im Prinzip vorgegeben ist in dem wir uns

bewegen. Geld schießt zwar keine Tore,aber die

Tabelle der Bundesliga ist bis auf ein/zwei Ausreißer

die Kopie der finanziellen Möglichkeiten.Wir

haben 16500 Dauerkarten verkauft, eine Stadionauslastung

von 94% ,das ist Spitze und wenn da

die Zielsetzung ,40 Punkte plus X lautet, ist dies

ein taffes Ziel, das es erst einmal zu erreichen

gilt. Überhaupt ,ist alleine die Zugehörigkeit zur

1. Liga Jahr für Jahr,eine enorme Leistung für die

Mannschaft.

KK:Timo Reus, seit 7 Jahren beim Sportclub, hat

noch einmal einen Vertrag erhalten.Was erwarten

sie von dem Ortenauer Torwart ?

Finke:Timo Reus, hatte die Möglichkeit als Nr.1

einen Dreijahresvertrag in der II.Liga zu erhalten,

er ist bei uns geblieben, weil er sich bei uns wohlfühlt,

obwohl er die Begebenheiten kennt. Es gibt

klare Verhältnisse, er ist zusammen mit Julian Reinard

die Nr.2 hinter Golz und er weiß, das ich

ihn als wertvollen Spieler schätze.

KK:Sascha Riether,U21 Nationalspieler,hat beim

Sportclub den Sprung zum Stammspieler

geschafft.Was trauen Sie dem Ortenauer in der

nächsten Saison zu ?

Finke:Der Sascha Riether,hat seit er bei den Profis

ist eine erfreuliche Entwicklung gemacht. Er ist

schon erstaunlich clever und abgeklärt, kann ein

Spiel lesen und ist spieltaktisch recht weit.Verbessern

kann er noch seine Schlagtechnik und sein

Zweikampfverhalten , ich denke er geht seinen

Weg und wird auch in dieser Saison seine Spiele

machen.

KK:Nachwuchsarbeit steht ganz oben auf der

Prioritätenliste beim Ausbildungsverein Sportclub.

Sind Sie mit der Effizienz der Fußballschule

zufrieden ?

Finke:So direkt kann man das nicht beantworten.

Man muß hier immer einen längeren Zeitraum

5 oder sogar 10 Jahre sehen. Zu den Amateuren

sind schon einige gut ausgebildete Fußballer

gewechselt, die, die Ober- und Verbandsligen

der Region verstärken, für den Profibereich, muss

man es eher Jahrgangsmäßig sehen, ich denke,

mit zunehmender Ausbildungsdauer verbessert

sich die Anzahl der Spieler,die den Sprung schaffen

können. Bei der Jugendarbeit ist immer der

Weg das Ziel.

KK:Volker Finke, geht in die 14. Saison ohne

Pause beim Sportclub. Hat er immer noch die

Power für die erste Liga ?

Finke:So lange ich mich jeden Tag über

bestimmte Dinge ärgere ,bin ich mit Herz und

Seele noch voll dabei.Wenn einmal in mir das

Feuer nicht mehr brennt und das merke ich sofort

bei der Arbeit mit meinen engsten Bezugspersonen,

dann ist es Zeit, dem ist nicht so. Man kann

auch so sagen, solange ich mich über Beiträge der

Bildzeitung noch ärgere bleibe ich Trainer.

Danke für das Interview

4

Kicker der

rtenau


Sportclub Freiburg 1904 e.V.

Bundesliga

Sportclub Freiburg e. V.

Schwarzwaldstr. 193,

79117 Freiburg

E-Mail: scf@freiburg.com

1. Vorsitzender: Achim Stocker

Manager: Andreas Bornemann

Jugendleiter: Wolfgang Keller

Presse: Martin Braun

E-mail: braun@scfreiburg.com

Trainer: Volker Finke

Trainer Am: Karsten Neitzel

Fußballschule: Waldseestr.75

Telefon: 0761/707710,

info@freiburger-fussballschule.de

Vereinsinfos

Der Kader des Sportclub Freiburg vor der Saison 2004/2005

Tor: Richard Golz, Julian Reinard,Timo Reus

Abwehr: Boubacar Diarra,Lars Hermel, Oumar Konde,

Stefan Müller,Daniel Schumann, Seyi Olajenbesi,Youssef

Mohammad

Mittelfeld: Roda Antar,Zlatan Bajramovic, Bruno Berner,Sascha

Riether,Soumaili Coulibaly, Levan Tskitisvhili,Tobias

Willi, Dennis Bührer,Torge Hollmann.

Der Spielerkader 2004/2005

Zugänge Saison 2004/2005

Angriff: Ellery Cairo,Alexander Iashvili,Dennis

Kruppke,Abder Rhamdane,Ibrahim Tanko,Regis Dorn,

Jonathan Pitroipa,Wilfried Sanou.

Trainer: Volker Finke 14. Saison

Co- Trainer: Achim Sarstedt

Gründungsjahr: 1904

Abteilungen: Fußball,Tennis

Mitglieder: 2500

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: Rang 13

Mannschaften aktiv: 2

Junioren: 8 Mannschaften

Frauen: 2 Mannschaften + Mädchen

Jugendliche: ca. 130

Stadion: Badenova Stadion

Internet: www.scfreiburg.de

Clubzeitung: Heimspiel

Trikotsponsor: Suzuki

Erfolge: 1994/1998/2003

Aufstieg 1. Bundesliga,

1995/2001 Teilnahme Uefa Cup

Trainer

Zugänge: Regis Dorn, ( Shanghai, Corso), Jonathan

Pitroipa (Burkina Faso),Youssef Mohammad,

(Olympic Beirut)

Heimspiele Vorrunde 2004/2005

07.08.2004 Hansa Rostock

28.08.2004 Borussia M’gladbach

18/19.08.04 VfL Bochum

25/26.08.04 Bayern München

02/03.10.04 FSV Mainz 05

23/24.10.04 VfB Stuttgart

30/31.10.04 Hertha Berlin

13/14.11.04 Arminia Bielefeld

04/05/12.04 Werder Bremen

Regis Dorn Jonathan Pitroipa Youssef Mohammad

Volker Finke

Kicker der rtenau 5


SC Sand 1946 e.V.

2. Bundesliga

SC Sand 1646 e.V.

Im Zinken 13

77731 Willstätt-Sand

E-Mail: Info@scsand-frauen.de

1. Vorsitzender: Hans Sachs

Manager Frauen:

Gerald Jungmann

Spielleiter: Peter Engel (Frauen)

Pressewart: Udo Künster

AH-Leiter: verweist

Jugendleiter: Lothar Haupt

Trainer: Ralf Kaufmann

Telefon Clubheim: 07852 - 7907

Vereinsinfos

Der Kader des SC Sand

Tor:Susanne Becker,Petra Schüll

Abwehr:, Sandra Finck, Sarah Müller,Jaqueline Renner,

Jennifer Kopf,Christine Bogenschütz, Julia Diefenbacher

Mittelfeld:Tanja Rastetter,Branca Drljaca, Döndü Aldirmaz,

Sarah Lorenz, Katharina Braune, Simone Hogenmüller,Kathrin

Oberle

Der Spielerkader 2004/2005

Zugänge Saison 2004/2005

Angriff:Anja Fuchs,Angela D’Orazio,Angela Migliazza,

Sabrina Dirks, Jennifer Gündel

Trainer:Michael Hertwig, 1. Saison

Co-Trainer:Markus Schepp, 2. Saison

Gründungsjahr:1946

In der Liga seit:2004 (Neugr.2.Liga)

Platzierung 2004:6.Platz

Frauen:3 + Mädchen B-C-D

Männer:2 + AH

Junioren:A-B-D-E-F-Junioren

Jugendliche:120

Mitglieder:ca 400

Sportgelände:Rasen + Hartplatz

Abteilungen:Fußball, Judo,Turnen,

Jedermänner

Clubzeitung:SC Kurier

Trikotsponsor: Feger Massivbau,

Oberkirch

Internet:www.scsand.de

Erfolge:1996 Aufstieg 1. Bundesliga,

2003 Meister Regionalliga

Trainer

Zugänge: Petra Schüll (RSV Drosendorf),

Katharina Braune (ATSV Stockelsdorf), Christine

Bogenschütz (VfR Engen), Julia Diefenbacher

(SV Vimbuch), Simone Hogenmüller,Jennifer

Gündel (beide 2. Mannschaft), Kathrin

Oberle (B-Juniorinnen)

Petra Schüll Katharina Braune Simone Hogenmüller

Heimspiele Vorrunde 2004/2005

10.10.2004 1. FC Saarbrücken

17.10.2004 1.FFC Frankfurt II

31.10.2004 FSV Jägersburg

20.11.2004 1. FC Lok. Leipzig

05.12.2004 FFC Wacker München

19.12.2004 SV Jungingen

Michael Hertwig

Ziel in der neuen 2. Bundesliga ist nach den

Abgängen einiger Leistungsträger der Klassenerhalt.

Ich hoffe, dass wir einen guten Start haben

und vor allen Dingen in den Heimspielen überzeugen.

Kicker der rtenau 7


Verbandsliga

Verbandsliga Südbaden – Vor der Saison

Friedhelm Irrgang, Manager des SV Linx im Kicker Interview

Friedhelm Irrgang

KK:Nach einer sehr guten Oberliga – Vorrunde,

doch noch abgestiegen. Worin lagen

in erster Linie die Gründe für den Abstieg ?

Irrgang:Die Gründe sind in erster Linie darauf

zurück zu führen,dass die Neuzugänge,

die wir für die Abwehr als Verstärkungen

geholt haben nicht das gebracht haben, was

wir uns versprochen haben. Dazu kam, dass

wir uns mit roten Karten und weiteren Ausfällen

erheblich geschwächt haben ,sodass

in der Rückrunde nie die Wunschformation

spielen konnte und uns am Schluß zwar nur

ein Punkt zum Klassenerhalt gefehlt hat, aber

es hat halt nicht gereicht.

KK:Am Ende fehlten nur ein Punkt zum Klassenerhalt

in der Oberliga. Hat die Mannschaft

zu früh resigniert?

Irrgang:Ich meine, die Mannschaft hat nicht

zu früh resigniert. Sie hat gegen den Abstieg

gekämpft bis zum Schluß, leider haben wir in

den wichtigen Spiele gegen unsere Mitkonkurrenten

Weinheim, Freiberg, Bahlingen und

Lauda nur ungenügend gepunktet, und aus

den guten Spielen in Waldhof und gegen Vizemeister

Crailsheim nicht den verdienten

Lohn geerntet. Es hat sich gezeigt, dass wir

zwar technisch Oberliganiveau spielen können,

aber im physischen ,körperlichen

Bereich kräftig Lehrgeld zahlen mussten.

KK:Der Kader des SV Linx für die neue Saison

hat sich kräftig gelichtet, 14 Abgängen

stehen 13 Neuzugängen gegenüber.Insgesamt

sechs Spieler sind U21. Dazu kommt ein

neuer Co-Trainer aus der Jugendabteilung

von Racing Straßburg.Was für eine Strategie

steht dahinter ?

Irrgang:Nach einem Abstieg, gerade aus der

Oberliga, setzt meistens die Fluktation ein,

Spieler stellen fest, dass Sie den Anforderungen

nicht gewachsen sind, oder gewachsen

sein wollen. Das haben wir bisher schon

zweimal mitgemacht und daraus gelernt ,

dass dann eine generelle Runderneuerung

notwendig ist, um nicht weiter abzufallen.

Wir geben dem Trainerteam Baumann/Hartstreiter

die Möglichkeit eine schlagkräftige

Mannschaft für die Verbandsliga aufzubauen,

die für den SV Linx spielen will, denn gute

Fußballer sind das meist alle, aber eine Mannschaft

noch lange nicht. Mit Jacky Hartstreiter,haben

wir erstmals einen französischen

Co-Trainer,der für das gute Klima im Kader

sorgen, die Verbindung zwischen Spielern

fördern wird und mit seiner Erfahrung und

guten Kontakten zur Fußballschule des

Racing Straßburg, so hoffe ich,uns noch sehr

hilfreich sein kann.

KK:Der SV Linx hat in den vergangenen Jahren

immer in der Verbandsligaspitze mitgespielt.Was

erwartest Du von der Mannschaft

in dieser Saison?

Irrgang:In erster Linie und dies war in Linx

immer so, erwarte ich dass die Mannschaft

attraktiven Fußball spielt.

VERBANDSLIGA SAISON

2004/2005

FC Bad Dürrheim

FC Bötzingen

VfB Bühl

FC Emmendingen

Freiburger FC

FC Konstanz

SV Laufenburg

SV Linx

Offenburger FV

SC Pfullendorf 11

FC Rastatt 04

SV Rust

FC Steinen-Höllstein

FC Teningen

FC Wehr

SV Weil

Bisher hat es Michael Baumman immer wieder

geschafft ein Team zu formen, dass technisch,taktischen

Fußball auf hohem Niveau

zeigt und so der Erfolg nicht ausbleibt. Ein

guter Start wäre natürlich sehr hilfreich, aber

gen wir der Mannschaft etwas Zeit sich zu

finden,dann sehen wir weiter.

KK :In der letzten Verbandsligasaison hatte

der SV Linx eine sehr gute Zuschauerresonanz.Wie

siehst Du die Zuschauerentwikklung

für die diese Saison?

Irrgang:Wenn wir guten, erfolgreichen Fußball

spielen, so denke ich, werden die

Zuschauer wie in der letzten Verbandsligasaison,

wo wir über 600 Zuschauer im Schnitt

hatten, nach Linx und in die Stadien kommen.

Gerade die Lokalderbys gegen den OFV,

Rastatt, Bühl und Rust, haben es in sich ,darauf

freue ich mich heute schon. Seit mehr als

20 Jahren zeigen wir im Hölzelstadion technisch,

gepflegter Fußball und ich denke, das

wird auch so bleiben.

Danke für das Interview

8

Kicker der

rtenau


Die vergangene Saison in der Verbandsliga

Verbandsliga

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Verbandsliga Teammanager Franz-Carlo Lehmann, FC Rastatt 04

4

Tobias Spelsberg

FV Herbolzheim

6

Matthias Kiefer

SV Rust

Christopher Breymann

8

Freiburger FC

11

Samer Khalil

FC Emmendingen

Frank Armbruster

1

FC 08 Villingen

5

Guidano Saggiomo

FC Teningen

9

Jan Hoffmann

FC Rastatt 04

ET: Oliver Göppert, Offenburger FV

12. Mario Gerber, FV Herbolzheim

13. Ewald Beskid, FC Freiburg

14. Johannes Haag, OFV

3

Eugen Ptak

FC Rastatt 04

2

10

Stefan Thiel

Offenburger FV

Stefan Klein

Offenburger FV

7

Patrick Huckle

FC Rastatt 04

Topspieler der Verbandsliga

Stefan Thiel

Verein: Offenburger FV

Wohnort: Freiburg

Alter: 32 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Wirtschaftsingenieur

Hobbys: Die A5 rauf und runter

Position: Mittelfeld

Laufbahn: Jdg in Kressbronn

Aktiv: FC Wangen, SC Freiburg Am.,

SC Bahlingen, SC Augsburg Reg,

VfR Aalen Reg, OFV

Stärken: Übersicht, intelligentes Passspiel,

Vorbild

Ziele: nach Laufbahnende nicht fett werden

Highlight der Saison: Aufstiegspiele gegen

Leimen und Heidenheim

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

FC 08 Villingen

Vizemeister

Offenburger FV

Absteiger

Kehler FV, SV Au am Rhein,

FC Denzlingen, FV Donaueschingen,

FV Herbolzheim

Spiele gesamt 272

Tore gesamt 839

Tore Schnitt 3.09

Gelb/rote Karten 92

Rote Karten 48

Elfmeter 66

Zuschauer ca. 80000

Zuschauermeister: Offenburger FV ca. 10200

Topspiel: 1300 OFV - FC Rastatt 04

Zuschauer ( Schnitt) ca. 300

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Khalil Samir FC Emmendingen 19

2. Beskid Ewald Freiburger FC 18

Kreuzer Daniel FC Rastatt 04 18

4. Stabile Guiseppe FC Steinen-Höllstein 17

Haag Johannes OFV 17

6. Blanko-Car.Daniel FC Teningen 14

Di Martile Alesandro FC 08 Villingen 14

Franke Peter FC Konstanz 14

9. Saggiomo Guidano FC Teningen 13

Zogai Arben FC Steinen-Höllstein 13

Mehmeti Premtim SV Rust 13

Berisha Avdyl FC Emmendingen 13

Torjäger der Verbandsliga

Samer Khalil

Verein: FC Emmendingen

Wohnort: Emmendingen

Alter: 24 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Fußballer

Hobbys: Lesen, Musik

Position: Angriff

Tore: 19 Tore

Laufbahn: Jgd in Syrien bei Algech, 1998

Sportclub A-Jun, ab 1999 FC EM

Stärken: Schnell - trickreich-techn stark-torgefährlich

Auswahlspiele:

U16 und U17 Nationalmannschaft

in Syrien

Ziele: Hoffen auf Profivertag bei einem

Regionalligisten,Gesund bleiben

nach 3 Kreuzbandrissen

Highlight in der Saison: DFB-Pokalspiel

gegen den Sportclub, Tor gegen Herbolzheim

zur Torjägerkrone

Kicker der rtenau 9


Verbandsliga

Meister und Aufsteiger VfB Bühl

Souveräner Meister mit 10 Punkten Vorsprung

Die Meistermannschaft des VfB Bühl.

Meisterkader

Vorname Name Position

Oliver Steimle TW

Yildiray

Kacaca

Sven

Jost

Oemer Goekalp Abwehr

Alexander Hassenstein

Sandy

Höll

Marko

Kesch

Bastian

Schmoll

Michael

Burkhardt

Christian Karcher Mittelfeld

David

Katongole

Kris

Oldach

Peter

Schilles

Philipp

Weidemann

Arthur

Bartle

Marco

Schweder

Toni

Galinec

Oliver

Kratzmann

Isa Hacalar Angriff

Goekhan

Bilici

Christian

Coratella

Sener

Hacalar

Alexander Hassenstein Trainer

Tilo Schmidt Co-Trainer

Thomas Burkart Betreuer

Nach fünf Jahren Landesliga steigt der

VfB Bühl als überlegener Meister in

die Verbandsliga auf.

Bereits in den 50er Jahren, spielte der VfB

fast 10 Jahre lang in der damaligen I.Amateurliga

und der heutige Präsident Richard Jacobs,

spielte damals als knallharter Verteidiger mit.

In der vergangenen Saison schafften die

Spieler um Spielertrainer den Aufstieg in die

höchste Verbandsklasse und dies mit einer

Souveränität die Bewunderung verdient, denn

bereits drei Spieletage vor Saisonende, konnte

beim TuS Durbach, der dem VfB Bühl, in der

Vorserie die einzige Saisonniederlage beigebracht

hat, die verdiente Meisterschaft gefeiert

werden.

Spielertrainer Alexander Hassenstein, blickt

auf eine erfolgreiche Saison zurück bei der

nach dem dritten Rang von 2003, folgerichtig

das Saisonziel Aufstieg hieß und dann auch

umgesetzt wurde. Das Fazit des Trainers fällt

eindeutig aus:“ Wir waren die konstanteste

Mannschaft, haben die meisten Spiele deutlich

für uns entschieden, was sich auch in einem

tollen Torverhältnis von 106: 29 Toren ausdrückt,

die beste Abwehr und der beste Angriff

gepaart, ergeben dann folgerichtig den neuen

Meister“.

Wir haben immer an uns geglaubt,waren die

meisten Spieltage Tabellenführer und wussten

als wir in Welschensteinach einen Rückstand in

einen überlegenen Sieg in Meistermanier

umgebogen haben,wir sind auf dem richtigen

Weg.Besonders ausgezeichnet hat uns das gute

Mix an Spielern,die Defensive mit viel Erfahrung

und Robustheit ausgezeichnet,die Offensive

mit viel Spielfreude und Tordrang,waren

der Garant für eine gut funktionierende Mannschaft.Der

verhältnismäßig große Kader und

das gute Zusammenspiel mit der Reserve,hat

mir immer die Option gegeben auch Engpässe

vernünftig zu überbrücken.

Die Mannschaft spielt größtenteils seit 2

Jahren zusammen, sie ist zusammen gewachsen

und meiner Meinung nach noch lange

nicht am Zenit.

Die neue Saison in der Verbandsliga,wird

uns fordern, aber ich denke doch, dass wenn

wir die Vorrunde nicht verschlafen, wir in der

Verbandsliga mithalten können.

10

Kicker der

rtenau


VfB Bühl 1909 e. V.

Verbandsliga

VfB Bühl 1909 e.V.

Postfach 1638, 77806 Bühl

1. Vorsitzender: Martin Sackmann

Spielleiter: Stefan Voppichler

Pressewart: Bernd Bross

AH-Leiter: Klaus Ehinger

Jugendleiter: Erhardt Reith

Trainer: Alexander Hassenstein

Trainer II.: Tilo Schmidt

Telefon Clubheim: 07223/26151

Vereinsinfos

Der Kader des VfB Bühl

Tor: Oliver Steimle,Yildiray Kacaca, Sen Jost, Stefan

Tuczek.

Abwehr: Ömer Gökalp,Alexander Hassenstein, Sandy

Höll, Marko Kesch, Bastian Schmoll,

Mittelfeld: Michael Burkard, Daniel Ernst, Christia

Karcher,David Katongole, Peter Schilles, Philipp Weidemann,

Oliver Kratzmann,Toni Galinec, Kris Oldach.

Der Spielerkader 2004/2005

Sascha Hügel, Gan Geles.

Angriff: Isa Hacalar,Gökhan Bilici, Christian Coratella,

Sener Hacalar,Taner Sengül,

Spielertrainer: Alexander Hassenstein, 4. Saison

Co-Trainer: Thomas Burkart

Gründungsjahr: 1909

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Jugendmannschaften: F-A Junioren

Jugendliche: 220

Sportgelände:

2 Rasenplätze & Hartplatz

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: 700

Clubzeitung: Anpfiff

Internet: www.vfb-buehl.de

Trikotsponsor:

BMW Staib,Baden-Baden

Erfolge: 1981/1985/ 1999 Aufstieg

Landesliga,2004 Aufstieg Verbandsliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge:

Stefan Tuczek, (SV 08 Kuppenheim)

Sascha Hügel, ( FV Gamshurst)

Taner Sengül, (SC Önsbach)

Can Geles, (VfR Achern)

Patrick Ramm

Benjamin Altmann

Ali Gökalp

Matthias Vetter,(eigene Jugend)

Neuzugänge von Links nach rechts-hinten: Spielleiter Stefan Voppichler, Trainer Alexander

Hassenstein, Mimmo Trento, Patrick Ramm, Serkan Cilesiz, Benjamin Altmann, Mattias Vetter,

Thomas Kernler, Trainer Tilo Schmidt, Vorstand Martin Sackmann Sitzend: Marcus Metallidis,

Ali Gökalp, Stefan Tuczek, Sascha Hügel, Taner Sengül.

Alexander Hassenstein

Als Aufsteiger wollen wir selbstbewust die Spiele

angehen. Der Pokalerfolg in Linx stärkt unser

Selbstvertrauen. Ich denke ein Platz im gesicherten

Mittelfeld wäre realistisch.

Kicker

Hol Dir

den

der Ortenau!

Kicker der Ortenau

Erhältlich über den

Zeitschriftenhandel

und die Vereine

in der Ortenau

Kicker der rtenau 11


Verbandsliga

SV Linx eV.

Leutesheimerstr.11

77866 Rheinau-Linx

E-mail: dieterheidt@t-online.de

SV Linx 1949 e.V.

Präsident: Hans Weber

1. Vorsitzender: Fritz Wendling

Spielleiter: Friedhelm Irrgang

Pressewart: Dieter Heidt

E-mail: dieterheidt@t-online.de

AH-Leiter: Joachim Fischbach

Jugendleiter: Thomas Veidt

Trainer: Michael Baumann

Trainer II.: Martin Meier

Telefon Clubheim: 07853/780+8015

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1949

In der Liga seit: Absteiger

Platzierung 2004: 15.Platz

Mannschaften aktiv: 2

Jugendmannschaften: 3

Jugendliche: 60

Sportgelände:

Hölzelstadion + Rasenplatz

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: 400

Clubzeitung: Hölzelblatt, seit 1976

Trikotsponsor: WeberHaus

Internet: www.svlinx.de

Erfolge: 1987, 1993,2003,Aufstieg

Oberliga, 1994 SBFV Pokalsieger

Trainer

Der Kader des SV Linx

Tor: Markus Armbruster,Patrice Huber.

Abwehr: Mark Zehnle, Jens Karch,Thomas Stupfel,

Mathias Seibert, Bruno Acedo,Anis Bouziane, Goran

Djordjevic, Gottwald Torben, Robert Rösch.

Mittelfeld: Frederic Lopez,Tobias Meister,Gregory

Barile,Alexandre Maisonneuve, Mohamed Savane,

Cedric Stoll, Stephan Striebich, Maximilian Bauer.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Stefan Walter,Christophe Rodrigues, Manuel

Vollmer,Sebastian Zehnle

Trainer: Michael Baumann, 7.Saison

Co-Trainer: Jacky Hartstreisel,von Racing Straßburg

Zugänge: Bruno Acedo,Anis Bouziane, Savane Mohamed,(Racing

Strasbourg)Gregory Barile, Patrice Huber,

(Mars Bischheim) Maximilian Bauer,(SV Linx) Goran

Djordjevic,Cedric Stoll, (SC Schiltigheim) ,Alexander

Maisonneuve,( AS Mutzig) Robert Rösch, (OFV) ,Stephan

Striebich,Torben Gottwald, (KSC –A-Jun) Manuel

Vollmer,( SV Stadelhofen, Sebastian Zehnle ,( FV Zell)

Michael Baumann

Nach dem Abstieg aus der Oberliga, stehen wir vor

einem Neuanfang. 14 Neue sind im Kader, man muß

abwarten, wie schnell sich die Truppe findet.

Natürlich wollen wir vorne mitspielen, eine Prognose

ist aus heutiger Sicht recht schwierig.

Namen von Links nach rechts, hinten: Sebastian Zehnle, Robert Rösch,

Alexandre Maisonneuve, Bruno Acedo, Sedric Stoll, Mohamed Savane, Co-

Trainer Jacky Hartstreisel, Trainer Michael Baumann, Manuel Vollmer, Stephan

Striebich, Torben Gottwald, Patrice Huber, Maximilian Bauer, Goran

Djordjevic, Gregory Barile.

12

Kicker der

rtenau


Offenburger FV 1907 e.V.

Verbandsliga

Offenburger FV 1907 e.V.

Badstr.22, 77652 Offenburg

E-mail:info@offenburgerFV.de

1. Vorsitzender:Werner Morstadt

Vorstand Sport:Heinz Falk

Spielleiter:Karl-Heinz Kuderer

Pressewart:vakant

Jugendleiter:vakant

Trainer:Jürgen Hartmann

Telefon Clubheim:0781/ 9706170

Vereinsinfos

Der Kader des Offenburger FV

Tor: Oliver Göppert, Marcel Lang.

Abwehr: Markus Krumpa, Stefan Klein, Sven Wahle,

Markus Löffler,Frank Pönitsch, Daniel Augsburg,

Patrick Anstett.

Mittelfeld: Carsten Riether,Jochen Krumpa,Andreas

Weiner,Rainer Hannig, Christian Schneider,Sascha

Reis,Adam Özkan,Andreas Beck.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Aylac Kaya,Sedat Ülker,Johannes Haag,

Daniel Huber,Marco Cybard,Chistian Wandres.

Trainer: Jürgen Hartmann, 3.Saison

Co-Trainer: Wolfgang Zemitzsch

Gründungsjahr: 1907

In der Liga seit: 2001

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften aktiv: 1

Jugendmannschaften: F-A-Junioren

Frauen: 1 +2 Maedchen

Jugendliche: 230

Sportgelände: Karl-Heitz-Stadion,

3 Rasenplätze+Hartplatz

Mitglieder: ca.700

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung:Aktuelle Stadionschau

Internet: www.offenburgerfv.de

Trikotsponsor: Schwarzwaldsprudel

Co-Sponsoren: BAKTAT,Kehl

Zugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge: Marcel Lang, Markus Löffler,

Frank Pönitzsch, Daniel Augsburg, Jochen

Krumpa, Christian Schneider,Sascha Reis,

Adem Özkan,Andreas Beck, Daniel

Huber,Christian Wandres

von links nach rechts stehend: Wolfgang Zemitsch, Co-Trainer, Sascha Reis, Daniel

Augburg,Frank Pönitsch, Jochen Krumpa, Markus Löffler, Trainer Jürgen Hartmann, v.links. Christian

Wandres, Adem Özkan,Marcel Lang,Andreas Beck, Christian Schneider, Daniel Huber.

Jürgen Hartmann

Auch für uns gilt, nach der sehr guten vergangen

Saison, uns erst einmal in der neu gemischten

Liga zurecht zufinden. Je schneller, desto besser.

Wir wollen den derzeitigen Schwung mitnehmen

und vorne mitspielen.

Kicker der rtenau 13


Verbandsliga

FC Rastatt 04 e. V.

Postfach 1412, 76404 Rastatt

lehmann-waldbronn@t-online.de

FC Rastatt 04 e.V.

1. Vorsitzender:Dr. Peter Leist

Spielausschuss:Franz-Carlo Lehmann

Jugendleiter:Rudi Malcher

AH-Leiter:Jürgen Nosek

Presse:Bernd Ziegler

Email: presse@fc04.de

Trainer:Martin Jung

Telefon Clubheim:07222-774477

Vereinsinfos

Gründungsjahr:1904

In der Liga seit:2000

Platzierung 2004:5.Platz

Mannschaften:1 Aktive, 1 AH

Jugend:15 Jugend-Mannschaften

Mitglieder:ca. 650

Jugendliche:210

Sportgelände:Münchfeld-Stadion

Abteilungen:Fußball

Clubzeitung:04-Notizen

Trikotsponsor:Autohaus Di Miceli

Internet:www.fc04.de

Erfolge:1955/1972 Meister 1.Amtl.

1978 Aufstieg Oberliga,

1973/77/81/84 SBFV Pokalsieger

2000 Aufstieg Verbandsliga

Trainer

Der Kader des FC Rastatt.

Tor:Weis, Christian; Dietrich, Lars

Abwehr:Dzierzawa,Christoph, Hoffmann, Jan, Ptak,

Eugen, Djordjevic, Lari; Carugno,Tino; Heinrich, Serge;

Kolodzick, Sven;

Mittelfeld:Bilici, Ergün, Ringswald, Marc; Jung, Martin;

Kwasniok, Lukas; Mrakovic, Nicola; Befiore, Dominik;

Said, Ighli; Cupic, Sven

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff:Megar,Omar; Riili, Roberto; Bougkhriehm,

Akim; Hamit, El Abdel, Bouzerba, Murat

Spielertrainer:Jung, Martin 2. Saison

Zugänge:Christian Weis (VFR Pforzheim),Dominik Belfiore (SV Bühlertal), Sven Cupic (eigene A-Junioren),Murad

Bouzerba (FC Oberlauterburg / Elsass),El Abdel Hamit,Akim Bougkhriehm(Elsaß), Marc Ringswald (Amateure KSC),

Ighli Said (A-Junioren KSC)

Jung, Martin

Leider ist uns zum 100 jährigen der Aufstieg nicht

gelungen, ich denke aber doch, dass wir auch in

dieser Saison, vorne ein Wörtchen mitreden werden.

DIPL. ING. F. C. LEHMANN

& PARTNER

Marktplatz 12

76337 Waldbronn

Tel. 0 7243/57 28-50

Fax 0 7243/57 28-52

Architekten- und Ingenieurbüro für

Hoch- und Tiefbau, insbesondere

Sportstätten und Schulen

14

Kicker der

rtenau


SV Rust 1923 e. V.

Verbandsliga

SV Rust

Postfach 1248, 77977 Rust

E-Mail: edgar.hauser@sv-rust.de

1. Vorsitzender: Edgar Hauser

Spielleiter: Frank Andlauer

Pressewart: Kerstin Lang

AH-Leiter: Harald Lehmann

Jugendleiter: Armin Kienzler

Trainer: Adolf Bachmann

Trainer II.: Dieter Kienzler

Telefon Clubheim: 07822/6648

Vereinsinfos

Der Kader des SV Rust.

Tor: Mike Mack, Michael Graß, Benjamin Glück

Abwehr: Yannick Braun, Franck Caspar,Sascha Hauser,

Sebastian Lowyck, Ralf Rauer,Fabian Richardt,Vladimir

Stevanovic, Frank Zimmermann

Mittelfeld: Adolf Bachmann, Daniel Bellert, Mehdi Ben

Ammar,Dany Durst, Fatih Köse, Markus Link,Thanh

Nguyen,Andreas Wacker,Ilyes Chabbi

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Benjamin Rohrer,Premtim Mehmeti,Jens Kölble

Spielertrainer: Adolf Bachmann, 7. Saison

Gründungsjahr: 1923

In der Liga seit: 2002

Platzierung 2004: 9. Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Jugendmannschaften: F-A-Junioren

Jugendliche: 140

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abt: Fußball,Tischtennis,Volleyball,Gymnastik

Mitglieder: ca.1000

Clubzeitung: SV Rust Nachrichten

Internet: www.sv-rust.de

Trikotsponsor: Europapark

Erfolge: 1996 Aufstieg Bezirksl.,1999

Aufstieg Landesl.,2002 Aufstieg Verbandsl.,1986/1989

Bezirkspokalsieger

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Dany Durst Benjamin Rohrer Fatih Köse Mehdi Ben Amaar Sebastian Lowyck

Zugänge: Benjamin Glück, ( SC Kappel), Sebastian

Lowyck,(Port Selestat) Vladimir Stevanovic,(St.Croix)

Mehdi Ben Amaar,( SV Holtzwihr) Dany Durst,( SV

Lahr-A-Jgd) Fatih Köse,( FV Dinglingen),Thanh

Nguyen, (SV Freistett,) Andreas Wacker,( SV Kippenheim)

Benjamin Rohrer,( Bahlinger SC) Jens Kölble,

(SC Kappel), Ilyes Chabbi (SV Eckartsweier)

Adolf Bachmann

Nach den vielen Abgängen, stehen wir vor einem

Umbruch, die Integration der Neuzugänge steht

im Vordergrund, ich hoffe natürlich, dass wir einen

Platz im gesicherten Mittelfeld belegen können.

Weiterhin beiden Ruster Mannschaften eine erfolgreiche Saison!

✦ Gasträume Gasträume

✦ Gutbürgerliche Küche

und Vollwertküche

✦ Große Gartenterrasse

✦ Junges dynamisches Team

Tel. + Fax 0 7822/63 28

Kicker der rtenau 15


Verbandsliga

Termine Verbandsliga Südbaden Vorrunde

1. Spieltag

20.08 Rastatt - Bötzingen

21.08 Konstanz - Offenburg

21.08 Weil - Freiburger FC

21.08 Emmendingen - Bühl

21.08 Wehr - Pfullendorf 2

21.08 Laufenburg - Bad-Dürrheim

22.08 Steinen-H -. Linx

22.08 Rust - Teningen

2. Spieltag

27.08 FFC - Emmendingen

27.08 Bötzingen - Weil

27.08 Offenburg - Rastatt

28.08 Teningen - Laufenburg

28.08 Linx - Wehr

28.08 Bühl - Steinen-Höllstein

29.08 Bad Dürrheim - Konstanz

29.08 Pfullendorf 2 - Rust

3. Spieltag

01.09 Rust - Teningen

03.09 Emmendingen - Bötzingen

03.09 Steinen-Höllstein - FFC

04.09 Bad Dürrheim - Teningen

04.09 Rastatt - Konstanz

04.09 Weil - Offenburg

04.09 Wehr - Bühl

04.09 Laufenburg - Pfullendorf 2

4. Spieltag

08.09 Rust - Linx

10.09 Bötzingen - Steinen-Höllst.

10.09 Offenburg - Emmendingen

11.09 Konstanz - Weil

11.09 Rastatt - Bad Dürrheim

11.09 Linx - Laufenburg

11.09 Bühl - Rust

11.09 FFC - Wehr

5. Spieltag

12.09 Pfullendorf 2 - Teningen

18.09 Bad Dürrheim - Pfullendorf 2

18.09 Teningen - Linx

18.09 Weil - Rastatt

18.09 Emmendingen - Konstanz

18.09 Wehr - Bötzingen

18.09 Rust - FFC

19.09 Steinen-Höllst. - Offenburg

19.09 Laufenburg - Bühl

6. Spieltag

25.09 Konstanz - Steinen-Höllst.

25.09 Rastatt - Emmendingen

25.09 Weil - Bad Dürrheim

25.09 Linx - Pfullendorf 2

25.09 Bühl - Teningen

25.09 FFC - Laufenburg

25.09 Offenburg - Wehr

26.09 Bötzingen - Rust

7. Spieltag

01.10 Teningen - FFC

02.10 Bad Dürrheim - Linx

02.10 Emmendingen - Weil

02.10 Wehr - Konstanz

02.10 Laufenburg - Bötzingen

03.10 Rust - Offenburg

03.10 Steinen Höllst. - Rastatt

03.10 Pfullendorf 2 - Bühl

8. Spieltag

09.10 Rastatt - Wehr

09.10 Konstanz - Rust

09.10 Weil - Steinen-Höllstein

09.10 Emmendingen-Bad Dürrheim

09.10 Bühl - Linx

09.10 FFC - Pfullendorf 2

09.10 Offenburg - Laufenburg

10.10 Bötzingen - Teningen

9. Spieltag

16.10 Bad Dürrheim - Bühl

16.10 Teningen - Offenburg

16.10 Linx - FFC

16.10 Wehr - Weil

16.10 Laufenburg - Konstanz

17.10 Pfullendorf 2 - Bötzingen

17.10 Steinen-Höllst-Emmendingen

17.10 Rust - Rastatt

10. Spieltag

23.10 Konstanz - Teningen

23.10 Rastatt - Laufenburg

23.10 Weil - Rust

23.10 Emmendingen - Wehr

23.10 FFC - Bühl

23.10 Offenburg - Pfullendorf 2

24.10 Steinen-Höllst.-Bad Dürrheim

24.10 Bötzingen - Linx

11. Spieltag

30.10 Bad Dürrheim - FFC

30.10 Teningen - Rastatt

30.10 Linx - Offenburg

30.10 Bühl - Bötzingen

30.10 Wehr - Steinen-Höllstein

30.10 Laufenburg - Weil

31.10 Pfullendorf 2 - Konstanz

31.10 Rust - Emmendingen

12. Spieltag

06.11 Konstanz - Linx

06.11 Rastatt - Pfullendorf 2

06.11 Weil - Teningen

06.11 Emmendingen - Laufenburg

06.11 Wehr - Bad Dürrheim

06.11 Offenburg - Bühl

07.11 Steinen-Höllstein - Rust

07.11 Bötzingen - FFC

13. Spieltag

13.11 Bad Dürrheim - Bötzingen

13.11 Teningen - Emmendingen

13.11 Linx - Rastatt

13.11 Bühl - Konstanz

13.11 FFC - Offenburg

13.11 Laufenburg - Steinen-Höll.

14.11 Pfullendorf 2 - Weil

14.11 Rust - Wehr

14. Spieltag

20.11 Konstanz - FFC

20.11 Rastatt - Bühl

20.11 Weil - Linx

20.11 Emmendingen - Pfullendorf 2

20.11 Wehr - Laufenburg

20.11 Offenburg - Bötzingen

21.11 Steinen-Höllst.- Teningen

21.11 Rust - Bad Dürrheim

15. Spieltag

27.11 Bad Dürrheim - Offenburg

27.11 Teningen - Wehr

27.11 Linx - Emmendingen

27.11 Bühl - Weil

27.11 FFC - Rastatt

27.11 Laufenburg - Rust

28.11 Pfullendorf 2-Steinen-Höllst.

16

Kicker der

rtenau


Landesliga, Staffel 1

Landesliga Südbaden – Vor der Saison !

Wolfgang Herrmann, 1. Vorstand FV Schutterwald, im Kicker Interview

Wolfgang Herrmann

KK: Nach 7 Jahren wieder aufgestiegen in die

Landesliga. Hat der FV Schutterwald das Zeug für

die Landesliga

Herrmann:Sicherlich wird es für uns eine

schwierige Saison werden.Viel wird davon abhängen

,wie wir die Aufstiegs-euphorie mitnehmen

können und ob wir wie in der Formel 1

einen guten Start haben. Kommen wir schlecht

aus den Startlöcher,wird es mit Sicherheit sehr

schwer werden. Ich gehe auch in dieser Saison

von vier Absteigern aus, wobei das Niveau dieses

Jahr bestimmt höher anzusiedeln ist.

KK:Strategie des FV Schutterwald ist mit größtenteils

eigenen Spielern aus zukommen. Gibt das

Potential aus der Jugend des FV Schutterwald

soviel her?

Herrmann:Philosophie des Vereins ist es ,so gut

wie möglich aus unserer guten Jugendarbeit,

deren Mannschaften größtenteils höherklassig

spielen, zu schöpfen. Ob dies immer reicht wage

ich zu bezweifeln, sodass punktuell nachgebessert

werden muß. Dies jedoch in dem finanziellen

Rahmen, den wir uns gesteckt haben. Finanzielle

Klimmzüge werden unter mir keine gemacht, was

dann natürlich zur Folge hat, dass wieder einmal

ein Abstieg in Kauf genommen werden muß.

KK:Bei den meisten Landesligisten ist erheblich

Geld im Spiel. Ist das noch der Weg um höherklassig

zu spielen ?

Herrmann:In der heutiger wirtschaftlichen Lage

der Vereine ist dies sicherlich nicht der richtige

Weg. Die Sponsorendecke wird immer dünner

und man muss als Verein einen Weg finden,wie

man die Aufwandsentschädigungen für die Spieler

in einem vernünftigen Rahmen hält. Diesen Unkosten

muss ein Finanzierungsplan zu Grunde liegen

,der von dem Verein auch in schlechten Zeiten

getragen werden kann, schlechte Beispiel gibt

es genug.

KK:Zwei Absteiger aus der Verbandsliga, dazu Stadelhofen.

Sind das auch Deine Favoriten ?

Herrmann:Klare Favoriten für das Titelrennen,

sind in erster Linie die Verbandsligaabsteiger Kehler

FV und SV Au am Rhein. Die junge Mannschaft

des Vizemeisters SV Stadelhofen ist ein Jahr erfahrener,hat

in der Relegation dazu gelernt

und gehört sicherlich auch zum erlauchten Kreis.

KK:Wo landet der FV Schutterwald in der neuen

Liga.Was kann er für eine Rolle spielen?

Herrmann:Bei einem guten Rundenstart, denke

ich können wir einen einstelligen Tabellenplatz

belegen.

KK:Von den 16 in der Landesliga spielenden Vereinen

sind 12 aus dem Bezirk Offenburg. Ist das

Spielerpotential rund um Offenburg wirklich stärker

wie in Mittelbaden?

Herrmann:Ich denke schon. Die letzten Jahre

haben es eindeutig gezeigt, in den vergangenen 6

Jahren sind ausschliesslich die Ortenauer Bezirksligisten

in den Aufstiegsspielen aufgestiegen.

KK:Der TuS Oppenau, war der Zuschauergrößus

in der vergangenen Saison.Wie siehst Du die

Zuschauerentwicklung in dieser Saison?

Herrmann:Generell kann man feststellen, dass

die Zuschauerzahlen rückläufig sind. Großes Freizeitangebot,

Fernsehen und Familie rücken immer

mehr in den Mittelpunkt. Uns ziehen die Fans aus

den Stadien. Obwohl wir als Meister die ganze

Rückrunde Tabellenführer waren, konnten wir

keine Zuschauerzuwächse verzeichnen.Vielleicht

bewegt die höhere Staffel die Fans wieder ins

Waldstadion. Es würde mich freuen.

Danke für das Interview

LANDESLIGA SAISON 2004/2005

FSV Altdorf

SV Au am Rhein

TuS Durbach

SV Fautenbach

VfR Elgersweier

FV Gamshurst

SV Hausach

Kehler FV

SV 08 Kuppenheim

Lahrer FV

SV Mörsch

TuS Oppenau

Spvgg Schiltach

FV Schutterwald

SV Stadelhofen

DJK Welschensteinach

18

Kicker der

rtenau


Die vergangene Saison in der Landesliga

Landesliga, Staffel 1

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Spielertrainer Alexander Hassenstein, VfB Bühl

4

Marko Kesch

VfB Bühl

6

Timo Lienhard

SV Hausach

8

Harald Pütz

SV Kuppenheim

Christian Coratella

11

VfB Bühl

Dirk Wagner

1

FSV Altdorf

5

Alexander Bär

SV stadelhofen

9

Isa Hacalar

VfB Bühl

ET: Thomas Glaser, TuS Durbach

12 Pascal Mußler, FV Haueneberstein

13 Thomas Seibert, FV Gamshurst

14 Daniel Mayer, TuS Oppenau

3

Simon Barta

SV stadelhofen

2

10

Thomas Wendling

SV stadelhofen

Jan Wurth

FSV Altdorf

7

Manuel Vollmer

SV stadelhofen

Topspieler der Landesliga

Marko

Kesch

Verein: VfB Bühl

Wohnort: Bühl

Alter: 24 jahre

Stand: ledig

Beruf: Stdudent

Hobbys: Tennis,Wasserski, Golf

Position: Manndecker

Laufbahn: Jgd in Bühl, Kuppenheim und KSC

ab 18 aktiv beim VfB Bühl

Stärken: Vorbild, Zweikampfstark, kopfballstark,

Fußballintelligenz, Übersicht

Auswahlspiele:

SBFV U15

Ziele: gute Rolle in der Verbandsligaspielen,

gesund werden

Highlight der Saison: starke Saison, Meister

in Durbach, Abschluß Mallorca.

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

VfB Bühl

Vizemeister

SV Stadelhofen

Absteiger: FV Zell a. H.

SV Oberkirch

FV Haueneberstein

SV Eckartsweier

Spiele gesamt 240

Tore gesamt 856

Tore Schnitt 3.57

Gelb/rote Karten 88

Rote Karten 52

Elfmeter 82

Zuschauer ca. 57000

Verein /Zuschauer TuS Oppenau ca. 5900

Topspiel: 1200 TuS Oppenau - SV Oberkirch

Zuschauer ( Schnitt) ca. 240

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Hacalar Isa VfB Bühl 28

2. Coratella Christian VfB Bühl 23

3. Haas Christian Lahrer FV 21

4. Schwörer Gotthard DJK Welschensteinach17

5. Wirth Martin SV Stadelhofen 16

6. Bouda Raphael TuS Durbach 14

Pütz Harald SV 08 Kuppenheim 14

Mußler Pascal FV Haueneberstein 14

9. Schwab Benjamin SV Oberkirch 13

Kopf Dario TuS Durbach 13

Oldach Kris VfB Bühl 13

Trautmann Mathias Spvgg Schiltach 13

Isa

Hacalar

Torjäger der Landesliga

Verein: VfB Bühl

Wohnort: Bühl

Alter: 22 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Maler und Lackierer

Hobbys: nur Fußball

Position: Angriff

Tore: 28 Tore

Laufbahn: Jgd in Bühl aktiv in Rastatt (VL)

und Bühl

Stärken: Strafraumspieler,laufstark, schnell,

ballsicher.

Ziele: 15-20 Tore in der Verbandsliga

Sprung in die Oberlige schaffen.

Highlight in der Saison: allgemein gute

Saison gespielt

Kicker der rtenau 19


Landesliga, Staffel 1

Meister und Aufsteiger FV Schutterwald

Ungeschlagen Meister in der Bezirksliga Offenburg

Präsident Lothar Beathalter, gratuliert dem Trainer Bernd Schäfer

zur Meisterschaft

Meisterschaftsbild im Garten des Trikotsponsors

Bereits zum vierten Mal steigt der FV Schutterwald

in die Landesliga auf.Mit einem

3:0 Sieg, gegen den SC Hofstetten wurde

drei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in

der Bezirksliga Offenburg und der Aufstieg in die

Landesliga Südbaden perfekt gemacht. Für Trainer

Bernd Schäfer,der seit 3 Jahren die Mannschaft

kontinuierlich aufgebaut und trainiert hat, war es

die erste Meisterschaft als Trainer und der verdiente

Lohn für eine erfolgreich gespielte Saison.

Der Erfolg hat natürlich viel Väter,so der erfahrene

Übungsleiter, die Mannschaft hat sich als

wirkliche Einheit präsentiert und lebte von einem

guten Verständnis auf und außerhalb des Platzes.

Sie zeichnete aus eine reife Spielanlage,gepaart

mit solidem Zweikampfverhalten, sowie einer

durchschlagenden Offensive.

Fast 30 mehr erzielte Treffer wie der Zweite

Fautenbach zeigen ,das es viele deutliche Siege

gab und wir viel Freude und Spass hatten. Die

gesunde Mischung an erfahrenen und jungen

Spielern, war sehr gut ,vor allen Dingen die vielen

A-Junioren, die in den letzten beiden Jahren

den Kader verstärkt haben war beispielhaft.

Das Umfeld, hat das Arbeiten hier sehr angenehm

gemacht, alles Faktoren, die nicht unbedingt

selbstverständlich sind.

Jetzt gilt es in der neuen Liga, gleich zu Beginn,

hellwach zu sein und einen guten Start zu haben.

Die Neuzugänge, die zum Kader stoßen, werden

den Konkurrenzkampf im Team um die Plätze fördern,

der Großteil der Spieler sind wieder A-Junioren

aus der eigenen Jugend die in die Landesliga –

Stammelf drängen.

Meisterkader

Vorname Name Position

Alexander Ritter TW

Michael

Gütle

Martin Bürkle Abwehr

Thomas

Steurer

Kevin

Füge

Heiko

Eschbach

Carsten

Juncker

Emil

Rabcewicz

Benedikt

Leistler

Christian Steurer Mittelfeld

Ivo

Baricic

Robert

Olejink

Sergej

Herter

Christophe Mutzig

Fabian

Haitz

Marco

Baumgärtner

Patrick

Huber

Björn Stiefel Angriff

Jilbrail

Owusu

Marcus

Joggerst

Daniel

Mayer

Bernd Schäfer Trainer

Klaus Lipps Betreuer

Karlheinz Nock Betreuer

Julia Braun Med.Betreuung

20

Kicker der

rtenau


FV Schutterwald 1927 e.V.

Landesliga, Staffel 1

FV Schutterwald e.V.

Am Waldstadion,

77746 Schutterwald

E-mail: info@fv-schutterwald.de

Präsident: Lothar Beathalter

1.Vorsitzender: Wolfgang Herrmann

Spielleiter: Klaus Lipps

Pressewart: Martin Lerch

E-mail: humj.lerch@t-online.de

AH-Leiter: Bernhard Wolber

Jugendleiter: Waldemar Thau

Trainer: Bernd Schäfer

Trainer II.: Michael Junker

Telefon Clubheim: 0781/51922

Vereinsinfos

Der Kader des FV Schutterwald

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Tor: Alexander Ritter,Martin Buerkle, Michael Guetle

Abwehr: Thomas Steurer,Kevin Fluege, Heiko Eschbach,Artur

Wiens, Carsten Junker, Benedikt Leistler,

Albert Kalinowski, Benjamin Junker ,Fabian Haitz,

Thilo Haitz.

Mittelfeld: Ivo Barisivic, Robert Olejink, Christophe

Mutzig, Marco Baumgärtner,Patrick Huber,Björn Stiefel,Adrian

Penner,Altan Bahattin.

Angriff: Jibrail Owusu, Marcus Joggerst, Daniel Mayer,

Patrick Huber,Maik Fischer,Sergej Herter,Ferhat Karakas.

Trainer: Bernd Schäfer,4.Saison

CoTrainer: Michael Luchner

Gründungsjahr: 1927

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Junioren: F-A-Junioren, ZT.In SG

Jugendliche: ca. 140

Sportgelände: Waldstadion +

Rasenplatz +Hartplatz

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: ca.550

Clubzeitung: FV aktuell

Trikotsponsor: Fa.Uhl,

Erfolge: 1978,1994,1997,2004,

Aufstieg Landesliga, 1998 Bezirkspokalsieger

Trainer

Zugänge:

Maik Fischer,( SF Ichenheim),Altan Bahattin, (OFV-A-

Jun), Benjamin Stehlig, ( TuS Windschläg), Johannes Leisentritt,Adrian

Penner,Thilo Haitz, Fabian Haitz, Ferhat

Karakas,(Alle eigene Jgd)

Namen von Links nach rechts, hinten: Trainer Bernd Schäfer, Thilo

Heitz, Ferhat Karacas, Altan Bahattin,Maik Fischer, Benjamin Stehlig,

Adrian Penner

Bernd Schäfer

Ein guter Start, keine Verletzten und an das Spielniveau

der vergangenen Runde anknüpfen wäre

ein wichtiger Baustein zum Klassenerhalt

Unser Unternehmen

Unsere Leistungen

Burdastraße 19 • D-77746 Schutterwald

Tel. 07 81/5 27 70 • Fax 07 81/6 70 56

e-mail: lothar.beathalter@web.de • www.beathalter.net

Das im Jahr 1982 gegründete Unternehmen

BEATHALTER ist ein

kompetenter Fachbetrieb für KFZund

Industrielackierungen. Getreu

unserer Philosophie „Für die Kunden

das Beste“ werden alle Arbeiten

von unserem professionellem

Team, unter optimalen Arbeitsbedingungen

ausgeführt. Natürlich

mit modernen Techniken und bei

maximaler Betriebssicherheit für

Personal und Umwelt

Karosseriebau

Unfallinstandsetzung

Scheibeneinbau

Fahrzeuglackierungen

Effektlackierungen

Sonderlackierungen

Industrielackierungen

Kicker der rtenau 21


Landesliga, Staffel 1

FSV Altdorf 1926 eV.

Industriestr. 9

77955 Ettenheim

E-mail:vorstand@fsv-altdorf.de

FSV Altdorf 1926 e.V.

1. Vorsitzender: Andreas Kremer

Spielleiter: Ralf Werner/Stefan Müller

Jugendleiter: Wolfgang Gerhardt

AH-Leiter: Karl-Heinz- Hämmerle

Presse: Martin Oswald

E-mail: lmcb.oswald@t-online.de

Trainer: Jan Wurth

Trainer II.: Karlheinz Hämmerle

Telefon Clubheim: 07822-2129

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1926

In Landesliga seit: 2001

Platzierung 2004: 3.Platz

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F-A-Junioren,zT.In SG

Jugendliche: 130

Mitglieder: 880

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Tennis,Tanzgruppe

Clubzeitung: FSV live

Trikotsponsor:

Juwelier Schillinger - Altdorf

Internet: www.fsv-altdorf.de

Erfolge: 1997 Aufstieg Kreisliga A

1998 Aufstieg Bezirksliga, 2001 Aufstieg

Landesliga

Der Kader des FSV Altdorf

Tor: Dirk Wagner,Maik Jehle,Armin Heitzmann

Abwehr: Michael Sagner,Holger Neumaier,Steffen

Goetsch, Mike Morat,Armin Bauer.

Mittelfeld: Jan Wurth, Jan Herdrich, Jens Wagner,Claudius

Schwarz, Rainer Heitz, Bastian Oswald,Torsten

Griesbaum, Peter Müller,Fabian Hämmerle, Markus

Zimmermann, Sven Schaub, Friedrich Martens, Casimo

Bah, Dirk Wild,

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Frank Rausch, Dominik Wolters, Ingo Haller,

Holger Rudhart.

Spielertrainer: Jan Wurth 9. Saison

Trainer Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge:

Mike Jehle ,(FC Teningen)

Jan Herdrich

Frank Rausch, ( SV Rust)

Dominik Wolters, (eigene Jugend)

Dirk Wildt, (SC Wallburg)

Markus Zimmermann, ( FSV Seelbach).

Jan Wurth

Nach der sehr guten letzten Saison, sind die Erwartungen

gestiegen, aber ich bleibe Realist und

denke, wenn wir einen einstelligen Rang belegen

ist das in Ordnung.

Foto-Neuzugänge von links: Trainer Jan Wurth, Frank Rausch, Maik Jehle, Simon winkler,

Jan Herdrich, Markus Zimmermann

22 Kicker der rtenau


SV Au am Rhein 1919 e. V.

Landesliga, Staffel 1

SV Au am Rhein

Oberwaldstr

76447 Au am Rhein

E-mail: info@svauanrhein.de

1. Vorsitzender: Udo Weissenburger

Spielleiter: Walter Stolz

Pressewart: Udo Weissenburger

E-mail: udo.weissenburger@

immocenter-ka.de

AH-Leiter: Heinz Schorp

Jugendleiter: Reiner Weiß

Trainer: Rifat Kolasniac

Trainer II.: Peter Kästel

Telefon Clubheim: 07245/7077

Vereinsinfos

Der Kader des SV Au am Rhein

Tor: Wolfgang Linder,Michael Rihm, Dominik Ungemach

Abwehr: Benjamin Burger,Mustafa Dedic, Felix Heck,

Michael Fröhlich, Denis Kolasniac, Daniel Ratzer,Martin

Rihm, Gerad Tschan,Tim Sucietto.

Mittelfeld: Dirk Gerstner,Hannes Kübel,Adis Nukic,

George Pitu, Mattias Rihm, Christian Scherer,Murat Sür.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Faruk Karadogan,Adnam Karamehmedovic,

Benjamin Krüger,Pascal Mußler.

Trainer: Rifat Kolasniac 5. Saison

Co-Trainer: Erwin Ratzer

Gründungsjahr: 1919

In der Liga seit: 2004

Platzierung 2004: Absteiger

Mitglieder: 300

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Jugendmannschaften: 5

Jugendliche: 100

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SV Info

Internet: www.svauamrhein.de

Trikotsponsor: OHF Hafen - und

Flussbau GmbH

Erfolge: 1997/2001 Aufstieg Landesliga,

2003 Aufstieg Verbandsliga

Trainer

Zugänge: Tim Sucietto, (Neuburg)

Hannes Kübel, (SV Linx)

Christian Scherer,(DJK Rastatt)

Faruk Karadogan, (FC Rastatt 04 Junioren)

Adnan Karamehmedovic,(RW Elchesheim)

Benjamin Krüger,(Spfr.Forchheim)

Pascal Mußler,(FV Haueneberstein)

Adis Nukic,(SC Badeb-Baden)

Stehend von links: Walter Stolz (Spielausschussvorsitzender) Rifat Kolasinac (Trainer),

Hannes Kübel, Tim Sucietto, Pascal Mußler, Adnan Karammemedovic, Udo Weisenburger

(Vorstand) Erwin Ratzer (Co-Trainer)

Unten: Faruk Karadogan, Benjamin Krüger, Christian Scherer, Henrik Rihm (Spielausschuß)

Rifat Kolasniac

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga, muß sich

die neue Mannschaft erst finden. Trotzdem rechne

ich damit, dass wir vorne mitspielen werde.

Kicker der rtenau 23


Landesliga, Staffel 1

TuS Durbach 1920 eV

Stollenberg 14,77740 Durbach

E-mail: n.panter@j-schnieder.de

TuS Durbach 1920 e. V.

1. Vorsitzender: Bernhard Danner

Spielleiter: Norbert Panter

Pressewart: vakant

Jugendleiter: Harald Benz

AH-Leiter: Wolfgang Wiedlin

Trainer: Michael Ernst

Telefon Clubheim: 0781/41696

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1920

In der Liga seit: 2001

Platzierung 2004: 4 Platz

Mannschaften aktiv: 2

Junioren: F-A-Junioren, z.T.in SG

Jugendliche: ca. 100

Sportgelände:

Graf Metternich-Stadion & Hartplatz

Mitglieder: ca.950

Abteilungen: Fußball,Turnen,Volleyb.

Clubzeitung: TuS Aktuell

Trikotsponsor: WG Durbach

Internet: www.tus-durbach.de

Erfolge: 1998 Aufstieg Bezirksliga

2001 Aufstieg Landesliga

2000 Ortenaupokalsieger

Der Kader des TuS Durbach

Der Spielerkader 2004/2005

Tor: Thomas Glaser Florian Ruf,Benjamin Ruf

Abwehr: Jens Schwab,Stefan Geppert,Thomas Spangenberger,David

Sieferle,Frank Tramitzke,Michael Rohrer

Mittelfeld: Frank Huber,Thomas Brombach,Andreas

Vogel, Ramon Woerner,Patrick Geiler,Matthias

Tischer,Christian Ruf,Sascha Brombach, Kamel Bounyar,Felix

Sieferle,Arno Nagel, Hassan Ekici, Stefan

Albers.

Angriff: Sven Schettler, Raphael Bouda, Mike Mueller,

Dani Paris, Gino Turri.

Trainer: Michael Ernst, 2.Saison

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Michael Ernst

Durch die vielen Neuzugänge, muß die Mannschaft

sich erst neu finden. Ziel ist somit,so schnell

wie möglich 40 Punkte erreichen.

Zugänge:

Dani Paris,(FV Ebersweier,A-Jgd)

Kamel Bounyar,(SC Eckartsweier)

Thorben Kuhlicke, (SV Dundenheim)

Dominik Kuczorra,( TuS Windschläg)

Arno Nagel, Felix Sieferle,(SV Ortenberg)

Hassan Ekici, (OFV,A-Jgd)

Stefan Albers

Frank Tramitzke

Michael Rohrer

Sascha Brombach

Benjamin Ruf,( eigene A-Jgd)

Neuzugänge hinten von links nach rechts: Trainer Michael Ernst, Sascha Brombach,

Gino Turri, Kamel Bounyar, Felix Sieferle, Dominik Kuczorra, Thorben Kuhlicke, Spielleiter

Norbert Panter, Dani Paris, Michael Rohrer, Hassan Ekici, Benjamin Ruf, Frank Tramitzke,

Arno Nagel, Stefan Albers.

24 Kicker der rtenau


Landesliga, Staffel 1

SV Fautenbach 1926 e. V.

Lindenstr. 22, 77855 Fautenbach

ad.alexandra.lang@t-online.de

SV Fautenbach 1926 e.V.

1. Vorsitzender: Edgar Gleiß

Spielleiter: Heinrich Späth

Pressewart: Walter Maier

Jugendleiter: Uwe Boos

AH-Leiter: Glaser Günter

Trainer: Dieter Schindler

Telefon Clubheim: 07841/22549

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1926

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften aktiv: 3 + AH

Junioren: F-A- Junioren, zT.in SG

Jugendliche: ca 180

Sportgelände: Rasenplatz & Hartplatz

Mitglieder: ca:750

Abteilungen: Fußball, Leichtathletik,

Karate

Clubzeitung: Birkenfeld aktuell

Trikotsponsor: Schwarzwaldsprudel

Erfolge: 1999/2003 Aufstieg Bezirksliga,

1973/2004 Aufstieg Landesliga

1969 Bezirkspokalsieger

Trainer

Der Kader des SV Fautenbach

Tor: Daniel Frietsch, Michael Huber,Clemens Buerk .

Abwehr: Jochen Weis, Marcus Bär,Michael Bähr,

Sascha Bähr,Vincenso D´Agostino, Glaser Burkard,

Mittelfeld: Andreas Bär,Dieter Schindler,Oliver

Marz, Christian Tappen,Aljoscha Föll,Wesch Christoph,

Gleiß Julian

Angriff: Michael Deuchler,Volker Seebacher,Philipp

Der Spielerkader 2004/2005

Lemminger,Mathias Ehlers, Denis Chinoglu.

Spielertrainer: Dieter Schindler,2.Saison

Co. Trainer: Holger Niedick

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge: Aljoscha Föll (FV Urloffen), Mathias Ehlers

(SV Hesselhurst), Deniz Chinoglu (VFB Unzurst), Julian

Gleiß, Phillip Lemminger,Markus Boos, (eigene

Jugend)

Dieter Schindler

Wir wollen als Neuling wie im vergangenen Jahr

die Aufstiegseuphorie mitnehmen und gleich zu

Beginn so viel wie möglich punkten um das Ziel

Klassenerhalt zu realisieren.

Von Links nach rechts, hinten: Trainer Dieter Schindler, Co-Trainer Holger

Niedick. Alioscha Föll, Phillip Lemminger, Markus Boss, Julian Gleiß,

Denis Cinoglu.

26 Kicker der rtenau


FV Gamshurst 1967 e. V.

Landesliga, Staffel 1

FV Gamshurst e.V.

Langestr. 88

77855 Achern

E-mail:willibraun53@aol.com

1. Vorsitzender:

Manfred Weingärtner

Spielleiter: Willi Braun

Jugendleiter: Walter Wagner

AH-Leiter: Franz Jung

Presse: Willi Braun

E-mail: willibraun53@aol.com

Trainer: Franz Benz

Telefon Clubheim: 07841/ 684899

Vereinsinfos

Der Kader des FV Gamshurst

Tor: Christophe Denni, Gregory Pascal

Abwehr: Alexander Früh, Benjamin Schmitt, Philipp

Schmitt, Sven Reichmann, Pascal Kientz.

Mittelfeld: Thierry Heissler,Thomas Seibert, Roman

Vulcano, Steeve Souchette, Hervè Montaisè, Christoph

Woithe,Antonio Fortino, Dietmar Späth.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Bauer Marco, Jannick Moermersheim, Mario

Breig, Laurent Wehrle, Stefan de Bois,

Trainer: Franz Benz. 3. Saison

Gründungsjahr: 1967

In Landesliga: seit: 2002

Platzierung Saison 2004: 8. Platz

Mannschaften: 2+ AH

Jugend: F – C- Junioren

Mitglieder: 370

Jugendliche: 80

Sportgelände: Eichbühnstadion

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: Sport Aktuell

Internet: www.fv-gamshurst.de

Trikotsponsor: Braut-Salon R.

Lecher

Erfolge:1994,1997 Aufstieg Bezirksliga,

2002 Aufstieg Landesliga

Neuzugänge 2004/2005

Trainer

Zugänge:

Mario Breig (FV Haueneberstein)

Christoph Denni (Kehler FV)

Roman Vulcano (Kehler FV)

Jannick Moermersheim (FC Holtzheim/Elsass)

Hervè Montaisè (SV Linx)

Gregory Pascal (VfR Achern)

Stefan de Bois (VfR Elgersweier).

Neuzugänge hinten von links: Willi Braun, sport.Leiter, Stefan De Bois, Christophe

Denni, Herve Montaise, Yannick Moermersheim, Gregory Pascal, Trainer Franz

Benz

Vorne von links: Roman Vulcano, Mario Breig.

Franz Benz

Wichtig wird sein, dass wir einen guten Start

haben. Die Mannschaft ist spielstärker geworden

und ich denke, dass wir zur vergangenen Saison

einige Plätze gut machen können.

Kicker der rtenau 27


Landesliga, Staffel 1

Kehler FV 07 e.V.

Postfach 1335, 77673 Kehl

kehlerfv@gmx.de

Kehler FV 07 e.V.

Präsident: Claus Haberecht

Spieleiter: Hans-Peter Schwahn,

Frank Enders

Jugendleiter: Bernd Kuhn

AH-Leiter: Andreas Baumert

Presse: Ralf Stoll

E-Mail: ralf_stoll@t-online.de

Trainer: Bora Markovic

Trainer II.: Hans-jürgen Frank

Telefon Clubheim: 07851/71327

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1907

In der Liga seit: 2004

Platzierung Saison 2004: Abstieg

Mannschaften: 2

Jugend: 14 Teams

Mitglieder: 1000

Sportgelände: Kehler Rheinstadion

2 Rasenplätze, 1 Hartplatz

Abteilungen: Fußball, Leichtathletik,

Badminton,Breitensport;Trendsport;

Capoeira

Clubzeitung: KFV-Aktuell

Trikotsponsor: Eurotransit GmbH

Internet: www.kehlerfv.de

Erfolge: 2000 Aufstieg Landesliga

2001 & 2003 Aufstieg Verbandsliga

Der Kehler FV vor der Saison 2004/2005

Tor:Tobias Kornmaier,Yannick Schütz

Abwehr:Christian Faulhaber,Markus Schütterle,Thomas

Faulhaber,Benjamin Staab, Umberto Vulcano.

Mittelfeld:Mario Huck, Fabian Mock,Abdelkader Nouala,Toni

Hagen, Dominic Kaltenbach,Andreas Krom,

Claudio Lo Vecchio,

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff:Moussa Cakici, Karim Berrissou,Timo Fackelmann,

Etienne Krämer.

Trainer:Bora Markovic, 7. Saison

Co-Trainer:Joachim Kampmann

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge:

Tobias Kornmaier,(SV Oberkirch)

Dominic Kaltenbach

Toni Hagen,

Andreas Krom,

Claudio Lo Vecchio,

Benjamin Staab, ( Alle eigene Jugend)

Bora Markovic

Nach dem Abstieg haben wir eine Mischung aus

erfahrenen Spielern und jungen ehrgeizigen Talenten,

die aus der eigenen Jugendarbeit kommen.Unser Ziel

ist, uns unter den ersten Fünf zu platzieren.

Namen von Links nach rechts, hinten:

Co-Trainer Joachim Kampmann, Trainer Hans-jürgen Frank, Trainer Bora Markovic Benjamin

Staab, Toni Hagen, Tobias Kornmaier, Andreas Krom, Dominic Kaltenbach, Claudio Lo Vecchio.

28 Kicker der rtenau


Europa-LKW-Verkehre

Normalguttransporte national/international

Kühlguttransporte national/international

Jumbo-Transporte schwer/leicht

Kühl- und Normalgutlager

Verzollung/Transit

Übersee

Logistik

s

e

i

t

1

9

6

9

Eugen-Ensslin-Straße 3 u. 5

77694 Kehl am Rhein

Telefon: 07851 879-0

Telefax: 07851 879-42

www.eurotransit-gmbh.de

E-Mail: info@eurotransit-gmbh.de

Zertifiziertes Qualitätsmanagement-

System DIN EN ISO 9001


Landesliga, Staffel 1

SV Hausach eV.

Fürstenbergstr. 18

77756 Hausach

E-mail:zeller.hausach@t-online.de

SV Hausach 1927 e.V.

1. Vorsitzender: Paul Armbruster

Spielleiter: Bernhard Heizmann

Peter Baumann

Pressewart: Bernhard Heizmann

AH-Leiter: Bernd Waidele

Jugendleiter: Ottokar Leibing

Trainer: Uli Lang (I. Mannschaft)

Boris Groß (II. Mannschaft)

Telefon Clubheim: 07831 - 556

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1927

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: 6. Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F-A-Junioren, zT.In SG

Jugendliche: ca. 130

Mitglieder: ca. 500

Sportgelände: Rasen und Hartplatz

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SVH-Aktuell

Trikotsponsor:

Fa.E.Neumayer,Hausach

Internet: www.svhausach.de

Erfolge: 1991/2002 Aufstieg Landesliga,1978/1984/1997

Aufstieg Verbandsliga

Trainer

Der Kader des SV Hausach

Tor: Frank Armbruster,Benjamin Ramsteiner,Jürgen

Mantel,

Abwehr: Marco Baumann, Kai Leute, Sven Baumann,

Michael Oberle, Daniel Neumaier,

Mittelfeld: Timo Lienhard,Kevin Bürgelin,Michael

Kech,Martin Gutmann,Alex. Lang,Tobias Heitzmann,

Christian Kaiser,Andreas Fritschy

Zugänge: Frank Armbruster (FC 08 Villingen),Andreas

Fritschy (FC Kirnbach), Christian

Hein (SC Hofstetten),Andreas Kühnau,

Benjamin Hiller,Patrick Fehrenbacher

Marco Krämer,Nicolai Aßmus, Jäckle

Simon, Marc Salquero, (eigene Jgd)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Kim Leute, Benjamin Becherer,Marco Vetter,

Christian Hein,Tobias Heizmann, Patrick Schmid, Stergios

Nanos, Christian Daxkobler.

Frank Armbruster Christian Hein Andreas Fritschy

Uli Lang

In der vergangenen Saison erreichten wir Rang 6.

Dies muß auch das Ziel für die neue Runde sein,

denn das Leistungspotential hat eher zugenommen.

30 Kicker der rtenau


SV 08 Kuppenheim e. V.

Landsliga, Staffel 1

SV 08 Kuppenheim eV.

Postfach 1306, 76451 Kuppenheim

MAT.Westermann@t-online.de

1. Vorsitzender:

Dr.Hans-Werner Dünnweber

Sportl.Leiter: Bernhard Westermann

Spielleiter: Dieter Walz,

Jugendleiter: Rudolf Jörger/Klaus

Reiß

Pressewart: Bernhard Westermann

AH-Leiter: vakant

Trainer: Gerd Pfrang

Trainer II.: Martin Dreher

Telefon Clubheim: 07222/48575

Vereinsinfos

Der Kader des SV 08 Kuppenheim

Tor: Markus Walz,Timo Ullrich, Elvis Pururica

Abwehr: Jens Dinger,Sebastian Hübner,Mario Westermann,Andre

Böttjer,Florian Kleinschmitt, Patrik Kohm

Mittelfeld: Alexander Hertweck, Franco Jägel, Marco

krumm,Thomas Nonnenmacher,Thilo Pfrang,Axel

König, Boris Winter,Philip Suchanek.Mario Ocieka.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Matthias Frieböse, Christian Gottberg, Dominik

Kraus, Dennis Kleehammer,Dirk Häffner,Michael

Schmid, Salatore Vitanca.

Trainer: Gerd Pfrang 1. Saison

Gründungsjahr: 1908

In der Liga seit: 2001

Platzierung 2004: 7. Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Jugendmannschaften: F-A Junioren

Jugendliche: 240

Sportgelände:

Wörtelstadion und Hartplatz

Clubzeitung: Stadionblick

Trikotsponsor:

Hotel Ochsen, OX Kuppenheim

Erfolge: 1995 Aufstieg Landesliga

1996/1998 Aufstieg Verbandsliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge: Elvis Pururica, ( VfB Gaggenau),Jens Dinger,(FC Rastatt 04), Patrik Kohm, (Rastatter SC),Axel König, ( FV

Iffezheim), Philip Suchanek,(FV Plittersdorf), Dirk Häffner,( SV Untergrombach), Michael Schmid, (SV Mörsch), Salvatore

Vitanca, ( SV Bischweier), Denis Klehhammer,Boris Witte,Timo Ullrich,(eigene Jgd)

Gerd Pfrang

Aus den letzten 3 Jahren sind 15 A-Junioren in die

Aktiven gewechselt. Diese junge Mannschaft gilt

es zum einen weiter aufzubauen, zum anderen

wollen wir einen einstelligen Rang belegen.

Kicker der rtenau 31


Landesliga, Staffel 1

Lahrer FV 1903 eV.

Postfach 1752, 77907 Lahr

marc.stelzer@logo-etiketten,de

Lahrer FV 1903 e. V.

1. Vorsitzender: Peter Heer

Spielleiter: Marc Stelzer

Pressewart: Alexander Ell

Jugendleiter: Michael Vehrenkamp

AH-Leiter: verweist

Trainer: Jürgen Marek

Trainer II: Uwe Benz

Telefon Clubheim: 07821/ 23169

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1903

In der Liga seit: 1998

Platzierung 2004: 12. Platz

Mannschaften aktiv: 3

Junioren: F-A-Junioren,SG Lahr

Jugendliche: 130

Sportgelände:

Stadion Dammenmühle & Hartplatz

Mitglieder: ca. 600

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: LFV-Akteull

Trikotsponsor: Schmidt, Druck

Internet: www.lahrerfv.de

Erfolge: 1995 Aufstieg Landesliga

1997 Aufstieg Verbandsliga

1995 Ortenaupokalsieger

Trainer

Der Kader des FV Lahr

Tor: Pedro Müller,Timo Haas, Sebastian Schäfer .

Abwehr: Jürgen Blank,Tobias Pfeiffer,Tobias Spelsberg,

Benjamin Wiczesk, Daniel Kittel, Christian Eble.

Mittelfeld: Michael Häcker,Thorsten Heck, Florian

Fleig, Mario Metzger,Benjamin Ziegler,Sascha Feindel,

Andreas Dewald, Georg Anton, Hakan Dogan, Eduard

Jung, Pascal Jung.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Christian Saban, Christian Haas, Jörg Fischer .

Trainer: Jürgen Marek, 1.Saison

Zugänge: Sascha Feindel,Tobias Spelsberg (beide FV

Herbolzheim), Eduard Jung (FV Dinglingen), Pascal

Oldak (FV Offenburg A-Jugend), Christian Eble,Andreas

Dewald, Georg Anton, Hakan Dogan (Eigene Jugend)

Jürgen Marek

Nachdem in den vergangenen Jahren meist um

den Klassenerhalt gezittert wurde, wollen wir in

dieser Saison frühzeitig und Sicherheit verschaffen

und einen einstelligen Tabellenplatz anstreben.

Neuzugänge von links

Trainer Marek, Hakan Dogan, Eduart Jung, Pascal Oldak,

Sascha Feindel, Sebastian Schäfer, Tobias Spelsberg, Georg Anton.

Ihr Teamsportpartner

OBSTSTR. 7+8 • 77933 LAHR • Tel. 0 78 21/2 94 97

www.sport-service-strauss.de

Breitenmatten 30/2 • 77933 Lahr-Kuhbach

Tel. 0 7821/2 93 50 • Fax 0 7821/3 99 57

www.sanitaer-neubauer.de • info@neubauer-sanitaer.de

32 Kicker der rtenau


1. SV Mörsch 1919 e. V.

Landesliga, Staffel 1

1. SV Mörsch

Rastatterstr. 19a,

76287 Rheinstetten

mb.keller@surfeu.de

1. Vorsitzender: Michael Keller

Spielleiter: Thomas Schüle

Jugendleiter: Volker Rocca

AH-Leiter: Hannes Wegel

Presse: Herbert Deck

E-mail: Herbertdeck@aol.com

Trainer: Martin Fleck

Trainer II: Martin Ochs

Clubheim: 07242/700701

Vereinsinfos

Der Kader des 1. SV Mörsch

Tor: Stefan Dietrich

Abwehr: Heiko Deck, Sven Stößer,Siegfried Becker,

Gregor Sosna, Dominik Fitterer,Martin Fleck.

Mittelfeld: Christian Hofmeir,Oliver Gilbert, Markus

Schwörer,Patrick Ball, Ballight Karouchy,Marius

Bücher,Frank Fitterer,

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Jan Lepper,Torsten Robl, Kristinko Puklin,

Andreas Lang, Kai Brückner.

Spielertrainer: Martin Fleck,4. Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1919

Abteilungen: Fußball, Freizeitsport,

Mitglieder: ca.600

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 3

Junioren: 12

Frauen: Mädchen & Frauenmannsch.

Jugendliche: 250

Sportgelände: 2 Rasen-Hartplatz

Internet: www.sv-moersch.de

Clubzeitung: SV Magazin

Trikotsponsor: Schmidt Markissen

Erfolge: Jahrelang I & II Amateurliga,

2001 Aufstieg Bezirksliga, 2004

Aufstieg Landesliga

Trainer

Zugänge: Stefan Dietrich, (Spfr.Forchheim), Siegfried Becker,(Spvgg Lidolsheim), Kristinko Puklin, ( FC Spöck),Torsten

Robl, (FV Bad Rotenfels).

Martin Fleck

Seit drei Jahren klopfen wir an die Landesligatür

und jetzt hat es endlich geklappt. Ziel ist mit der

Aufstiegseuphorie so schnell wie möglich zu 40

Zähler zu kommen um die Liga zu halten.

Kicker der rtenau 33


Landesliga, Staffel 1

TuS Oppenau 1905 e.V.

Waldstraße 36, 77728 Oppenau

TuSOppenauFussball@gmx.de

TuS Oppenau 1905 e. V.

1. Vorsitzender: Herbert Huber

Spielleiter: Klaus Lupp

Pressewart: Günter Huber

AH-Leiter: Franz Bruder

Jugendleiter: Cesare Ruggeri

Trainer: Reiner Huber

Telefon Clubheim: 07804 / 3411

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1905

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: 11. Platz

Mannschaften aktiv: 3 + AH

Junioren: F-A Junioren,z.T.als SG

Jugendliche: 150

Mitglieder: 400

Frauen: Kleinfeld

Sportgelände: Rasenplatz & Hartplatz

Abt.: Fußball,Turnen, Handball

Clubzeitung: Haldenhof aktuell

Internet: www.tus-oppenau.de

Trikotsponsor: Schwarzwaldsprudel

Erfolge: 2001 Aufstieg Kreisliga A

2002 Aufstieg Bezirksliga, 2003 Aufstieg

Landesliga

Der Kader des TuS Oppenau

Tor: Ralf Birk, Marc Boersig.

Abwehr: Patrick Walter,Fabian Wild,Timo Just,Volker

Gieringer,Markus Huber,Volker Streck, Markus Streif,

Robert Streif,Jürgen Müller

Mittelfeld: Florian Lupp, Ron Kimmig, Markus Mayer,

Christian Kaltenbronn, Gunther Riepl, Simon Doll,

Fabian Doll

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Daniel Mayer, Marco Huber,Steffen Kopf,Stephan

Maier,Christian Huber,Markus Gässler,Thorsten

Koger,Torsten Boschert

Trainer: Reiner Huber 5. Saison

CoTrainer: Thomas Schmiederer

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge:

Torsten Boschert (SV Bad Peterstal),

Fabian Wild ( Offenburger FV A-Jugend),

Thorsten Koger (SV Nussbach),

Markus Gässler (SV Klosterreichenbach),

Simon Doll, Florian Doll,

Christian Huber (eigene A-Jugend)

Reiner Huber

Es wird eine schwere Saison werden. Sämtliche

Mitbewerber um den Klassenerhalt haben aufgerüstet,

zumal ist das 2. Jahr eh immer sehr schwierig.

Ganz klar,der Nichtabstieg ist unser Ziel.

hinten von links nach rechts: 2. Vors. Arno Huber,Thorsten Koger,Florian Doll, Simon

Doll, TW-Tr.Martin Roth

vl. 1. Vors.Herbert Huber,Trainer Reiner Huber,Fabian Wild, Markus Gässler, Torsten

Boschert, Spielleiter Klaus Lupp

Autohaus Roth

Offizieller Peugeot Vertragspartner in der Ortenau

Peugeot Vertragshändler

Scheerbünd 1

77654 Offenburg

Tel. 07 81 /91927-0

Fax 07 81 /91927-20

Hofmattenstraße 2

77728 Oppenau

Tel. 07804/9746-0

Fax 07804/9746-10

Verkaufsniederlassung Achern

Von-Draif-Str.47

Tel. 07841 / 60 39-0

Fax 07841 / 60 39-10

34 Kicker der rtenau


Spvgg Schiltach 1926 e.V.

Landesliga, Staffel 1

Spvgg Schiltach 1926 eV.

Schenkenzeller Str. 15

D-77761 Schiltach

hoffmann.schiltach@t-online.de

1.Vorsitzender: Wolfgang Bruckner

Abtl. Fußball: Uwe Bartsch

Sportlicher Leiter: Thomas Matt

Jugendleiter: Paul Drewniok

AH-Leiter: Walter Spiegl

Presse: Achim Hoffmann

Trainer: Otmar Bürgelin

Trainer II.: Oliver Denner

Telefon Clubheim: 07836/1352

Vereinsinfos

Der Kader der Spvgg. Schiltach

Tor: Simon Hermann, Jörg Mosmann, Christian Sum

Abwehr: Edgar Brucker,Marco Rodriguez, Manuel

Schmieder,Martin Schönweger,Forian Stehle, Oliver

Trautwein,

Mittelfeld: Martin Esslinger,Dirk Flaig, Rainer Heizmann,

Marcel Heinzmann, Peter Henle, Uwe Hilger,

Christian Lungoiu, Eser Özekcin, Sandro Santons,

Jürgen Tichonenko, Markus Trautwein,

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Christopher Dieterle,Jürgen Erhardt,Dieter

Klein,Benny Schmider,Mathias Stehle,Mathias Trautwein,

Trainer: Otmar Bürgelin, 2. Saison

Co- Trainer: Uli Fieser

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1926

In Landesliga seit: 2002

Platzierung 2004: 10. Platz

Mannschaften: 2 Akt& AH,SG

Frauen

Jugend: F- bis A-Jugend

Jugendliche: ca. 150

Mitglieder: ca. 620

Sportgelände: Kunstrasenspielfeld

Abteilungen: Fussball,Tischt.,Gymn.

Clubzeitung: Infoheft 2 x pro Jahr

Trikotsponsor:

BBS und Hansgrohe, Schiltach

Internet: www.spvgg-Schiltach.de

Erfolge: 1998 Aufstieg Kreisliga A

2001 Aufstieg Bezirksliga, 2002 Aufstieg

Landesliga

Trainer

Zugänge: Sven Boy,

Jürgen Ehrhardt,

Alexander Krüger,

Florian Stehle,

Christian Lungoiu (alle eigene Jugend)

Marcel Heizmann (SV Hausach),

Eser Özekcin (Türk Schramberg),

Marco Rodriguez (VfR Hornberg),

Sandro Santos (FC Wolfach),

Benny Schmider (SV Rötenberg)

Von links nach rechts: Benny Schmider, Marco Rodriguez, Christian Lingoiu, Trainer

Otmar Bürgelin, Eser Özekcin, Marcel Heizmann, Sandros Santos.

Otmar Bürgelin

Nachdem wir in der vergangenen Saison unser Ziel

Rang acht knapp verpasst haben, wollen wir versuchen

in dieser Verbandsrunde dieses Ziel zu

erreichen.

Bier- und Weinstube in Schiltach

Zum Alten Fritz

deutsch/italienische Spezialitäten

Hauptstraße 26, Tel. 07836/955974

Kicker der rtenau 35


SV Stadelhofen 1952 e.V.

Landesliga, Staffel 1

SV Stadelhofen 1952 eV.

Postfach 1413

77698 Oberkirch

info@sv-stadelhofen.de

1. Vorsitzender: Springmann

Robert

Sportl. Leiter: Distelzweig Pirmin

Spieleiter: Schweiß Eduard

Pressewart: Barta Simon

AH-Leiter: Hund Dieter

Jugendleiter: Barta Hans

Trainer: Wendling Dieter

(1.Mannsch.)

Trainer: Kühne Jörg (2.Mannschaft)

Telefon Clubheim: 07802-701788

Tel. Sprecherturm: 07802-2786

Gründungsjahr: 1952

Vereinsinfos

Der Kader des SV Stadelhofen

Tor: Maier Boris, Panter Simon

Abwehr: Bär Alexander,Barta Simon, Becker Maurice,

Jockers Christopher,Künstle Benjamin, Schneider

Samuel

Mittelfeld: Braun Patrick, Ell Jochen, Knosp Matthias,

Mohr Tobias,Wendling Thomas,Wirth Martin, Zink

Ricardo

Zugänge: Braun Patrick, Schneider Samuel, ( Kehler

FV), Schwab Benjamin,( SV Oberkirch), Knosp Matthias,(

SV Oberkirch), Zink Ricardo,( SV Renchen (A-

Junioren)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Hilberer Benjamin, Schwab Benjamin,Wendling

Stephan

Trainer: Wendling Dieter.3 Saison,

Torwart-Trainer: Baudendistel Klaus

In der Liga seit: 1986

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften aktiv: 2+ AH

Junioren: F – A Junioren zT.In SG

Jugendliche: 120

Sportgelände:

„Mührigwald“ Rasen +Hartplatz

Mitglieder: ca.500

Abt.: Fußball, Jedermannsport

Clubzeitung:

SVS Renchtal-Kickermagazin

Internet: www.sv-stadelhofen.de

Trikotsp.: PWO/Lörch/Bimmerle

Erfolge: 1986 Aufstieg Landesliga

1991/1993/1998 Aufstieg VL

Trainer

Namen von Links nach rechts, hinten: Spielleiter Pirmin

Distelzweig,Trainer Dieter Wendling,Torwarttrainer Klaus Bauhöfer, Spielleiter

Eduard Schweiß. Ricarod Zink, Benjamin Schwab, Matthias Knosp,

Patrick Braun, Samuel Schneider

Wendling Dieter

Wie in der letzten Runde, wollen wir in erster Linie

gut spielen. Ich denke, eine gute Platzierung ist

dann die Folge und der Spassfaktor bei Fans und

Spielern stimmt dann auch.

Badrenovierung vom Profi

• Sanitäre Installationen

• Blechnerei

• Heizung

• Solaranlagen

• Kundendienst

• Badausstellung

Erlacher Straße 60 • 77871 Renchen-Erlach

Telefon 0 78 43/94 86 0 • Telefax 0 78 43/73 38

www.springmann-gmbh.de

Kicker der rtenau 37


Landesliga, Staffel 1

DJK Welschensteinach e.V.

Hildebrandstr. 7, 77790

Welschensteinach

hans-peter.steiner@t-online.de

DJK Welschensteinach e.V.

1. Vorsitzender: Hans-Peter Steiner

Spielleiter: Gotthard Schwörer

Pressewart: Hans-Peter Steiner

E-mail: hans-peter.steiner@t-online.de

AH-Leiter: Ralf Link

Jugendleiter:

Herbert Schwendemann

Trainer: Jörg Rohkohl

Trainer II.: Firmino Ferreira

Telefon Clubheim: 07832/1453

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1964

In der Liga seit: 1991

Platzierung 2004: 5 Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F-A Junioren, zT.In SG

Jugendliche: 120

Mitglieder: 610

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fußball,Leichtathletik,

Tischt.,Freizeit-,Gesundheitssport

Clubzeitung: DJK Vereinsgeschehen

Inter.: www.djk-welschensteinach.de

Trikotsp.: Lackiertechnik Falk,

Erfolge: 1990 Aufstieg Bezirksliga,

1991/1996 Aufstieg Landesliga, 1991

Bezirkspokalsieger

Trainer

Der Kader der DJK Welschensteinach

Tor: Joachim Kehl, Simon Himmelsbach

Abwehr: David Karkoschka, Bernd Maier,Wolfgang

Obert,Andreas Maier,Stefan Maier.

Mittelfeld: Thiemo Hummel, Stefan Jäckle, Bernd

Kopf, Andre Malinowski, Frank Weber,Paulo Santos,

Klaus Schwörer,Patrick Hummel, Pascal Smyrek, Matthias

Rapp,Jochen Armbruster,Marcel Jäckle.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Benjamin Schöpf,Mirco Wangler,Nelson Mira,

Gotthard Schwörer,Pascal Schiller,Christof Griesbaum.

Trainer: Jörg Rohkohl, 2. Saison

Zugänge:

Pascal Schiller,(SV

Hausach), Marcel

Jäckle, Steffen

Schwendemann,

Pascal Smyrek, (alle

eigene Jgd)

Marcel Jäcke Pascal Schiller Steffen Schwendemann

Pascal Smyrek

Jörg Rohkohl

Ganz klar, wir wollen auch in dieser Saison wieder

vier Mannschaften hinter uns lassen. Der 5. Rang

aus der Vorsaison ist Schnee von gestern, es gilt

neu anzugreifen . Ziel ist der Klassenerhalt.

Falk GmbH

Klosterstraße 4

77716 Haslach

Tel. 0 78 32/91 94 0

Fax 0 78 32/91 94 20

Steinenfeld 2

77736 Zell a. H.

Tel. 0 78 35/63 67 0

Fax 0 78 35/63 67 20

E-Mail: info@hubert-falk.de ■ www.hubert-falk.de

Lackieren ist Vertrauenssache

Wir lackieren schon seit 38 Jahren

■ Autolackierung

■ Designlackierung

■ Industrielackierung

■ Beschriftung

38 Kicker der rtenau


Landesliga, Staffel 1

Landesliga Staffel 1 Vorrunde

1. Spieltag

20.08. Schiltach - Hausach

20.08 Lahr - Schutterwald

21.08 Kuppenheim -Stadelhofen

21.08 Au a.Rhein -.Altdorf

21.08 W-steinach - Mörsch

21.08 Kehl - Elgersweier

22.08 Durbach - Fautenbach

22.08 Gamshurst -Oppenau

4. Spieltag

10.09 Hausach - Durbach

11.09 Oppenau - W-steinach

11.09 Au a.Rhein - Mörsch

12.09 Schiltach - Lahr

12.09 Elgersweier - Stadelhofen

12.09 Fautenbach - kuppenheim

12.09 Schutterwald - Kehl

12.09 Altdorf - Gamshurst

7. Spieltag

02.10 Stadelhofen - Schutterwald

02.10 Durbach - Lahr

02.10 Kehl - Schiltach

02.10 Kuppenheim .Hausach

02.10 W-steinach - Altdorf

03.10 Mörsch - Oppenau

03.10 Elgersweier - Fautenbach

03.10 Gamshurst - Au a.Rhein

10. Spieltag

23.10 Au a.Rhein - W-steinach

23.10 Lahr - Kuppenheim

23.10 Hausach - Elgersweier

24.10 Schiltach - Stadelhofen

24.10 Durbach - Kehl

24.10 Gamshurst - Mörsch

24.10 Schutterwald - Fautenbach

24.10 Altdorf - Oppenau

13. Spieltag

13.11 Stadelhofen - Durbach

13.11 Kuppenheim - Kehl

13.11 W-steinach - Gamshurst

14.11 Mörsch - Altdorf

14.11 Elgersweier - Lahr

14.11 Oppenau - Au a.Rhein

14.11 Fautenbach - Schiltach

14.11 Schutterwald - Hausach

2. Spieltag

27.08 Schutterwald - Durbach

27.08 Hausach - Au a.Rhein

28.08 Oppenau - Kehl

28.08 Fautenbach - Gamshurst

28.08 Stadelhofen -W-steinach

29.08 Mörsch - Schiltach

29.08 Elgersweier - Kuppenheim

29.08 Altdorf - Lahr

5. Spieltag

17.09 Gamshurst - Hausach

18.09 Stadelhofen - Oppenau

18.09 Lahr - Au a.Rhein

18.09 Kehl -Altdorf

18.09 Kuppenheim - Schutterwald

18.09 W-steinach - Fautenbach

19.09 Durbach - Schiltach

19.09. Mörsch - Elgersweier

8. Spieltag

09.10 Au a.Rhein - kehl

09.10 Lahr - Gamshurst

09.10 Fautenbach - Oppenau

09.10 Hausach - W-steinach

10.10 Schiltach - Kuppenheim

10.10 Durbach - Mörsch

10.10 Schutterwald - Elgersweier

10.10 Altdorf - Stadelhofen

11. Spieltag

30.10 Stadelhofen - Au a.Rhein

30.10 Kuppenheim - Durbach

30.10 W-steinach - Lahr

31.10 Mörsch - Schutterwald

31.10 Elgersweier - Schiltach

31.10 Oppenau - Hausach

31.10 Fautenbach - Altdorf

31.10 Kehl - Gamshurst

14. Spieltag

20.11 Au a.Rhein - Fautenbach

20.11 Lahr - Oppenau

20.11 Kehl - W-steinach

20.11 Kuppenheim - Mörsch

20.11 Hausach - Altdorf

21.11 Schiltach - Schutterwald

21.11 Durbach - Elgersweier

21.11 Gamshurst - Stadelhofen

3. Spieltag

03.09. Lahr - Hausach

03.09. Kehl - Fautenbach

04.09. Au a.Rhein - Schiltach

04.09. Kuppenheim - Oppenau

04.09. W-steinach - Elgersweier

05.09. Mörsch - Stadelhofen

05.09. Durbach - Altdorf

05.09. Gamshurst - Schutterwald

6. Spieltag

25.09 Au a.Rhein - Durbach

25.09 Lahr - Mörsch

25.09 Hausach - kehl

26.09 Schiltach - Gamshurst

26.09 Oppenau - Elgersweier

26.09 Fautenbach - Stadelhofen

26.09 Schutterwald - W-steinach

26.09 Altdorf - Kuppenheim

9. Spieltag

16.10 Stadelhofen - Hausach

16.10 kuppenheim - Au a.Rhein

16.10 W-steinach - Schiltach

17.10 Mörsch - Fautenbach

17.10 Elgersweier - Altdorf

17.10 Oppenau - Schutterwald

17.10 Gamshurst - Durbach

17.10 Kehler FV-Lahrer FV

12. Spieltag

06.11 Au a.Rhein - Elgersweier

06.11 Lahr - Stadelhofen

06.11 Kehl - Mörsch

06.11 Hausach - Fautenbach

07.11 Schiltach - Oppenau

07.11 Durbach - W-steinach

07.11 Gamshurst - Kuppenheim

07.11 Altdorf - Schutterwald

15. Spieltag

27.11 Stadelhofen - Kehl

27.11 W-steinach - Kuppenheim

28.11 Mörsch - Hausach

28.11 Elgersweier - Gamshurst

28.11 Oppenau - Durbach

28.11 Fautenbach - lahr

28.11 Schutterwald - Au a.Rhein

28.11 Altdorf - Schiltach

Kicker der rtenau 39


Bezirksliga Offenburg

Bezirksliga Offenburg – Vor der Saison !

Bernd Schiebel, 1. Vorstand des SV Niederschopfheim im Kicker Interview

Bernd Schiebel

BEZIRKSLIGA OFFENBURG SAISON

2004/2005

FV Ebersweier

SV Eckartsweier

SV Gengenbach

SC Hofstetten

VfR Hornberg

SC Kappel

SV Niederschopfheim

SV Oberharmersbach

SV Oberkirch

SV Oberweier

SC Önsbach

DJK Prinzbach

SV Schapbach

DJK Tiergarten-Haslach

FV Zell a. H.

SV Zunsweier

KK:Von 1979 bis 1990 hat der SV Niederschopfheim

höherklassig gespielt. Ist die Meisterschaft

der Beginn zu einem neuen höherklassigen

Anfang ?

Schiebel:Prinzipiell denke ich, möchte jeder Verein

so hoch wie möglich spielen.Wir bewegen

uns im Rahmen unserer Möglichkeiten, die wir

uns selber gesteckt haben. Minimum heisst, das

kurzfristige Ziel Bezirksliga, ob mehr drin ist wird

die Zukunft zeigen. Ein Aufstieg in überregionale

Klassen hängt von so viel Faktoren ab,die man

weder planen noch beeinflussen kann.

KK:Die Bezirksliga ist in der kommenden Saison

eine richtige Hammerliga. Drei prominente Absteiger

plus 3 starke Aufsteiger bereichen die Liga.

Wer sind für Dich die Favoriten ?

Schiebel:Es ist richtig, die Bezirksliga wird in dieser

Saison sehr stark sein. Favoriten auf den Titel

sind für mich in erster Linie der SC Kappel und

der Absteiger SV Oberkirch,die bestimmt den

direkten Wiederaufstieg anstreben werden.

Dahinter werden viele Mannschaften um die

Plätze und den Klassenerhalt kämpfen.

KK:Welche Rolle traust Du Deiner Mannschaft

zu?

Schiebel:Ich glaube, wir haben eine starke Mannschaft,

und ich traue ihr zu, dass sie das gesteckte

Ziel, einen Platz unter den ersten sechs Teams

belegen kann. Für uns wird wichtig sein, wie wir

aus den Startlöchern kommen. Und wir uns in der

neuen Liga zurechtfinden werden.

KK:Der SVN hat in der nahen Vergangenheit sich

kräftigt verstärkt. Einige eigene Talente spielen

höherklassig.

Will man diese Spieler mittelfristig wieder in

Schopfe spielen sehen?

Schiebel:Wir haben mit einigen Spielern, die aus

unserer Jugendarbeit kommen und jetzt in der

Landesliga und Bezirksliga spielen intensive

Gespräche geführt. Leider waren die negativ,

wobei die Argumentationen der Spieler für mich

entäuschend von mir nicht nachvollziehbar sind.

Die Tür beim SV Niederschopfheim, steht für alle

offen und man wird sehen, was die Zukunft

bringt.

KK:Im Umfeld und an den Sportbedingungen hat

sich einiges verändert.Worauf führst Du das

zurück? Gibt es einen neuen Geist im Verein ?

Schiebel:Das ist richtig, das kann man so sagen.

Als ich meine Vorstandstätigkeit begonnen habe,

war mein Ziel wichtige Leute aus dem Umfeld des

SVN für diese Sache zu motivieren. Die angesprochenen

Mitglieder haben sich sehr gut eingebracht

und ihr Engagement im Verein stark gesteigert,Was

uns derzeit in die Lage versetzt, das

nächste Projekt, Umgestaltung der Gaststätte in

Angriff zu nehmen.

KK:Mit Zunsweier,Gengenbach, Oberweier und

Ebersweier,stehen mehrere Lokalderby auf dem

Programm.Wie siehst Du die Zuschauerentwikklung

in der Liga?

Schiebel:Sicherlich wird durch die Aufsteiger aus

der Kreisliga A und die Absteiger aus der Landesliga

die Attraktivität in der Bezirksliga erhöht.Wir

liegen recht zentral im Raum Offenburg und

haben so natürlich einige Derbys auf dem Spielplan

auf die wir uns sehr freuen. Ich denke, dass

wir mit 20% - 30% mehr an Zuschauerzuspruch

rechnen könne.

Danke für das Interview

40

Kicker der

rtenau


Bezirksliga Offenburg

Die vergangene Saison in der Bezirksliga Offenburg

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Trainer Bernd Schäfer, FV Schutterwald

4

Werner Kinast

SC Hofstetten

6

Christophe Mutzig

FV Schutterwald

8

Stephane Grasser

SV Renchen

11

Sylvanus Kudoh

DJK Prinzbach

Daniel Frietsch

1

SV Fautenbach

5

Dieter Schindler

SV Fautenbach

9

Marcus Joggerst

FV Schutterwald

12. Jürgen Nygryn, Spvgg Kehl-Sundheim

13. Björn Stiefel, FV Schutterwald

14. Pascal Offenburger, FV Ebersweier

15. Sergej Herter, FV Schutterwald

3

Benjamin Junker

FV Schutterwald

2

10

Ivo Baricic

FV Schutterwald

Kevin Füge

FV Schutterwald

7

Günter Ernst

SC Kappel

Topspieler der Bezirksliga

Christophe

Mutzig

Verein: FV Schutterwald

Wohnort: Hofweier

Alter: 23 Jahre

Beruf: Student

Hobbys: Fußball, Sport, Computer

Position: Def.Mittelfeld

Laufbahn: Jdg in Diersburg & SG lahr,seit

der A-Jgd beim FV Schutterwald

Stärken: zweikampfstark,laufstark,

Kopfballstark,gute Übersicht,

Vorbold als Kapitän

Auswahlspiele: Jdg-Bezirksauswahl

Ziele: guter Mittelfeldplatz

Highlight der Saison: Meisterschaft

und Aufstieg

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

FV Schutterwald

Vizemeister und Aufsteiger

SV Fautenbach

Absteiger

Spvgg Kehl-Sundheim

SV Renchen

FV Auenheim

SV Mühlenbach

Teilnehmer Peterstaler Pokal: SV Gengenbach

SC Kappel

Spiele gesamt 240

Tore gesamt 814

Tore Schnitt 3.39

Gelb/rote Karten 92

Rote Karten 40

Elfmeter 96

Topspiel: 400 - FV Schutterwald – SV Fautenbach

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1 Kudoh Sylvanus DJK Prinzbach 24

2 Joggerts Marcus FV Schutterwald 20

3. Parisi Luigi SV Fautenbach 18

4. Dauti Florim DJK Tiergarten-Haslach16

Hein Christian SC Hofstetten 16

6. Eck David Spvgg Kehl-Sundheim 15

7. Stiefel Björn FV Schutterwald 14

Grasser Sebastian SV Renchen 14

Hakimi Wahidullah FV Ebersweier 14

10. Wörner Thorsten SV Gengenbach 13

Offenburger Pascal FV Ebersweier 13

Ross Thorsten FV Auenheim 13

Altmann Anton SV Renchen 13

Hannen Stefan SV Gengenbach 13

Torjäger der Bezirksliga

Sylvanus

Kudoh

Verein: DJK Prinzbach

Wohnort: Seelbach

Alter: 31 Jahre

Stand: verheiratet

Beruf: Goldschied

Hobbys: Fußball, Musik, HipHop

Position: Angriff

Tore: 24 Tore

Laufbahn: Jgd in Ghana, Profi in Accra(

Ghana),Aktiv bei FFC,LFV,Fv

Sulz

Stärken: Kopfballstark, beidfüßig stark,

guter Abschluß

Ziele: mit der DJK in die Landesliga

Highlight in der Saison: Raftingausflug

nach Österreich

Ihr Teamsportpartner

Wir fahren nach Berlin

OBSTSTR. 7+8 • 77933 LAHR • Tel. 0 78 21/2 94 97

www.sport-service-strauss.de

Finale am Ostermontag um 17:00 Uhr.

Kicker der rtenau 41


Bezirksliga Offenburg

Meister und Aufsteiger SV Niederschopfheim

Die Rückrunde hat uns an die Spitze gebracht

Groß war der Jubel nach der errungenen Meisterschaft.

Meisterkader

Vorname Name Position

Mathias Gänshirt TW

Manuel

Ehret

Heiko

Naumann

Mario Feißt Abwehr

Werner

Pertschy

Dominik

Schiebel

Mathias

Bross

Stefan

Seidel

Dominigue Rosenkranz Mittelfeld

Gino

Turri

Timo

Vetter

Kai

Tscherter

Christian

Franz

Joachim

Heitz

Christian

Fuchs

Achim

Franz

Erol

Nezirov

Christoph

Wuttke

Josip Cor Angriff

Dirk

Rudhardt

Simon

Allgeier

Stefan

Kranz

Stefan Kimmig Trainer

Armin Seidel Betreuer

Nach dem Spiel wurde kräftig auf die Trommel

gehauen.

Zur Halbzeit vor der Winterpause,

hat es nicht so ausgesehen, dass

der SV Niederschopfheim

In der Rückrunde noch Meister werden

könnte. Der TuS Bohlsbach, führte mit drei

Punkten Vorsprung die Tabelle an und

war auch verdienter Halbzeitmeister

geworden. Der glückliche Umstand, dass

das Spiel aus der Vorserie gegen den TuS

Windschläg, das verloren war, aber auf

Grund eines Regelverstoßes wiederholt

wurde und von Niederschopfheim dann

gewonnen wurde, brachte die Hohberger

über Nacht in die direkte Verfolgerspur

des TuS Bohlsbach. Ein geschickter

Schachzug der SVN-Verantwortlichen, war

natürlich die Verpflichtung des Verbandsligaspielers

Erol Nezirov vom KFV und

des Neuzuganges Josip Cor .Diese beiden

Spieler,so der Trainer Stefan Kimmig,

brachten und merklich nach vorne und

das zu Beginn der Saison ins Auge gefasste

Ziel „Aufstieg in die Bezirksliga“, wurde

mit jedem Sieg in der Rückrunde warscheinlicher.

Am 24. Spieltag übernahmen wir mit

dem Sieg gegen Ata Spor Offenburg die

Tabellenführung und gaben sie nicht

mehr ab.Leider mussten wir diesen Sieg

mit drei Verletzten beklagen.

„ Wir sind sicherlich ein glücklicher

aber nicht unverdienter Meister,so Stefan

Kimmig, es war über die gesamte Saison

ein Kopf an Kopf Rennen mit dem TuS

Bohlsbach, bei dem letztendlich wir den

längeren Atem hatten.

Begeistert war ich von den zahlreichen

Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen ,

sie haben die Mannschaft ganz toll unterstützt

und ebenfalls die Meisterschaft verdient.

Gehen wir mit diesem Schwung in

die Bezirksliga, so ist mir nicht bange.

42

Kicker der

rtenau


SV Niederschopfheim 1926 e.V.

Bezirksliga Offenburg

SV Niederschopfheim e.V.

Postfach 11 06

77747 Hohberg

E-mail: spotex@t-online.de

Präsident: Eberhard Gallus

1. Vorsitzender: Bernd Schiebel

Spielausschuss: Gerry Huber

Jugendleiter: Manfred Hilger

AH-Leiter: Johannes Münchenbach

Presse: Rainer Mättler,Werner Franz

E-mail: rainer.maettler@dtpmedia.de

Trainer: Stefan Kimmig

Telefon Clubheim: 07808/2002

Vereinsinfos

Der Kader des SV Niederschopfheim

Tor: Mathias Gänshirt, Heiko Naumann, Miran Loboda

Abwehr: MarioFeißt,Werner Pertschy,Dominik Schiebel,Mathias

Bross, Stefan Seidel, Matthias Panter,Tobias

Gnädig.

Mittelfeld:Dominik Rosenkranz,Timo Vetter,Kai

Tscherter,Achim Franz, Christian Franz, Joachim

Der Spielerkader 2004/2005

Zugänge Saison 2004/2005

Heitz,Christian Fuchs, Christoph Wuttke,Erol Nezirov,

Michael Karam,Thomas Martinelli.

Angriff: Dirk Rudhardt, Simon Allgeier,Stefan Kranz,

Dennis Hug, Jüreg Wippich.

Trainer: Stefan Kimmig, 2. Saison

Gründungsjahr: 1926

In der Bezirksliga seit: 2004

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften: 2 +AH

Jugend: F – A-Junioren, zT.in SG

Mitglieder: ca.800

Jugendliche: ca 180

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fußball ,Skigymnastik

Clubzeitung: ECHO

Trikotsponsor: Nokia

Internet:

www.svniederschopfheim.de

Erfolge: 1970 Bezirkspokalsieger

Meister der A-Klasse, 1978 Meister

II.Amateurliga, 2004 Meister KLA

Trainer

Zugänge: Jürgen Wippich,(SV Oberschopfheim),

Michael Karam, Miran Loboda, (SV Heiligenzell),

Matthias Panter,(TuS Durbach), Dennis Hug, (SV Kippenheim),Thomas

Martinelli, (SV Diersburg) Tobias

Gnädig, (eigene Jgd)

Neuzugänge von links nach rechts: Dennis Hug, Jürgen Wippich,

Michael Karam, Miran Loboda, Tobias Gnädig, Matthias Panter. Trainer Stefan

Kimmig

Stefan Kimmig

Als Neuling in dieser starken Liga möchte wir versuchen,

einen guten Start hinzulegen, so dass am

Ende ein einstelliger Tabellenrang herausspringt.

Kicker der rtenau 43


Bezirksliga Offenburg

Meister und Aufsteiger VfR Hornberg

Spielertrainer Duo Kiki Sanchez, Kai de Fazio schafft das Kunststück

Der VfR Hornberg am Ziel ihrer Träume

Spielertrainer Duo Kai De Fazio/ Kiki

Sanchez

Die Trainergilde in der Kreisliga A Staffel

Süd war sich zur Halbzeit einig, Die Meisterschaft

führt in diesem Jahr über den

VfR Hornberg. Ein gewisses Unbehagen hing trotz

alledem an diesen Aussagen, denn schon öfters

spielten die Hornberger von der Frombachstrasse

ihre Gegner her und mussten am Ende doch noch

in den sauren Apfel beißen.Aber dieses Jahr war

dem nicht so. Die Kanoniere des Spielertrainer

Duos Kiki Sanchez und Kai de Fazio, hatten in der

Winterpause das Pulver nicht verschossen und

bliesen kräftig zum Angriff auf den Titel.Was war

anders, als in den vergangenen Jahren ? Das Spielertrainergespann,

ging mit gutem Beispiel voran

und war Vorbild auf und außerhalb des Platzes.

Dies war nicht immer einfach, aber das Team hat

super mitgezogen.

Auch die immer gefährliche Fasent wurde relativ

ohne größerer Veruste überstanden, sodass

nach einer kurzen Attacke aus Biberach am 18.

Spieltag der Vorsprung auf vier Zähler ausgebaut

werden konnte. Die Tabellenführung, wurde bis

zum vorletzten Spieltag nicht mehr abgegeben,

und nach dem Heimspielsieg gegen den SV Kippenheim,

die verdiente Meisterschaft gefeiert.

„ Als wir zu Beginn der Saison die Mannschaft

befragten, wo denn das Saisonziel anzusiedeln sei,

votierte zu Überraschung des Trainergespannes ,

fast die gesamte Mannschaft für den Aufstieg in

die Bezirksliga.

Dieses Selbstvertrauen,den unbedingten Willen,

gepaart mit einer Menge Einsatzbereitschaft,

waren die Triebfedern für das Erreichen des Titels.

Wir wussten,dass wir Spielerpotential zur Verfügung

haben,das Vorne mitspielen kann nur die

Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz.Vor allen

Dingen die jungen Spieler, machten einen großen

Schritt nach Vorne drückten dem Spiel ihren

Stempel auf.Die Mannschaft gab nie auf hat

gekämpft und in der Schlußphase noch so manches

Spiel umgedreht.Bezirksliga –wir kommen!

Meisterkader

Vorname Name Position

Mario Martan TW

Stefan

Röck

Thomas

Spathelf

Frank Epting Abwehr

Thorsten

Fricke

Jens

Lauble

Emanuel

Rodriguez

Carlos

Sanchez

Torsten

Staiger

Mathias

Bökl

Kai De Fazio Mittelfeld

Steffen

Jannek

Marco

Rodriguez

Stefan

Pröhl

Francisco

Sanchez

Frank

Zanger

Alex

Franco

Tommy

Nitzsche

Sascha De Fazio Angriff

Peter

Lazar

Saverio

Urso

Carlos

Remmler

Kiki Sanchez Trainer

Kai

De Fazio

Armin Kienzler Betreuer

Juan Franco Betreuer

44

Kicker der

rtenau


VfR Hornberg 1908 e. V.

Bezirksliga Offenburg

VfR Hornberg e.V.

Postfach 109

78127 Hornberg

E-mail: tommyn1603@aol.com

1. Vorsitzender: Joachim Wälde

Spielleiter: Jürgen Fricke

Jugendleiter: Hans-Peter Schloss

AH-Leiter: Juan Franco

Presse: Tommy Nitzsche

E-mail: tommyn1603@aol.com

Trainer: Heiko Klausmann

Telefon Clubheim: 07833 / 258

Vereinsinfos

Der Kader des VfR Hornberg

Tor: Mario Martan, Stefan Röck,Thomas Spathelf

Abwehr: Frank Epting,Egmond Ettl,Torsten

Fricke,Steffen Jannek,Jens Lauble, Emanuel

Rodriguez,Jürgen Schätzle,Thorsten Staiger,Dennis

Thuiner

Der Spielerkader 2004/2005

Mittelfeld: Kai De Fazio,Alex Franco,Heiko Klausmann,Tommy

Nitzsche,Stefan Pröhl,Kiki Sanchez,Saverio

Urso,Michael Wagner,Frank Zanger

Angriff: Sascha De Fazio, Holger Kraft, Peter Lazar,Carlos

Remmler

Spielertrainer: Heiko Klausmann 1. Saison

Gegründet: 1908 e.V.

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften: 2 + 1 AH

Junioren: F-C - Jgd

Jugendliche: 120

Mitglieder: 250

Sportgelände:

Rasenplatz/Trainingsplatz

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: VfR-Aktuell

Trikotsponsor: Firma Duravit

Erfolge: 2002 Aufstieg Kreisliga A

2004 Aufstieg Bezirksliga

Zugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge: Heiko Klausmann ( Winden ), Jürgen

Schätzle (Winden ), Holger Kraft ( reaktiviert )

,Michael Wagner (Mahlberg )

Neuzugänge von links nach rechts: Trainer Heiko Klausmann, Thorben

Arbens, Michael Wagner, Holger Kraft

Heiko Klausmann

Für uns als Aufsteiger kann das Ziel nur Klassenerhalt

heissen. Kommt mehr dabei raus so ist es ein

absoluter pluspoint.

Kicker der rtenau 45


Bezirksliga Offenburg

FV Ebersweier 1629 eV.

Wiesenstr. 14

77770 Durbach

HorstZentner@aol.com

FV Ebersweier 1929 e.V.

1. Vorsitzender:Horst Zentner

Spielleiter:Manfred Morgenthaler

AH-Leiter:Reinhard Eisenmann

Jugendleiter:Stefan Blömeke

Trainer:Manfred Schmidt

Pressewart:Rainer Haller

Telefon Clubheim:0781/41532

Vereinsinfos

Gründungsjahr:1929

In der Liga seit:2000

Platzierung 2004:9 Platz

Mannschaften aktiv:2+AH

Junioren:F - A-Junioren,zT.In SG

Jugendliche:ca:110

Sportgelände:1 Rasenplatz + Hartplatz

Abteilungen:Fussball,Tennis,Walking

Gymnastik ,Mädchensportgruppe

Mitglieder:750

Clubzeitung:Echo

Internet:www.fv-ebersweier.de

Trikotsponsor:Gütle&Feißt,

Erfolge: 2000 Aufstieg Bezirksliga,

1981/1991 Aufstieg Landesliga

Trainer

Der Kader des FV Ebersweier.

Tor:Jürgen Noack, Norbert Klumpp, Manuel Ehret

Abwehr:Andy Blendel, Daniel Fritz, Roman Meier,Florian

Falk, Stephane Laas, Manuel Urban, Steffen Rößler,Mario

Woitschitzky.

Mittelfeld:Christoph Fessel, Pascal Offenburger,

Andreas Männle, Hito Hakimi, Jessi Marquez, Dietmar

Gütle,Walter Durart,Thorsten Graf,Tobias Grimmig.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff:Daniel Grieble, Michael Huber,Wahidullah

Hakimi, Daniel Rapp,Tassilo Nassal,

Trainer:Manni Schmidt 3. Saison

Zugänge:

Walter Dukart,

Manuel Ehret,

Thorsten Graf,

Woitschitzky Mario,

Tobias Grimmig

Manni Schmidt

Eine starke Liga wartet auf uns, in der es eine

Handvoll Favoriten gibt. Ich denke, dass wir wieder

einen einstelligen Tabellenplatz belegen können.

Von links nach rechts: Walter Dukat, Manuel

Ehret, Mario Woitschitzy,

Erdrich GmbH

Am Bühl 4a

77770 Durbach

Telefon 07 81/4 23 01

Telefax 07 81/44 03 01

46

Kicker der

rtenau


SV Eckartsweier e. V.

Bezirksliga Offenburg

SV Eckartsweier eV

Hohnhursterstr. 77731 Willstaett

E-mail:inf@fackelmann-contaier.de

1. Vorsitzender: Klaus Fackelmann

Spielleiter: Eckard Jockers

Pressewart: Eugen Schmid

AH-Leiter: vakant

Trainer: Manfred Schumacher

Telefon Clubheim: 07854/1525

Vereinsinfos

Von Links stehend: Trainer: Manni Schumacher, Stephane Abinamba, Rachid Heragnia, Samuel Fabert, Vorstand

Klaus Fackelmann. Abdel El Jouarie, Farid Bourefis, Mohamed Kateb, Mohamed Aslan.

Zugänge: Kateb Mohamed, (AS Erstein),Pollet

Raphael,(AS Vauban) Albinamba Stephane,( CS Neudorf),

Bourefiss Farid,(MS Mouseau), El Haddouti

Nabil,(AS Strasbourg), Fabert Samuel,(CS Neuhof), Heragnia

Rachid,(VfR Achern),Aslan Mohamed,(AS

Erstein), El Jouarie Abdel, ( Lahrer FV)

Der Spielerkader 2004/2005

Zugänge Saison 2004/2005

Tor: Walter Ludovic,

Abwehr:Cakirli Selahaddin,Alain Camara, Mohamed

Kateb, Max Petit, Daniel Pfifferling,Raphael Pollet,

Nathaniel Schilli,

Mittelfeld: Stephan Abinamba, Farid Bourefiss, Nabil

El Haddouti, Samuel Fabert,Axel Fischer,Rachid Heragnia,

Denis Machuca, Mustafa Ügur,Eric Vollmer,

Angriff: Mohamed Aslan,Abdel El Jouarie, Khalid Naji,

Manni Schumacher

Spielertrainer:Manni Schumacher,2.Saison

Gründungsjahr: 1946

In der Liga seit: 1999

Platzierung letzte Saison: Platz 15

Mannschaften aktiv: 1 +AH

Jugendmannschaften: E& F-Junioren

Jugendliche: 40

Sportgelände: Rasen & Hartplatz

Mitglieder: ca. 320

Abteilungen: Fußball,Tischtennis,

Frauengymnastik

Clubzeitung: SVE-aktuell

Trikotsponsor:

Peterstaler Mineralquellen

Internet: nein

Erfolge:1997 Aufstieg Bezirksliga

1999 Aufstieg Landesliga

Trainer

Manni Schumacher

Das Bild der Mannschaft ist nach dem Abstieg

total verändert, sodass sich die Mannschaft erst

finden muß. Trotz alledem streben wir einen Platz

im vorderen Drittel an.

Kicker der rtenau 47


Bezirksliga Offenburg

SV Gengenbach 1920 eV.

Im Fischerfeld 34

77723 Gengenbach

E-mail: roland.schneider2@t-online.de

SV Gengenbach

1. Vorsitzender: Roland Schneider

Spielleiter: Dieter Platz

Pressewart: Manfred Kiefer

AH-Leiter: Zdenek Metelec

Jugendleiter: Johannes Biste

Trainer: Martin Heimburger

Telefon Clubheim: 07803-3795

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1920

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: 4. Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Jugendmannschaften: 10

Jugendliche: 110

Sportgelände: Kinzigtalstd.+ Hartpl.

Abteilungen: Walking-Gruppe

Bike-Gruppe

Clubzeitung: SVG-Stadionzeitung

Trikotsponsor: HONKA

Internet: www.sv-gengenbach.de

Erfolge: 2003 Aufstieg Bezirksliga

1990/1990 Aufstieg Landesliga, 1996

Bezirkspokalsieger

Der Kader des SV Gengenbach

Tor: Dirk Stuber,Christoph Woll

Abwehr: Alexander Mueller,Patrik Buss, Daniel Merz,

Markus Holopirek, Oliver Goldbeck,Andreas Harter

Mittelfeld: Axel Geppert, Stefan Hannen, Nicolai

Romme, Dominik Wussler,Jens Arlt, Peter Uktepenan,

Michael Bildstein, Jürgen Buss

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Ingo Wörner,Thorsten Woerner,Frank Zimmermann,

Ralf Schindler,Serkan Daysal

Trainer: Martin Heimburger,3.Saison

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge:

Christian Bologna,

Domenico Bologna,(SV Oberweier)

Claudio Licconte, (VfR Elgersweier),

Steffen wissing,

Andre Quednau,

Christian Gegenfurtner,

Eray Seat,

Engin Yorulmaz,(eigene A-Jgd)

Martin Heimburger

Hauptziel ist in erster Linie die Nachwuchsspieler

aus der Verbandsstaffel in das Team zu integrieren,

natürlich wollen wir auch die Klasse halten und

einen einstelligen Tabellenplatz belegen.

Foto-Neuzugänge von links nach rechts stehend: Steffen Wissing, Domenico

Bologna,Trainer Martin Heimburger, von links: Christian Gegenfutner,Engin Yorulmaz,

Claudio Liccione

48

Kicker der

rtenau


SC Hofstetten 1956 e.V.

Bezirksliga Offenburg

SC Hofstetten 1956 eV.

Waldseeweg 3, 77716 Hofstetten

geschaeftsfuehrer@sc-Hofstetten.de

1. Vorsitzender: Bernd Wöhrle

Sportl.Leiter: Klaus Kinast

Spielleiter: Michael Singler

Pressewart: Werner Bauer

AH-Leiter: Claus Ruf

Jugendleiter: Klemens Lehmann

Trainer: Reinhard Wahl

Telefon Clubheim: 07832/5582

Vereinsinfos

Der Kader des SC Hofstetten

Tor: Christian Singler,Alexander Neumaier

Abwehr: Jürgen Burger,Konrad Koch,David Münch,

Martin Krämer,Denis Oehler,Benjamin Neumaier.

Mittelfeld: Bernhard Kinast, Simon Gisler,Daniel Giesler,Daniel

Herr, Frank-Martin Allgeier,Uwe Brucker,

Pius Brucker,Dieter Ruf,Urban Ketterer,Michael Kornmaier,Sven

Lochow, Mathias Bührer.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Dominik Hertlein,Thomas Kaiser,Bertram

Vollmer

Trainer: Reinhard Wahl, 2. Saison

Gründungsjahr: 1956

In der Liga seit: 2002

Platzierung 2004: 6 Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F-A Junioren, ZT.In SG

Jugendliche: 120

Frauen: 2 Aktive +2 Mädchen

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SC-Journal seit 1987

Internet: www.schofstetten.de

Trikotsponsor:

Bühler,Präzisionsteile

Erfolge: 1982 Aufstieg Kreisliga A

1988 Aufstieg Bezirksliga,

2000 Aufstieg Landesliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge: Denis Oehler, Benjamin Neumaier, Sven

Lochow, Mathias Bührer (alle eigene Jugend)

Reinhard Wahl

Nach dem vier Leistungsträger, nicht mehr zur Verfügung

stehen, muß in Hofstetten mit kleineren

Brötchen gebacken werden. Die Luft wird dünn,

das Ziel kann nur Klassenerhalt heissen.

Kicker der rtenau 49


Bezirksliga Offenburg

SC Kappel 1928 e.V.

Industriestr. 6,

77966 Kappel-Grafenhausen

E-mail: sc_kappel@yahoo.com

SC Kappel 1928 e.V.

1. Vorsitzender:Frank Bödingmeier

Spielleiter:Reinhold Beyer

Pressewart:Reinhold Beyer

AH-Leiter:Oliver Reichelt

Trainer:Michael Bellert

Telefon Clubheim:07822/7011

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1928

In der Liga seit: 2000

Platzierung 2004: 3 Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F-A Junioren, zT.In SG

Jugendliche: ca. 100

Frauen: 1 & Mädchen

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fußball,Tennis,Tischt.

Mitglieder: 600

Clubzeitung: SC Kappel informiert

Internet: www.sck-online.de

Trikotsponsor:

Signal Iduna Urban Vers,

Erfolge: 1997 Aufstieg Kreisliga A

2000 Aufstieg Bezirksliga

Trainer

Der Kader des SC Kappel

Tor: Matthias Leibitz.Werner Kinzel

Abwehr: Holger Butz, Steffen Kaufel, Rafael Leibitz,

Peter Krumm, Paul Lewis,Alexander Kempf,Patrick

Enderle,Axel Siefert

Mittelfeld: Rafael Dörfer,Günter Ernst,Andreas Grüninger,Marcel

Barth, Dirk Häusermann, Jürgen Tröscher,Thomas

Wischeropp, Martin Latscha,Thorsten

Ludwig,

Zugänge: Marcel Barth, (FV Ettenheim),

Thorsten Ludwig, (SV Münchweier),

Dirk Häusermann, (SV Diersburg),

Martin Latscha,

Christoph Wayand,(SV Grafenhausen),

Jürgen Tröscher,(FC Buchholz)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Michael Korta, Özcan Dolonbay ,Marco Trotter,Alexander

Sigrist.

Trainer: Michael Bellert, 2. Saison

Co-Trainer: Mario Siegel,TW-Trainer: Gabriel Stockenburger

Michael Bellert

Nach der super Rückrunde, wo wir ohne Niederlage

geblieben sind, wollen wir in dieser Saison

gleich von Anfang an vorne mitspielen und einen

Platz zwischen und 1 und 5 belegen.

Von links nach rechts stehend: Trainer Michael Bellert, Christoph Wayand, Cengiz Yikilmaz,

Nino Pfaller, Reinhold Beyer,Spielleiter, Jürgen Tröscher, Martin Latscha, Thorsten

Ludwig, Dirk Häusermann.

50

Kicker der

rtenau


SV OBERHARMERSBACH E.V.

Bezirksliga Offenburg

SV OBERHARMERSBACH e.V.

Waldhäuser 11

77784 Oberharmersbach

Email: albert.weber.oha@t-online.de

1. Vorsitzender: Franz Hug,

Spielausschuss: Helmut Killig,

Jugendleiter: Jürgen Kornmayer

AH-Leiter: Ludwig Brucher

Presse: Hermann Kornmayer

Trainer: Martin Leukel

Telefon Clubheim: 07837/895

Vereinsinfos

Der Kader des SV Oberharmersbach

Tor: Günter Roth, Benito Gutierrez, Florian Bischler

Abwehr: Stefan Furtwengler,Michael Hug, Manfred

Schilli, Matthias Schwendemann, Hans-Georg Stehle,

Markus Bilharz, Florian lehmann

Mittelfeld: Frank Burger,Bernd Lehmann, Christoph

Lehmann, Matthias Lehmann ,Clemens Pfundstein,

Andreas Zehnle, Stefan Laifer,Timo Lang.

Der Spielerkader 2004/2005

Zugänge Saison 2004/2005

Angriff: Michael Haubold, Frank Lehmann,Thomas

Pfundstein, Marco Seewald, Christian Dumin.

Trainer: Martin Leukel ,3.Saison

Gründungsjahr: 1930

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F – A-Junioren, zT.In SG

Frauen: Mädchenmannschaft

Jugendliche: ca.120.

Mitglieder: 480

Sportgelände: Rasen- und Hartpl.

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SVO-aktuell

Trikotsponsor: Sport-Limberger,Zell

Internet:

www.svoberharmersbach.de

Erfolge: 1999 Aufstieg Kreisliga A

2004 Aufstieg BL,1985 Aufstieg LL

Trainer

Zugänge:

Stefan Furtwengler,

Frank Lehmann,

Matthias Lehmann und

Matthias Schwendemann (alle eigene

Jugend)

Von links nach rechts: Christian Dumin, Andreas Zehnle,

Gutierrez Benito, Stefan Laifer, Trainer Martin Leukel.

Martin Leukel

Als Aufsteiger und Neuling kann für meine junge

Mannschaft das Saisonziel nur Klassenerhalt heissen,

alles andere wäre in dieser Hammerliga eine

Überraschung.

Kicker der rtenau 51


Bezirksliga Offenburg

SV Oberkirch 1920 e.V.

Postfach 1433, 77698 Oberkirch

vereinsverwaltung@sv-oberkirch.de

SV Oberkirch 1920 e.V.

1. Vorsitzender: Kurt Jägle

Spielleiter: Klaus A. Sturn

Pressewart: James Lachmann

AH-Leiter: Stephan Schütz

Jugendleiter: Gerold Baumann

Trainer: Volker Zimmerer

Telefon Clubheim: 07802/4840

Ergebnisse: 07802/703876

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1920

In der Liga seit: 2004

Platzierung 2004: Abstieg

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F-A Junioren ,zT.In SG

Jugendliche: ca.180

Frauen: 1 + Mädchen

Sportgelände: Stadion & 2 Rasenpl.

Abteilungen: Fußball, Jedermänner

Mitglieder: ca. 760

Clubzeitung: SVO-Info

Internet: www.sv-oberkirch.de

Trikotsponsor: Peterstaler Mineralquellen

Erfolge: 1966 Meister 1.Amateurliga

1989/1995 Meister Landesliga, 2000

Aufstieg Verbandsliga

Trainer

Der Kader des SV Oberkirch

Tor: Daniel Sill, Manuel Higueras

Abwehr: Cedric Herpelin, Hannes Baumann, Serge

Schallon, Sebastian Hagenstein, Nils Huber.

Mittelfeld: Carsten Angrick,Matthias Fischer,Simon

Lehmann, Dorian Higueras,Thomas Just, Silvio Klausmann,Daniel

Suttmöller,Paul Frammelsberger,Brice

Frammelsberger,Daniel Gaus.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Christopher Baumann, Khalid Mansour,Christian

Wolf,Michael Krauss, Marcel Zimmermann.

Trainer: Volker Zimmerer,2.Saison,

Co-Trainer: Serge Schallon

Volker Zimmerer

Ich hoffe, das Gastspiel in der Bezirksliga ist nur

von kurzer Dauer. Die Mannschaft hat das Potential

sofort wieder aufzusteigen und dies ist auch

meine klare Zielsetzung.

Zugänge:

Manuel Higueras,

Dorian Higueras, ( SV Linx),

Christian Wolf,(SV Sasbach),

Khalid Mansour,(FV Gamshurst),

Michael Krauss, (SV Kork),

Matthias Fischer,(SF Ichenheim),

Thomas Just, (SV Nußbach),

Kevin Bierer,

Brice Frammelsberger,(eigene Jgd)

Von links nach rechts stehend: Walter Bohnert,Betreuer, Klaus A. Sturn,Spielleiter, Volker

Zimmerer,Trainer, Michael Kraus, Christian Wolf, Nils Huber, Kevin Bierer, Brice Frammelsberger,

Timo Förster, Paul Frammelsberger, Michael Gnauck,Co-Trainer, Frank Busch Masseur,

Kurt Jägle.1. Vorstand.

Vorne von links: Khalid Mansour, Dorian Higueras, Manuel Higueras, Peter Heidt, Thomas

Just, Hassan Hanna, matthias Fischer, Günter Huber, Peterstaler Mineralquellen.

52

Kicker der

rtenau


SV Oberweier 1910 e. V.

Bezirksliga Offenburg

SV Oberweier e.V.

Holzgasse 8

77948 Friesenheim

E-mail: vergin.immo@t-online.de

1. Vorsitzender: Christian Merklin

Spielausschuss: Michael Vergin

Jugendleiter: Josef Spinner

AH-Leiter: Werner Kunz

Presse: Michael Vergin

Trainer: Reiner Lehmann

Telefon Clubheim: 07821/68051

Vereinsinfos

Der Kader des SV Oberweier

Tor: Andreas Lauer,Pascal Tempel

Abwehr: Martin Teufel, Björn Kühne, Marc Heist,Thomas

Gänshirt, Rijad Causevic, Michael Naels,Thorsten

Lehmann, Simon Schwend

Mittelfeld: Michael Kunz, Carsten Obergföll, Carsten

Wiechers, Felix Bender,Samiou Salami,Arno Barth, Stefan

Schlageter,Pieter Grimm, Raswan Ciolacu

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Ioan Corlaciu,Thomas Ziegler,Bernd Wieber,

Matthias Gutbrod, Jan Lehmann, Dominic Merklin

Trainer: Reiner Lehmann (2. Saison)

TW-Trainer: Martin Schaub

Gründungsjahr: 1910

In Bezirksliga seit: 2003

Platzierung Saison 2004: 12. Platz

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F-A-Junioren ,zT in SG

Mitglieder: 650

Jugendliche: 150

Sportgelände: 2 Rasenplätze,

Abteilungen: Fußball,Tennis,Tischtennis,

Gymnastik, Jiu-Jitsu

Clubzeitung: OSV-Aktuell

Trikotsponsor:

Moser Bau, Oberweier

Erfolge: 1978 Aufstieg Landesliga

1991/1999 Aufstieg Verbandsliga

25 Jahre höherklassig gespielt

Trainer

Zugänge: Thomas Gänshirt (SC Friesenheim), Matthias

Gutbrod, Raswan Ciolacu (beide Lahrer FV), Michael

Naels (Soleil Bischheim), Jan Lehmann, Pieter Grimm,

Dominic Merklin, Pascal Tempel (alle eig. Jugend)

Von hinten links nach rechts: Andreas schmitt, Pascal Tempel, Dominik

Merklin, Dominik Schäfer, vorne: Thomas Gänshirt, Michael Neals, Jan Lehmann,

Raswan Corlaciu, Mathias Gutbrot

Reiner Lehmann

In der letzten Saison war es kein Zuckerschlecken.

In dieser Saison wollen wir einen Platz zwischen 8

–10 anstreben.

Friesenheimer Förderverein für Wachkomapatienten e.V.

Kim Jaekel Hilfe des SC Friesenheim

77948 Friesenheim • Friedrichstraße 27

Tel. 07821/96 86-27 • Fax 07821/6 35 35

Kto.-Nr. 14157000, BLZ 682 900 00, Volksbank Lahr

Eintrittserklärung mit Einzugsermächtigung

Ich _________________________________________ geb. am: __________________

PLZ: ________________ Wohnort: ____________________ Str.: _________________

erkläre hiermit meinen Beitritt zu dem oben genannten Verein. Der Jahresbeitrag

beträgt EUR 16. Diesen Beitrag entrichte ich durch Bankeinzug

bei der ________________________ Kto.-Nr. _______________ BLZ _____________

___________________________________

Ort, Datum

_____________________________

Unterschrift

Werden auch Sie Mitglied zur Unterstützung von Kim Jaekel.

Der Jahresbeitrag beläuft sich auf EUR 16.

Kicker der rtenau 53


Bezirksliga Offenburg

SC Önsbach e.V.

Eichenstr. 3, 77855 Achern

E-mail: fussball@sc-oensbach.de

SC Önsbach 1948 e. V.

Präsident: Augustin Hodapp

1. Vorsitzende: Anna Reinschmidt

Spielleiter: Egon Schmalz

Pressewart: Egon Schmalz

E-mail: mario.schmalz@web.de

Jugendleiter: Günter Meier

AH-Leiter: Gerhard Weber

Trainer: Volker Robl

Telefon Clubheim: 07841/22299

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1948

In der Liga seit: 1999

Platzierung 2004: 5. Platz

Mannschaften aktiv: 2

Junioren: F-A-Junioren,zT.inSG

Jugendliche: 80

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Mitglieder: ca.980

Abteilungen: Fußball,Tennis,Turnen,Leichtathletik

Clubzeitung: SC-Aktuell

Internet: www.sc-oensbach.de

Trikotsponsor:

L&W Akustik,Trockenbau

Erfolge: Aufstieg Kreisliga A, 1999

Aufstieg Bezirksliga

Trainer

Der Kader des SC Önsbach

Tor: Konstantin Herr,Yves Halfmann, Erik Halfmann.

Abwehr: Maik Schmalz, Daniel Sonner,Holger

Boschert, Patrick Schmalz,Tobias Pflüger,Kai Haeberle.

Mittelfeld: Benjamin Peter,Volker Robl, Serkan Yildizoglu,

Patrick Frammelsberger,Andreas Robecke,Tobias

Bär,Tobias Haungs, Lukas Flüge, Marco Feurer.

Matthias Ams, Daniel Hof.

Zugänge: Cemal Ercan (FC Ottenhöfen), Marco Feurer

(SV Lauf), Lukas Flüge (eigene Jugend),Tobias Haungs,

Daniel Hof (eigene Jugend)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Burak Erdan, Didier Mercien-Ferol, Heiko Hankel,

Florian Stengel, Claudius Hildebrand, Cemal Ercan.

Spielertrainer: Volker Robl, 2.Saison

Volker Robl

Wir wollen uns wieder an unserem letztjährigen

Tabellenplatz orientieren, zumal wir in der Offensive

stärker sein werden. Mit einem guten Start,

sollte ein guter Mittelfeldplatz drin sein.

Von Links nach rechts hinten: Spielleiter Egon Schmalz, Trainer Volker

Robl, Marco Feurer, Cemal Ercan,Tobias Haungs, Lukas Füge

D-77855 Achern-Önsbach • Kreuzstraße 18

D-77855 Achern-Fautenbach • Bundesstraße

54

Kicker der

rtenau


DJK Prinzbach 1969 e. V.

Bezirksliga Offenburg

DJK Prinzbach e.V.

Obertal 2,77781 Biberach-Prinzbach

E-mail: rolf.faisst@t-online.de

1. Vorsitzender: Rolf Faißt

Spielausschuss: Martin Kuhn

Jugendleiter: Edgar Haas

AH-Leiter: Georg Kistner

Presse: Helmut Christ

Trainer: Markus Eichhorn

Telefon Clubheim: 07835/8548

Vereinsinfos

Der Kader der DJK Prinzbach

Tor: Haase André, Himmelsbach Martin,

Westphal Errol,

Abwehr: Braun Sven, Himmelsbach Thomas, Martin

Bernd, Moser Ralf,Wieland Christoph,Wussler Bernd

Mittelfeld: Berger Hubert, Cunico Jochen, Echle Mario

Eichhorn Markus, Himmelsbach Siegfried, Mellert Jürgen,

Singrin Danny, Spitzer Marco,Welle Markus

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Kudoh Sylvanus, Örücü Halil,Pfeiffer Martin,

Schäfer Markus,Tamburro Germano

Spielertrainer: Eichhorn Markus, 2. Saison

Gründungsjahr: 1969

In Bezirksliga seit: 2002

Platzierung 2004: 7.Platz

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F- D-Junioren

Mädchen: 1

Jugendliche: ca. 70

Mitglieder: 230

Sportgelände: Kunstrasenplatz

Abteilungen: Fußball

Internet: www.djk-prinzbach.de

Trikotsponsor: Autohaus Allgaier,

Biberach, Sport-Beck,Zell

Erfolge: 2000 Aufstieg Kreisliga A

2002 Aufstieg Bezirksliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge: Spitzer Marco,( SC Kuhbach-Reichenbach),Tamburro

Germano,( FC Mietersheim), Singrin

Danny,(FV Sulz), Echle Mario (reaktiviert),

Christ Simon ( FSV Seelbach)

Von links: Markus Eichhorn, Trainer, Danny Sigrin, Germano Tamburo,

Mario Echle, Marco Spitzer, Clemens Herrmann.

Eichhorn Markus

Nach der sehr guten letzten Runde, wollen wir versuchen

mit verstärktem Kader wieder eine gute

Saison zu spielen und einen einstelligen Tabellenplatz

erreichen.

Unser Service für unsere Kunden und alle, die es gerne werden wollen!

- Hol- und Bringservice

Wir holen Ihr Fahrzeug bei Ihnen zuhause, im Betrieb oder wo Sie momentan beschäftigt sind ab!

- Bei uns werden alle Kunden gut, fair, reell und kostengünstig bedient – egal ob Sie Ihr Fahrzeug bei uns gekauft,

geleast, finanziert haben – oder nicht!

- Jeden Dienstag TÜV-Abnahme für alle Fabrikate bei uns im Haus!

AUTOHAUS ALLGEIER GMBH

Ahfeldstrasse 2 77781 Biberach

Tel.: 07835-63960 e-mail: vw-allgeier@t-online.de

Kicker der

rtenau

55


Bezirksliga Offenburg

SV Schapbach 1926 eV.

Pfarrer-Schmidt-Str. 8,

77776 Schapbach

E-mail:Alex.Heizmann@web.de

SV Schapbach 1926 e.V.

1. Vorsitzender: Hermann Rauber

Spielleiter: Alexander Heizmann

Pressewart: Wilfried Weis

Jugendleiter: Ramon Kara

AH-Leiter: Martin Neef

Trainer: Norbert Schwendemann

Telefon Clubheim: 07839/345

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1926

In der Liga seit: 1999

Platzierung 2004: 12.Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH+Frauen

Jugendmannschaften: F-A-Junioren

Jugendliche: ca. 90

Sportgelände: Neuer Kunstrasenplatz

Mitglieder: ca.600

Abteilungen: Fußball,Turnen,

Leichtathletik,Tischtennis

Clubzeitung: Inside

Trikotsponsor:

Peterstaler Mineralquellen

Internet: www.SV-Schapbach.de

Erfolge: Aufstieg Kreisliga A

1999 Aufstieg Bezirksliga

Trainer

Der Kader des SV Schapbach 1926

Tor: Dirk Armbruster,Marco Schrempp

Abwehr: Chistian Jehle, Michael Waidele, Florian Neef,

Ralf Jehle, Holger Herrmann .

Mittelfeld: Herbert Schmieder,Volker Herrmann, Markus

Mira, Christian Waidele, Roman Weis,Alexander

Heizmann,Thomas Armbruster

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Juergen Hoferer,Stefan Kaluza, Ralf Armbruster.

Trainer: Norbert Schwendemann,2.Saison

CoTrainer: Hans Armbruster

Neuzugänge Saison 2004/2005

Norbert Schwendemann

Diese Runde wird mit Sicherheit schwieriger wie

die letzte Saison. Unser Ziel muß sein, verstärkt zu

hause zu punkten um so früh wie möglich den

Klassenerhalt zu sichern.

Zugänge: Marco Schrempp (FC Wolfach), Christian

Waidele, Steffen Ruf,Thomas Börsig, Daniel Armbruster,(eigene.

Jugend)

56

Kicker der

rtenau


DJK Tiergarten-Haslach 1961

Bezirksliga Offenburg

DJK Tiergarten-Haslach

Am Tanzberg 24,77704 Oberkirch

hermann@mamo-kindermode.de

Vorstandsteam: Hermann Winterer,

Klaus-Dieter Maihoff,Werner Panter.

Spielleiter: Martin Seebacher

Pressewart: Jürgen Mayer

E-mail: juergenk.mayer@t-online.de

Jugendleiter: Wilfried Papst

AH - Leiter: Werner Panter

Trainer: Frank Müller

Telefon Clubheim: 07802/1336

Vereinsinfos

Der Kader der DJK Tiergarten-Haslach

Tor: Andreas Ruf,Rainer Schneedecker.

Abwehr: Daniel Borresch, Memis Genc, Daniel Ehret,

Stefan Huber,Harry Müller,Thomas Panter,Dobras Drazenko,

Frank Maier

Mittelfeld: Werner Seitz, Carsten Vogt, Ralf Bohnert,

Jochen Hund,Victor Sutmöller,Michael Ziegler,Hugo

Der Spielerkader 2004/2005

Roth, Marco Huber,Manfred Wiegele, Martin Panter,

Christian Panter,Andreas Klein, Marco Fischer.

Angriff: Florim Dauti,Alexander König, Ralf Huber,

Enrico Ohl.

Trainer: Frank Müller,3.Saison

Gründungsjahr: 1961

In der Liga seit: 2000

Platzierung 2004: 10. Platz

Mannschaften aktiv: 2

Frauen: 1 Mannschaft in SG

Junioren: F-A Junioren,zT.InSG

Jugendliche: 60

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Mitglieder: ca.300

Abteilungen:

Fußball,Wandern,Turnen

Clubzeitung: DJK aktuell

Trikotsponsor:

Maler Raymond Klein,Oberkirch

Erfolge: 1994 Aufstieg Kreisliga A

2000 Aufstieg Bezirksliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge: Dobras Drazenko, (SV Stadelhofen),Martin

Panter, (SV Oberkirch), Frank Maier,(FC Ottenhöfen),

Manfred Wiegele, (SV Ödsbach),Marco Fischer,(SV

Lautenbach), Marco Fischer,(pausierte),Enrico Ohl,

(TuS Windschläg) Thomas Panter,(SV Oberkirch),

Phillip Huber (reaktiviert),Christian Panter,(VfR

Zusenhofen)

Neuzugänge - hinten von links nach rechts: Martin Panter, Marco

Huber, Jochen Hund, Thomas Panter, Manfred Wiegele,

vorne von links: Trainer Frank Müller, Phillip Huber, Frank Maier,

Dobraz Drazenko, Enrico Ohl.

Frank Müller

Der Kader hat sich nicht nur Quantitativ, sondern

auch qualitativ verändert. Ich denke ein einstelliger

Tabellenplatz ist realistisch und entspricht dem Leistungspotential

der Mannschaft.

Kicker der rtenau 57


Bezirksliga Offenburg

FV Zell a. H.

Unter den Eichen 6,77736 Zell a. H.

markus.hoferer@sv-versicherungen.de

FV Zell a.H. 1920 e. V.

1. Vorsitzender: Alfred Harter

Spielleiter: Markus Hoferer

Jugendleiter: Hans-Peter Wetzel

AH-Leiter: Willi Schwendemann

Presse: Armin Hiss

Trainer: Martin Eberle

Telefon Clubheim: 07836/5660

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1920

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: ca.500

In der Liga seit: 2004

Platzierung 2004: Absteiger

Mannschaften aktiv: 2& AH

Junioren: F-A-Junioren

Frauen: 1 & Mädchen

Jugendliche: 110

Sportgelände: Rasen-Hartplatz

Internet: www.fv-zell.de

Clubzeitung: Abseits

Trikotsponsor: Prototyp

Erfolge: Aufstieg Bezirksliga

2003 Aufstieg Landesliga

2001& 2003 Ortenaupokalsieger

Der Kader des FV Zell a. H.

Tor: Heiko Breig, Sebastian Schneider

Abwehr: Harald Lerch,Eric Lehmann, Sebastian

Petrich, Joachim Schmalz, Stefan Teufel.

Mittelfeld: Michael Armbruster,Thomas Burger,Benedikt

Moser,Marco Bohnert,Alexander Keil,Georg Giesler,Mathias

Burger.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Florian Riehle, Michael Walter,Erwin Weil,

Trainer: Martin Eberle 5. Saison

Co-Trainer: Christian Zeferer,Torsten Pristl.

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge: Heiko Breig, ( SV Hausach), Michael

Armbruster,Michael Walter ( FV Biberach), Sebastian

Braun, Mathias Bruder,( eigene Jgd)

Martin Eberle

Nach dem Abstieg muß man sich immer erst einmal

finden. Trotz dem Verlust von drei Stammspielern

muß unser Ziel sein vorne mit zuspielen.

Von links nach rechts: Mathias Bruder, Michael Walter, Heiko Breig,

Michael Armbruster

58

Kicker der

rtenau


SV Zunsweier 1921 e. V

Bezirksliga Offenburg

SV Zunsweier 1921 e.V.

Brunnenstube 14

77656 Offenburg

E-mail: ingo.bayer@eu.rhodia.de

1. Vorsitzender: Karl Siefert

Sportlicher Leiter: Ingo Bayer

Spielleiter: Ingo Bayer

Pressewart: Roland Huber

AH-Leiter: Armbruster Werner

Jugendleiter:

Christoph Wetzel-Veilandics

Trainer: Christoph Wetzel-Veilandics

Telefon Clubheim: 0781-55426

Vereinsinfos

Der Kader des SV Zunsweier.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Tor: Walter Axel,Keller Daniel

Abwehr: Seger Ralf,Seger Markus, Schneider Andreas,

Obert Alexander,Huber Ralf,Fehrenbach Tobias,Braun

Christopher

Mittelfeld: Bross Marco, Rabcewiz Emil, Ey Florian,

Künstle Dominic, Schuler Daniel, Zind Mario,Waslikowski

Sascha, Moeschle Stefan, Maier Stefan, Zencirkan

Erdal, Behnke Marco

Angriff: Basler Marco, Salihu Valon,Sansone Maurizio

Trainer: Wetzel-Veilandics Christoph, 5.Saison

Gründungsjahr: 1921

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: 8. Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Junioren: F-A-Junioren ,zT: in SG

Jugendliche: 100

Sportgelände: Rasen –und Hartplatz

Abteilungen:

Fußball,Handball,Tennis

Mitglieder: 800

Clubzeitung: Inside SVZ

Trikotsponsor:

Schmiederer,Getränke

Internet: nein

Erfolge: 2003 Aufstieg Bezirksliga

Trainer

Zugänge: Braun Christopher,Bross Marco, Rabcewiz

Emil (alle FV Schutterwald), Ey Florian (A-Jun. FV

Schutterwald), Salihu Valon (SG Lahr A-Jgd.), Künstle

Diminic (FV Zell-Weierbach), Schuler Daniel (Eigene

Jugend), Pfundstein Eric (FV Zell-Weierbach)

Neuzugänge von links nach rechts stehend

Valon Salihu,Christopher Braun,Florian Ey, Dominic Künstle,Marco Broß, Emil Rabcewicz,

Trainer Wetzel

Knieend: Daniel Schuler, Faruk Ünver,Daniel Keller, Maurizio Sansone,

Edal Zencirkan.

Christoph Wetzel- Veilandics

Ziel ist es so schnell wie möglich zu punkten und

sich von den Abstiegsrängen fern halten.

Kicker der rtenau 59


Bezirksliga

Termine Bezirksliga Vorrunde

1. Spieltag

20.08 Gengenbach - Zunsweier

21.08 Oberkirch - Kappel

22.08 Schapbach - Hornberg

22.08 prinzbach - Ebersweier

22.08 Önsbach - Oberweier

22.08 N-Schopfheim - Tiergarten

22.08 Hofstetten - Zell

22.08 Oberh.bach - Eckartsweier

2. Spieltag

28,08 Oberweier - N-schopfheim

28.08 Zell - Oberharmersbach

29.08 Eckartsweier - Gengenbach

29.09 Tiergarten - Hofstetten

29.08 Ebersweier - Önsbach

29.08 Hornberg - Prinzbach

29.08 Schapbach - Kappel

29.08 Zunsweier - Oberkirch

3. Spieltag

04.09 Oberkirch - gengenbach

04.09 Oberh.bach - Tiergarten

05.09 Eckartsweier - Zell

05.09 Schapbach - Zunsweier

05.09 Prinzbach - Kappel

05.09 Önsbach - Hornberg

05.09 N-schopfheim - Ebersweier

05.09 Hofstetten - Oberweier

4. Spieltag

11.09 Oberkirch -Eckartsweier

11.09 Ebersweier - Hofstetten

12.09 Gengenbach - Schapbach

12.09 Tiergarten -Zell

12.09 Oberweier- Oberh.bach

12.09 Hornberg - N-schopfheim

12.09 Kappel -Önsbach

12.09 Zunsweier Prinzbach

5. Spieltag

19.09 Eckartsweier - Tiergarten

19.09 Zell - Oberweier

19.09 Schapbach - Oberkirch

19.09 Prinzbach - Gengenbach

19.09 Önsbach - Zunsweier

19.09 N-schopfheim - Kappel

19.09 Hofstetten - Hornberg

19.09 Oberh.bach - Ebersweier

6. Spieltag

25.09 Oberkirch - Prinzbach

25.09 Oberweier - Tiergarten

25.09 Hornberg -Oberh.bach

26.09 Gengenbach - Önsbach

26.09 Schapbach - Eckartsweier

26.09 Ebersweier - Zell

26.09 Kappel - Hofstetten

26.09 Zunsweier - N-schopfheim

7. Spieltag

03.10 Eckartsweier - Oberweier

03.10 Zell - Hornberg

03.10 Tiergarten -Ebersweier

03.10 Prinzbach - Schapbach

03.10 Önsbach - Oberkirch

03.10 N-schopfheim - Gengenbach

03.10 Hofstetten - Zunsweier

03.10 Oberharmersbach - Kappel

8. Spieltag

09.10 Oberkirch - N-schopfheim

10.10 Gengenbach - Hofstetten

10.10 Schapbach - Önsbach

10.10 Prinzbach - Eckartsweier

10.10 Ebersweier - Oberweier

10.10 Hornberg - Tiergarten

10.10 Kappel - Zell

10.10 Zunsweier - Oberh.bach

9. Spieltag

16.10 Oberweier - Hornberg

16.10 Oberh.bach - Gengenbach

17.10 Eckartsweier - Ebersweier

17.10 Zell - Zunsweier

17.10 Tiergarten - Kappel

17.10 Önsbach - Prinzbach

17.10 N-schopfheim - Schapbach

17.10 Hofstetten - Oberkirch

10. Spieltag

23.10 Oberkirch - Oberh.bach

23.10 Kappel - Oberweier

24.10 Gengebach - Zell

24.10 Schapbach -Hofstetten

24.10 Prinzbach - N-schopfheim

24.10 Önsbach - Eckartsweier

24.10 Hornberg - Ebersweier

24.10 Zunsweier - Tiergarten

11. Spieltag

30.10 Zell - Oberkirch

30.10 Oberweier - Zunsweier

31.10 Eckartsweier - Hornberg

31.10 Tiergarten - Gengenbach

31.10 Ebersweier - Kappel

31.10 N-schopfheim - Önsbach

31.10 Hofstetten - Prinzbach

31.10 Oberh.bach - Schapbach

12. Spieltag

06.11 Oberkirch - Tiergarten

07.11 Gengenbach - Oberweier

07.11 Schapbach - Zell

07.11 Prinzbach - Oberh.bach

07.11 Önsbach - Hofstetten

07.11 N-schopfheim - Eckartsweier

07.11 Kappel - Hornberg

07.11 Zunsweier - Ebersweier

13. Spieltag

13.11 Oberweier - Oberkirch

13.11 Hornberg - Zunsweier

14.11 Eckartsweier - Kappel

14.11 Zell - Prinzabch

14.11 Tiergarten - Schapbach

14.11 Ebersweier - Gengenbach

14.11 Hofstetten - N-schopfheim

14.11 Oberh.bach - Önsbach

14. Spieltag

20.11 Oberkirch - Ebersweier

20.11 Prinzbach - Tiergarten

21.11 Gengenbach - Hornberg

21.11 Schapbach - Oberweier

21.11 Önsbach - Zell

21.11 N-schopfheim- Oberh.bach

21.11 Hofstetten - Eckartsweier

21.11 Zunsweier - Kappel

15. Spieltag

27.11 Oberweier - Prinzbach

27.11 Hornberg - Oberkirch

27.11 Oberh.bach - Hofstetten

28.11 Eckartsweier - Zunsweier

28.11 Zell - N-schopfheim

28.11 Tiergarten - Önsbach

28.11 Ebersweier - Schapbach

28.11 Kappel - Gengenbach

Direkt an der B33 –

Abfahrt Bollenbach

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr. 8.30–18.00

Sa. 8.30–13.00

So. 10.00–12.00

77716 Haslach-Bollenbach

Tel 0 7832/41 77 • Fax 0 7832/9 68 92

60

Kicker der

rtenau


Meisterschaftspiel Offenburger FV gegen FC Villingen. Torhüter Käpps Armbruster hat die Situation im Blick.


Kreisliga A – Süd

Kreisliga A – Süd – Vor der Saison

Jürgen Mäder, Vorstand der SF Ichenheim im Kicker Interview

Jürgen Mäder

KK: In den vergangenen vier Jahren, dreimal

die Liga gewechselt von der Kreisliga A

– Nord in die Südstaffel und zurück. Was für

eine Strategie steckt dahinter ?

der: Hinter dem Wechsel der SF Ichenheim

von Nord auf Süd und wieder zurück, steckt keine

Strategie. Ichenheim liegt genau an der Schnittstelle

des Bezirkes und ist somit von den Auf-und

Abstiegsverhältnissen im Bezirk abhängig. Dementsprechend

wird man der Klasse

zugeordnet.Hier Anträge und Einspruch zu erheben

haben wir auch aufgegeben, weil es eh nix

bringt. Fußball wird in der Nord- und Südstaffel

gespielt und es gibt jedes Jahr Überraschungen

KK: Immer haben die SF Ichenheim Spitzenplätze

belegt, ohne jedoch den Aufstieg

zu schaffen. Woran liegt es, welche Staffel ist

stärker ?

der: Die Südstaffelvereine aus dem Tal, sind

von der Natur her bodenständiger und mehr Heimatverbunden

geprägt. In der Nordstaffel gibt es

häufige Spielerwechsel ,außerdem ist das Elsaß

sehr nah, wo recht preiswerte Spieler zu erhalten

sind. Zu dieser Saison gab es drei Absteiger und

zwei starke Aufsteiger für die Nordstaffel, d.h. wir

sind nicht unglücklich über den Wechsel in die

Südliga.Welche Liga stärker ist, vermag ich so

nicht zu sagen, geht man nach der Aufstiegsrelegation,

so wechseln sich die Aufsteiger in den letzten

Jahren ab.

Vor einem Jahr hatten wir es selbst in der Hand

aufzusteigen, sind aber in der Relegation kläglich

gescheitert.

KK: In dieser Saison wieder in der Südstaffel.

Wie sind in diesem Jahr die Ziele definiert

?

der: Wir üben keine Druck auf die Mannschaft

aus. Ziel ist vorne mit zu spielen und das maximale

zu erreichen. Im Vordergund steht, dass die

Mannschaft auch zu ihrer eigenen Zufriedenheit

einen attraktiven Fußball spielt und Fans und

Zuschauer begeistert.

KK: Mit Kirnbach, Grafenhausen, Dinglingen

und Ankara Gengenbach, sind vier Aufsteiger

in der neuen Liga. Was dürfen wir

von den Neulingen erwarten ?

der: Aufsteiger und Neulinge, sind immer

recht schwierig einzuschätzen und durch ihre

Euphorie unberechenbar.Ich denke, Grafenhausen

wird sich etablieren, sie haben einen großen

Kader,bei Ankara sehe ich Probleme, da sie keine

Zweite Mannschaft haben. Kirnbach und Dinglingen

sind die großen Unbekannten.

KK: Absteiger aus der Bezirksliga in die

klasse ist der SV Mühlenbach. Wie schätzt du

den SV Mühlenbach ein.

der: Der SV Mühlenbach hat jetzt sieben Jahre

in der Bezirksliga gespielt. Diese Erfahrung wir

sich auszahlen.

Ich denke, sie sind recht kompakt und kampstark,

wie alle Täler.Ich rechen sie zu den Favoriten.

KK: Der SF Ichenheim hat jahrelang in der

Bezirksliga gespielt . Wann kommen wieder

bessere Zeiten für Ichenheim ?

der: Die Bezirksliga ist eine Wunschklasse für

Ichenheim. Dort sehen wir uns zuhause und das

ist natürlich unser großes Ziel.Wir begehen 2005

unser 80jähriges Jubiläum.Vielleicht Klappt’s zum

Jubiläum mit einem „Sportlichen Geschenk.“

Danke für das Interview

KREISLIGA A – SÜD SAISON 2004/2005

FV Dinglingen

FC Fischerbach

FC Ankara Gengenbach

SV Grafenhausen

SV Haslach

SV Heiligenzell

SF Ichenheim

SV Kippenheim

FC Kirnbach

SC Kuhbach-Reichenbach

Lahrer FV II

SV Mühlenbach

FC Nonnenweier

SV Oberwolfach

TGB Lahr

FV Unterharmersbach

62

Kicker der

rtenau


Die vergangene Saison in der Kreisliga A Süd

Kreisliga A – Süd

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Trainerduo: Kiki Sanchez/Kai De Fazio, VfR Hornberg

Mario Martan

1

VfR Hornberg

5

4

Michael Neumaier

FC Fischerbach

Tobia Amaar

TGB Lahr

6

Marco Rodriguez

VfR Hornberg

8

Stefan Laifer

SV Oberharmers.

11

9

Frank Zanger

VfR Hornberg

Frank Rauber

SV Oberwolfach

ET: Günter Roth SV Oberharmersbach

12 Michael Karam SV Heiligenzell

13 Alexander Kehl SV Kippenheim

14 Dennis Hug SV Kippenheim

3

Christoph Lehmann

SV Oberharmers.

2

10

Erkan Eltemur

TGB Lahr

Axel Moosmann

SV Haslach

7

Markus Lach

FC Nonnenweier

Mario

Martan

Topspieler der KL A Süd

Verein: VfR Hornberg

Wohnort: Hornberg

Alter: 25 Jahre

Stand: Verheiratet - 2 Kinder

Beruf: Lagerist

Hobbys: Fußball - Tischtennis - Familie

Position: Torwart

Laufbahn: Jgd in Kroatien

Seit 6 Jahren in Hornberg

Stärken: fußballerisch stark - reaktionsschnell

auch bei hohen

Bällen fangsicher

Ziele: Klassenerhalt in der Bezirksliga

Highlight der Saison:

Meisterschfaft mit dem VfR Hornberg

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger

VfR Hornberg

Vizemeister und Aufsteiger SV Oberharmersbach

Absteiger

SV Rust II

FSV Seelbach

FV Biberach

TuS Mahlberg

Teilnehmer Peterstaler Pokal: SC Kuhbach-Reichenbach

Spiele gesamt 240

Tore gesamt 868

Tore Schnitt 3.62

Gelb/rote Karten 72

Rote Karten 84

Elfmeter 79

Topspiel: 400 VfR Hornberg – SV Oberharmersbach

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Rauber Frank SV Oberwolfach 26

2. De Fazio Kai VfR Hornberg 19

3. MooßmannAxel SV Haslach 18

4. Eberle Patrick TGB Lahr 16

5. Hug Dennis SV Kippenheim 15

6. Sanchez Francisco VfR Hornberg 14

Richter Konrad SC Kuhbach-Reichenb.14

8. Hilß Rainer SV heiligenzell 13

9. Guarino Venanzio SV Haslach 12

Haubold Michael SV Oberharmersbach 12

Kasper Thomas FC Nonnenweier 12

Frank

Rauber

Torjäger der KL A Süd

Verein: SV Oberwolfach

Wohnort: Oberwolfach

Alter: 23 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Zerspannungsmechaniker

Hobbys: Fußball-Skifahren - Ausgehn

Position: Angriff

Tore: 26 Tore

Laufbahn: Jgd in Oberwolfach

aktiv nur beim SV Oberwolfach

Stärken: ergeizig, torgfährlich,kopfballstark

Auswahlspiele: Jgd-Bezirksauswahl

Ziele: unter den ersten 5 mitspielen

Highlight in der Saison:

Sieg gegen Meister Hornberg

Verleihung: Kinzigtal Torjäger Kanone

v.l. Stefan Beitz, Frank Rauber, Sylvans Kudoh, Daniel Wöhrle mit Sponsoren

Kicker der rtenau 63


Kreisliga A – Süd

FV Dinglingen 1920 e.V.

Postfach 100109

77922 Lahr

karlheinzmueller@t-online.de

1.Vorsitzender: Karl Heinz Müller

Spielleiter: Joachim Molter

Jugendleiter: Dieter Frick

AH-Leiter: Gerald Siefert

Presse: Walter Blum

E-mail: karlheinzmueller@tonline.de

Trainer: Joachim Fischer

Telefon Clubheim: 07821/43670

FV Dinglingen 1920 e.V.

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1920

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: ca. 500

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften aktiv: 2 Herren;

1 Damen

Junioren: A;B;C;D;E;F.

Jugendliche: ca. 100

Sportgelände: Rasenplatz

Internet: www.fv-dinglingen.de

Clubzeitung: Rundschau

Trikotsponsor: Baral,Automobile

Erfolge: 2003 Vizemeister

Kreisliga B, 1997/2004 Aufstieg

Kreisliga A

Trainer

Der Kader des FV Dinglingen

Tor: Ronny Heinsinger; Marco Dames; Sascha Philipp

Abwehr: Michael Stutz;Andreas Schaibel; Markus

Schilli; Kai Müller;Waleri Nadzyn

Mittelfeld: Mathias Pieper; Patrick Charton; U we

Rheinschmitt; Paul Jaskola; Kamil Wallach; Georg Maul;

Guiseppe Di Dia;Aandreas Paschke, Johann Adelmann.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Waldemar Strehl; Naim Musa; Edgar Schattschneider;Ali

Ötzkan, Christian Mazcuga.

Trainer: Joachim Fischer 4. Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge:

Dames Marco; Maul Georg.; Mazcuga Christian.;Musa Naim.; Ötzkan Ali.; Rheinschmitt Uwe.; Schattschneider Edgar;

Scheibel Andreas.; Schilli Markus.; Strel Waldemar,Johann Adelmann.

Joachim Fischer

Nach den vielen Abgängen, sah es mit dem neuen

Kader zuerst recht düster aus. Die Neuzugänge

geben jedoch Grund zu Optimismus, dass wir die

Klasse halten können.

Autohaus Baral

Ihr SUZUKI-Exklusiv Händler

Kuhbacher Hauptstraße 20

77933 Lahr

Tel. 0 78 21/97 7526

Fax 0 7821/97 7527

e-mail: baral@suzuki-handel.de

64

Kicker der

rtenau


FC Ankara Gengenbach 1965 e. V.

Kreisliga A – Süd

FC Ankara Gengenbach

Alte Landstr. 15,

77723 Gengenbach

1. Vorsitzender: Bülent Küsmez

Spielleiter: Mümtaz Ganseker

AH-Leiter: Kenan Ilkan

Presse: Levent Küsmez

Trainer: Eray Ödzdidar

Clubheim: 07803/1405

Vereinsinfos

Der Kader der FC Ankara Gengenbach

Tor: David Baumann, Hasan Sevig,Ates Dogan,

Kudret Albayrak

Abwehr: Sertac Kaya,Hakki Genc, Özer Akaslan, Sinan

Güner,Abdelkader Moussa,

Mittelfeld: Hüsseyin Babacan, Mustafa Anac, Ersin

Demir,Salih Akay, Fatih Ganseker,Ekrem Altur,

Gökhan Ates.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Eugen Unrau, Orhan Acar,Metin Cam,

Koray Özkan

Trainer: Eray Ödzdindar 2. Saison

Gründungsjahr: 1965

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: 82

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften aktiv: 1 + AH

Sportgelände: Rasenplatz

Trikotsponsor: F.M.T.BELT

Erfolge: 1989 Meister Kreisliga B

2004 Aufstieg Kreisliga A

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge:

Hasan Sevig, ( Elsaß),Abdelkader Moussa, (Elsaß), Salih

Akay, (Elsaß), David Baumann, (ASV Nordrach), Orhan

Acar,( SV Zunsweier), Ekrem Altan,

( SC Friesenheim), Özer Akaslan, ( Elsaß)

Neuzugänge von links nach rechts stehend:

Abdelkader Moussa, Trainer Eray Ödzdindar,

sitzend. Özer Akaslan, Sevig Hasan, Orhan Acar.

Eray Ödzdindar

Als Aufsteiger mit der jungen Mannschaft, wollen

wir in erster Linie den Klassenerhalt als unser Ziel

sehen. Für Überraschungen sind wir jederzeit offen

Hochleistungs-Flachriemen

Transportbänder

Trommelbeläge

Rundriemen

Zahnriemen

F. M. T. BELT

Hasan Sagiroglu

Geschäftsführer

Raiffeisenstr. 3a

D-77656 Offenburg

Tel. +49 (0)7 81/9 90 41 -24

Fax. +49 (0)7 81/9 90 41 -25

E-mail: F.M.T.BELT@t-online.de

Internet: FMT-BELT.com

Kicker der rtenau 65


Kreisliga A – Süd

SV Grafenhausen e.V.

Hauptstraße 173

77966 Kappel-Grafenhausen

E-Mail: ohnemus.svg@gmx.de

SV Grafenhausen 1929 e. V.

1. Vorsitzender: Gerhard Ohnemus

Spielleiter:

Reinhold Manz, Marco Rudhart

Jugendleiter: Martin Morawe

AH-Leiter: Günter Kern

Presse: Ralf Kunzer

Trainer: Benno Kassel

Telefon Clubheim: 07822/ 61810

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1929

Abteilungen: Fußball,Aerobic

Mitglieder: 330

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F – A-Junioren,zT.in SG

Jugendliche: ca. 100

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.sv-grafenhausen.de

Clubzeitung: Volltreffer

Trikotsponsor: Rheinland-Versicherungen,Laubholzsägewerk

Ohnemus

Erfolge:

1999/2001/2004 Aufstieg Kreisliga A

Der Kader des SV Grafenhausen.

Tor: Björn Siebrecht, Marco Zähringer

Abwehr: Bührle Arno, Ringwald Matthias, Schade Christoph,

Schweitzer Patrick, Singler Frank

Mittelfeld: Beilke Christian, Bumann Kai, Buttenmüller

Thorsten, Kassel Benno, Kölble Torsten,

Kößler Mathias,

Moser Thorsten, Münchbach Peter,Sandhaas Daniel,

Der Spielerkader 2004/2005

Schade Dominik, Köbele Heiko, Obergföll Christian,

Schade Johannes

Angriff: Beilke Jens, Haag Joachim, Lauck Markus,

Roth Kai, Speck Heiko

Spielertrainer: Benno Kassel 2. Saison

Co-Trainer: Rainer Lauck

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge: Schade Johannes (Bad Kleinsteinach),

,Köbele Heiko, (SV Rust), Obergföll Christian,( FSV Altdorf

)

Benno Kassel

Wichtig wäre ein guter Start als Aufsteiger, wir

wollen die Leistungen der letzten Runde bestätigen

und wenn möglich so schnell es geht den

Ligaverbleib sichern. Dann sehn wir weiter.

einfach himmlisxh

• Rund um die Nudel

Kickerbrunch auf

Voranmeldung

• Vitaminreiches Salatbüffet

• Küche bis 23.30 Uhr

Helmut Buchholz

Hauptstr. 90 • 77966 Kappel-Grafenhausen

Tel. 0 7822/6 10 51 • Fax 6 1056 • Restaurant 64 02

E-Mail: hb@ engel-grafenhausen.de • www.engel-grafenhausen.de

66

Kicker der

rtenau


FC Fischerbach 1966 e. V.

Kreisliga A – Süd

FC Fischerbach 1966 e.V

Postfach 1214, 77716 Fischerbach

E-mail: karlheinz.schoener@gmx.de

1. Vorsitzender: Bernhard Schmid

(PR) und Schöner Karlheinz (Sport)

Spielleiter: Armin Rauer

Pressewart: Dieter Hug

Jugendleiter: Konrad Schmid

AH-Leiter: Klaus Tränkle/

Roser Martin

Trainer: Frank Koglin

Telefon Clubheim: 07832/5115

Vereinsinfos

Der Kader des FC Fischerbach.

Tor: Schmider Klaus, Schmid Benjamin

Abwehr: Knupfer Patrick, Hammermeister Maik, Keller

Alexander,Becker Dennis, Henke Lars, Neumaier

Michael, Schmid Matthias, Schwarz Jürgen, Matt Markus

Mittelfeld: Giesler Christian,Armbruster Florian,

Schmid Ludwig,Rittweger Claas,Schwarz Jürgen,Grießbaum

Simon,Eisenmann Daniel,Stehle Philipp,Bak Jonas

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Hoch Nino, Schmid Bernd, Giesler Simon,

Eisenmann Alexander

Trainer: Frank Koglin, 2. Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1966

In der Liga seit: 2002

Platzierung 2004: Platz:4

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Junioren: F – A-Junioren,zT in SG

Sportgelände:

1 Rasenplatz, 1 Hartplatz

Jugendliche: ca: 100

Mitglieder: ca. 420

Abteilungen:

Fußball, Gymnastikgruppe

Clubzeitung: FC-Journal

Trikotsponsor:

Sport Service Strauss, Lahr

Internet: www.fc.fischerbach.de

Erfolge: 2002 Aufstieg Kreisliga A

Trainer

Zugänge:

Stehle Philipp (TuS Kinzigtal), Henke Lars (SV Hausach),

Neumaier Michael, Bak Jonas, Grießbaum Simon,

Matt Markus (eigene Jugend)

Neuzugänge von links nach rechts: Trainer Frank Koglin,Markus

Matt,Philipp Stehle, Lars Henke, Simon Griesbaum, Martin Buchholz.

Frank Koglin

Der letztjährige 4. Platz war natürlich eine tolle Leistung

für meine Truppe. Vor dieser Saison haben

wir einige Verletzte zu beklagen, sodass die

Punkte zum Klassenerhalt im Vordergrund stehen.

Kicker der rtenau 67


Kreisliga A – Süd

SV Haslach 1911 e. V.

Postfach 1419, 77713 Haslach

E-mail: juergen.burger@reiff.de

SV Haslach 1911 e. V.

1. Vorsitzender: Michael Psak

Spielleiter: Jürgen Burger

Pressewart: Jürgen Burger

Jugendleiter: Christiane Schwab

AH-Leiter: Martin Hättich

Trainer: Armin Gabelt

Telefon Clubheim: 07832/ 8081

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1911

In der Kreisliga A seit: 2000

Platzierung 2004: 6. Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Jugendmannschaften: F-A-Junioren

Jugendliche: 150

Sportgelände: Rasenplatz+Hartplatz

Mitglieder: ca. 500

Abteilungen: Fußball-Badminton

Clubzeitung: SVH-MAG

Trikotsponsor: Mode Giesler,

Haslach

Internet: www.sv-haslach.de

Erfolge: 1961 Aufstieg 1.Amateurliga

1992 Aufstieg Landesliga

1999 Ortenaupokalsieger

Trainer

Der Kader des SV Haslach.

Tor: Andreas Warnecke, Rüdiger Heinze.

Abwehr: Jens Gräfe, Bastian Gutmann, Dennis Hämmerle,

Ingo Heinze, Clemens Hupfer,Jörg Mayer, Maic

Mayer, Martin Schnaitter,Christian Schwarz,

Andreas Winkler.

Mittelfeld: Marco Fritzsche, Ralf Griesbaum, Sebastian

Hansmann,Thomas Hug,Axel Moosmann, Jefferson

Zugänge:

Martin Schnaitter (eigene A-Jugend)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

dePaiva, Friedrich Reis, Felix Schaeffer, Peter Schwendemann,

Davide Tamburello,Aydin Tuncay.

Angriff: Serkan Celik,Venanzio Guarino,Abdouwahabu

Issifou, Christof Klausmann.

Trainer: Armin Gabelt, 1. Saison

CoTrainer: Jürgen Burger

Armin Gabelt

Ein Ziel ist ,mittelfristig wieder ein Team zu formen,

das nach Vorne schaut. Mit dem letztjährigen

Ergebnis, Rang 5 wäre ich zufrieden, wenn dabei

auch guter offensiver Fußball gespielt wird.

Im Teamsport stark mit

222 Jahre

seit 1781

Alte Eisenbahnstraße 2 • 77716 Haslach i. K.

Telefon 0 78 32/97 98 11 • Telefax 0 78 32/97 98 12

Im Spießacker 6

77716 Haslach

Telefon 0 78 32/81 01

68

Kicker der

rtenau


SV Heiligenzell 1920 e. V.

Kreisliga A – Süd

SV Gruen-Weiß Heiligenzell eV.

Westendstr. 17

77948 Friesenheim

E-Mail: svh@sv-heiligenzell.de

1.Vorsitzender: Gerhard Mahr

Spielleiter: Andy Endsbiller

Jugendleiter: Rolf Jestand

AH-Leiter: Josef Sailer

Presse: Gerhard Mahr

Trainer: Marco Weber

Telefon Clubheim: 07821/6 13 00

Vereinsinfos

Der Kader des SV Heiligenzell.

Tor: Bernd Brudy, Siegfried Schmid

Abwehr: Timo Ehret, Dominique Sailer,Sawa Ell,

Marco Weber,Christian Hennefahrt.

Mittelfeld: Johannes Schwarz, Eduard Schira,Andy

Endsbiller,Hasan Gencer,Christian Heinen, Michael

Weingärtner,Benjamin Scheinhardt, Markus Rogowski.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Matthias Gruseck,Andreas Moser,Rainer Hilß,

Ibrahim Murakovic, Simon Ost, Steven Mahr.

Spielertrainer: Marco Weber 1. Saison

Gründungsjahr: 1920

In Kreisliga A seit: 2003

Letzte Saison 2004: 11. platz

Mannschaften: 2 +AH

Jugend: F-A Junioren, zT.In SG

Jugendliche: 80

Mitglieder: 867

Sportgelände: 2 Rasenplätze..

Abteilungen: Fußball, Ski,Tennis,

Clubzeitung: SVH Aktuell

Trikotsponsor: Möbel -Tilk,Lahr

Internet: www.sv-heiligenzell.de

Erfolge: 1985/1992/2000/2003

Aufstieg Kreisliga A,

2002 Vizemeister KLB 4

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge:

Michael Weingärtner,Benjamin Scheinhardt, (eigen Jgd), Steven Mahr,(SV Hinterzarten), Markus Weber,Christian

Hennefahrt, Ibrahim Murakovic, (SC Orschweier), Christian Heinen, Markus Rogowski, (FSV Seelbach)

Marco Weber

Nach dem wir in der vergangenen Saison immer

im Dunstkreis der Abstiegsränge waren, kann

unser Ziel nur Klassenverbleib heissen.

Kicker der rtenau 69


Kreisliga A – Süd

Fußballverein Sportfreunde

Ichenheim e.V.

Postfach 1125, 77741 Neuried

E-mail: juergen.maeder@edeka.de

SF Ichenheim 1925 e. V.

1. Vorsitzender: Jürgen Mäder

Spielleiter: Achim Bühler

Jugendleiter: Henry Vollmer

AH-Leiter: Rudi Kaufmann

Presse: Jürgen Mäder

Trainer: Uwe Hertweck

Telefon Clubheim: 07807/1800

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1925

In Kreisliga A seit: 1998

Platzierung 2004: 3 Platz

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F A-Junioren, z.Zt. in SG

Mitglieder: ca. 400

Jugendliche: ca. 130

Sportgelände: 2x Rasenplatze

Abteilungen: Fußball, Breitensport

Clubzeitung: Doppelpass

Trikotsponsor:

Autohaus Seebacher

Internet: www.sf-ichenheim.de

Erfolge:

1987, 1994 Aufstieg Bezirksliga

Trainer

Der Kader des SV Ichenheim.

Tor: Wälde Michael, Eckenfels Andreas, Braun Torsten

Abwehr: Luther Peter,Ginter Waldemar,

Reichenbach Timo, Reichenbach Jörg, Horlin Matthew,

Hofmann Björn, Rudolf Daniel

Mittelfeld: Hofmann Andreas,Rudolf Kay, Schmidt

Thomas,Wälde Jörg,Veith Marc,Demirci Hussein,

Schnebel Lukas

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Reichenbach Patrick, Kalt Karsten, Marlier

Jimmy, Dilbert Murat

Trainer: Uwe Hertweck, 2. Saison

Zugänge:

Kimmig Nico (VfR Elgersweier); Horlin Matthew (CS

Mars Bischheim);Atangana Serge; Marlier Jimmy;

Demirci Hussein; Dilbert Murat (alle FV Bodersweier);

Gritt Thomas (VfR Allmansweier); Schnebel

Lukas; Rudolf Daniel (alle eigene Jugend)

Neuzugänge von links nach rechts

Demirci Hussein, Jimmy Malier, Murat Dilbert, Serge Atangana, Rudolf Daniel

Uwe Hertweck

Durch die Verluste mehrerer Stammspieler stehen

wir im Prinzip vor einem Neuanfang. Die Integration

der Neuzugänge steht im Vordergrund , sodass ein

Rang im 1. Drittel der Liga ein Erfolg wäre.

70

Kicker der

rtenau


SV Kippenheim 1926 e. V.

Kreisliga A – Süd

SV Kippenheim eV.

Schmieheimerstrasse 100

77971 Kippenheim 1

E-mail: juergen.fleig@berger-lahr.com

1. Vorsitzender: Hans Schillinger

Spielausschuss: Jürgen Richter

Jugendleiter: Michael Reichmann

AH-Leiter: Michael Scharwenka

Presse: Bernhard Weber

Trainer: Hubertus Leptig

Telefon Clubheim: 07825/877753

Vereinsinfos

Der Kader des SV Kippenheim

Tor: Torsten Bellgardt, Jochen Kölble

Abwehr: Stefan Richter,Frank Schumacher,Martin

Kappler,Christian Mathis, Oliver Fleig, Ralf Weckerlin,

Alexander Kehl, Dirk Sauer,Alexander Meier,Patrick

Hebding.

Mittelfeld: Hubertus Leptig,Steffen Fleig, Thomas

Weber, Vitali Sobnin,Oliver Göhringer,Christian Mathis.

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Sven Rüdiger,Markus Kromer, Simon Göhringer,Wladimir

Sobnin.

Spielertrainer: Hubertus Leptig. 2.Saison

Gründungsjahr: 1926

In Kreisliga A seit: 1996

Platzierung Saison 2004: 12. Platz

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F – A-Junioren, zT in SG

Jugendliche: 90

Mitglieder: ca. 420

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Faustb.,Tischt.,Dameng.

Clubzeitung: „PFIFF“l

Trikotsponsor:Fa.Singler Kippenheim,Autohaus

Hummel,Kippenheim

Internet: www.sv-kippenheim.de

Erfolge: 1979 Vizemeister Bezirksliga

1998 Aufstieg Kreisliga B

1999/2000/2002 Vize KLA-Süd

Trainer

Zugänge:

Markus Kromer,(TuS Mahlberg), Patrick Hebding, Christoph Burger,Vitali, Sobnin, Daniel Seidel, Daniel Weber,(alle

eigene Jgd)

Hubertus Leptig

Der Umbruch beim SV Kippenheim geht auch in

dieser Saison noch weiter. Junge Spieler müssen

intergiert werden , sodass ich mit einem gesicherten

Mittelfeldplatz leben kann.

Schmieheimer Str. 53

77971 Kippenheim

Telefon 0 78 25/8 48 90

Bagger- und

Planierbetrieb

mobile Recyclinganlage

Transporte

Abbrucharbeiten

mobile Siebanlage

Kicker der rtenau 71


Kreisliga A – Süd

Verein KC Kirnbach 1956 e. V

Talstr. 20, 77709 Wolfach

E-mail: info@fc-kirnbach.de

FC Kirnbach 1956 e. V.

1. Vorsitzender: Matthias Buchholz

Spielleiter: Andreas Schönherr

Jugendleiter: David Dilger

AH-Leiter: Gerhard Schneider

Presse: Axel Schneider

Trainer: Roland Staiger

Telefon Clubheim: 07834/1800

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1956

Abteilungen: Fußball, Gymnastik,

Laufgruppen, Badminton.

Mitglieder: ca. 490

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Junioren: F – A-Jgd, zT.In SG

Mädchen: 1

Jugendliche: 115

Sportgelände: Hartplatz

Internet: www.fc-kirnbach

Clubzeitung: Volltreffer

Trikotsponsor: Moser Herrenmoden

Erfolge: 1990/1995/2004 Aufstieg

Kreisliga A

Trainer

Der Kader des FC Kirnbach

Tor: Andreas Graul, Michael Rauser,Antonio Zamplli

Abwehr: Thomas Armbruster,Torsten Brüstle,Andreas

Mensak, Jürgen Wöhrle,Andreas Esslinger,Heiko Dieterle,

Manuel Herrmann, Marcel Silzer

Mittelfeld: Nico Architrave,Stefan Erker,David Blumenstock,

Fabian Faißt, Massimo Marotta, Henning

SchnBeider,Michael Müller

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Stefan Beitz, Daniel Wöhrle, Stefano Zamilli,

Hasan Zencirkiran,Toni Uzunov.

Trainer: Roland Staiger,2.Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge: Marcel Silzer,(SV Hausach), Hasan Zencirkiran)

(SV Zunsweier),

Roland Staiger

Wenn möglich, wollen wir die Aufstiegseuphorie

mitnehmen und so schnell wie möglich punkten

für den Klassenerhalt.

Neuzugänge – von links

Hasan Zencirkiran, Marcel Silzer

Erzielen Sie Aufmerksamkeit

Wir besticken,bedrucken und beflocken für Sie

Erwin Moser • Tel.: 0 7831/75 55

72

Kicker der

rtenau


SC Kuhbach-Reichenbach e.V.

Kreisliga A – Süd

SC Kuhbach-Reichenbach e.V.

Sportplatzstr. 16

77933 Lahr-Reichenbach

info@sc-kuhbach-reichenbach.de

www.sc-kuhbach-reichenbach.de

1. Vorsitzender: Gerd Schüssele

Sportlicher Leiter:

Sascha Himmelsbach

Jugendleiter: Ralf Ortlepp

AH-Leiter: Markus Lehmann

Presse: Sascha Himmelsbach

Trainer: Volker Barthruff

Telefon Clubheim: 07821/76169

Vereinsinfos

Der Kader des SC Kuhbach-Reichenbach.

Tor: Patrick Walter,Andrej Micheilis,Thomas Schüssele

Abwehr: Mathias Faißt, Mario Fehrenbach, Stefan Gißler,Thomas

Glatz, Sascha Himmelsbach,Daniel Kimmig,

Daniel Munz

Mittelfeld: Michael Beck, Marco Glatz, Doryd Gorgis,

Frank Himmelsbach,

Markus Knapp, Christoph Lawicki,Waldemar Richter,

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Artur Trautmann

Angriff: Adem Donk, Manuel Hummel, Kamil Richter,

Konrad Richter,Christian Schreiber

Trainer: Volker Barthruff, 3. Saison

Gründungsjahr/Fusion: 1997

In Kreisliga A seit: Juli 2003

Platzierung 2004: 5. Platz

Mannschaften: 2 + 1 AH

Jugend: F – A-Junioren

Mitglieder: 620

Jugendliche: 150

Sportgelände: 1 Rasen- + 1 Hartpl.

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SC aktuell

Trikotsponsor: Hobelwerk Benz,

Kuhbach + Sanitär Neubauer,Lahr

Internet:

www.sc-kuhbach-reichenbach.de

Erfolge: 1998 Aufstieg Kreisliga A

2001 Aufstieg Bezirksliga

Trainer

Zugänge:

Adem Donk (TGB Lahr), Marco Glatz (eigene Jugend),

Gorgis Doryd (SF Kürzell),Frank Himmelsbach (FV

Zell a.H.), Patrick Walter (SC Friesenheim)

Volker Barthruff

Ein guter Start ist sehr wichtig, das Potential im

Kader, konnte durch die Zugänge gehalten werden

, sodass ein Platz zwischen 1 bis 5 angestebt

wird.

Kicker der rtenau 73


Kreisliga A – Süd

Tuerkischer Jugendgemeinschaft

Sportbund Lahr e. V.

Untere Dammen 11,77933 Lahr

tgblahr@web.de

TGB Lahr 1981

1. Vorsitzender: Saral Cafer

Spielleiter: Senol Kara

Pressewart: Mehmet Akyüz

AH-Leiter: Senol Kara

Trainer: Tobia Amaar

Telefon Clubheim: 07821/37592

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1981

In der Liga seit: 2001

Platzierung 2004: 7. Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Jugendmannschaften: keine

Sportgelände: Rasenplatz+Hartplatz

Mitglieder: ca.160

Abteilungen: Fußball

Trikotsponsor: Lahrer,Fried Chikken

Internet: www.tgb-lahr.de

Erfolge: 2001 Aufstieg Kreisliga A

Trainer

Der Kader des TGB Lahr

Tor: Erol Sür,Steven Dold, Marco Eberle.

Abwehr: Hakan Torun, Mehmet Akyüz,Tayfun Kitapci,

Ozan Kara, Nofel Gorgis, Bülent Deniz, Önder

Cubukcu,Yildiray Cakir,Aakan Altinkaya,Alexandro

Roccaro..

Mittelfeld: Eltemur Erkan, Dominik Benekay, Mesut

Balci,Amaar Tobia, Mario Hardt, Matta Aziz, Öhmer

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Altun,Taner Oguz, Serdar Serdas-

Angriff: Patrick Eberle, Ilker Irsin, Levent Akyüz,

Gökhan Ilhan, Osman Atmaca.

Spielertrainer: Tobia Amaar 2. Saison

Zugänge:

Alexandro Roccaro, (FC Mietersheim), Ozan Kara,

(LFV),Gökhan Ilhan, ( SV Oberweier), Hakan Altinkaya,(Spvgg

Lahr).

Tobia Amaar

Im Prinzip wollen wir an die vergangene Saison

anschließen. Ein einstelliger Tabellenplatz scheint

mit dem vorhandenen Spielerkader als realistisch

und machbar.

Neuzugänge von links:

Ozan Kara, Hakan Altinkaya, Alexandro Roccaro, Gökhan Ilhan

Schwarzwaldstr. 41 • Tel. 0 78 21/3 82 25

74

Kicker der

rtenau


SV Mühlenbach 1951 e. V.

Kreisliga A – Süd

SV Mühlenbach 1951 e V.

Im Gschaechtle 30,

77716 Mühlenbach

E-mail: heidemariekern@web.de

1. Vorsitzender: Richard Kern

Spielleiter: Adalbert Bührer

Pressewart: Gerd Keller

Jugendleiter: Richard Kern

AH-Leiter: Oliver Störr

Trainer: Günter Eble

Telefon: Clubheim: 07832/1429

Vereinsinfos

Der Kader des SV Mühlenbach.

Tor: Benjamin Buck,Thomas Ketterer,Matthias Vollmer.

Abwehr: Simon Neumaier,Simon Hansmann, Patrick

Willmann, Klaus Schmider,Joachim Schmid, Florian

Schwab.

Mittelfeld: Florian Armbruster,Sebstian Ringwald,

Martin Schmider,Bernd Rissler,Stefan Fix, Michael Fix,

Manfred Bührer,Marco Meier.

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Manfred Hansmann, Jürgen Neumaier,Tobias

Heizmann, Benjamin Heizmann, Nicolai Vollmer.

Trainer: Günter Eble, 2. Saison

Gründungsjahr: 1951

In der Liga seit: Absteiger

Platzierung 2004: 16. Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Junioren: F-A-Junioren ,zT. In SG

Jugendliche: ca. 80

Sportgelände: Rasen und Hartplatz

Mitglieder: ca.400

Abteilungen: Fußball,Tennis,

Clubzeitung: SVM-akteull

Trikotsponsor: Gasthaus Ochsen,

Muehlenbach

Erfolge: 1995 Aufstieg Kreisliga A

1997 Aufstieg Bezirksliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge:

Matthias Vollmer,Michael Fix, Florian Schwab,Simon Hansmann, Benjamin,Heizmann,(alle eigene Jgd)

Nicolai Vollmer,(DJK Welschensteinach)

Günter Eble

Nach dem Abstieg muß sich die neue Mannschaft

erst einmal zurechtfinden in der neuen Klasse. Ziel

ist der Klassenerhalt.

Kicker der rtenau 75


Kreisliga A – Süd

FC Nonnenweier e.V.

Austr.8,

77863 Schwanau-Nonnenweier

FC Nonnenweier 1946 e. V.

1. Vorsitzender: Horst Markstahler

Spielleiter:

Hubert Frenk, Markus Bieler

Pressewart: Markus Lach

Jugendleiter: Ulrich Hofstetter

AH-Leiter: Rüdiger Frenk

Trainer: Markus Lach

Telefon Clubheim: 07824/2424

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1946

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: 9. Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Jugendmannschaften: D-Junioren

Jugendliche: ca. 40

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Mitglieder: ca.275

Abteilungen: Fußball

Trikotsponsor:

Time:Code Filmstudio

Erfolge: 2003 Aufstieg Kresiliga A

Trainer

Der Kader des FC Nonnenweier.

Tor: Dirk Beschorner,Torsten Eble, Rainer Schiff .

Abwehr: Andreas Frey,Daniel Haeß,Andeas Meier,

Carsten Lach,Christian Lässle,Jan Schwörer,Timo Maier

Mittelfeld: Markus Lach, Daniel Lehmann,Thomas

Kopf,Markus Bieler,Carmelo Bellomo, Felix Hauser.

Angriff: Michael Breithaupt,Thomas Kaspar,Markus

Frenk,Anton Dahinten,Alexander Sigrist, Ralf Hödle

Der Spielerkader 2004/2005

Lawerance James.

Spiertrainer: Markus Lach, 4.Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Zugänge:

Alexander Sigrist, (SC Kappel),

Ralf Hödle, Felix Hausen,( SV Rust) ,

Carmelo Bellomo, (FSV Altdorf )

Lawerance James, (Afrika)

Markus Lach

So schnell wie möglich 40 Punkte erspielen um aus

einer sicheren Position nach vorne schauen zu

können.

76

Kicker der

rtenau


SV Oberwolfach 1948 e. V.

Kreisliga A – Süd

SV Oberwolfach e. V.

Mitteltal 13, 77709 Oberwolfach

E-mail: harter@alulux.de

1. Vorsitzender: Gottfried Harter

Spielleiter: Matthias Wiech

Pressewart: Jan Schmider

Jugendleiter: Harald Gewald

AH-Leiter: Bernhard Armbruster

Trainer: Dieter Schaudt

Telefon Clubheim: 07834/6245

Vereinsinfos

Der Kader des SV Oberwolfach.

Tor: Daniel Schmider,Manuel Harter,Andreas Scherer,

Kevin Haase

Abwehr: Jan Schmider,Thomas Heitzmann, Linus

Schillinger,Benjamin Bonath, Markus Echle, Joachim

Echle, Roman Schuler,Martin Schmieder,Simon Echle

Mittelfeld: Georg Echle, Rainer Fleig, Joerg Kury,

Michael Echle, Christian Dieterle, Roland Mayer,

Der Spielerkader 2004/2005

Marc Dieterle

Angriff: Markus Holzer,Christoph Harter,Torsten

Heizmann, Mathias Harter,Michael Haas, Frank Rauber,

Johannes Dieterle,Markus Cavalucci

Trainer: Dieter Schaudt, 3.Saison

Gründungsjahr: 1948

In der Liga seit: 2003

Platzierung 2004: 3. Platz

Mannschaften aktiv: 3 +AH

Jugendmannschaften: F–A - Junioren

ZT.in SG

Jugendliche: 150

Sportgelände: Neuer

Kunstrasenplatz

Mitglieder: 1150

Abteilungen: Fußball,Turnen,Karate

Clubzeitung: keine

Internet: www.sv-oberwolfach.de

Trikotsponsor: Volksbank Kinzigtal

Erfolge: 2003 Aufstieg Kreisliga A

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Zugänge:

Johannes Dieterle (eigene Jugend), Kevin Haase (SG

Busenweiler)

Johannes Dieterle

Dieter Schaudt

Das zweite Jahr wird bekanntlich schwieriger, die

Euphorie ist weg und jeder kennt uns besser. Trotzdem

sterben wir einen Rang im vorderen Mittelfeld

an.

Kicker der rtenau 77


Kreisliga A – Süd

FV Unterharmersbach e.V.

Sportstättenstr. 28

77736 Zell-Unterharmersbach

E-mail: martinalehmann@t-online.de

FV Unterharmersbach

1. Vorsitzender: Hubert Lehmann

Abteilungsleiter: Manfred Lehmann

Jugendleiter: Stefan Gutmann,

Wolfgang Strinz

AH-Leiter: Herbert Hertig

Frauenspielbetrieb: Gerlinde Körnle

Presse: Christian Wagner

Telefon Clubheim: 07835- 63 13 33

Geschäftsst./Tel. & Fax: 07835 -

8934

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1955

In Kreisliga A seit: 1991

Platzierung Saison 2004: 10. Platz

Mannschaften: 2 Sen.-Mannschaften

1 AH-Mannschaft,1 Damenmannschaft

Jugend: F- A- Jun. zT.in SG

Mitglieder: ca. 550,

(Jugendl.: ca. 110)

Sportgelände: 1 Rasen- und

1 Hartplatz

Abteilungen: Fußball, Handball

Clubzeitung: FVU – Aktuell

Internet:

www.fv-unterharmersbach.de

Trikotsponsor: Sport Limberger,Zell

Erfolge: 1991 Aufstieg Kreisliga A

Trainer

Der Kader des FV Unterharmersbach.

Tor: Karsten Luchner,Darius Sobieranski

Abwehr: Elmar Lehmann, Norbert Laifer,Christian

Wagner,Luis Scherer,Bürkle Marco, Sven Münchbach

Mittelfeld: Markus Dufner,Michael Ruf,Clemens Lehmann,

Christoph Fix, Roland Finkenzeller,Oguzhan

Yavuz,Andre Birth, Oliver Kunszt

Zugänge:

Sven Münchbach, FV Zell, Oguzhan Yavuz, FC Ohlsbach,

Sven Radinske, FV Biberach, Darius Sobieranski,

Martin Duchatz (eigene Jugend)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Rainer Fix, Matthias Lehmann, Michael Hug,

Markus Spitzmüller

Trainer: Joachim Matt, (1. Saison)

Joachim Matt

Der Weg ist das Ziel. Die Mannschaft setzt sich

durch ihre Leistungen das machbare Ziel selbst

Neuzugänge: von links:

Martin Duchatz, Darius Sobieranski, Sven Münchbach, Sven Radinske,

Oguzhan Yavuz.

Hallenbad –

Saunalandschaft

jeden Tag geöffnet

77736 Zell am Harmersbach

Blumenstraße 19

Tel. 07835/78 40

78

Kicker der

rtenau


Kreisliga A – Süd

Termine Kreisliga A – Süd Vorrunde

1. Spieltag

21.08 Kippenheim - Ichenheim

22.08 Mühlenbach-Nonnenweier

22.08 Unterh.bach - Haslach

22.08 Lahr 2 - Oberwolfach

22.08 Dinglingen - Heiligenzell

22.08 Kirnbach -TGB lahr

22.08 Ankara - Fischerbach

22.08 Kuhbach/R - Grafenhausen

4. Spieltag

10.09 Ichenheim - Kuhbach/R

11.09 Unterh.bach - Grafenhausen

11.09 Haslach - Kippenheim

11.09 Nonnenweier - Dinglingen

12.09 Mühlenbach -Lahr 2

12.09. TGB Lahr - Fischerbach

12.09 Heiligenzell - Ankara

12.09 Oberwolfach - Kirnbach

7. Spieltag

03.10 Grafenhausen - Ichenheim

03.10 Fischerbach - Oberwolfach

03.10 TGB Lahr - Heiligenzell

03.10 Dinglingen - Lahr 2

03.10 Kippenheim - Unterh.bach

03.10 Kirnbach - Mühlenbach

03.10 Ankara - Nonnenweier

03.10 Kuhbach/R - Haslach

10. Spieltag

24.10 Mühlenbach - Fischerbach

24.10 Unterh.bach - Kuhbach/R

24.10 Lahr 2 - Ankara Gengenbach

24.10 Dinglingen - Kirnbach

24.10 Kippenheim - Grafenhausen

24.10 Oberwolfach - Heiligenzell

24.10 Haslach - Ichenheim

24.10 Nonneweier - TGB Lahr

13. Spieltag

13.11 TGB Lahr - Lahr 2

14.11 Grafenhausen - Haslach

14.11 Fischerbach - Dinglingen

14.11 Ichenheim - Unterh.bach

14.11 Heiligenzell - Mühlenbach

14.11 Oberwolfach - Nonnenweier

14.11 Ankara - Kirnbach

14.11 Kuhbach/R - Kippenheim

2. Spieltag

28.08 Grafenhausen -Mühlenbach

28.08 Oberwolfach -Dinglingen

28.08 TGB Lahr - Ankara

28.08 Haslach - Lahr 2

29.08 Fischerbach-Kuhbach/R

29.08 Ichenheim - Kirnbach

29.08 Heiligenzell -Kippenheim

29.08 Nonnenweier - Unterh.bach

5. Spieltag

19.09 Grafenhausen - TGB Lahr

19.09 Fischerbach - Ichenheim

19.09 Lahr 2 - Unterh.bach

19.09 Dinglingen - Mühlenbach

19.09 Kippenheim -Nonnenweier

19.09 Kirnbach - Haslach

19.09 Ankara - Oberwolfach

19.09 Kuhbach/R - Heiligenzell

8. Spieltag

09.10 Dinglingen- Grafenhausen

09.10 Nonnenweier - Kuhbach/R

10.10 Mühlenbach - Ankara

10.10 Unterh.bach - Kirnbach

10.10 Lahr 2 - Kippenheim

10.10 Heiligenzell - Ichenheim

10.10 Oberwolfach - TGB lahr

10.10 Haslach - Fischerbach

11. Spieltag

30.10 Grafenhausen - Oberwolfach

31.10 Fischerbach - Unterh.bach

31.10 TGB Lahr - Mühlenbach

31.10 Ichenheim - Nonnenweier

31.10 Heiligenzell - Haslach

31.10 Kirnbach - Kippenheim

31.10 Ankara - Dinglingen

31.10 Kuhbach/R - Lahr 2

14. Spieltag

20.11 Dinglingen - TGB Lahr

21.11 Mühlenbach - Oberwolfach

21.11 Unterh.bach - Heiligenzell

21.11 Lahr 2 - Ichenheim

21.11 Kippenheim - Fischerbach

21.11 Kirnbach - Kuhbach/R

21.11 Ankara - Grafenhausen

21.11 Nonnenweier - Haslach

3. Spieltag

04.09. Lahr 2 - Nonnenweier

05.09 Grafenhausen - Fischerbach

05.09 Unterh.bach - Mühlenbach

05.09 Dinglingen - Haslach

05.09 Kippenheim - Oberwolfach

05.09 Kirnbach - Heiligenzell

05.09 Ankara - Ichenheim

05.09 Kuhbach/R - TGB Lahr

6. Spieltag

25.09 Haslach - Ankara

26.09 Mühlenbach - Kippenheim

26.09 Unterh.bach - Dinglingen

26.09 Lahr 2 - Grafenhausen

26.09 Ichenheim - TGB Lahr

26.09 Heiligenzell - Fischerbach

26.09 Oberwolfach - Kuhbach/R

26-09 Nonnenweier - Kirnbach

9. Spieltag

16.10 TGB Lahr - Haslach

17.10 Grafenhausen - Heiligenzell

17.10 Fischerbach - Nonnenweier

17.10 Ichenheim - Oberwolfach

17.10 Kippenheim - Dinglingen

17.10 Kirnbach - Lahr 2

17.10 Ankara - Unterh.bach

17.10 Kuhbach/R - Mühlenbach

12. Spieltag

06.11 Haslach - Oberwolfach

07.11 Mühlenbach - Ichenheim

07.11 Unterh.bach - TGB Lahr

07.11 Lahr 2 - Fischerbach

07.11 Dinglingen - Kuhbach/R

07.11 Kippenheim - Ankara

07.11 Kirnbach - Grafenhausen

07.11 Nonnenweier - Heiligenzell

15. Spieltag

26.11 Haslach - Mühlenbach

28.11 Grafenhausen - Nonnenweier

28.11 Fischerbach - Kirnbach

28.11 TGB Lahr - Kippenheim

28.11 Ichenheim - Dinglingen

28.11 Heiligenzell - Lahr 2

28.11 Oberwolfach - Unterh.bach

28.11 Kuhbach/R - Ankara

Gerüstbau

Stuckarbeiten

Modelierputz

Innenputz

Außenputz

Trockenbau

Vollwärmeschutz

Altbausanierung

LAHR-REICHENBACH Hexenmatt 17

Tel. 0 7821/90 56 60 Fax 0 7821/9 05 66 64

E-Mail: info@gipser-hilberer.de

Internet: www.gipser-hilberer.de

Kicker der rtenau 79


Kreisliga A – Nord

Kreisliga A – Nord – Vor der Saison

Patrick Ehle, 1. Vorstand des FV Griesheim im Kicker Interview

Patrick Ehle, 1. Vorstand des FV Griesheim

KK: Patrick Ehle, gebürtiger Franzose, seit über

24 Jahren in der Ortenau, erfahrener Oberligaspieler

und Trainer des SV Linx, seit 2004 1.Vorstand

des FV Griesheim.Was hat Dich bewogen,

dem Trainerjob Ade zusagen und dieses aufwendige

Ehrenamt anzunehmen ?

Ehle:Meine Zeit als Trainer war vorbei. Meine

Vorstellung von gutem Fußball ist in der heutigen

Zeit nicht mehr so einfach zu verwirklichen, da

aber wer mich kennt ,ich ein Fußballverrückter

im positiven Sinne bin und in Griesheim wohne,

habe mich für diese ehrenvolle Aufgabe bereit

erklärt.Wir haben ein tolles Team, es macht Spass

und es passt gut zusammen.

KK: Zum 50 Jährigen Jubiläum ,nach einjähriger

Abstinenz, wieder in die Kreisliga A aufgestiegen.

Was waren die Gründe, für den sofortigen Wiederaufstieg

?

Ehle:Es war ein schwieriges Jahr,denn wir mussten

zu Beginn viele Abgänge verkraften und hatten

so nur einen sehr schmalen Kader zur Verfügung.

Die Trainings -beteiligung war schlecht,

doch auf dem Spielfeld waren wir eine Einheit

und sind so glaube ich verdient Meister geworden.

KK: In der vergangenen Saison 110 Tore erzielt,

eine Spitzenergebnis, wo lagen die Defizite ?

Ehle: Die Defizite lagen im physischen Bereich.

Spielerisch und technisch war die Mannschaft

meist überlegen. Die Erfahrung, die vor allen Dingen

unser französischen Spieler einbrachten war

sehr wertvoll, dazu kam das unsere Offensivabteilung

immer für ein paar Treffer gut war und wir

so, so manchen Rückstand noch umgebogen

haben.

KK: Zur neuen Saison wurde der Kader des FV

Griesheim kräftig verstärkt.Welcher Platz wird in

der neuen Saison angestebt ?

Ehle:Der Kader musste für die Kreisliga A

ergänzt und verstärkt werden.Wir haben einige

junge Spieler aus der Region verpflichten können,

die Pherspektive haben.

Die Zielsetzung ist, sich von den Abstiegsplätzen

fern halten, attraktiven guten Fußball zeigen,

damit die Spieler,der Trainer,die Fans und ich

Spass haben.

KK: Drei Bezirksliga Absteiger,zwei starke Aufsteiger

in der Kreisliga A Staffel Nord.Wer sind Deine

Favoriten ?

Ehle:Der erste Anwärter auf den Titel ist für mich

der TuS Bohlsbach, der nur knapp in der Aufstiegsrunde

gescheitert ist. Beachten muß man sicherlich

auch die Mannschaften aus Windschläg, Bad

Peterstal und Willstätt, die sich erheblich verstärkt

haben. Die Bezirksliga Absteiger haben einige

Abgänge zu verkraften und man muss abwarten

wie sie in die Gänge kommen.

KK: Der FV Griesheim,hat jahrelang in der Kreisliga

A gespielt. Ist das die richtige Liga für Griesheim,

oder strebst Du höherer Ziele an ?

Ehle:Für den FV Griesheim ist die Kreisliga A

wirtschaftlich gesehen die interessanteste Liga, da

einige Vereine in der Nachbarschaft liegen und so

es viele Derbys gibt.Wir fühlen uns wohl in der

Klasse, hier wollen wir uns langfristig etablieren

und guten Fußball zeigen.

Danke für das Interview

KREISLIGA A - NORD SAISON

2004/2005

FV Auenheim

SV Bad Peterstal

SV Berghaupten

TuS Bohlsbach

SV Diersburg

FV Griesheim

SV Ichenheim

Spvgg Kehl-Sundheim

SV Kork

SV Lautenbach

TuS Legelshurst

SV Nesselried

Ata Spor Offenburg

SV Renchen

VFR Willstätt

TuS Windschläg

80

Kicker der

rtenau


Die vergangene Saison in der Kreisliga A Nord

Kreisliga A – Nord

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Trainer Heinz Braun, TuS Bohlsbach

4

Jörg Reichenbach

SF Ichenheim

6

Stefan Braun

SV Bad Peterstal

8

Gunnar Lehmann

TuS Windschläg

11

Karsten Kalt

SF Ichenheim

Frank Teufel

1

VfR Willstätt

5

Peter Erb

SV Diersburg

9

Christian Seger

SV Diersburg

ET: Timo Huber, SV Nesselried

12 Joachim Heitz, SV Niederschopfheim

13 Emin Mohammed, Ata Spor Offenburg

14 Thierry Margraff, SF Kürzell

3

Dominik Uteke

SV Nesselried

2

Christian Franz

10

SV Niederschopfh.

Patrick Tschöppe

TuS Legelshurst

7

Marco Spinner

SV Bad Peterstal

Topspieler der KL A - Nord

Christian

Franz

Verein: SV Niederschopfheim

Wohnort: Niederschopfheim

Alter: 19 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Student

Hobbys: Fußball-Turnen

Position: Mittelfeld

Laufbahn: Jdg in Niederschopfheim

Aktiv beim SVN

Stärken: kompletter Spieler -

dynamisch-laufstark

torgfährlich

Ziele: Da spielen,

wo ein Gespann pfeift.

Highlight der Saison: als Jugendspieler

den Sprunggeschafft.

Statistik

Allgemeine Statistik

Anzahl

Meister und Aufsteiger SV Niederschopfheim

Vizemeister

TuS Bohlsbach

Absteiger

SV Ortenberg

FV Bodersweier

SC Friesenheim

SF Kürzell

Spiele gesamt 240

Tore gesamt 940

Tore Schnitt 3.92

Gelb/rote Karten 88

Rote Karten 48

Elfmeter 92

Topspiel: 600 - SV Niederschopfheim – TuS Windschläg

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Seger Christian SV Diersburg 28

2. Mohammed Emin Ata Spor Offenburg 26

Kalt Karsten SF Ichenheim 26

4. Rudhart Dirk SV Niederschopfheim 20

5. Krieger Peter SV ortenberg 19

6. Zimmermann Frank SV Lautenbach 18

7. Günther Brian SV Berghaupten 17

8. Gütle Martin TuS Windschläg 16

Bracek Dusan TuS Bohlsbach 16

10. Spinner Marco SV Bad Peterstal 15

Torjäger der KL A - Nord

Christian

Seger

Verein: SV Diersburg

Wohnort: Diersburg

Alter: 19 jahr

Stand: ledig

Beruf: Azubi zum Fachinformatiker

Hobbys: Fußball-Tennis

Position: Angriff

Tore: 28 Tore

Laufbahn: Jdg in Diersburg und

Niederschpfheim

Aktiv: SV Diersburg,VfR

Elgersweier

Stärken: schnell - trickreich -

klatschnäutzig

Ziele: Stammspieler in Elgersweier

Highlight in der Saison: Torjägerkrone

am letzten Spieltag

Jugendarbeit

Steht an vorderster Stelle!

Kicker der rtenau 81


Kreisliga A – Nord

Meister und Aufsteiger SV Dundenheim

Der Erfolg gelang mit den dritten Anlauf

In Lahr bei der Spielvereinigung wurde die Meisterschaft perfekt gemacht

Jubel nach dem 1:0 gegen Dinglingen

von Jochen Boschert

Vergeblich versuchten die Dundenheimer

Fußballer mit Rückkehrer und Spielertrainer

Stephan Kopf in den vergangenen

beiden Spielzeiten den Aufstieg in die Kreisliga A

zu schaffen. Zwar war man zur Halbzeit immer

noch bestens im Rennen, doch in der Rückserie

ging immer die Puste aus und die Aufstiegsfelle

schwammen davon. In dieser Saison führte man

zur Halbzeit wieder mit drei Punkten Vorsprung,

doch auf der Zielgeraden brannte nichts mehr an

und die Meisterschaft konnte am letzten Spieltag

bei der Spvgg Lahr mit einem 5:1 Sieg gefeiert

werden. Keine Frage ,wir haben die Meisterschaft

verdient, so Spielertrainer Stephan Kopf,der mit

39 Toren erheblichen Anteil am Titelgewinn hatte.

Vorentscheidend für die Meisterschaft, war sicherlich

der Heimsieg gegen Verfolger Dinglingen, wo

man sich vor dem letzten Spieltag in die bessere

Ausgangsposition brachte und das Glück selbst in

der Hand hatte.

Erfolgsgeheimnis war, so der Trainer,dass die

Mannschaft über mehrere Spielzeiten sich gefunden

hat und wie aus einem Guss auftritt. Nach

dem Motto:“ Gemeinsam sind wir stark“, werden

wir auch in der Kreisliga A agieren und versuchen,

den Klassenerhalt zu schaffen. Einsatzbereitschaft

und Kampfeswille steht bei uns im Vordergrund

und prägt unser Spiel.

Für die neue Saison, müssen wir uns natürlich

warm anziehen,es wird ein steiniger Weg werden

in der Nordstaffel der Kreisliga A, aber jedes Spiel

fängt bei 0:0 an und ich denke, wenn wir an die

guten Spiele der letzten Saison anknüpfen können,

kann es zum Ziel Klassenerhalt reichen.

Meisterkader

Vorname Name Position

Stefan Schäfer TW

Daniel

Wendle

Sascha Duffner Abwehr

Daniel

Boschert

Jochen

Krumm

Hagen

Schneider

Holger

Lipps

Felix Schneider Mittelfeld

Christian Häs

Markus Kühnle

Yannick Bedard

Jan von Wiarda

Bernd

Stürmer

Michael Kopf

Andreas Altmann

Jochen Boschert Angriff

Stephan Kopf

Massimo Lombardo

Rolf

Schäfer

Tuna

Akin

Stephan Kopf Trainer

Frank Rudolf Co-Trainer

Hans Beiser Betreuer

• CNC-Frästeile

• Wekzeugbau

Auf der Alm 16 77743 Neuried-Ichenheim


Tel. 07807/95 91 91 • Fax 07807/95 51 69

info@eichner-praezisionstechnik.de www.eichner-praezisionstechnik.de


82

Kicker der

rtenau


SV Dundenheim 1946 e.V.

Kreisliga A – Nord

Sport-Verein Dundenheim 1946 e.V.

Offenburger Str. 68, 77743 Neuried

webmaster@sv-dundenheim.de

1. Vorsitzender: Ralf Eisleben

Spielleiter:

Michael Kopf,Gregor Schmitz

Jugendleiter: Winfried Jägle

AH-Leiter: verweist

Presse: Ralf Eisleben

E-Mail: RalfE@lexware.de

Spielertrainer: Stephan Kopf

Telefon Clubheim: 07807/3455

Vereinsinfos

Der Spielerkader des SV Dundenheim

Tor: Stefan Schäfer,Daniel Wendle

Abwehr: Sascha Duffner,Daniel Boschert, Jochen

Krumm, Hagen Schneider,Holger Lipps

Mittelfeld: Felix Schneider,Christian Häs, Markus

Kühnle,Tobias Kühnle,Yanick Bedard, Jan von Wiarda,

Marco Sommer,Bernd Stürmer

Angriff: Jochen Boschert, Stephan Kopf,Massimo

Zugänge:

Tobias Kühnle (SV Zunsweier), Marco Sommer ,VfR Allmannsweier)

Der Spielerkader 2004/2005

Lombardo, Rolf Schäfer

Spielertrainer: Stephan Kopf,4.Saison

Co-Trainer: Frank Rudolf

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1946

Abteilungen:

Fußball,Tennis, Frauengymnastik

Mitglieder: ca. 300

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2 Aktive

Junioren: 6 Mannschaften zT.in SG

Jugendliche: 30

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.sv-dundenheim.de

Clubzeitung: SVD Aktuell

Trikotsponsor: Weru

Erfolge: 1987 Aufstieg Bezirksliga

2004 Aufstieg Kreisliga A

BZ-Pokal 2x Finale

Trainer

Stephan Kopf

Als Aufsteiger rechne ich mit starkem Gegenwind

in der neuen Liga. Ziel ist es die Klasse zu halten und

mindestens vier Mannschaften hinter uns zu lassen.

Gratulation zur Meisterschaft

Viel Erfolg für die neue Saison.

Macht weiter so – Jungs!

Auf der Alm 18 • 77743 Neuried-Ichenheim • Tel. 07807/95 95 9-0 • Fax 07807/95 95 9-60 • info@weru-drehteile.de • www.weru-drehteile.de

Kicker der rtenau 83


Kreisliga A – Nord

SV Kork schafft das Double

Die Liga freut sich auf den KLA - Aufsteiger

Die Meisterschaft ist geschafft nach dem Sieg gegen die SF Goldscheuer

Das Erfolgsteam des SV Kork –Trainer

Roland Schmidt (links) und Spielausschuß

Jürgen Rauscher.

Meisterkader

Vorname Name Position

Thomas Brose TW

Dirk

Stiefel

Michael Walter Abwehr

Tobias Heidt

Mirko Müller

Michael Eckerle

Dirk

Bingal

Matthias Walter Mittelfeld

Daniel Dacic

Sebastian Dieter

Sebastian Baas

Stefan Hundhausen

Sascha Rauscher

Benjamin Herrel

Andreas Krom Angriff

Michael Kraus

Nikola Aybaba

Sascha Quast

Alexander Müller

Roland Schmidt Trainer

Jürgen Rauscher Betreuer

Nachdem wir in der Spielzeit 2002/2003

in den Aufstiegsspielen am FC Nonnenweier

gescheitert sind, stand die Zielsetzung

für die Runde fest: Meister in der Kreisliga B

Staffel 1. Das wir dazu, als bisher einzige Kreisliga

B Mannschaft auch noch den Ortenaupokal und

somit das Double schaffen konnten, zeigt, das die

Mannschaft Potential und Niveau hat.

Drei Bezirksligisten hatten im Pokal das Nachsehen

und auch in der Verbandsrunde wurde, drei

Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft

gefeiert. Die Mannschaft, die fast geschlossen aus

der Jugend kam, hat sich in den vergangenen beiden

Jahren enorm entwickelt, ist cleverer und

spielstärker geworden und hat mit 108 erzielten

Toren die meisten Treffer aller Erstmannschaften

erzielt. Ein großer Kader,war Garant für den

Erfolg, so Trainer Roland Schmidt der bereits in

den A-Junioren den Kader größtenteils betreute

und so einen reibungslosen Übergang schaffte.

Problemlos konnte ich mehrere Leistungsträger

auswechseln, ohne das die Mannschaft

geschwächt wurde. Dieser Konkurrenzkampf

innerhalb des Teams war leistungsfördernd im

Training und Spiel, denn jeder Fußballer will letztendlich

spielen.

Für die neue Saison in der Kreisliga A, werden

die Karten neu gemischt, einige Neuzugänge verstärken

den Kader und man darf gespannt sein,

wer am ersten Spieltag gegen den Vizemeister TuS

Bohlsbach aufläuft. Die Liga freut sich auf den SV

Kork,der mit Sicherheit für manche Mannschaft

zum Stolperstein werden kann.

Ralf Sutter

Lummertskeller 7, 77694 Kehl

Telefon: (07851)77850 Telefax: (07851)77850

84

Kicker der

rtenau


SV Kork 1920 e.V.

Kreisliga A – Nord

SV Kork

Buchsweilerstr.6 77694 Kehl-Kork

E-Mail J.Rauscher@gmx.de

1. Vorsitzender: Dresel Günter

Spielleiter: Rauscher Jürgen

Jugendleiter: Geißert Peter

AH-Leiter: Steurer Thomas

Presse: Dieter Sebastian

Trainer: Schmidt Roland

Clubheim: 07851/1867

Vereinsinfos

Der Spielerkader des SV Kork.

Tor: Stiefel Dirk, Brose Thomas, Krämer Thomas

Abwehr: Müller Mirko,Heidt Tobias, Dieter Sebastian,

Anspach Klaus, Laug Christian,Walter Michael,Pelke

Alexander,Greinier Niclas, Fuss Fabian

Mittelfeld: Abid Mustapha,Walter Matthias, Rauscher

Sascha, Baas Sebastian, Hundhausen Stefan, Müller Waldemar,Ertan

Fatih, Senn Stefan, Bingal Dirk

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Krom Andreas, Müller Alexander,Herrel Benjamin,

Quast Sascha,Waffenschmidt Denis

Trainer: Roland Schmidt, 3. Saison

Gründungsjahr: 1920

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: 380

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2

Junioren: 4 und 1SG

Jugendliche: 96

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Trikotsponsor:

Deutsche Vermögensberatung

Erfolge: 3 x Aufstieg in Kreisliga A

Ortenaupokalsieger 2004

Zugänge:

Waffenschmidt Denis, (SV Eckartsweier), Senn Stefan,

(SV LinxII) , Greinier Niclas, Ertan Fatih (Avrupa kehl),

,Müller Waldemar,( SC Sand), Pelke Alexander ( Spvgg

kehl-Sundheim), Krämer Thomas, Quast Sascha, Herrel

Benjamin, Fuss Fabian, (eigene Jgd),

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Hinten von links: Trainer Roland Schmidt,Alexander Pelle, Fabian Fuss,

Benjamin Herrel, Denis Waffenschmidt, Fatih Ertan,

Unten von links: Sascha Quast, Niclas Grenier, Thomas Krämer, Stefan

Senn, Waldemar Müller.

Schmidt Roland

Wichtig ist, dass wir nach Meisterschaft und Pokal

auf dem Boden bleiben und konzentriert in die

Runde gehen. Das Potential ist sicherlich da um

den Klassenerhalt zu schaffen.

Kicker der rtenau 85


Kreisliga A – Nord

FV Griesheim e.V.

Hesselhurster Strasse 32

77652 Offenburg

E-Mail info@sportswear-ehle.de

FV Griesheim 1954 e.V.

1. Vorsitzender: Ehle Patrick

Spielleiter: Fischer Klaus

Jugendleiter: Joggerst Kurt

AH-Leiter: Lurker Hartmut

Presse: Amend Michael

Trainer: Kaufmann Ralf

Telefon Clubheim: 0781/ 76644

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1954

Abteilungen: Fußball

Mitglieder: ca 230

In der Liga seit: Aufsteiger

Platzierung 2004: Meister

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: 5 Mannschaften

Jugendliche: ca.80

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Internet: www.fv-griesheim.de

Clubzeitung: FVG Blättle

Trikotsponsort:

Falk Immobilien Kronenbrauerei

Erfolge:

1986/1997/2004 Aufstieg Kreisliga A

Trainer

Der Spielerkader des FV Griesheim.

Tor: Hengst.Daniel, Benz.Stepfan ,Walter.Christian

Abwehr:Giebel Lars, Kempf Sven ,Breitschuh Axel,

Borschensky Michael, Dosch Danny ,Haag Mario,

Huber Stefan ,Hurst Iingo ,Musiol Mathias, Lukic

Boban ,Schley Mirco ,Schulz Roman Huber Manuel

Mittelfeld:Allgeier Thomas ,Beyli Selcuk ,Demir Omer,

Ehle Eric, Ganzera Sebastian,

Zugänge:

Hengst Daniel,(SC Önsbach), Demir Omer(SV Oberkirch)

,Beyli Selcuk, (FC Heiligenstein) ,Ehle Eric, (SV

Hesselhurst ) ,Ganzera Sebastian (SV Hesselhurst)

Geyer Michael (VfR Willstätt ), Gijon Cedric (FC Obernai)

,Huber Stefan, (SV Renchen), Madzrak Frederic ,

(FC Eschau) (Walter Christian,(VfR Willstätt) ,Borschensky

Michael, Dosch Danny, (Eigene A-Jgd)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Hörth Sascha,Valet Philipp ,Sen Caneas ,Djedid Fauzi ,

Angriff:Molisani Sylvian, Link Alexander,Gijon

Cedric, Geyer Michael ,Madrzak Frederic,Walter Christian.

Trainer:Kaufmann Ralf,1.Saison

Co-Trainer:Dieter Hackl

Ralf Kaufmann

Als Aufsteiger mit vielen Neuzugängen steht im

Vordergrund die Weiterentwicklung der Mannschaft,

sowie das Bestreben, so schnell wie möglich

40 Punkte zu schaffen.

Neuzugänge von links nach rechts stehend:

Stefan Huber,Omer Demir,Cedric Gijon, Trainer Ralf Kaufmann

Vorne:Eric Ehle, Selcuk Beyli, Christian Walter, Sebastian Ganzera

Kicker

Hol Dir

den

der Ortenau!

Kicker der Ortenau

Erhältlich über den

Zeitschriftenhandel

und die Vereine

in der Ortenau

86

Kicker der

rtenau


SV Bad Peterstal 1933 e. V.

Kreisliga A – Nord

SV Schwarzwald Bad Peterstal e.V.

77740 Bad Peterstal

E-mail: franzdoll@web.de

1. Vorsitzender: Franz Doll

Abteilungsleiter: Uwe Marsching

Pressewart: Reinhard Braun

AH-Leiter: Bernhard Rappenecker

Jugendleiter: Michael Echle

Trainer: Viktor Rösch

Telefon Clubheim:07806/8194

Vereinsinfos

Der Spielerkader des SV Bad Peterstal

Tor: Joachim Schönbrunn, Julian Zimmermann

Abwehr: Martin Bitsch, Daniel Doll, Claudius Mayer,

Christian Müller,Stefan Maier,Markus Doll.

Mittelfeld: Mathias Bächle,Volker Baumann, Reinhard

Braun, Stefan Müller,Julian Doll, Nico Rösch,Thilo Ruf,

Simon Schmid, Philipp Schnurr.

Angriff: Stefan Braun, Michael Groß, Michael Müller,

Zugänge:

Julian Doll, Josef Huber,Stefan Maier,Philipp Schnurr

(alle eigene Jugend)

Der Spielerkader 2004/2005

Marco Spinner.

Trainer: Viktor Rösch, 2. Saison

Co-Trainer: Reinhard Braun,Andreas Renner

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1933

In der Liga seit: 1999

Platzierung 2004: 9 Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Mitglieder: ca: 800

Junioren: F-A Jgd, zT.In SG

Jugendliche: ca:120

Frauen: Mädchen

Sportgelände: Rasen - & Hartplatz

Abteilungen: Fußball,Ski,Tischtennis,Triathlon,Kinderturnen,Gymnastik.

Internet: www.sv-schwarzwald.de

Trikotsponsor:

Peterstaler,Mineralquellen

Erfolge: 1968/1973/1983/1999,Aufstieg

Kreisliga A,Ortenpokalfinale

2000

Trainer

Von links nach rechts stehend: Andreas Renner, TW-Trainer,

Viktor Rösch, Trainer, Peter Huber , A-Jgd Trainer,

Sitzend: Julian Doll, Philipp Schnurr, Stefan Maier, Joseph Huber

Viktor Rösch

Die Mannschaft hat sich kontinuierlich weiter entwickelt

und ich denke wir können in dieser Saison

eine gute Rolle spielen und uns unter den ersten

Fünf der Liga platzieren.

1. Lizensierter Nordic Walking Fitness Sports Park im Mittleren Schwarzwald.

Fordern Sie unser umfangreiches Informationsmaterial mit Streckenführung an.

Kurverwaltung Bad Peterstal-Griesbach,

Schwarzwaldstr.11,

77740 Bad Peterstal-Griesbach, Tel. 07806-7933, Fax 7950,

E-Mail: kurverwaltung@bad-peterstal-griesbach.de

Kicker der rtenau 87


Kreisliga A – Nord

SV 1946 Berghaupten e V.

Bellenwaldstr. 32, 77791 Berghaupten

E-mail: vorsitzender@sv-berghaupten.de

SV 1946 Berghaupten e. V.

1. Vorsitzender: Bjoern Petersson

Spielleiter: Juergen Bauer

Pressewart: Arno Schilli

AH-Leiter: Arno Schilli

Jugendleiter: Peter Ruthenberg

Trainer: Kuno Motzer

Telefon Clubheim: 07803/3822

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1946

In der Liga seit: 1996

Platzierung letzte Saison: 7 Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Jugendmannschaften: F–C-Jgd.(alle

eigen),B + A-Jgd.(SG mit SV Geng.)

Jugendliche: ca: 100

Mitglieder: ca: 430

Sportgelände: Rasen- und Hartplatz,

2 x Rasen-Trainingsplatz

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SVB-info

Internet: www.sv-berghaupten.de

Trikotsponsor: Toplife,Berghaupten

Erfolge:1997 Aufstieg Bezirksliga,

1997 Bezirlspokalsieger

Trainer

Der Spielerkader des SV Berghaupten.

Tor: Raphael Schrempp, Michael Moog

Abwehr: Alexander Nogolica, Stefan Schätzle, Juri Wittich,

Patrick Bruder,Christian Thomas, Fabian Thomas,

Andreas Laue,Thomas Zapf

Mittelfeld: Martin Beck,Andreas Harter,Tobias Harter,

Raphael, Florian Heigele, Kruwinnus,Thomas Roesch,

Daniel Rothfuß, Sebastian Wussler

Zugänge: Alexander Nogolica, Stefan Schätzle, Raphael

Kruwinnus, Juri Wittich (alle eigene Jugend), Sebastian

Wussler (A-Jugend OFV), Tobias Harter (SV Linx), Stefan

Galinski (DJK Offenburg), Daniel Rothfuß (FC Bad

Krozingen)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Angriff: Brian Guenther,Stefan Galinski, Serkan Nezirov,David

Willmann, Markus Schaetzle

Trainer: Kuno Motzer,2.Saison

Kuno Motzer

Im Prinzip sind wir durch die Neuzugänge stärker

besetzt wie in der letzten Saison. Ziel ist einen

Platz unter den ersten Fünf zu belegen.

von links nach rechts: Marc Huber, Stefan Galinske,

Sebastian Wussler, Alexander Nogolica, Raphael Kruwinius

88

Kicker der

rtenau


TuS Bohlsbach 1920 e.V.

Kreisliga A – Nord

TuS Bohlsbach 1920 e. V.

Okenstraße 283

77652 Offenburg

E-mail;rebe.kraenkel@t-online.de

1. Vorsitzender: Bertold Kränkel

Spielleiter: Udo Herd

Pressewart: Rainer Wünsch

AH-Leiter: Detlef Hennig

Jugendleiter: Ralf Kümmerle

Trainer: Heinz Braun

Telefon Clubheim: 0781 / 9705402

Vereinsinfos

Der Spielerkader des TuS Bohlsbach.

Tor: Pryzbila Nobert, Kranz Sebastian

Abwehr: Köpcke Joachim, Baldessari Michael, Saban

Darko,Komann Frank, Schneider Björn

Mittelfeld: Rendler Thorsten, Zorzi Nico, Spinner

Jochen, Ockenfuß Daniel, Sikilar Emin, Petzold Marcel,

Siebert Christian, Saliovic Edis, Rendler Holger,Hama

Aziz

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Andronov Slawa,Bracek Dusan, Kopf Dario,

Mesik Sahbi

Trainer: Heinz Braun, 2. Saison

Gründungsjahr: 1920

In der Liga seit: 2002

Platzierung 2004: Vizemeister

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Jugendmannschaften: 3

Jugendliche: ca. 70

Mitglieder: ca: 350

Sportgelände: Rasen- und Hartplatz

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: TuS - Journal

Trikotsponsor:

Erfolge: 2002 Aufstieg Kreisliga A

2004 Vizemeister

Zugänge:

Norbert Pryzbila (OFV),

Dario Kopf (Tus Durbach)

Aziz Hama (Ata Spor Offenburg)

Sebastian Kranz (FV Urloffen)

Marcel Petzald

Björn Schneider (eigene A-Jugend)

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

von links nach rechts: Marcel Petzold, Björn Schneider,

Sebastian Kranz, Aziz Hama, Dario Kopf.

Heinz Braun

Nach dem verpassten Aufstieg, wollen wir in der

neuen Saison verstärkt angreifen. Mit dieser

Mannschaft, muß der Aufstieg, das Ziel sein und

dies streben wir auch an.

Fahrzeughandel, Offenburg

Post- und Telekomfahrzeuge

Engelstraße 16, 77652 Offenburg

Kontakt: Fa. Herrmann, Tel. 01 70/2 40 92 96

Kicker der rtenau 89


Kreisliga A – Nord

Sportverein Diersburg eV.

Sportplatzstr. 6,77749 Hohberg

E-mail: arbuehler@t-online.de

SV Diersburg

1. Vorsitzender: Arnold Bühler

Spielleiter: Jürgen Maassen

Pressewart: Ernst Beiser

AH-Leiter: Markus Wölfle

Jugendleiter: Frank Misselwitz

Trainer: Peter Erb

Telefon Clubheim: 07808/2856

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1946

In der Liga seit: 1986

Platzierung letzte Saison: 10 Platz

Mannschaften aktiv: 2 + AH

Junioren: F-A Junioren, ZT.In SG

Jugendliche: ca.80

Mitglieder: ca. 420

Sportgelände: Kunstrasenplatz

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: keine

Internet: nein

Trikotsponsor:

Fa.Woehrle,Fuhr-& Baggerbetrieb

Erfolge:1983/1996 Aufstieg Kreisliga

A, 1985 Aufstieg Bezirksliga

Der Spielderkader des SV Diersburg.

Tor: Oliver Feißt, Fabian Feißt.

Abwehr: Peter Erb, Patrick Born, Joachim Kempf,

Michael Buehler,Daniel Grkovic, Jahn Roman, Joerg

Kaelble, Patrick Bohnert, Stefan Fautz, Philipp Feißt,

Dominic Blais, Florian Weingart.

Mittelfeld: Bernd Kießle, Florian Kammerer,Daniel

Kausch, Phillip Traeder,

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Bjoern Feger, Marius Gutmann, Etem Sahin

Spielertrainer: Peter Erb, 4. Saison, Co-Trainer: Dieter

Hund

Trainer

Neuzugänge Saison 2004/2005

Artur Wiens Julian Gotthard Mohamed Saidani Simon Feißt Zijad Causevic

Peter Erb

Ich erwarte nach dem Verlust von Toptorjäger

Christian Seger eine recht schwere Saison. Ziel ist.

So schnell wie möglich zu punkten und den

Anschluß an das Mittelfeld zu halten.

Zugänge:

Simon Feißt, Julian Gotthardt aus eigener Jugend -

Zijad Causevic (Spvg. Lahr), Mohamed Saidani

(SV Rammersweier),Artur Wiens (SV Schutterwald)

6x in Ihrer Nähe

• neukauf Kohler Altenheim

• neukauf Kohler Diersburg

• neukauf Kohler Schutterwald

• neukauf Kohler Oberweier

• neukauf Kohler Niederschopfheim

• kohler’s Ecenter in der ARENA

90

Kicker der

rtenau


Spvgg Kehl-Sundheim 1946 e. V.

Kreisliga A – Nord

Spvgg Kehl-Sundheim 1946 eV.

Ford-Kirchbachstr. 18

77694 Kehl

w.weisshaar@deutschepost.de

1. Vorsitzender: Willi Weißhaar

Spielleiter: Guenter Stöss

Pressewart: Eugen Schmidt

AH-Leiter: Manfred Blödorn

Jugendleiter: Harald Haas

Trainer: Jean-Jaques Marx

Telefon Clubheim: 07851/994800

Vereinsinfos

Der Spielerkader der Spvgg Kehl-Sundheim.

Tor: Jürgen Nygryn, Markus Reimbold, Emil Ilier

Abwehr: Yves de Bryne, Gulliaume Lembre, Raphael

Walter,Manuel Wirth, Phillip Nussbaum, Musa Abtag.

Mittelfeld: David Eck,Pavel Ott, Nicolas Schütz, Dirk

Hoffmann, Herve Kriegel.

Angriff: Damien Saunier, Phillip Kummer,Nicola

Marx.

Der Spielerkader 2004/2005

Trainer: Jean-Jaques Marx 9.Saison

Gründungsjahr: 1946

In der Liga seit: 2004

Platzierung 2004: Absteiger

Mannschaften aktiv: 2

Jugendmannschaften: F-A-Junioren

Jugendliche: 90

Mitglieder: 350

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fussball,Aerobic,

Showtanz,Gymnastik

Clubzeitung: Echo

Trikotsponsor:

Müller-Veith, Brennstoffe

Erfolge: 2002 Aufstieg Bezirksliga

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

keine

Jean-Jaques Marx

Nach dem zweijährigen Gastspiel in der Bezirksliga

gilt es nun den Zug nach unten aufzuhalten und

sich zu konsolidieren um die Klasse zu halten.

Kicker der rtenau 91


Kreisliga A – Nord

SV Lautenbach e V.

Ödsbacherstr. 31

77794 Lautenbach

E-mail: hubert,gmeiner@gmx.de

SV Lautenbach 1949 e.V.

1. Vorsitzender: Hubert Gmeiner

Spielausschuss: Rüdiger Oberle

Jugendleiter: Günter Schweiger

AH-Leiter: Conny Wolber

Presse: Hubert Gmeiner

Wiedemer Jens/Jochen Leopold

Trainer: Karl.Martin Huber

Telefon Clubheim: 07802/5220

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1949

In Kreisliga A III seit: 2001

Platzierung Saison 2002: 9. Platz

Mannschaften:2 +AH

Jugend: F-A-Junioren

ZT.in SG

Mitglieder: 350

Jugendliche: 60

Sportgelände: 1 Rasen-/1 Hartplatz

Abteilungen: Fußball

Clubzeitung: SVL Info

Trikotsponsor: „Almstüble“,Ödsbach

Internet: www.SVLautenbach.de

Erfolge: Aufstiege in Kreisliga A

1992 und 2001

Trainer

Der Spielerkader des SV Lautenbach.

Tor: Jens Wiedemer,Streif Torsten

Abwehr:Allgeier Andreas, Mayer Mathias, Spinner Joachim,

Spinner Stefan, Oberle Rüdiger,Sauer Daniel

Mittelfeld: Gaiser Andreas, ,Maier Dieter,Leopold

Timo, Leopold Jochen, Schweiger Heiko, Hildenbrand

Wolfgang, Kreider Andrej, Sester Mathias.

Angriff: Zimmermann Frank, Boschert Thomas,

Zugänge:

Czogalik Adam, Gaiser Andreas, Kimmig Benjamin,

Oberle Andreas, Oschwald Matthias, Sauer Michael,

Sester Mathias, Streif Torsten,Trayer Michael (eigene

Jgd); Maier Dieter (TuS Oppenau)

Der Spielerkader 2004/2005

Bäuerle Christian, Czogalik Adam

Trainer: Karl – Martin Huber,2.Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Karl-Martin Huber

Kadermäßig sind wir ausgeglichener besetzt,

sodass ein einstelliger Tabellenrang im Bereich des

Möglichen sein müsste.

Von links stehend: Andreas Oberle, Michael Sauer,

Matthias Oschwald,Trainer Karl-Martin Huber

Von links: Dieter Maier, Adam Czogalik, Andreas Gaiser,

Benjamin Kimmig

Kicker

Hol Dir

den

der Ortenau!

Kicker der Ortenau

Erhältlich über den

Zeitschriftenhandel

und die Vereine

in der Ortenau

92

Kicker der

rtenau


TuS Legelshurst 1913 e. V.

Kreisliga A – Nord

TuS Legelshurst e.V.

Schierengstr. 21, 77731 Willstaett

E-mail: heikoerhardt@gmx.de

1. Vorsitzender: Dieter Nicola

Spielleiter: Bernd Woerner

Pressewart: Richard Lux

Jugendleiter: Hans-Walter Erhardt

AH-Leiter: Dieter Buerkel

Trainer: Josef Anselm-Zeiser

Telefon Clubheim: 07852/2700

Vereinsinfos

Der Spielerkader des TuS Legelshurst.

Tor: Stefan Grampp, Sascha Erhardt .

Abwehr: Hermann Ilg, Sebastian Baas, Heiko Markert,,

Bernd Wörner,Timo Seiler,Alexander Dahlke .

Mittelfeld: Björn Galler,Daniel Erhardt, Sascha Scheffel,Andreas

Horn, Patrick Tschöppe.

Angriff: Marco Walter,Timo Graf,Sven Hoffmann,

Der Spielerkader 2004/2005

Bartosz Liszak.

Trainer: Josef Anselm-Zeiser

1. Saison

Gründungsjahr: 1913

In der Liga seit: 2002

Platzierung letzte Saison: 3.Platz

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Frauen: 1

Jugendmannschaften: F – A Junioren

Jugendliche: ca: 750

Sportgelände:

2 Rasenplaetze & Hartplatz

Mitglieder: ca: 750

Abteilungen:

Fußball,Turnen, Leichtathletik

Clubzeitung: TuS -Info

Trikotsponsor: Intersport Hahn,

Kehl

Internet: www.tuslegelshurst.de

Zugänge:

Björn Schimkus,(SV Freistett),

Sascha Fischer,(VfR Rheinbischofsheim)

Björn Schneider,

Volker Wüst, ( eigene A-Jgd)

Erik Stiefel, ( SV Hesselhurst)

Neuzugänge Saison 2004/2005

Trainer

Von Links nach rechts: Trainer Josef Anselm.Zeiser,

Björn Schimkus, Sascha Fischer, Björn Schneider, Volker Wüst.

Josef Anselm-Zeiser

Auch in dieser Saison wollen wir wieder einen einstelligen

Tabellenplatz schaffen und mit dem

Abstieg nichts zu tun haben.

Bei uns

Bundesliga

LIVE

Gasthaus Salmen

Hans-WalterErhardt

Legelshurster Straße 44

77731 Legelshurst

Telefon 0 78 52/70 30

Kicker der rtenau 93


Kreisliga A – Nord

SV Nesselried e.V.

Dorfstr. 111, 77767 Appenweier

E-mail:

klaus.sauer.nesselried@t-online.de

SV Nesselried 1958 e. V.

1. Vorsitzender: Klaus Sauer

Spielleiter: Peter Braun

Jugendleiter: Franz Dierle

AH-Leiter: Martin Meidinger

Presse: Klaus Sauer

Trainer: Dietmar Baas

Telefon Clubheim: 07805/4554

Vereinsinfos

Gründungsjahr: 1958

In Kreisliga A seit: 1998

Platzierung 2004: 11 Platz

Mannschaften: 2 + AH

Junioren: F – A-Jun, zT.In SG

Mitglieder: 600

Jugendliche: 180

Sportgelände: Rasen - +Hartplatz

Abteilungen:

Turnen, Freizeitskiabteilung

Clubzeitung: Kickblättel

Trikotsponsor: Männle Automobile

Erfolge: 1998 Aufstieg Kreisliga A

Trainer

Der Spielerkader des SV Nesselried.

Tor: Huber Timo, Bähr Mario

Abwehr: Sauer Alois,Meel Manuel,Uche Dominik,Schillinger

Nicolas,Faust Philipp,Albrecht Moritz,Sauer Thomas,

Katzmann Sebastian, Serrer Markus, Sauer Thomas.

Mittelfeld: Sousa Manuel, Ganter Jörg, Braun Uwe,

Männle Thomas, Bruder Daniel, Ehinger Daniel, Benz

Nico, Hanna Moris, Braun Peter,

Zugänge:

Hanna Moris, Termulek Meslum, Termulek Ali, (alle SV

Oberkirch), Bruder Daniel, Albrecht Moritz, Kaufers

Daniel, (eigene Jgd)

Der Spielerkader 2004/2005

Neuzugänge Saison 2004/2005

Termulek Meslum,Termulek Ali,

Angriff: Bruder Jochen, Maier Timo, Knospe Jan, Bauer

Philipp, Sauer Nico, Serrer Stefan.

Trainer: Dietmar Baas, 1. Saison

von links: Daniel Bruder, Moritz Albrecht

Dietmar Baas

Das Saisonziel wird in in erster Linie an unserer

eigenen Leistung festgemacht. Spielerpotential

ist mit Sicherheit da um einen einstelligen Tabellenplatz

zu belegen.

94

Kicker der

rtenau


SV Renchen 1920 e.V.

Kreisliga A – Nord

SV Renchen e.V.

Postfach 1121

77871 Renchen

E-mail Baum.bau@t-online.de

1. Vorsitzender: Kurt Baum

Spielleiter: Jürgen Nigey

Pressewart: Kurt Baum

AH-Leiter: Fritz Brandel

Jugendleiter: Berthold Eckstein

Trainer: Richard Staar

Telefon Clubheim: 07843-2106

Vereinsinfos

Der Spielerkader des SV Renchen.

Tor: Nigey Dietmar,Müller Christian

Abwehr: Federico Carmelo, Belsch Mario, Laug Markus,

Storz Thorsten, Schlecht Alexander.Stolzer

Michael.

Mittelfeld: Lorenz Richard, Riexinger Oliver,Ronecker

Daniel,Scalisi Marko,Sigmund Marko,Spengler Mario,

Fakulchuk Sergej, Siegelmeier Heiko, Schadt Christian.

Zugänge:

Kajic Michael (SV Kork),

Müller Christian (TW),

Schadt Christian,

Riexinger Oliver,

Stolzer Michael,

Merz David,

Guenyakti Ernic (alle eigene A-Jugend)

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Altmann Anton ,Günjakti Erdinic, Huber

Patrick, Mendes Costa Carlos,Merz David,

Trainer: Richard Staar,2.Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1920

In der Liga seit: 2004

Platzierung 2004: Absteiger

Mannschaften aktiv: 2 +AH

Junioren: F-A-Jun, zT.in SG

Jugendliche: 110

Mitglieder: ca:500

Sportgelände: 2 Rasenplätze

Abteilungen: Fußball,

Frauengymnastik

Clubzeitung: SV-Echo (bei Heimspielen)

Trikotsponsor: Autohaus Boschert,

Renchen

Erfolge: 1994 Aufstieg Bezirksliga,

10 Jahre Bezirksliga

Trainer

von links nach rechts stehend: David Merz, Carlos Costa Mendes,

Thorsten Storz, Markus Laug

von links: Oliver Riexinger, Christian Müller, Stolzer Michael.

Dietmar Baas

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga, in der wir

10 Jahre gespielt haben, müssen wir uns erst einmal

konsolidieren und streben einen einstelligen

Tabellenplatz an.

Holzhandlung

Konrad-Adenauer-Str.4 • 77704 Oberkirch

Telefon 0 78 02/46 25 • Telefax 0 78 02/18 40

E-Mail: Ziegler-Holzhandlung@t-online.de • Internet: www.holz-ziegler.de

Wir wünschen allen

Akteuren viel Erfolg!

Kicker der rtenau 95


Kreisliga A – Nord

Termine Kreisliga A Nord Vorrunde

1. Spieltag

22.08 Auenheim - Willstätt

22.08 Kork - Bohlsbach

22.08 Legelshurst - Lautenbach

22.08 Bad Peterstal - Diersburg

22.08 Dundenheim - Nesselried

22.08 Renchen - Ata Spor OG

22.08 Griesheim - Windschläg

22.08. Berghaupten - Kehl-Sundh.

2. Spieltag

28.08 Lautenbach -Bad Peterstal

29.08 Willstätt - Kork

29.08 Kehl-Sundheim - Auenheim

29.08 Windschläg - Berghaupten

29.08 Ata Spor - Griesheim

29.08 Nesselried - Renchen

29.08 Diersburg - Dundenheim

29.08 Bohlsbach - Legelshurst

3. Spieltag

05.09 Willstätt - Kehl-Sundheim

05.09 Legelshurst - Kork

05.09 Bad Peterstal -Bohlsbach

05.09 Dundenheim - Lautenbach

05.09 Renchen - Diersburg

05.09 Griesheim - Nesselried

05.09 Berghaupten - Ata Spor

05.09 Auenheim - Windschläg

4. Spieltag

11.09 Bohlsbach - Dundenheim

12.09 Kork - Bad Peterstal

12.09 Legelshurst - Willstätt

12.09 Windschläg - Kehl-Sundh.

12.09 Ata Spor - Auenheim

12.09 Diersburg - Griesheim

12.09 Lautenbach - Renchen

5. Spieltag

18.09 Willstätt - Windschläg

18.09 Renchen - Bohlsbach

19.09 Kehl-Sundheim - Ata Spor

19.09 Bad Peterstal - Legelshurst

19.09 Dundenheim - Kork

19.09 Griesheim - Lautebach

19.09 Berghaupten -Diersburg

19.09 Auenheim - Nesselried

6. Spieltag

25.09 Bad Peterstal - Willstätt

26.09 Kork - Renchen

26.09 Legelshurst - Dundenheim

26.09 Ata Spor - Windschläg

26.09 Nesselried - Kehl-Sundheim

26.09 Diersburg - Auenheim

26.09 Lautenbach - Berghaupten

26.09 Bohlsbach - Griesheim

7. Spieltag

02.10 Berghaupten -Bohlsbach

03.10 Willstätt - Ata Spor

03.10 Kehl-Sundheim - Diersburg

03.10 Windschläg - Nesselried

03.10 Dundenheim - Bad Peterstal

03.10 Renchen - Legelshurst

03.10 Griesheim - Kork

03.10 Auenheim - Lautenbach

8. Spieltag

09.10 Diersburg - Windschläg

09.10 Bohlsbach - Auenheim

10.10 Kork - Berghaupten

10.10 Legelshurst - Griesheim

10.10 Bad Peterstal - Renchen

10.10 Renchen - Willstätt

10.10 Nesselried - Ata Spor

10.10 Lautenbach - kehl-sundheim

9. Spieltag

17.10 Willstätt - Nesselried

17.10 Kehl-Sundheim - Bohlsbach

17.10 Windschläg - Lautenbach

17.10 Ata Spor - Diersburg

17.10 Renchen - Dundenheim

17.10 Griesheim -Bad Peterstal

17.10 Berghaupten - Legelshurst

17.10 Auenheim - Kork

10. Spieltag

24.10 Kork - Kehl-Sundheim

24.10 Legelshurst - Auenheim

24.10 Bad Peterstal - Berghaupten

24.10 Dundenheim - Griesheim

24.10 Renchen - Willstätt

24.10 Diersburg - Nesselried

24.10 Lautenbach - Ata Spor

24.10 Bohlsbach- Windschläg

11. Spieltag

31.10 Willstätt - Diersburg

31.10 Kehl-Sundheim - Legelshurst

31.10 Windschläg - Kork

31.10 Ata Spor - Bohlsbach

31.10 Nesselried - Lautenbach

31.10 Griesheim - Renchen

31.10 Berghaupten - Dundenheim

31.10 Auenheim - Bad Peterstal

12. Spieltag

07.11 Kork - Ata Spor Offenburg

07.11 Legelshurst - Windschläg

07.11 Bad Petertal -Kehl-Sundheim

07.11 Dundenheim - Auenheim

07.11 Renchen - Berghaupten

07.11 Griesheim - Willstätt

07.11 Lautenbach - Diersburg

07.11 Bohlsbach - Nesselried

13. Spieltag

14.11 Willstätt - Lautenbach

14.11 Kehl-Sundheim - Dundenheim

14.11 Windschläg - Bad Peterstal

14.11 Ata Spor - Legelshurst

14.11 Nesselried - Kork

14.11 Diersburg - Bohlsbach

14.11 Berghaupten - Griesheim

14.11 Auenheim - Renchen

14. Spieltag

20.11 Bohlsbach - Lautenbach

21.11 Kork - Diersburg

21.11 Bad Peterstal - Ata Spor

21.11 Dundenheim - Windschläg

21.11 Renchen - Kehl-Sundheim

21.11 Griesheim - Auenheim

21.11 Berghaupten - Willstätt

21.11 Legelshurst - Nesselried

15. Spieltag

28.11 Willstätt -Bohlsbach

28.11 Kehl-Sundheim - Griesheim

28.11 Windschläg - Renchen

28.11 Ata Spor - Dundenheim

28.11 Nesselried - Bad Peterstal

28.11 Diersburg - Legelshurst

28.11 Lautenbach - Kork

28.11 Auenheim - Berghaupten

Kicker

Hol Dir

den

der Ortenau!

Kicker der Ortenau

Erhältlich über den

Zeitschriftenhandel

und die Vereine

in der Ortenau

96

Kicker der

rtenau


TuS – Windschläg e.V. 1927

Kreisliga A – Nord

TuS – Windschläg

Am Katzensteg 11

77652 Offenburg

E-mail:mattze.d@t-online.de

1. Vorsitzender: Duffner Matthias

Spielleiter: Sachs Frank

Jugendleiter: Gütle Ludwig

AH-Leiter: Schaub Andreas

Presse: Lurk Christoph

Trainer: Schnetz Ralf

Telefon Clubheim: 0781/77271

Vereinsinfos

Der Spielerkader des TuS Windschläg

Tor: Schrempp Georg, Broß Tobias

Abwehr: Danner Marcus, Lurk Volker,Goos Markus,

Blos Stefan, Keller Alexander

Mittelfeld: Schnetz Ralf,Lurk Jürgen, Bieser Manuel,

Sachs Frank,Weiglein Torsten, Lurk Christoph, Greber

Kai, Menne Mario

Zugänge: Männle Manuel (eigene Jugend), Menne

Mario (TuS Bohlsbach),Adam Jürgen (SV Stegermatt)

Der Spielerkader 2004/2005

Angriff: Adam Roberto, Gütle Martin,Wacker Michael,

Adam Jürgen

Spielertrainer: Schnetz Ralf 3. Saison

Neuzugänge Saison 2004/2005

Gründungsjahr: 1927

In Kreisliga A seit: 2003

Platzierung letzte Saison: 4. Platz

Mannschaften: 2 + AH

Jugend: F – A-Junioren, ZT.in SG

Jugendliche: ca. 190

Mitglieder: 750

Sportgelände: Lohwaldstadion

&Hartplatz

Abt.: Turnen,Tischtennis, Fußball

Clubzeitung: Lohwald aktuell

Trikotsponsor: Lorenz Burgert,Sped.

Internet: www.TUSwindschlaeg.de

Erfolge:2003 Aufstieg Kreisliga A,

1997 Aufstieg Bezirksliga, 1998 Vizemeister

Bezirksliga

Trainer

Menne Mario

Ralf Schnetz

Es wird schwierig werden, den letztjährigen 4.

Tabellenplatz wieder zu erreichen. Doch der Blick

richtet sich nach vorne und ein einstelliger Rang

muß unser Ziel sein.

TuS Sportgaststätte Peach Pit

• gut bürgerliche Küche

• Saisonbedingte Spezialitäten

• Gartenwirtschaft

• Kinderspielplatz

• Familienfeiern willkommen

Tel. 0781/77271

Kicker der rtenau 97


Kreisliga B, Staffel 1

Die Kreisliga B – Staffel 1 startet am 22.08.2004 in die neue Runde

FV Bodersweier

Leutesheimerstr.63,77694 kehl-Bod.

Email:rene.muell@dhl.com

1. Vorstand:Manfred Kropp

Spielleiter:Andreas Bernhard

Trainer:Serge Grussi

Platz 2004:11. Platz

Saisonziel:vorne mitspielen

Zug:Raphael Riebel,( AS Mutzig). Jean

Paul Manca,Alain Ninier,(LA Wantzenau)

Fabrice Richter,(Erolsheim), Daniel Kirchhofer,(eigen.

Jgd)

SV Diersheim

Grüneck 2, 77866 Rheinau

Email: objektund kueche@t-online.de

1. Vorstand:Carsten Schulz

Spielleiter:Peter Bliss

Trainer:Jupp Canarios

Platz:2004 - 5. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellenplatz

Zug:Daniel Dusch,(VfR Rheinbischofsheim

Dirk Zimmer,(SV Leutesheim)Georg

Bohleber,(eigene A-Jgd)

SV Freistett

Hauptstr.39, 77866 Rheinau

Email: erhardt.daniel@web.de

1. Vorstand:Wolfgang Welti

Spielleiter:Daniel Erhard

Trainer:Armin Reichman

Platz 2004:8.Platz

Saisonziel:vorne mitspielen

Zug:8 eigen A-Jgd, Manuel Kar,Peter

Hochberger,(VfR Rheinbischofsheim)

SF Goldscheuer

Sonnenweg 4, 77694 kehl-Goldsch.

Email:info@sfgoldscheuer.de

1.Vorstand:Günter Rottweiler

Spielleiter:Günter Rottweiler

Trainer:Dietmar Otteni

Platz 2004:10 Platz

Saisonziel:oberes Mittelfeld

Zug:Andreas Brandstätter,(eig.Jgd)Daniel,

Schagni,Daniel Dacic, Maik Hecklova,( SV

Kork),David Gebus,(AS Norheim),Bertan Rossignol,(Asptt

Dijon),Michael Ruppert,(SV Zunsweier),Alex

Seidel, ( TuS Legelshurst)Nefa Todorovic,(SC

Sand)

SV Hesselhurst

Waldseestr.31, 77731 Willstätt

E-mail:info@sv-hesselhurst.de

1. Vorstand:Mathias Werner

Spielleiter:Mario Walter

Trainer:Siegfried Kranz

Platz 2004:Vizemeister

Saisonziel:Mittelfeldplatz

Zug.Mehrere eigene Jgd-spieler reaktiviert

SV Honau

Hanauerstr.60, 77866 Rheinau

waffenschmid@oleco.net

1. Vorstand:Roland Waffenschmid

spielleiter:Uwe Urban

Trainer:Detlev Durban

Platz 2004:14. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellenplatz

Zug:17 Neuzugänge, 14 A-Jugendliche

SV Leutesheim

Honauerstr.1,77694 Leutesheim

jhummel@stelcom.com

1. Vorstand.Jürgen Müller

Spielleiter:Kai König

Trainer:Werner Baas

Platz 2004:11. Platz

Saisonziel:Mittelfeldplatz

Zug:Marc Schneider,( FV Auenheim),Timo Schnabelt,(Fv

Bodersweier), 3 eigene A-Jgd

SG FSV Bühl/FV Weier

Kehlerstr.58, 77652 Offenburg

E-mail:stefan28@gmx.com

1. Vorstand:Martin Röderer

Spielleiter:Stefan Hansert

Trainer:Jürgen Müller

Platz 2004:4.Platz

Saisonziel:Aufstieg

Zug:Joel Lambe,Amade Delanune.

(SV Hesselhurst), Paul Fink,(SC Offenburg), Christoph

derle,A-Jgd SG Bühl), Christof Woll, (Ajgd

SG Weier)

SV Neumühl

Postfach 1256 77672 Kehl

1. Vorstand:Fritz Vogt

Spielleiter:Alain Grasser

Trainer:Thierry Bentz,Vara Veliciano

Platz 2004:12. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellenplatz

Zug:Sebastian Grasser,( SV Renchen),Tibet

Dogan,( Avrupa Kehl)

VfR Rheinbischofsheim

Schwarzwaldstr.49,77866 Rheinau

1. Vorstand:Friedrich Grampp

Spielleiter:Kurt Manßhard

Trainer:Lothar Hetzel

Platz 2004:6.Platz

Saisonziel:Oben mitspielen

Zug:6 eigene A-Jgd Spieler

SC Sand

ImZinken 13, 77731 Willstätt

Info@sc-sand.de

1. Vorstand:Hans Sachs

Spielleiter:Michael Kässmeyer

Trainer:Renzo D'Orazio

Platz 2004:3.Platz

Saisonziel:Aufstiegsplatz

Zug:Vladimir Andreyic,(Reaktiviert),Alexey

Braun,Valeri Diehl, Sergey Jakovliev,(SF goldscheuer),

Ekrem Cakirli,(Avrupa Kehl),Alexander

Milovsky,(reaktiviert), Raschid El Aakoubi,(Elsaß),

2 eigen A-Jgd

SV Waltersweier

Gottswaldstr.36,77656 Offenburg

menn.peter@t-online.de

1. Vorstand:Peter Menn

Spielleiter:Otmar Kaufmann

Trainer:Peter Euler

Platz 2004:11. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellenplatz

Zug; Christian Cymann,(FV Auenheim), Michael

Koller(reaktiviert)

Die Staffel komplettieren:

Avrupa Kehl

Kehler FV II

SV Linx II

Kicker

Hol Dir

den

der Ortenau!

Kicker der Ortenau

Erhältlich über den

Zeitschriftenhandel

und die Vereine

in der Ortenau

98

Kicker der

rtenau


Kreisliga B, Staffel 1

Die vergangene Saison in der Kreisliga B, Staffel 1

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Trainer Siegfried Kranz, SV Hesselhurst

4

Tobias Heidt

SV Kork

6

Eric Stiefel

SV Hesselhurst

8

Nguyen Tang

SV Freistett

11

Michael Walter

SV Kork

Martin Gruber

1

SV Hesselhurst

5

Michael Walter

SV Kork

9

Joel Lambre

SV Hesselhurst

ET: Dirk Stiefel SV Kork

12. Victor Stürz SC Sand

13. Andreas Krom SV Kork

14. Dirk Bingal SV Kork

3

Alexj Braun

SF Goldscheuer

2

10

Sascha Rauscher

SV Kork

Stephane Grasser

SV Neumühl

7

Eric Ehle

SV Hesselhurst

Topspieler der KL A - Staffel1

Sascha

Rauscher

Verein: SV Kork

Wohnort: Kork

Alter:

20 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Schüler

Hobbys: Basketball-ausgehen

Position: Mittelfeld

Laufbahn: Jgd SG Auenheim, KFV,Kork

Aktiv: KFV 1 Saison

SV Kork

Stärken: Torgefährlich - Übersicht -

Techn. stark

Auswahlspiele: Bezirksauswahl U14

Ziele:

Höherklassig spielen

Highlight in der Saison: DFB Pokalfinale

in Berlin

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Stürz Victor SC Sand 41

2. Barasic Marco SG Weier/Bühl 36

3. Rauscher Michael SV Kork 25

4. Huber Andreas SV Freistett 20

5. Lampe Joel SV Hesselhurst 19

6. Krauss Michael SV Kork 18

7. Grasser Stephane SV Neumühl 17

8. Krom Andreas SV Kork 16

9. Müller Sascha SV Leutesheim 15

10. Zupan Zoran VfR Rheinbischofsheim14

Kleiniken Dirk VfR Rheinbischofsheim14

Torjäger der KL B - Staffel1

Victor

Stürz

Verein: SC Sand

Wohnort: Willstätt

Alter:

23 Jahre

Stand:

ledig

Beruf:

Fensterbauer

Hobbys: Fußball - Ausgehen

Position: Angriff

Tore: 41

Laufbahn: Jdg in Legelshurst und Kehl

seit 4 Jahren beim SC sand

Stärken: Strafraumspieler,optimale

Chancen auswertung, ergei

zig, seit 4 jahren Toptorjä

ger der KLB

Auswahlspiele: Bezirksauswahl U15

Ziele:

Aufstieg mit dem SC Sand

Highlight in der Saison: Sieg gegen den

Mesiter SV Kork

Wir fahren nach Berlin

Finale am Ostermontag um 17:00 Uhr.

Kicker der rtenau 99


Kreisliga B, Staffel 2

Die Kreisliga B Staffel 2 startet am 05.September 2004 in die

neue Runde

SV Appenweier

Postfach 1334, 77763 Appenweier

Email:Patrickmaier@t-online.de

1. Vorstand:Ludwig Kornmaier

Spielleiter:Oliver Meszarek

Trainer:Jürgen Frädrich

Platz 2004:5.Platz

Saisonziel:vorders Tabellendrittel

Zug:3 eigen A-Jgd

FV Bottenau

Postfach 1229,77696 Oberkirch

Email:martin.huber@epost.de

1.Vorstand Gerhard Sperlich

Spielleiter:Stefan Thuner

Trainer:Sven Burghause

Platz 2004:14. Platz

Saisonziel:vorderes Mittelfeld

Zug:Chistian Ebert,Thomas Bär,(A-Jgd)

Andre Kuri,(SV Diersburg)Roman Kessler

(SV Bad Peterstal),Alexander Huber,

(SV Lautenbach)

SV Nußbach

Herztal 67, 77704 Oberkirch

Email:mathiasbenz@t-online.de

1. Vorstand:Ewald Just

Spielleiter:Herbert Fien

Trainer:Karl Vollmer

Platz 2004:12. Platz

Saisonziel.Konsolidierung

Zugänge:10 eigen A-junioren

SV Ödsbach

Sportplatzstr.28, 77704 Oberkirch

Email:huber-oedsbach@t-online.de

1. Vorstand:Reinhard Huber

Spielleiter:Gregor Vollmer

Trainer:Frank Moser

Platz 2004:9.Platz

Saisonziel:vorders Tabellendrittel

Zug:Daniel Huber,(eigene A-Jgd)

FV Rammersweier

Eisenbahnstr.30,77654 Offenburg

Familie.Friebe@t-online.de

1. Vorstand:Ralf Friebe

Spielleiter:Frank Sauer

Trainer:Bernd Radziwil

Platz 2004:8.Platz

Saisonziel:vorderes Drittel

Zug:Philipp Huber,( TuS Durbach)

SV Ulm

Mauritiusstr.30,77871 Renchen

peter.schneider@railion.com

Vorstandsteam

Spielleiter:Jürgen Bürk

Trainer:Clemens Schindler

Platz 2004:3.Platz

Saisonziel:Aufstieg

Zug:Tim Hall,(pfalz),Mario Gräber

(reaktiviert)

FV Urloffen

Hornussenweg 10,77767 Appenweier

Email:rolf.knosp@t-online.de

1. Vorstand:Harald Braun

Spielleiter:Huber/Lienert

Trainer:Meinrad Himmelsbach

Platz 2004:Vizemeister

Saisonziel:Meisterschaft

Zugänge:6 eigene A-Junioren

FV Wagshurst

St.Johannesstr.3,77855 Achern

bernd.boschert@web.de

1. Vorstand:Bernd Boschert

Spielleiter:Walter Wimmer

Trainer:Thomas Grönert

Platz 2004:6.Platz

Saisonziel:Platz 3 - 5

Zug:2 eigene A-Jgd

FV Zell-Weierbach

Kirchgasse 8, 77654 Offenburg

hartmut.basler@bgvnet.de

1.Vorstand:Hartmut Basler

Trainer Thomas Leberer, FV Zell-weierbach

Die Meisterschaft geht über Zell-Weierbach.

Spielleiter:Stefan Busam

Trainer:Thomas Leberer

Platz 2004:4.Platz

Saisonziel:Aufstieg

Zug:Carsten Stoss,(SV Linx)

Sebastian Maier ( Eign Jgd)

Patrick Bierhinkel, ( VfR Elgersweier)

Gregor Sedol ( SV Ortenberg)

Frank Mayle(VfR Rheinbischofsheim)

Daniel Dunninger(reaktiviert)

VfR Zusenhofen

Badnerstr.2,77656 Offenburg

Email:gottfried.fiess@t-online.de

Sport.Vorstand:Wendelin Benz

Spielleiter:Martin Hipp, Klaus Müller

Trainer:Martin Fieß

Platz 2004:7.Platz

Saisonziel:Platz 1 - 5

Zug:Christian Steurer,(FV schutterwald)

Christian Braun,(DJK Tiergarten)

8 eigene A-Jgd

Die Staffel komplettieren

TuS Durbach II

SV Fautenbach II

TuS Oppenau II

SV Stadelhofen II

100

Kicker der

rtenau


Kreisliga B, Staffel 2

Die vergangene Saison in der Kreisliga B, Staffel 2

Kicker Top-TEAM

Nominiert von Trainer Frank Stocks, FV Griesheim

4

Stefan Schillinger

FV Urloffen

6

Jürgen Frädrich

SV Appenweier

8

Stefan Baßler

SV Appenweier

11

Sylvian Molisani

FV Griesheim

Dominigue Raverdi Bernd Wallasch

1 5

FV Urloffen FV Zell-Weierbach

9

Steffen Rotfuss

FV Urloffen

ET: Horst Siefermann, FV Wagshurst

12 Sascha Hörth, FV Griesheim

13 Harald Hoferer, SV Stadelhofen II

14 Thomas Eckenfels, SV Ulm

3

Wolfgang Weber

FV Zell-Weierbach

10

Michael Wörner

SV Ulm

Jürgen Lienhard

2

FV Zell-Weierbach

7

Alexander Link

FV Greisheim

Straffälle

aktuell Vorjahr

Urteile 541 540.-

Geldstrafen 10500.- 13040.-

Kosten 5650.- 5920.-

Bestrafte Spieler: 390 367

Gesperrte Spieler 420 367

Spielabrüche 11 11

Spielausfälle 32 40

Einsprüche 9 11

Berufungen 7 7

Spielerpässe 111 135

Fans, Trainer 18 30

Urteile,Kammer 23 31

Gnadengesuche 9 12

Straffrei: SV Hausach II,FC Ohlsbach,SV Steinach,

FV Unterharmersbach

In der Kreisliga A

gehts rund

Rote Karten

Kreisliga A Süd 84

Kreisliga B St. 1 65

Kreisliga A Nord 48

Kreisliga B St.5 42

Bezirksliga 40

Kreisliga B St. 4 39

Kreisliga B St. 3 36

Kreisliga B St. 2 33

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Link Alexander FV Griesheim 30

2. Hoferer Harald SV Stadelhofen II 21

Öhmer Sahin FV Urloffen 21

4. Biniok Jürgen SV Stadelhofen II 20

Rotfuss Steffen FV urloffen 20

6. Molisani Sylvian FV Griesheim 19

Schweiger Christian SV Ulm 19

8. Föll Aljoscha FV Urloffen 15

Künstle Dominik FV zell-Weierbach 15

10. Stocks Frank FV Griesheim 14

Lienhard Jürgen FV zell-Weierbach 14

Reibel Alexandre VfR Zusenhofen 14

Torjäger und Topspieler der

KL B - Staffel2

Alexander

Link

Verein: FV Griesheim

Wohnort: Waltersweier

Alter:

28 jahre

Stand: ledig

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Fußball

Position: Angriff

Tore:

30 Tore

Laufbahn: Jdg beim FV Schutterwald

Stärken: anrtrittschnell,torgefährlich,

laufstark,

Auswahlspiele: Bezirksauswahl

Ziele:

Meisterschaft mit Griesheim

Highlight in der Saison:

Meisterschaft in Ulm

Kicker der rtenau 101


Kreisliga B, Staffel 3

Die Kreisliga B Staffel 3 startet am 05. September 2004 mit der Runde.

FV Biberach

Strandbadweg 5,77781 Biberach

Email: ritamos@t-online.de

1. Vorstand:Gerhard Matt

Spielleiter:Helmut Vollmer

Trainer:Dietmar Braun

Platz 2004:Absteiger

Saisonziel:vorne mitspielen

Zug:3 eigene A-Jgd

TuS Kinzigtal

Sonnenmatte 19,77709 Wolfach

bkimmig@t-online.de

1. Vorstand:Raimund Schmider

Spielleiter:Friedhelm Wigant

Trainer:Markus Zander

Platz 2004:14 Platz

Saisonziel:Mittelfeldplatz

Zug:Genatti Lay,(SV Hausach)

Wolfgang Reinberger(FC Wolfach)

Pascal Volk( SV Hausach),Denis Kern,

( eigene A-Jgd)

ASV Nordrach

Postfach 21, 77785 Nordrach

Email:info@asv-nordrach.de

1. Vorstand:Erich Börschig

Spielleiter:Edmund Laifer

Trainer:Bruno Volk

Platz 2004:5.Platz

Saisonziel:Aufstiegsplatz

Zug:9 eigene A-Jgd-spieler

FC Ohlsbach

Wilh-Wusslerstr.4,77797 Ohlsbach

Email:a.u.fischer@t-online.de

1. Vorstand:Erhard Wussler

Spielleiter:Jochen Schindler

Trainer:Franz Dörfer

Platz 2004:3.Platz

Saisonziel:Aufstiegsplatz

Zug:Timo Schneider,(SSV Schwaibach)

Paolo Kastilione, Giovane Kastilione,

(SC Offenburg),Pierre Heidmann,(eig.A-Jgd)

SV Ortenberg

Joh.Peter-Hebel 3,77797Ohlsbach

Sportvorstand:Ulrich Laug

Spielleiter:Ulrich Laug

Trainer:Bernhard Kempf

Platz 2004:Absteiger

Saisonziel:vorne mitspielen

Zug:Martin Ritter ( reaktiviert)

SV Reichenbach /G

Santis-Claus 5,77723 Gengenbach

Email:bernhard_buerkle@t-online.de

1. Vorstand:Albert Wußler

Spielleiter:Bernd Bürkle

Trainer:Peter Krastel

Platz 2004:7.Platz

Saisonziel:unter den ersten 5

Zug:Marko Spothelfer,( FSV Seelbach)

SSV Schwaibach

Strohbach 32, 77723 Gengenbach

Email:Dzimmerer@t-online .de

1. Vorstand:Reinhard Armbruster

Spielleiter:vakant

Trainer:Fritz Eisenblätter

Platz 2004:13. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellenplatz

SV Steinach

Tulpenweg 7,77790 Steinach

hans-peter.giesler@nold-geiger.de

1. Vorstand:Adalbert Firnkes

Spielleiter:Clemens Schwendemann

Trainer:Ralf Schmider

Platz 2004:10. Platz

Saisonziel:vorne mitspielen

Zug:Alexander Lotz,(Reakt),Dominik Lotz.

(SV Haslach),Bernd Malinowski,(SV Oberweier),Stefan

Radke,(FC Fischerbach),

Gregor Tschersich,(SV Hausach),Tobias

Weber,(DJK W-steinach), 5 eig.A-jun.

FC Wolfach

Zienestr.3a, 77709 Wolfach

RW.GmbH@t-online.de

1. Vorstand:Ralf Würtz

Spielleiter:Hans Peter Wiegand

Trainer:Bernd Klotz

Platz 2004:4.Platz

Saisonziel:Aufstiegsplatz

Zug:Tobias Kober,( Alemanis Zähringen)

3 eigene A-Jgd)

Trainer Bruno Volk,ASV Nordrach

Die jungen wilden wollen den Aufstieg.

Die Staffel komplettieren:

VfR Elgersweier II

SV Hausach II

Spvgg Schiltach II

DJK Welschensteinach II

ESV Offenburg

WENN SIE

dieses Schild

sehen, hat

sich wieder

ein Kunde

für uns

entschieden

Dieses Haus erstellen

wir schlüsselfertig

und das immer öfter...

102

Kicker der

rtenau


Die vergangene Saison in der Kreisliga B, Staffel 3

Kicker Top-TEAM

Kreisliga B Staffel 3, Trainer: Thomas Granzow, ASV Nordrach

4

Erich Schmieder

FC Wolfach

6

Björn Späth

ASV Nordrach

Ozkan Koray

8

Ankara Gengenbach

11

Daniel Wöhrle

FC Kirnbach

David Baumann

1

ASV Nordrach

5

Andre Rossignoll

FC Ohlsbach

Eugen Unrau

9

Ankara Gengenbach

ET: Martin Mayer, FC Wolfach

12 Stefan Beitz, FC Kirnbach

13 Miguell Hinriguez, FC Wolfach

14 Nico Architrave, FC Kirnbach

3

Benedikt Kappel

FC Wolfach

2

10

Timo Eble

ASV Nordrach

Jens Wälde

SV Steinach

7

Andre Huber

FC Ohlsbach

Topspieler der KL A - Staffel 3

Timo

Eble

Verein: ASV Nordrach

Wohnort: Nordrach

Alter: 19 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Schüler

Hobbys: Fußball,Tennis, Radfahren

Position: Mittelfeld

Laufbahn: Jugend ASV Nordrach

seit 2003 aktiv

Stärken: torgefährlich - gute Technik -

gute Spielübersicht

Ziele: kommende Saison Meister mit dem

ASV Nordrach

Highlight der Saison: Topspieler der

Kinzigtalstaffel

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Unrau Eugen FC Ankara Gengenb. 34

2. Huber Andre FC Ohlsbach 32

3. Beitz Stefan FC Kirnbach 25

Wöhrle Daniel FC Kirnbach 25

5. Henriquez Miguel FC Wolfach 21

6. Cansecker Fatih FC Ankara Gengenb. 20

7. Kruwinus Gabriel FC Ohlsbach 19

Eble Timo ASV Nordrach 19

9. Zander Markus TuS Kinzigtal 18

10. Fiebig Thomas ASV Nordrach 17

Bruder Hubert SV reichenbach 17

Wöhrle Joachim FC Wolfach 17

Torjäger der KL B - Staffel 3

Eugen

Unrau

Verein: FC Ankara Gengenbach

Wohnort: Gengenbach

Alter: 20 jahre

Stand: ledig

Beruf: Maler und Lackierer

Hobbys: Fußball, Schwimmen

Position: Angriff

Tore: 34 Tore

Laufbahn: Jgd in Schwaibach und

Gengenbach

Stärken: antrittsschnell, guter linker Schuß,

Übersicht

Ziele: Höherklassig Spielen

Highligt in der Saison: Aufstiegspiele

gegen Urloffen

Kicker der rtenau 103


Kreisliga B, Staffel 4

Die Kreisliga B Staffel 4,startet am 22.August 2004 mit

15 Mannschaften in die neue Runde.

VfR Allmansweier

Eichenweg 5, 77963 Schwanau

1. Vorstand: Edwin Leser

Spielleiter:Peter Hennig

Trainer:Peter Winter

Platz 2004:13. Platz

Saisonziel.Einstelliger Tabellenplatz

Zug:Martin Lösel ( SV Oberweier)

FV Altenheim

Kastanienweg 5, 77743 Altenheim

j.ostermann@t-online.de

1.Vorstand:Jürgen Ostermann

Spielleiter:Klaus Fischer

Trainer:Sascha Joos

Platz 2004:5. Platz

Saison:oben mitspielen

Zug:Georg Metzl, Frank Studer,(eig.A-Jgd)

Nasmi Hakan, ( Ata Spor)

SC Friesenheim

Postfach 72, 77944 Friesenheim

1.Vorstand@scfriesenheim.de

1. Vorstand: Klaus Kiefer

Spielleiter: Alexander Bühler

Trainer: Edy Lauer

Platz 2004: Absteiger

Saisonziel: Mittelfeldplatz

Zug: Marko Lauth, Daniel Schwaiger,

(SF Ichenheim),Shenon Talil( Türg.Wien)

4 eigen A-Jgd.

SF Kürzell

Pfaffengasse 8, 77974 Meissenheim

bunne4711@aol.com

1. Vorstand: Klaus Heimburger

Spielleiter: Ludwig Rheinberger

Trainer: Thierry Margraff

Platz 2004: Absteiger

Saisonziel:vorne mitspielen

Zug: Herve Kriegel,(Spvgg Kehl-Sundheim)

Raphael Stempf,(Elsaß),Arthur Leibham,

(FV Dinglingen)

FV Langenwinkel

Schwarzwaldstr.57,77933 lahr

bruno.galan@t-online.de

1. Vorstand: Bruno Galan

Spielleiter: Viktor Strauch

Trainer: Georg Mertian

Platz 2004: 6. Platz

Saisonziel: oberes Drittel

Zug: Philipp Schäfer,Eugen Junker,(FV

Dinglingen),Alexej Krieger,(SF Goldscheuer)

Alexej Schlecht,SV Neumühl),Konstandin

Morgel( SV Schmiehheim)

Spvgg Lahr

Postfach 2051, 77910 Lahr

1. Vorstand: Uwe Dupps

Spielleiter: Franz Leitner

Trainer: Christian Wäldin

Platz 2004: 4. Platz

Saisonziel: Aufstiegsplatz

Zug:Tobias Lauer,(FV Dinglingen),Alex

Gregori(SC Kuhbach/R)

Igor Maslow(Reaktiviert)

Manolito Laag,(FC lahr West)

FSV Meißenheim

Hinter d. Mühle 21,77974 Meißenheim

tommy.zeller@t-online.de

1. Vorstand:Bernd Marienfeld

Spielleiter:Bernd Marienfeld

Trainer:Karim Tayebi

Platz 2004:13. Platz

Saisonziel:vorderes Mittelfeld

Zug:Jerome Bauer,( Elsaß)

Demaj Fatos, ( FC Ottenheim), Bovain

Hakim,Amara Juliene, Falcon Fabrice,

(alle Elsaß)

SV Oberschopfheim

Lärchenweg 14,77948 Friesnheim

hugo.haag@offenburg.de

1. Vorstand: Hugo Haag

Spielleiter: Markus Oschwald

Trainer: Oliver Weber

Platz 2004:3.Platz

Saisonziel: Aufstiegsplatz

Zug. Michael Oberle,( FC Ottenheim)

2 eigen A-Jgd

SC Offenburg

Schwalbenweg 47,77656 Offenburg

scoffenburg@aol.com

1. Vorstand:Peter Petereit

Spielleiter:Siggi Zeiser

Trainer:Wolfgang Kopf

Platz 2004:9. Platz

Saisonziel:vorderes Mittelfeld

Zug:Benny Waslikowski,( FV Zunsweier)

Christian Perrin, Dirk Mittermaier,

Dominic Kopf,( FV Altenheim)

FC Ottenheim

Südstr.1,77963 Schwanau

sroegner@t-online.de

1. Vorstand: Lutz Weide

Spielleiter:Boris kröning

Trainer:Oliver Dewes

Platz 2004:10. Platz

Saisonziel:vorderes Mittelfeld

Zug:Sven Arndt,( Lahrer FV)

Michael Wurth,( reaktiviert)

Die Staffel Komplettieren:

FC Lahr West

FC Mietersheim

SV Stegermatt Offenburg

FV Schutterwald II

DJK Offenburg

Ihr Teamsportpartner

OBSTSTR. 7+8 • 77933 LAHR • Tel. 0 78 21/2 94 97

www.sport-service-strauss.de

104

Kicker der

rtenau


Kreisliga B, Staffel 4

Die vergangene Saison in der Kreisliga B, Staffel 4

Kicker Top-TEAM

Kreisliga B Staffel 4, Trainer Joachim Fischer,FV Dinglingen

4

Thomas Kopp

FC Lahr West

6

Dirk Leberfink

FC Lahr West

8

Stefan Kopf

SV Dundenheim

Oliver Weber

11

SV Oberschopfheim

Waldemar Lackmann

1 5

Spvgg Lahr

Tobias Lauer

FV Dinglingen

9

Michael Westphal

Spvgg Lahr

ET: Stefan Schäfer, SV Dundenheim

12 Sebastian Fischer, FV Altenheim

13 Fathi Köse , FV Dinglingen

14 Andreas Hoppe, FV Langenwinkel

3

Walerie Nadzyn

FV Dinglingen

2

10

Andreas Paschke

FV Dinglingen

Igor Frank

FV Dinglingen

7

Jochen Boschert

SV Dundenheim

Torjäger und Topspieler der

KL B - Staffel 4

Stefan

Kopf

Der FV Dinglingen auf

dem Weg zur Kreisliga A

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Kopf Stefan SV Dundenheim 39

2. Paschke Andreas FV Dinglingen 26

3. Wippich Jürgen SV Oberschopfheim 21

4. Erhard Andy SV Oberschopfheim 19

Germano Tamburo FC Mietersheim 19

Boschert Jochen SV Dundenheim 19

5. Westphal Michael Spvgg Lahr 18

Kaplan Murad FV Altenheim 18

6. Deveci Ilhan SC Offenburg 16

7. Grunau Toni SC Offenburg 15

Verein: SV Dundenheim

Wohnort: Ottenheim

Alter: 29 jahre

Stand: verheiratet

Beruf: KFZ-Elektriker

Hobbys: Fußball-Tennis - meine Frau Bettina

Position: Spielertrainer - Mittelfeld

Tore: 39 Tore

Laufbahn: Jgd in SG Neuried, 1 Jahr SV

Dundenheim,3 Jahre SV Ichenheim,4

jahre LFV(VL), seit 2000

Sptr.SV Dundenheim

Stärken: torgefährlich, ergeizig,

Schnelligkeit, KampfgeistVorbild

Auswahlspiele:Jdg-Bezirksauswahl

Ziele: Klassenerhalt in der KLA

Highlight in der Saison: 1. Meisterschaft

als Trainer & Spieler

Kicker der rtenau 105


Kreisliga B, Staffel 5

Die Kreisliga B Staffel 5, startet am 22.August 2004 mit

15 Mannschaften in die neue Runde

SV Dörlinbach

Regelsbach 1, 77977 Schuttertal

wangler.jonas@gmx.de

1. Vorstand:Hansjörg Lauer

Spielleiter:Paul Singler

Trainer:Bernd Baral

Platz 2004:9.Platz

Saisonziel:Vorderes Drittel

Zug:Thomas Wendle, Pascal Allgeier,

( SV Kippenheimweiler)

3 eigene A-Jgd Spieler

SV Ettenheimweiler

Heilbadstr.6,77955 Ettenheim

joachim.karle@RPF.BWL.de

1. Vorstand Joachim Karle

Spielleiter:Joachim Moser

Trainer:Rainer Gruninger

Platz 2004:10. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellelplatz

Zug:Denis Reuter,Mario Baumann,

Sebastian Oswald,( SV Grafenhausen)

Thorsten Stachorowski,Serkant Saglam,

(FV Ettenheim), 3 eigene A-Jgd

FV Ettenheim

Im Radackern 1,77955 Ettenheim

fvettenheim@aol.com

1. Vorstand:Roland Flieler

Spielleiter:Guidano Tamburro

Trainer:Ali Örüci,Turgai Isikaltin

Platz 2004:11. Platz

Saisonziel:Mannschaft aufbauen

Zug:Eduart Brinzter,(TuS Mahlberg)

Cevat Tuglu, ( SV Schmieheim)

Oktai Lülleci, ( FC Mietersheim)

Tschan Özbulut, Hakan Yilmaz,(FFC)

TuS Mahlberg

Darsbachstr.17, 77972 Mahlberg

1. Vorstand:Thomas Schwarz

Spielleiter:Dominic Bilner

Trainer:Hansjörg Buri

Platz 2004:Absteiger

Saisonspiel:vorne mitspielen

Zug:4 eigene A-Jgd

SV Münchweier

Ringstr.16, 77955 Ettenheim 4

1. Vorstand:Hansi Götz

Spielleiter:Uwe Brüggert

Trainer:Jonas Schwörer

Platz 2004:3.Platz

Saisonziel:oben mitspielen

Zug:2 eigene A-Jun.

Fabian Singler,Jan Hartmann, Christian

Krieg, (FV Ettenheim)

SC Orschweier

Hirtengasse 3 ,77972 Mahlberg

frankiegoes@aol.com

1. Vorstand:Frank Obergföll

Spielleiter:Uwe Schütz,Achim Kühnle

Trainer:Mäx Schönle

Platz 2004:6.Platz

Saisonziel:Vorne mitspielen

Zug:3 eigen A-Jgd Spieler

Christian Probst,(FV Ettenheimweiler)

Stefan Jörger,(SV Kippenheim)

Yannik Obergföll,(FSV Altdorf)

SV Schmieheim

Kirchberg 2, 77971 Kippenheim

1. Vorstand:Reinhard Maier

Spielleiter:Stefan Reichel

Trainer:Stefan Schmidt

Platz 2004:7.Platz

Saisonziel:Platz 1 -6

Zug:Juri Koch,Alexander Albbrand,

( FV Dinglingen),Yannick Goudefroy.

( eigene Jgd)

SG Schweighausen

Mühlhalde 2,77978 Schuttertal

thomas.kuerz@t-online.de

1. Vorstand:Stephan Ohnemus

Spielleiter:Bertram Spannagel

Trainer:Siegfried Griesbaum

Platz 2004:2.Platz

Saisonziel:Aufstiegsplatz

Zugänge:Martin Frey,(DJK W-steinach)

Andre Binder,(eigene A-Jun)

FSV Seelbach

Postfach 1184, 77956 Seelbach

info@fsv-seelbach.de

1. Vorstand:Edgar Hacker

Spielleiter:Josef Reith

Trainer:Timo Wagenmann

Platz 2004:Absteiger Kreisliga A

Saisonziel:vorne mitspielen

Zugänge:Jürgen Sur,(FV Sulz),

Stefan Munz, (SC Kuhbach-Reichenbach)

Nicolai Bär,Benny Fehrenbach, (eig.A-Jgd)

FV Sulz

Sulzbergstr.30/2 77933 Lahr

bohro@freenet.de

1. Vorstand:Anton Trahasch

Spielleiter:Klaus Weber

Trainer:Rüdiger Zahs

Platz 2004:5. Platz

Saisonziel:Vorne mitspielen

Christian Kempf,( LFV)Timo Heck,Jesse

Cote,Marc Nohe,Thomas Vinitcski,

(SC Kuhbach/R),4 eigene A-Jgd,

6 Spieler vom FC Mietersheim

SC Wallburg

Ortstr.11,77955 Ettenheim

klausundbeatefoehrenbacher@web.de

1.Vorstand:Klaus Föhrenbacher

Spielleiter:Günter Bösch

Trainer Michael Sekinger,Fabrico Cosma

Platz 2004:14. Platz

Saisonziel:einstelliger Tabellenplatz

Zug:Tobias Schaub, (FSV Altdorf)

SV Wittenweier

Anton Urbacherstr.20 77977 Rust

ralf.ali@t-online.de

1. Vorstand:Ralf Wernicke

Spielleiter:Ralf Rosenbusch

Trainer:Jürgen Giedemann

Platz 2004:8.Platz

Saisonziel:vorderes Drittel

Zug:Christian Saweski,(FSV Meißenheim)

Die Staffel komplettieren:

FSV Altdorf II

SV Rust II

SV Kippenheimweiler

106

Kicker der

rtenau


Kreisliga B, Staffel 5

Die vergangene Saison in der Kreisliga B, Staffel 5

Kicker Top-TEAM

Kreisliga B Staffel 5, Trainer: Siegfried Griesbaum, SG Schweighausen

4

Peter Münchenbach

SV Grafenhausen

6

Fabian Hämmerle

FSV Altdorf II

8

Matthias Weber

SC Orschweier

11

Ali Örüci

SV Schmieheim

Marco Allgaier Alexander Allgeier

1 5

SG Schweighausen SG Schweighausen

9

Jens Beilke

SV Grafenhausen

ET: Sebastian Reith, SV Dörlinbach

12 Kai Roth, SG Schweighausen

13 Daniel Geiger, SG Schweighausen

14 Oliver Küntzler, SV Münchweier

3

Matthias Beck

SC Orschweier

Markus Singler

10

SG Schweighausen

Christoph Schade

2

SV Grafenhausen

Thomas Schell

7SV Kippenheimweiler

Topspieler der KL A - Staffel 5

Markus

Singler

Verein: SG Schweighausen

Wohnort: Schweighausen

Alter: 20 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Student

Hobbys: Fußball-Skifahren- Ausgehen

Position: Mittelfeld

Laufbahn: Jgd in Schweighausen

aktiv in Schweighausen

Stärken: Übersicht- techn. Beschlagen -

torgefährlich

Ziele: Aufstieg schaffen, Spass haben

Highlight der Saison: das 2:2 gegen Meister

Grafenhausen

Torschützen

Pos. Name Vorname Verein Tore

1. Hachmeister Bernd SV Münchweier 27

2. Kassel Benno SV Grafenhausen 19

Beilke Jens SV Grafenhausen 19

3. Lauer Sascha SV Dörlinbach 17

4. Heck Alexander VfR Allmannsweier 15

5. Wangler Peter SV Dörlinbach 14

6. Singler Markus SG Schweighausen 13

7. Schwörer Jonas SV Münchweier 12

Rosenbusch Ralf SV Wittenweier 12

8. Roth Kai SV Grafenhausen 11

Cosima Frederico SC Wallburg 11

Surr Jürgen FV Sulz 11

Trahasch Rainer FV Sulz 11

Torjäger der KL B - Staffel 5

Bernd

Hachmeister

Verein: SV Münchweier

Wohnort:Münchweier

Alter: 30 Jahre

Stand: ledig

Beruf: Student

Hobbys: Fußball-Computer

Position: Angriff

Tore: 27 Tore

Laufbahn: Jgd in Gundelfingen,

aktiv in Gundelfingen-Wildtal und

Münchweier

Stärken: Strafraumspieler, kaltschnäutzig,

torgefährlich, starker rechter Fuß

Auswahlspiele: Bezirksauswahl

Ziele: Aufsteig mit dem SV Münchweier

Highligt in der Saison: vorentscheidentes

Spiel in Schweighausen nach 3:0 Führung

,nur 3:3 gespielt

...und nach dem Sport

ein naturtrübes,

unfiltriertes Hieronymus!

...die Bierspezialität aus echtem

Doldenhopfen!

Kicker der rtenau 107


Schiedsrichter Ober- und Verbandsliga

Die Nr. 1 in der Ortenau

Schiedsrichtergespann:

Peter Nussbaum – Christian

Dusch-Rainer Siegerführ

Peter Nußbaum

Qualifikation: Oberliga

Verein: SF Ichenheim

geb: 1970

SR seit: 1987

Schiri warum: Nach der aktiven Fußball-

Laufbahn, ideale Ergänzung

zum Fußballsport.

Gespann mit: Christian Dusch,

Rainer Siegenführ

Einsätze: KLB – Oberliga, weit über

600 Einsätze

Uwe Großholz Qualifikation: Verbandsliga

Verein: SV Zunsweier

geb: 1963

Schiri seit: 1986

Schiri warum: Nach einer Verletzung drohte das Karriereende

der Spass am Fußball kann ich so ideal weiter

erleben

Gespann mit: Oliver Fischer, Sinan Karatas

Einsätze: ca. 800 Spiele

Reinhard Huber Qualifikation: Verbandsliga

Verein: SV Ödsbach

geb: 1964

Schiri seit: 1981

Schiri warum: Sollerfülung im Verein,Umgang mit

Menschen,Herausforderung jedes Spiel gut zu leiten

Gespann mit: Michael Schwenke,Günter Schneider

Einsätze: ca. 900 Spiele

Christian Dusch

Qualifikation: Verbandsliga

Verein: VfR Rheinbischofsheim

geb: 1979

Schiri seit: 1994

Schiri warum: Aus Interesse am Sport und am persönlichkeitsbildenden

Aspekt der Schiedsrichterei.

Gespann mit: Björn Schweiger, Jürgen Herrel

Einsätze: ca. 500 Spiele

Thomas Hodapp Qualifikation: Verbandsliga

Verein: FV Herbolzheim

geb: 1970

Schiri seit: 1985

Schiri warum: Spaß am Fussballsport,wegen der körperlichen

Fitness, um den Regeln Geltung zu verschaffen

Gspann mit: Jacob Paßlick, Christoph Hug

Einsätze: über 7 Jahre Verbandsliga- weit über 700 Spiele

Philipp Traeder

Qualifikation: Verbandsliga

Verein: SV Diersburg

Alter: geb. 1984

Schiri seit: 1999

Schiri warum: Spass am Fußball-Fußball aus einer anderen

Pherspektive kennen lernen-gute Alternative

zum Aktivsport - gute Aufstiegsmöglichkeiten

Gespann mit: Simon Lienhard - Hans Peter Wohnig

Einsätze: viele Jgdspiele und über 200 Seniorenspiele

108

Kicker der

rtenau


Schiedsrichter Landesliga

Qualifikation: Landesliga

Verein: SV Neumühl

geb: 1970

Schiri seit: 1987

Schiri warum: Spaß am Fußball

Gespann mit: Steffen Granitza,

Cermal Cilteneli

Einsätze: ca. 900 Spiele

Qualifikation: Landesliga

geb: 1966

Schiri seit: 1991

Schiri warum: Spaß am Sport, wollte mehr

erreichen wie als Fußballer

Gespann mit: Reinhold Fabrizius,

Günter Ernst

Einsätze: ca. 600 Spiele

Frank Zippenfenig

Dietmar Geißler

Jakob B. Paßlick

Qualifikation: Landesliga

Verein: SV Gengenbach

geb : 1986

Schiri seit: 2000

Schiri warum: Spass und Freude am Fußball,

vertrauensvolle Aufgabe, die

Herausforderung, annehmen

und das Spiel mit Fair Play

beenden.

Gespann mit: Jan Waldmann,Sebastian Rendler

Einsätze: ca. 150 Spiele

Rainer Siegenführ

Qualifikation: Landesliga

Verein: SF Ichenheim

geb: 1964

Schiri seit: 1982

Schiri warum: Sollerfülung im Verein, Spass

an der Schiedsrichterei

Gespann mit: Eugen Strecker,

Wilfried Pertschy

Einsätze: ca. 950 Spiele

Michael Schwenke

Qualifikation:Landesliga

Verein: SC Offenburg

geb: 1971

Schiri seit: 2002

Schiri warum:nach 20 Jahren als aktiver

Fußballer,eine neue Herausforderung

gesucht

Gespann mit:Markus Benz und Mark

Schneider

Einsätze: ca 100

Rolf Schneider

Qualifikation:Landesliga

Verein: FV Wagshurst

geb: 1971

Schiri seit: 1995

Schiri warum:als Spieler,keine Chance in

der 1. Mannschaft

Gespann mit:?

Einsätze: ca 400

Simon Lienhard

Qualifikation: Landesliga

Verein: Offenburger FV

geb: 1978

Schiri seit: 1994

Schiri warum: wegen der sportlichen u. menschlichen Herausforderungen ein spiel Positiv und

negativ beeinflussen zu können und weil ich ein "Fußballverückter" bin.

Gespann mit: Pietri Monti,Armin Käsheimer

Einsätze: über 400 Spiele auf Verbandsebene,

1999/2000 ein Jahr Landesliga,jedoch trotz guter Platzierung aus berufl. Gründen als

Aufsteiger verzichtet.

Kicker der rtenau 109

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine