Aufrufe
vor 5 Tagen

2018-02-14

urgbergblick Spezial

urgbergblick Spezial Auto & Mobil Anzeigen-Sonderveröffentlichung Nutzfahrzeuge MAXIMALES LEISTUNGSSPEKTRUM. Der Unimog Geräteträger hat sich seinen Ruf als Arbeitstier mehr als verdient. Er vollbringt Höchstleistungen in verschiedensten Disziplinen und an 365 Tagen im Jahr. Denn der Unimog zeichnet sich durch vier An- und Aufbauräume aus. Hydraulische, mechanische und elektrische Energieversorgung der Geräte macht das Arbeiten besonders flexibel und liefert für jede der unzähligen möglichen Aufgaben den richtigen Antrieb. EFFIZIENT IN DIE ZUKUNFT. Mit dem Unimog kommen viele innovative Lösungen auf die Straße, die die Effizienz steigern und die Emission deutlich senken. Er steht für Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit, CO2-Einsparung und Kraftstoffeffizienz – dazu gehört die Erfüllung der Abgasnorm Euro VI genauso wie der eigens für den Unimog entwickelte Antriebsstrang mit modernsten Dieselmotoren, leistungsstarkem Getriebe und die für hohe Lastwerte ausgelegten Achsen. BEGEHRTER ARBEITSPLATZ. Der Unimog Geräteträger ist kompakt und wendig wie kein Zweiter: Kurze Radstände ab 2.800 mm, der kleine Wendekreis und die optionale Hinterachszusatzlenkung vereinfachen das Manövrieren selbst auf engstem Raum. Großgeschrieben werden dagegen Bedienerfreundlichkeit und Ergonomie im modernen Fahrerhaus, bei dessen Entwicklung zahlreiche Verbesserungswünsche der Anwender mit eingeflossen sind. Die komfortable Sitzposition hinter der Vorderachse, die einfache Gerätebedienung dank Multifunktions-Joystick und schnelles Erfassen aller Fahrzeugeinstellungen im neuen Kombiinstrument – das sind nur einige Beispiele für mehr Sicherheit und Bedienkomfort im Unimog Geräteträger. MERCEDES UNIMOG: GEBALLTE KOMPETENZ DER GANZJAHRES-ALLROUNDER INNOVATIVE ANTRIEBSTECHNOLOGIE Ein weiteres Highlight ist der synergetische Fahrantrieb EasyDrive. Er vereint die Vorzüge des kraftstoffsparenden Schaltgetriebes bis 90 km/h mit einem stufenlosen hydrostatischen Fahrantrieb. Der Vorteil: Die Arbeitsgeschwindigkeit lässt sich unabhängig von der Motordrehzahl stufenlos von 0 bis 50 km/h einstellen und mit der Tempomatfunktion halten. Außerdem kann der Fahrer sowohl beim Umsetzen zwischen den Einsatzorten als auch beim Rangieren spontan zwischen stufenlosem und mechanischem Antrieb wechseln. (red) Die Unimog Geräteträger. Foto: Mercedes Benz Erdgas im Tank - in Zeiten immer strenger werdender Abgasnormen und drohender Innenstadt-Fahrverbote nimmt diese Idee wieder Fahrt auf. Schließlich ist Erdgas nicht nur der preiswerteste Kraftstoff, sondern gilt auch als umweltschonend. So werden kaum Rußpartikel oder Schwefeldioxide emittiert. Der Ausstoß von Stickoxiden und Kohlenmonoxid ist geringer als bei Benziner und Diesel. Zudem entsteht weniger CO2. Weltweit fahren rund 12,7 Millionen Fahrzeuge mit Erdgas, in Deutschland sind es etwa 100.000. Zahlreiche namhafte Autobauer haben den alternativen Antrieb inzwischen serienmäßig im Programm. Auf der Suche nach Alternativen zum Diesel setzt auch die Nutzfahrzeugbranche zunehmend auf Erdgas. Aus gutem Grund: Die EU will ab 2019 eine Angabe zum CO2-Ausstoß vorschreiben. Hier kommt verflüssigtes Erdgas (LNG) ins Spiel: Pro Lkw könnten mit LNG im Vergleich zu einem Diesel die CO2-Emissionen um 20 Prozent jährlich gesenkt werden. Das Feinstaubaufkommen vermindert ERDGAS ALS ALTERNATIVE FÜR BRUMMIS SAUBER GAS GEBEN sich um 95 Prozent, 70 Prozent weniger Stickstoffdioxid-Emissionen werden abgegeben. Lkw-Hersteller haben das ökologische Potenzial erkannt. Volvo Trucks beispielsweise hat sein Angebot an LNG-Nutzfahrzeugen ausgeweitet. Die deutlich klimaschonenderen Laster stehen in puncto Leistung, Effizienz und Kraftstoffverbrauch den jeweiligen Dieselmotoren des Herstellers in nichts nach. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten: „Unser Fokus auf LNG-Fahrzeuge schafft neue Voraussetzungen für Kunden, die Kraftstoff- und Betriebskosten senken möchten. Gleichzeitig geben wir Betreibern von schweren Lkw die Möglichkeit, ihre Klimabilanz deutlich zu verbessern“, so Lars Mårtensson, Direktor Umweltschutz und Innovation bei Volvo Trucks. (txn) Weitere Informationen zur Antriebsalternative finden sich unter www.volvotrucks.de. In der Diskussion über Abgaswerte und Einhaltung von CO2-Normen rücken Foto: Volvo Trucks/txn gasbetriebene Fahrzeuge wieder in den Fokus. Flüssig-Erdgas (LNG) etwa wird bei Lkw erfolgreich als wettbewerbsfähiger Kraftstoff eingesetzt. Jetzt in Hemmingen Smart-Repair ©Faktor Werbeagentur • Lackiererei Toprakli • Anzeige • 92 x 65mm 200 m hinter real,- Ersparnis bis zu TOPRAKLI L A C K I E R E R E I in der Emmy-Noether-Straße 3 Tel. 0511 /45 08 30 88 www.lackiererei-toprakli.de Oldtimer-Restauration, aus Leidenschaft zum Auto! vorher nachher Parkrempler Beulen/Dellen (ohne lackieren) Rostbeseitigung Felgenreparatur Schrammen Kratzer im Lack Scheibenreparatur Reibungsloser Reparaturablauf Termingerechte Zusage Hol- und Bringdienst Ersatzwagen Tel. 0511 450 830 88 Emmy-Noeter-Straße 3 · Hemmingen · www.lackiererei-toprakli.de 70% Ganz egal, wo Sie Ihr Auto gekauft haben... ... bei uns sind Sie herzlich willkommen! n Neuwagen n Jahreswagen n Gebrauchtwagen n Service n Reparaturen n Ersatzteile Ihr Nissan-Spezialist Ronnenberg/OT Empelde · Lägenfeldstr. 3 Tel. 05 11/49 20 52 TÄGLICH HU UND AU! Frohe Weihnachten und ein gesundes, Bitte vereinbaren Sie einen Termin. tolles Jahr 2016! Röntgenstraße 3 a 05105 Barsinghausen 3777 Meisterwerkstatt · Autoteile und Zubehör n Neuwagen n Jahreswagen n Gebrauchtwagen n Service n Reparaturen n Ersatzteile Ihr Nissan-Spezialist Ronnenberg/OT Empelde · Lägenfeldstr. 3 Tel. 05 11/49 20 52

JETZT AB 99 ¢ MTL. Auto & Mobil FINANZIEREN 1 INKL. 4 JAHRE FIAT GARANTIE 2 Sonderausstattung im Wert von 500 € GRATIS 3 Anzeigen-Sonderveröffentlichung Bundesweit knapp 700.000 Staus machten im vergangenen Jahr den Autofahrern das Leben schwer - ein neuer Rekord. Hauptursachen für Staus sind Baustellen, Unfälle und die Überlastung vielbefahrener Autobahnabschnitte. Aber auch ein ganz alltägliches Fehlverhalten kann bei dichtem Verkehr einen Stau verursachen. Zum Problem können etwa Fahrer werden, die aus welchen Gründen auch immer ihre Geschwindigkeit plötzlich stark verringern oder sich zwischen andere Fahrzeuge drängen. Sie sorgen bei dichtem Verkehr dafür, dass Fahrer hinter ihnen ebenfalls abbremsen. Diese Reaktion setzt sich nach hinten fort und verstärkt sich dabei. Bis zum Stau ist es dann nur noch ein kleiner Schritt. Hat man den Stau direkt vor sich, sollten die Geschwindigkeit frühzeitig herabgesetzt und der Warnblinker eingeschaltet werden. Zudem ist darauf zu achten, ob nachfolgende Fahrer den Stau ebenfalls Im Frühjahr treten sie am häufigsten auf. Aber auch in allen anderen Jahreszeiten können sie unvermutet auftauchen und unter Umständen erheblichen Schaden anrichten. Die Rede ist von Schlaglöchern - und wie man als Betroffener am besten mit dadurch verursachten Schäden umgeht. Der Frost im Winter sprengt sie in den Asphalt. Doch nicht immer sorgt jemand dafür, dass die Schlaglöcher wieder gefüllt werden. Zwar sind sie auf vielbefahrenen Straßen meistens schnell wieder verschwunden. Ab und zu ist man aber auch in selten befahrenen Gebieten unterwegs. Wer in ein Schlagloch gerät, riskiert - je nach Geschwindigkeit - Schäden vom Schaden durch Schlaglöcher Wer gut dokumentiert, hat Chancen auf Kostenrückerstattung platten Reifen bis hin zu Defekten an der Achsaufhängung. Kommt es so weit, sollte man auf jeden Fall den Zustand der Straße und des Autos so gut wie möglich mit Bildern dokumentieren und die Polizei benachrichtigen. Sollten Zeugen in der Nähe sein, ist es immer von Nutzen auch sie nach Kontaktdaten zu fragen. Der Grund: Eigentlich obliegt der zuständigen Gemeinde die „Verkehrssicherungspflicht“. Dennoch landen viele Fälle vor Gericht, da der Fahrer selbst wiederum verpflichtet ist, auf jeden Fall mit der korrekten Geschwindigkeit unterwegs zu sein. Dann trifft ihn eine Mitschuld. Hat jedoch die Gemeinde nicht deutlich genug auf die gefährliche Strecke hingewiesen oder Mehr Sicherheit in kniffligen Situationen Wenn die Autobahn zum Parkplatz wird So verhält man sich im Stau und bei Stop-and-go richtig Auch die Psyche ist im Stau gefordert: Stop-and-go ist Foto: djd meist nervenaufreibend. Um zusätzlichen Stress zu vermeiden, nimmt man die Verzögerung am besten als gegeben hin. Ein Radarsensor im Auto warnt nicht nur beim Aussteigen vor anderen Verkehrsteilnehmern. Die Überwachung im Fahrzeugheck kann noch weitere Gefahrensituationen im Verkehr entschärfen: Die Querverkehrswarnung unterstützt den Fahrer beim rückwärtigen Ausparken aus Querparklücken, selbst wenn dem Fahrer die Sicht durch Hindernisse versperrt ist. Werden in einer Entfernung von bis zu 50 Metern Fahrzeuge erkannt, die sich von links oder rechts nähern, gibt es einen optischen oder akustischen Hinweis, der den Fahrer rechtzeitig warnen soll. Ebenso können Radarsensoren im Heck etwa von Bosch vor einem Spurwechsel warnen, wenn sich ein anderes Auto schnell von hinten nähert oder sich bereits im toten Winkel befindet. (djd) bemerkt haben und langsamer werden. „Auf jeden Fall sollte man am Stauende genügend Abstand halten, um notfalls ausweichen und dem Hintermann den zusätzlichen Raum zum Abbremsen zur Verfügung stellen zu können“, rät Torsten Sauer, Leiter Produktmanagement Kfz der HDI Versicherung. Auch die Psyche ist im Stau gefordert: Stopand-go ist meist nervenaufreibend. Um zusätzlichen Stress zu vermeiden, nimmt man die Verzögerung am besten als gegeben hin. Häufige Spurwechsel bringen in den meisten Fällen nichts. Ganz im Gegenteil: Andere werden dadurch zum Abbremsen gezwungen und verlängern den Stau. Eine Gasse für Rettungsfahrzeuge oder die Polizei muss freigehalten werden, sobald sich ein Stau gebildet hat. In Deutschland besteht seit Anfang des Jahres die Pflicht, die Unter bestimmten Umständen bekommt man die Reparatur der Schäden ersetzt. WEITERE FAKTEN Foto: dtd/thx aber die Schlaglöcher nicht schnell genug wieder aufgefüllt, besteht die Chance, dass sie für die Schäden am Auto aufkommen muss. Unter Umständen lohnt es sich also, die Schadenmeldung plus das Polizeiprotokoll bei der Kommune oder dem Landkreis einzufordern. Und je besser die Meldung belegt wird, desto wahrscheinlicher bekommt der betroffene Autobesitzer seine Werkstattkosten zurück. (dtd) Verpflegung und Alternativrouten Im Stau zu stehen kann nicht nur für den Motor, sondern auch für die Passagiere heiß werden. Ausreichendes Trinken ist deshalb bei sommerlichen Temperaturen besonders wichtig. Wasser, Tee oder Schorlen sind dabei besser als Limo. Der Plan, während des Staus von der Autobahn abzufahren und zu versuchen, ihn nach den Anweisungen des Navis über Landstraßen zu umfahren, Gasse bei zweispurigen Fahrbahnen in der Mitte und bei mehrspurigen Fahrbahnen zwischen der linken Spur und der vorletzten Spur zu bilden. Oft wird die Rettungsgasse jedoch erst freigemacht, wenn sich Rettungsdienst oder Streifenwagen von hinten mit Blaulicht und Martinshorn nähern. Dabei wird nicht nur wertvolle Zeit verschenkt, sondern man riskiert auch ein Bußgeld. „Streng verboten ist es, sich hinter das Fahrzeug mit Blaulicht zu setzen und so zu versuchen, schneller durch den Stau zu kommen“, warnt Torsten Sauer. Um an einem Hindernis vorbeizukommen, das eine oder mehrere Fahrspuren blockiert, ist im Übrigen das Reißverschlussverfahren vorgeschrieben: Erst kurz vor dem Hindernis oder der Sperrung wird dabei auf die freie Spur gewechselt und zwischen die dort fahrenden Fahrzeuge eingefädelt. Das ist die effizienteste Methode, Fahrzeuge am Hindernis vorbeizuführen. (djd) geht oft nach hinten los. Untersuchungen zeigen, dass häufig diejenigen am schnellsten durchkommen, die den Stau geduldig „durchstehen“. „Wenn jedoch Sprit oder Verpflegung zur Neige gehen oder Kinder es partout auf der Rückbank nicht mehr aushalten, sollte die Autobahn verlassen werden“, rät Torsten Sauer, Leiter Produktmanagement Kfz der HDI. (djd) Nuztfahrzeugfahrer müssen Unfallgefahren beseitigen Fahrer landwirtschaftlicher Nutzfahrzeuge sollten gerade in der herbstlichen Erntezeit dafür sorgen, dass Unfallgefahren etwa durch Verunreinigungen der Landstraße so schnell wie möglich beseitigt werden. Eine grobe Reinigung der Maschinen noch auf dem Feld und das Beseitigen des gröbsten Schmutzes auf der Straße sind nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern sollten zudem auch selbstverständlich sein. (djd) 99 ¢ MTL. JETZT AB INKL. 4 JAHRE FIAT GARANTIE 2 Sonderausstattung im Wert von 500 € GRATIS 3 Sonntag Schautag! 99 ¢ MTL. JETZT AB FINANZIEREN 1 FINANZIEREN 1 INKL. 4 JAHRE FIAT GARANTIE 2 Sonderausstattung im Wert von 500 € GRATIS 3 z. H Hallo anbe Bitte bis z Viele Mit fr Olive Lackiererei Erich Recha Elbingeröder Str. 3 · Gehrden · Tel 05108 / 3184 · www.erich-recha.de Industrielackierung · Fahrzeuglackierung · Smart Repair Oldtimerlackierung · Sandstrahlen · Restaurierungen FÜHRERSCHEIN burgbergblick Spezial am 28.02.2018 • Reparaturen • Wartung • Original-Ersatzteile und Zubehör • 24-Stunden-Pannendienst • Eigene Karosserie- und Lackierei • Mietwagen von Euromobil So bleiben Sie mobil: • Ersatzfahrzeug schon ab 22,- € • Hol- und Bringservice • Fahrkarte für Bus und Bahn • Leihfahrrad Ihr VW + Audi-Autohaus in Hannover-Ahlem Fritz Raupers GmbH Service-Centrum Am Bahndamm 15 30453 Hannover - Ahlem Telefon (05 11) 4 00 09-0 www.autohaus-raupers.de Wer kann Ihren Wagen bereits ab 6.00 Uhr annehmen? Wer kann Ihnen den Wagen bis 20.00 Uhr übergeben? Wir können beides! Unsere Werkstattzeiten (wochentags) 6.00 bis 20.00 Uhr Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr Beratung-Verkauf (wochentags) 8.00 bis 19.00 Uhr Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr Ihr Fiat Professional Partner: Autohaus Blank Böschstraße 1, Gehrden/Ditterke direkt an der B65 Telefon 0 51 08 / 91 61- 0 · Fax 0 51 08 / 91 61-10 Wer kann Ihren Wagen bereits ab 6.00 Uhr annehmen? Wer kann Ihnen den Wagen bis 20.00 Uhr übergeben? Wir können beides! Unsere Werkstattzeiten Montag - Donnerstag 6.00 bis 20.00 Uhr Freitag 6.00 bis 18.00 Uhr Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr Beratung-Verkauf Montag - Donnerstag 8.00 bis 19.00 Uhr Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr