Aufrufe
vor 5 Monaten

Wochen-Kurier 7/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden. Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt.

Mittwoch, den 14.

Mittwoch, den 14. Februar 2018 Seite 2 LOKALES Basar für Kindersachen Weiterstadt – Das Basar- Team des Katholischen Kindergartens in Weiterstadt, Hans-Böckler-Straße 1a, lädt herzlich zum schönen, vorsortierten Frühlings- und Sommerbasar am Samstag, dem 17. Februar, von 9 bis 12 Uhr, ein. Für Schwangere ist bereits ab 8.30 Uhr geöffnet. Verkauft wird neben Kleidung alles rund ums Kind - vom Kinderwagen bis zu Spielsachen. Zur Stärkung wartet auf die Besucher eine große Kaffee- und Kuchentheke. Der Erlös des Basars ist für Neuanschaffungen im Kindergarten bestimmt. ac Sprechstunde für alle Senioren Weiterstadt – Die monatliche Sprechstunde von Monika Reif-Myrzik, Koordination Senioren, findet am Dienstag, dem 27. Februar, im Beratungsbüro des Stadtbüros im Medienschiff statt. Bürger können in der Zeit von 10 bis 12 Uhr mit einem Anliegen spontan vorbei kommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Telefonische Informationen sind zu den Sprechzeiten des Rathauses unter der Telefonnummer 06150/4001010 erhältlich. stw Babybecken ist wieder geöffnet Weiterstadt – Das Babybecken im Weiterstädter Hallenbad ist wieder geöffnet. Wegen einer defekten Chlorpumpe musste es vorübergehend außer Betrieb genommen werden. stw BEILAGENHINWEIS Der heutigen Ausgabe (Teilausgabe, außer Postvertriebsstücken) liegt ein Prospekt von Kaufland bei, worauf wir besonders hinweisen. Zeitungsleser wissen mehr! IMPRESSUM Der Wochen-Kurier wird heraus gegeben von der VBG Verlag GmbH & Co. KG (VBG – Valentin Bassenauer, Griesheim), Wiesenstraße 8, 64347 Griesheim, Amtsgericht Darmstadt HRB 84 144, Telefon 0 61 55 / 83 83-0, Fax 0 61 55 / 83 83-99, www.vbgverlag.de. Die Verlagsanschrift gilt zugleich auch als die ladungsfähige Adresse für die Verantwortlichen und Vertretungsberechtigten. Verleger und Geschäftsführer: Karin Weiß-Plegge, Pascal Plegge, Pierre Plegge Herausgeber: Wolfgang Bassenauer Prokuristin: Chiara Nixdorf Redaktion: Heike Strobel (hst), Peter Gebauer (pg), Christopher Budesheim (bud), Kerstin Maes (km) und Bennett Rampelt (ber), alle Griesheim. Text- (Word-Anhang) und Bilderannahme (jpg/ tif- Datei) auch per E-Mail: redaktion@wochenkurier.info oder per Fax: 0 61 55 / 83 83 99. Redaktion: Telefon 0 61 55 / 83 83 14. Für unaufgefordert eingesandtes Manuskript- und Bildmaterial besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung und Haftung. Satz & Layout: Tobias Nelte, Lucas Holasek Anzei gen: Geschäftsstelle in der Wiesenstraße 8, 64347 Griesheim, montags, dienstags und donnerstags, 8 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr. Freitags von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Anzeigenannahme auch unter Service-Telefon 0 61 55 / 83 83 0, Fax 0 61 55 / 83 83 99 oder per E-Mail: anzeigen@ wochen-kurier.info. Küchen Knell, Wixhäuser Straße 3, 64331 Weiterstadt/Gräfenhausen, Telefon 0 61 50 / 5 26 88. Autoteile Weiterstadt - SCS kfz group, Riedbahnstraße 9, 64331 Weiterstadt , Telefon 06 151 / 66 77 66 0. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste von Januar 2018. Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim. Vertrieb: Erscheinungsweise einmal wöchentlich mittwochs. Postbezug außerhalb von Weiterstadt und Büttelborn gegen einen Bezugspreis für Porto und Bearbeitung von 2,30 Euro pro Ausgabe. Verteilreklamation: VBG Verlag GmbH & Co. KG, Wiesenstraße 8, 64347 Griesheim, Telefon 0 61 55 / 83 83 0. Alle Rechte vorbehalten. Abdrucke, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Der Wochen-Kurier wird unentgeltlich in alle Haushalte des Verbreitungsgebietes geliefert und auf umweltfreundlichem, recyclingfähigem Papier gedruckt, das vorwiegend aus Altpapier hergestellt wurde. Die Green Pipes and Drums haben dieses Jahr einige Änderungen im Programm (v.l.n.r.): Stefanie Spamer, Florian Spamer, Kalli Kraft, Sabine Kraft, Sascha Kloss, Petra Spamer und Jürgen Spamer oh-foto Green Pipes werden moderner Green Pipes and Drums nehmen moderne Titel in ihr Repertoire auf Weiterstadt – Für dieses Jahr haben sich die Green Pipes and Drums viel vorgenommen und möchten mit einer neuen Ausrichtung ihre Zuhörer begeistern. Neben den traditionellen schottischen Musikstücken stehen zukünftig auch moderne, flotte Titel auf der Playlist. „Jetzt heißt es erstmal üben, üben und noch mal üben“, stellt Bandleader Jürgen Spamer mit einem Augenzwinkern fest. „Die Zeit für etwas Neues ist gekommen. Wir schneiden alte Zöpfe ab und beginnen von vorne.“ Die im April 2001 gegründete Weiterstädter Band macht Nägel mit Köpfen und plant bereits kräftig an den nächsten Veranstaltungen. Der große Auftritt mit dem neuen Programm steht für den 8. September auf dem Programm. Unter dem Ti- Gemeinsames Kochen Kinder kochen zusammen mit den Landfrauen Gräfenhausen Gräfenhausen – Kochen und Essen soll Spaß machen und Genuss sein. Selbermachen ist dabei das A und O. Denn Spaß am Kochen entsteht nicht allein durch Zuschauen, sondern durch Mitmachen. Die evangelischen Kirchengemeinden in Weiterstadt bieten in Kooperation mit den tel „Scottish-Irish-Saturday“ präsentieren die Green Pipes and Drums im Braunshardter Tännchen eine neue Mischung aus klassischer schottischer Bagpipemusik und Hardrock. Unterstützt werden sie unter anderem von Sam Hall. Er hat sich dem Irish Folk verschrieben und tritt seit 2015 regelmäßig mit den Green Pipes auf. Um 14 Uhr startet das fröhliche Beisammensein mit schottischen Gaumenfreuden und einem Drumherum, das nicht nur Schottenherzen höher schlagen lässt. Durch den Tag moderiert Pipe Major Jürgen Spamer und gibt einen kleinen Einblick in die Geheimnisse einer faszinierenden Welt: Wie funktioniert ein Dudelsack? Was trägt der Schotte unterm Kilt? Wieso steckt ein Messer in seinem Strumpf? Warum ist die Distel das Symbol Schottlands? Mit dieser Veranstaltung möchten die Green Pipes das Darmstädter Kinderhospiz „Bärenstark“ unterstützen. Seit Jahren engagieren sich die Musiker auch im sozialen Landfrauen Gräfenhausen am Samstag, dem 24. Februar, von 10 bis 13 Uhr, einen Kochkurs für Acht- bis -Dreizehnjährige an. Dabei wird den Nachwuchsköchen gezeigt, wie man mit geringem Aufwand ein leckeres Menü zubereiten kann. Es kommen nur frische Lebensmittel zum Einsatz, um Bereich und gründeten Anfang 2017 den gemeinnützigen Verein GreenPipes and Friends. Der Verein veranstaltet regelmäßig Events mit Bezug zur schottischen Geschichte und Tradition. Tatkräftige Unterstützung bei der Organisation und Durchführung ist herzlich willkommen. Bereits am 23. und 24. Juni findet im Bürgerhaus Weiterstadt ein Pipe-Band-Workshop statt, zu dem Pipe-Bands aus ganz Deutschland nach Weiterstadt reisen werden. Am Sonntag den 24. Juni ab 12 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen zu einem kleinen Abschlusskonzert. Bei schönem Wetter treten die Musiker vor dem Bürgerhaus auf, bei schlechtem Wetter findet das Konzert drinnen statt. Weitere Informationen gibt es im Internet. Übrigens zeigen sich die Green Pipes auch multimedial im neuen Gewand, Homepage und Facebookauftritt wurden überarbeitet. js Ein Abend der Klassik Klavierabend mit der internationalen Pianistin Claire Huangci Darmstadt – Am Samstag, dem 17. Februar, um 19 Uhr, findet ein Klavierabend mit Claire Huangci in der Darmstädter Orangerie statt. Der Gewinn des ersten Preises beim Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb 2009 in Darmstadt war das Sprungbrett zur Weltkarriere für die US-amerikanische Pianistin Claire Huangci. Dem Darmstädter Publikum hat sie sich inzwischen mehrmals präsentiert und ist seit ihrem umjubelten Debüt mit dem Klavierkonzert von Friedrich von Flotow und der Uraufführung 2014 im Staatstheater Darmstadt des eigens für sie von dem Darmstädter Komponisten Cord Meijering geschriebenen Klavierkonzerts bestens bekannt. Spätestens nach ihrem phänomenalen zweiten Preis beim renommierten ARD-Wettbewerb war sie eine gefragte Solistin auf den Weltbühnen. Vor wenigen Tagen debütierte sie in Claire Huangci konzertiert in der Orangerie. der Elbphilharmonie in Hamburg. Es folgen Konzerte in Genf, Stockholm, Götheburg, Darmstadt und Buenos Aires. In Darmstadt präsentiert sie ein vielfältiges Programm mit oh-foto Werken von Domenico Scarlatti, Fryderyk Chopin, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Sergey Rachmaninow, dessen 75. Todesjahr 2018 gefeiert wird. jr ein Gespür für leckeres, gesundes Essen zu entwickeln. Der Unkostenbeitrag beträgt drei Euro, Veranstaltungsort ist das evangelische Gemeindehaus in Gräfenhausen. Anmeldungen und Infos bei Gemeindepädagogin Linda Dahmen unter Tel. 06150/52402 oder ev.linda@web.de. ld Viele Investitionen bei solider Haushaltsführung Haushalt 2018 mit Mehrheit aus SPD und FWW verabschiedet Weiterstadt – Die regierenden Fraktionen SPD und Freie Wähler haben in der ersten Stadtverordnetenversammlung des neuen Jahres den Haushalt 2018 mit ihren Stimmen verabschiedet. „CDUund ALW-Fraktion stimmten nicht zu, obwohl im Rahmen der Haushaltsberatung viele Anträge von ihnen aufgenommen wurden. Eine Stadtverordnete der ALW stimmte dem Haushalt erfreulicherweise ebenfalls zu“, teilt Alexander Koch, Pressesprecher der SPD- Fraktion Weiterstadt, mit. „Wir sind stolz darauf, dass wir aufgrund unserer sparsamen Haushaltsführung und der Wirtschaftsstärke Weiterstadts Steuererhöhungen vermeiden können“, so Viel Spaß hatten die Sänger des Chors Braunshardt bei der traditionellen närrischen Singstunde im Adlersaal. rr-foto Karneval bei den Sängern Närrische Singstunde beim Chor Braunshardt mit dem „Schwabenmädel“ Freiwilligendienst im Ausland Angebote für Kinder und Jugendliche des Bezirksjugendwerks der AWO Kreis – Seit diesem Jahr ist das Bezirksjugendwerk der AWO Hessen-Süd als Entsendeorganisation für den Europäischen Freiwilligendienst akkreditiert. Hier können sich junge Menschen im Alter von 17 bis 30 Jahren zwischen zwei und zwölf Monaten im europäischen Ausland in einem sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekt engagieren. Der Europäische Freiwilligendienst wird im Rahmen des Programms „Erasmus fk- Jugend in Aktion“ von der EU gefördert. Das heißt, neben einem Taschengeld werden freie Unterkunft, Verpflegung und auch Reise- und Ver- Bürgermeister Ralf Möller (SPD). Weiterstadt habe im Kreis- und Landesvergleich sowohl bei den Hebesätzen bei der Grundsteuer B als auch bei der Gewerbesteuer niedrigere Werte als der Landes- und Kreisdurchschnitt. Trotz der im Vergleich geringeren Hebesätze habe Weiterstadt dennoch hohe Steuereinnahmen aufgrund seiner wirtschaftlichen Kraft. „Auch der Rückgang der Einnahmen zwischen 2016 und 2017 bei der Gewerbesteuer war daher zu verkraften. Aber für 2018 rechnen wir wieder mit höheren Gewerbesteuereinnahmen“, so der Bürgermeister. Auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Benjamin Gürkan lobte den Haushalt 2018: „Der Braunshardt – Traditionell trafen sich die Sänger des Chores Braunshardt zu ihrer „Närrischen Singstunde“ im Adlersaal. Uschi Röhrig begrüßte alle Gäste und hatte ein attraktives und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Sie selbst begann den Reigen der Vorträge mit „Ärgerfrei“, anschließend erzählten vier Witwen, wie sie ihre Männer aus der Welt geschafft haben (Uschi Röhrig, Gertrud Held, Erika Kabasser und mit der Gitarre Regina Hohenegger). Sängerinnen des befreundeten Chors aus Kranichstein hatten ein sehr schönes Liederratespiel mitgebracht, bevor Uschi Röhrig und Gertrud Held mit ihrem Zwiegespräch die Lacher auf sicherungskosten gewährleistet. Junge Menschen, die Interesse an einem Freiwilligendienst im Ausland haben, können sich jetzt beim Jugendwerk anmelden, das sie bei der Suche nach einem geeigneten Projekt unterstützt und sie auf ihre Zeit im Ausland vorbereitet. Wer für die hessischen Schulferien noch auf der Suche nach einer Jugendreise, einer Sprachreise oder Kinderfreizeit ist, kann in die Angebote des Jugendwerks schauen. Hier werden seit über 20 Jahren Freizeiten in hoher Qualität für Kinder und Jugendliche mit attraktiven und altersgerechten Reisezielen angeboten. In den genannten Preisen sind Fahrt, Unterbringung und Verpflegung, Ausflüge sowie die pädagogische Betreuung enthalten. Für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 19 Jahren wird ein erlebnisreiches Ferienangebot bereitgestellt. Kurzentschlossene können sich noch für die Sprachfreizeit in Folkestone in Südengland anmelden. Sie findet vom 24. März bis zum 4. April Haushalt stellt einen gelungenen Mix aus Investitionen und solider Haushaltsführung dar.“ Mit dem Neubau des Bürgerhauses Braunshardt, der beginnenden Sanierung der Feuerwehr in Weiterstadt und dem Neubau einer Kita in Gräfenhausen sowie dem Anbau bei der Kita in der Carl-Ulrich-Straße in Weiterstadt werde kräftig investiert. Darüber hinaus sind 130000 Euro für die weitere Verbesserung der Darmstädter Straße und 250000 Euro an Vereinsfördermitteln in den Haushalt eingestellt. „Ob der Ausbau der Kinderbetreuung, Vereine, Darmstädter Straße, Bürgerhäuser oder Feuerwehr: Wir bringen die Dinge voran“, sagt Gürkan. ak ihrer Seite hatten. Brasilianischen Touch von einer Kranichsteiner Sängerin mit südamerikanischen Rhythmen erzeugte im Saal Hochstimmung. Das „Schwabenmädel“ Gertrud Held war der Höhepunkt in einer gelungenen Veranstaltung, die von Leo Sapone zwischen den einzelnen Vorträgen gekonnt musikalisch umrahmt wurde. wv statt. Jugendliche zwischen elf und 19 Jahren können in den Sommerferien wählen zwischen einer Strandfreizeit an der Ostsee oder in Kroatien, einem Actioncamp auf Korsika, einer Strandfreizeit mit Sprachanimation in Spanien und zwei Sprachreisen für Jugendliche bis 15 Jahre nach Folkestone und für die älteren bis 19 Jahre nach London. Für die etwas Jüngeren geht es in die Rhön. Außerdem gibt es Plätze bei der Kinderrepublik auf Sylt und auch für Pferdeliebhaber ist eine Reitfreizeit im Herbst dabei. Eine Übersicht über alle Freizeiten 2018 sowie die weiteren Angebote des Bezirksjugendwerks gibt es auch auf der Website www.jw-awo.de. Eine Broschüre kann kostenlos unter Telefon 069/8300556100 oder info@jw-awo.de bestellt werden. fk

Mittwoch, den 14. Februar 2018 Seite 3 GEBURTSTAGE WEITERSTADT Sonntag, 18. Februar: Eberhard Ehley Annastraße 4 76 Jahre Dienstag, 20. Februar: Philipp Dietrich Friedrich-Ebert-Straße 9 75 Jahre Mittwoch, 21. Februar: Gerda Weber Kreuzstraße 84 79 Jahre BRAUNSHARDT Mittwoch, 21. Februar: Erna Neumann Schlossgartenstraße 13 79 Jahre GRÄFENHAUSEN Donnerstag, 22. Februar: Margarete Schröder Mittelstraße 54 81 Jahre SCHNEPPENHAUSEN Sonntag, 18. Februar: Georg Bernius Schützenstraße 21 70 Jahre JAHRGÄNGE Jahrgang 1946/47: Die Angehörigen des Jahrgangs 46/47 aus Weiterstadt und Braunshardt treffen sich am Donnerstag, dem 15. Februar, um 18 Uhr, in der Gaststätte „Zum Waldblick“ zum Stammtisch. Jahrgang 1935/36: Die Angehörigen des Jahrgangs 35/36 aus Gräfenhausen und Schneppenhausen treffen sich am Freitag, dem 23. Februar, um 11.30 Uhr, in der Gaststätte „Dalmacija“ zum vierteljährlichen Treffen und gemeinsamen Mittagessen. Sprechstunde Peter Blättler Weiterstadt – Die erste Sprechstunde des neuen Behindertenbeauftragten Peter Blättler findet am Mittwoch, dem 14. Februar, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr, im Beratungsbüro im Medienschiff statt. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Bürger mit Behinderung oder deren Angehörige können mit ihren Fragen und Anliegen spontan vorbei kommen. Während der Sprechstunde ist Peter Blättler unter der Telefonnummer 06150/4001014 zu erreichen oder auch außerhalb dieser Zeit unter seiner E-Mail-Adresse behindertenbeauftragter@weiterstadt.de ansprechbar. stw Landtagswahl am 28. Oktober Hessen – Die Hessische Landesregierung hat beschlossen, den Wahltermin für die Landtagswahl auf Sonntag, den 28. Oktober 2018, festzulegen. Die entsprechende Verordnung muss allerdings noch im Gesetz- und Verordnungsblatt öffentlich bekannt gemacht werden. Der Termin ist bewusst nach den Herbstferien gelegt. In der Nacht zum 28. Oktober wird in diesem Jahr auch von der Sommer- auf die Winterzeit umgestellt. pg Am Girls-Day im Landtag Kreis – Beim diesjährigen Girls-Day, am Donnerstag, dem 26. April, wird die SPD- Fraktion im Hessischen Landtag wieder ein Programm für junge politisch interessierte Mädchen im Alter von zwölf bis 15 Jahren anbieten. Interessierte Mädchen können sich im Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Heike Hofmann per Telefon (06151/3929473) bzw. per E- Mail (info@heikehofmann. net) anmelden. ga LOKALES An der Kinder- und Jugendversammlung der SGW-Leichtathletikabteilung nahmen rund 40 Mitglieder teil. Es galt, die neuen Jugendsprecher und den Vorstand zu wählen. hf-foto Jugendsprecher gewählt Jugendversammlung der SGW-Leichtathleten mit Vorstandswahlen Weiterstadt – Am vergangenen Freitag fand die Jugendversammlung und die Jahreshauptversammlung der SGW-Leichtathleten statt. Mit den Kindern und Jugendlichen wurden schon die Woche zuvor Gruppengespräche geführt, um sie auf die Wahl der Jugendsprecher vorzubereiten. Aus der Versammlung wurden Imke Masur, Michelle Weber und Luna Bormet als Jugendsprecherinnen Weiterstadt – Zwei Iranerinnen stellen vom 19. Februar bis 9. März im Foyer der Stadtbücherei selbst gezeichnete Bilder aus. Die 17 Jahre alte Sadaf Andari lebt zusammen mit ihrer Mutter Mozhgan Mohammadi und ihrem zehnjährigen Bruder seit Mai vergangenen Jahres im Weiterstädter Stadtteil Riedbahn. Wenige Wochen zuvor waren die drei aus dem Iran, wo sie der kurdischen Minderheit angehörten, nach Deutschland geflohen. Die Situation im Iran war für die Familie immer problematischer geworden und die künstlerische Tätigkeit der beiden Frauen war einer der Gründe, das Land zu verlassen. Schöffen und Jugendschöffen aus allen Stadtteilen gesucht Bewerbungen bis 4. Mai bei der Stadtverwaltung einreichen Weiterstadt – Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen an den Amtsgerichten für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in Weiterstadt Personen, die am Amtsgericht oder Landgericht Darmstadt als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Stadtverordnetenversammlung und der Jugendhilfeausschuss beim Landkreis Darmstadt-Dieburg schlagen dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht doppelt so viele Kandidaten wie benötigt werden vor. In der zweiten Jahreshälfte 2018 werden aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen gewählt. gewählt. Direkt im Anschluss ging es dann mit der Jahreshauptversammlung weiter. Die Abteilungsleiterin Annette Zettel begrüßte im Namen des gesamten Vorstands die zahlreich erschienenen Eltern und Mitglieder der Leichtathleten. Der Jahresrückblick war kurz und bündig, da alle Aktionen und Veranstaltungen sowohl im Wochen-Kurier als auch auf der Homepage der SGW veröffentlicht wurden. Mozhgan Mohammadi schreibt und malt seit rund 15 Jahren. Sie veröffentlichte mehrere Kinderbücher, die sie auch selbst illustrierte, danach Gedichtbände und Sachbücher zum Thema Feminismus. Letztere konnten allerdings nur im Nachbarland Irak erscheinen. Ihre Tochter Sadaf hingegen konzentriert sich ganz auf die Malerei. Die junge Frau besitzt keinerlei künstlerische Ausbildung – sie schaute sich die Techniken bei ihrer Mutter ab. Beide Frauen bevorzugen Bleistiftzeichnungen. Meist handelt es sich um Porträts, aber auch Tier- oder Pflanzenzeichnungen sind entstanden. Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass die Bewerber Deutsche oder Deutscher sind; sie in Weiterstadt mit Hauptwohnsitz gemeldet sind; sie am 1. Januar 2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sind; sie nicht zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurden oder dass gegen sie nicht ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat geführt wird, welches zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Abteilungsleiterin: Annette Zettel; stellvertretende Abteilungsleiterin: Heike Friedmann; Sportwartin: Carolin Zettel; Rechner: Thomas Friedmann; Beisitzer: Judith Romberg, Andrea Dippel, Nicole Müller und Rebekka Lerch; Öffentlichkeitsarbeit: Heike Friedmann; Jugendsprecher: Luna Bormet, Michelle Weber und Imke Masur. Kassenprüfer ist Marc Dippel. hf Ausstellung von Kunstwerken zweier iranischer Frauen Mutter und Tochter Mohammadi stellen Bilder in der Stadtbücherei aus Die iranische Kinderbuchautorin Mozhgan Mohammadi und ihre Tochter Sadaf Andari stellen im Medienschiff ihre selbst gezeichneten Bilder aus. Eröffnung ist am Montag (19. Februar), um 17 Uhr. Die Ausstellung geht bis zum 9. März und ist zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei zu besichtigen. stw-grafik In der Stadtbücherei im Medienschiff werden vom 19. Februar bis 9. März Zeichnungen der beiden Künstlerinnen gezeigt, wobei Sadaf Andari rund zwei Drittel der Bilder beisteuerte. Die Ausstellung wird durch Bürgermeister Ralf Möller eröffnet. Alle Kunstfreunde sind zur Vernissage herzlich eingeladen. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei besucht werden. Der Eintritt ist frei. stw Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung. Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich. Ein Bewerbungsformular kann von der Homepage: www.weiterstadt.de heruntergeladen werden. Dieses geben Bewerber bitte bis zum 4. Mai bei der Stadtverwaltung ab. Nähere Informationen gibt es auch im Parlamentarischen Büro, Riedbahnstraße 6, Zimmer 609, Telefon: 06150/4001402, E-Mail: parla- mentarischesbuero@weiter- stadt.de. stw FAMILIENANZEIGEN Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von 64331 Weiterstadt - Braunshardt Familienanzeigen gehören in den Wochen-Kurier WIR HELFEN UND BEGLEITEN Bahnstraße 182A 64390 Erzhausen Tel. 06150 / 82 781 Mobil 01 71 / 52 50 670 www.bachmann-bestattungen.de TRAUERANZEIGEN Tel. 06155 / 83 83 - 0 Wochen-Kurier Egon Jesse * 2 4 . 2 .19 31 † 6 . 2 . 2 018 In stiller Trauer Maria Jesse Familie Baumann Familie Schuchmann und alle Angehörigen Auf Wunsch des Verstorbenen fand die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis statt. Käthe Schneider geb. Luther * 9 . 4 . 1 9 3 4 † 8 . 2 . 2 0 1 8 Unser Herz will dich halten. Unsere Liebe dich umfangen. Unser Verstand muss dich gehen lassen. Denn deine Kraft war zu Ende und deine Erlösung eine Gnade. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied: Willi Schneider Evelin und Gerd Posmyk mit Christian und Anna Roswitha und Hanno Cezanne mit Rick Manfred und Meike Schneider Heike und Thorsten Lydia Pironti und Familie sowie alle Angehörigen. 64331 Gräfenhausen, Frankfurter Str. 47 Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Dienstag, dem 20. Februar 2018, um 14.15 Uhr, auf dem Friedhof in Gräfenhausen / Schneppenhausen statt . Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unserem Leben, drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen. TOTER SUCHT ANGEHÖRIGEN www.graebersuche-online.de Volksbund Deutsche Kriegs gräber fürsorge e. V.

Wochen-Kurier 9/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 6/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 28/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 7/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 11/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 40/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 02/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 33/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 05/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 03/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 32/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 30/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 16/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 49/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 37/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 20/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 23/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 46/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 47/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 16/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 35/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 13/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 22/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 29/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 48/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 20/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 36/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn