Aufrufe
vor 6 Tagen

Kicker der Ortenau Sommer 2004/2005

Kreisliga A – Nord

Kreisliga A – Nord Kreisliga A – Nord – Vor der Saison Patrick Ehle, 1. Vorstand des FV Griesheim im Kicker Interview Patrick Ehle, 1. Vorstand des FV Griesheim KK: Patrick Ehle, gebürtiger Franzose, seit über 24 Jahren in der Ortenau, erfahrener Oberligaspieler und Trainer des SV Linx, seit 2004 1.Vorstand des FV Griesheim.Was hat Dich bewogen, dem Trainerjob Ade zusagen und dieses aufwendige Ehrenamt anzunehmen ? Ehle:Meine Zeit als Trainer war vorbei. Meine Vorstellung von gutem Fußball ist in der heutigen Zeit nicht mehr so einfach zu verwirklichen, da aber wer mich kennt ,ich ein Fußballverrückter im positiven Sinne bin und in Griesheim wohne, habe mich für diese ehrenvolle Aufgabe bereit erklärt.Wir haben ein tolles Team, es macht Spass und es passt gut zusammen. KK: Zum 50 Jährigen Jubiläum ,nach einjähriger Abstinenz, wieder in die Kreisliga A aufgestiegen. Was waren die Gründe, für den sofortigen Wiederaufstieg ? Ehle:Es war ein schwieriges Jahr,denn wir mussten zu Beginn viele Abgänge verkraften und hatten so nur einen sehr schmalen Kader zur Verfügung. Die Trainings -beteiligung war schlecht, doch auf dem Spielfeld waren wir eine Einheit und sind so glaube ich verdient Meister geworden. KK: In der vergangenen Saison 110 Tore erzielt, eine Spitzenergebnis, wo lagen die Defizite ? Ehle: Die Defizite lagen im physischen Bereich. Spielerisch und technisch war die Mannschaft meist überlegen. Die Erfahrung, die vor allen Dingen unser französischen Spieler einbrachten war sehr wertvoll, dazu kam das unsere Offensivabteilung immer für ein paar Treffer gut war und wir so, so manchen Rückstand noch umgebogen haben. KK: Zur neuen Saison wurde der Kader des FV Griesheim kräftig verstärkt.Welcher Platz wird in der neuen Saison angestebt ? Ehle:Der Kader musste für die Kreisliga A ergänzt und verstärkt werden.Wir haben einige junge Spieler aus der Region verpflichten können, die Pherspektive haben. Die Zielsetzung ist, sich von den Abstiegsplätzen fern halten, attraktiven guten Fußball zeigen, damit die Spieler,der Trainer,die Fans und ich Spass haben. KK: Drei Bezirksliga Absteiger,zwei starke Aufsteiger in der Kreisliga A Staffel Nord.Wer sind Deine Favoriten ? Ehle:Der erste Anwärter auf den Titel ist für mich der TuS Bohlsbach, der nur knapp in der Aufstiegsrunde gescheitert ist. Beachten muß man sicherlich auch die Mannschaften aus Windschläg, Bad Peterstal und Willstätt, die sich erheblich verstärkt haben. Die Bezirksliga Absteiger haben einige Abgänge zu verkraften und man muss abwarten wie sie in die Gänge kommen. KK: Der FV Griesheim,hat jahrelang in der Kreisliga A gespielt. Ist das die richtige Liga für Griesheim, oder strebst Du höherer Ziele an ? Ehle:Für den FV Griesheim ist die Kreisliga A wirtschaftlich gesehen die interessanteste Liga, da einige Vereine in der Nachbarschaft liegen und so es viele Derbys gibt.Wir fühlen uns wohl in der Klasse, hier wollen wir uns langfristig etablieren und guten Fußball zeigen. Danke für das Interview KREISLIGA A - NORD SAISON 2004/2005 FV Auenheim SV Bad Peterstal SV Berghaupten TuS Bohlsbach SV Diersburg FV Griesheim SV Ichenheim Spvgg Kehl-Sundheim SV Kork SV Lautenbach TuS Legelshurst SV Nesselried Ata Spor Offenburg SV Renchen VFR Willstätt TuS Windschläg 80 Kicker der rtenau

Die vergangene Saison in der Kreisliga A Nord Kreisliga A – Nord Kicker Top-TEAM Nominiert von Trainer Heinz Braun, TuS Bohlsbach 4 Jörg Reichenbach SF Ichenheim 6 Stefan Braun SV Bad Peterstal 8 Gunnar Lehmann TuS Windschläg 11 Karsten Kalt SF Ichenheim Frank Teufel 1 VfR Willstätt 5 Peter Erb SV Diersburg 9 Christian Seger SV Diersburg ET: Timo Huber, SV Nesselried 12 Joachim Heitz, SV Niederschopfheim 13 Emin Mohammed, Ata Spor Offenburg 14 Thierry Margraff, SF Kürzell 3 Dominik Uteke SV Nesselried 2 Christian Franz 10 SV Niederschopfh. Patrick Tschöppe TuS Legelshurst 7 Marco Spinner SV Bad Peterstal Topspieler der KL A - Nord Christian Franz Verein: SV Niederschopfheim Wohnort: Niederschopfheim Alter: 19 Jahre Stand: ledig Beruf: Student Hobbys: Fußball-Turnen Position: Mittelfeld Laufbahn: Jdg in Niederschopfheim Aktiv beim SVN Stärken: kompletter Spieler - dynamisch-laufstark torgfährlich Ziele: Da spielen, wo ein Gespann pfeift. Highlight der Saison: als Jugendspieler den Sprunggeschafft. Statistik Allgemeine Statistik Anzahl Meister und Aufsteiger SV Niederschopfheim Vizemeister TuS Bohlsbach Absteiger SV Ortenberg FV Bodersweier SC Friesenheim SF Kürzell Spiele gesamt 240 Tore gesamt 940 Tore Schnitt 3.92 Gelb/rote Karten 88 Rote Karten 48 Elfmeter 92 Topspiel: 600 - SV Niederschopfheim – TuS Windschläg Torschützen Pos. Name Vorname Verein Tore 1. Seger Christian SV Diersburg 28 2. Mohammed Emin Ata Spor Offenburg 26 Kalt Karsten SF Ichenheim 26 4. Rudhart Dirk SV Niederschopfheim 20 5. Krieger Peter SV ortenberg 19 6. Zimmermann Frank SV Lautenbach 18 7. Günther Brian SV Berghaupten 17 8. Gütle Martin TuS Windschläg 16 Bracek Dusan TuS Bohlsbach 16 10. Spinner Marco SV Bad Peterstal 15 Torjäger der KL A - Nord Christian Seger Verein: SV Diersburg Wohnort: Diersburg Alter: 19 jahr Stand: ledig Beruf: Azubi zum Fachinformatiker Hobbys: Fußball-Tennis Position: Angriff Tore: 28 Tore Laufbahn: Jdg in Diersburg und Niederschpfheim Aktiv: SV Diersburg,VfR Elgersweier Stärken: schnell - trickreich - klatschnäutzig Ziele: Stammspieler in Elgersweier Highlight in der Saison: Torjägerkrone am letzten Spieltag Jugendarbeit Steht an vorderster Stelle! Kicker der rtenau 81

Sommer 2005 - Lichtenau e.V.
Mega-Kicker-Schulturnier 2004 - Benjamin-Franklin-Schule
Nachhaltigkeitsbericht 2004 2005
Ausgabe Sommer 2005 - Swissbroke
Bekleidung Sommer 2004 - better bikes
Trainingszeiten: Sommer 2004 - SG Borken
Dorfzeitung Sommer 2005 - Feldbrunnen
Katalog Fenstergriffe 2004/2005
Bulletin 2004/2005 - Solothurner Singknaben
Katalog Türgriffe 2004/2005