Aufrufe
vor 7 Monaten

EWa 18-07

Foto: Siemssen

Foto: Siemssen donnerstag, 15. Februar altenwalde 8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Karl-Grote- Platz. Cuxhaven 10 bis 12 Uhr: „Anfängerkurs“ des Bridgeclubs Cuxhaven. Anmeldung bei Ilse Hanke, Tel. : 0 47 21/2 66 58. 20.30 bis 21 Uhr: „Kunstpause-Gemälde erklärt“. Pieter Breughel: Der Kampf zwischen Karneval und Fasten. In die Welt des Künstlers und seines Gemäldes eintauchen in der Kapelle am Dohrmannplatz, Duhnen. cadenberge 8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Marktplatz. hechthausen 8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Netto-Parkplatz. nordholz 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ in Nordholz, Zeppelin Center, Scharnstedter Weg 2. odisheim 19.30 Uhr: „Handarbeiten“ des DRK im DZO. otterndorf 20 Uhr: „Willkommen bei den Hartmanns“. Kinoabend in der Stadtscheune, Sackstr. 4 freitag, 16. Februar bremerhaven 10 bis 18 Uhr: „Klar Schiff“. Fachmesse für Skipper und Boot in der Stadthalle. 16 bis 19 Uhr: „Eisdisco“ in der Eisarena. Cuxhaven 20.30 bis 23 Uhr: „Live Musik“ in Captain Ahab's Culture Club in der Marienstr. 36a. Eintritt: 10,-/15,- Euro. flögeln „Limandes satt“ mittags u./o. abends im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45/75 43. hemmoor 20 Uhr: „Gitarrenpop“ mit Henning Neuser in der Kulturdiele. Eintritt: VVK 12,-/AK 15,- Euro. otterndorf 8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Kirchplatz. 19 Uhr: „Musikalische Lesung“. Claudia Brendler liest aus ihrem Buch „Die Zeitenbummlerin“ in der Stadtbibliothek, Wallstr. 12. steinau 19.30 Uhr: „Preisfuchsfangen“ des SV Steinau im Gasthaus Peters. F ü r a l l e F ä l l e Wochenendnotdienst vom 17./18. Februar 2018 Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Sa., 17. Feb. bremerhaven 10 bis 18 Uhr: „Klar Schiff“. Fachmesse für Skipper und Boot in der Stadthalle. 14.30 bis 16.30 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. Cuxhaven 7 bis 14 Uhr: „Flohmarkt“ auf dem Ritzebütteler Marktplatz, Veranstalter: Heinsohn, Tel. 0 47 71/40 81. 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ an der Beethovenallee. 16.30 bis 17.30 Uhr: „Führung durch das Pinguin Museum“. Mit umfangreichen Informationen über Pinguine und größter Pinguinsammlung der Welt. Eintritt: 4,- Euro, Schillerstr. 64. flögeln „Seelachs satt“ mittags u./o. abends im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45 / 75 43. ihlienworth 13 Uhr: „Grünkohlwanderung“ des SV Ihlienworth ab Schützenhalle. nordleda 15 Uhr: „Kinderfasching“ des DRK im Dörphuus. oberndorf 16 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ der Seglergemeinschaft Oberndorf im Gasthaus Henning. Ver anstaltungen vom 15.02. – 21.02.2018 Sonntag, 18. Februar balje 10.30 Uhr: „Im Reich von Uferschnepfe und Wachtelkönig“. Vortrag von Jan Skorupa im Natureum Niederelbe, Neuenhof 8. bremerhaven 10 bis 18 Uhr: „Klar Schiff“. Fachmesse für Skipper und Boot in der Stadthalle. 10 bis 12 Uhr: „Decathlon Familieneislauf“ in der Eisarena. 13 bis 15 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. 20 Uhr: „Okra Playground“. Magic Folk aus Finnland im Pferdestall, Gartenstr. 5-7, Eintritt: 15,- Euro. cuxhaven 16.30 bis 17.30 Uhr: „Führung durch das Pinguin Museum“. Mit umfangreichen Informationen über Pinguine und größter Pinguinsammlung der Welt. Eintritt: 4,- Euro, Schillerstr. 64. drangstedt 9.30 Uhr: „Preisskat und Preisdoppelkopf“ des TSV Drangstedt im Sportheim Drangstedt. Anmeldung ab 9.15 Uhr oder Voranmeldung unter: 0 47 65/10 78 oder 04 71/961 53 23. cuxhaven 10.30 bis 12.30 Uhr: „Fortbildung Forum D“ des Bridgeclubs Cuxhaven mit Carola Fleischhut. Te.: 0 47 56/85 11 12. 14 bis 18 Uhr: „Turnier“ des Bridgeclubs Cuxhaven. Anmeldung bei Ilse Hanke, Tel. : 0 47 21/2 66 58. 16 Uhr: „Basteln im Pinguin Museum“, rund um Pinguine, für alle ab 8 Jahren, Anmeldung erforderlich unter 0175/335 41 13. Kostenbeitrag: 5,- Euro, Schillerstr. 64. 20 bis 22 Uhr: „Richard III“. Theaterstück mit Frank Auerbach, Christian Bergmann u.a. im Stadttheater, Rathausstr. 21. Eintritt: 13,- bis 26,- Euro. VVK: Kulturinfo, Schlossgarten 4, Tel.: 0 47 21/6 22 13. stade 19.30 bis 21.30 Uhr: „Erste Hilfe für Kinder“. Erste Hilfe Training für Eltern, Großeltern etc. im Geburtshaus Stade, Carl-Goerdeler Weg 6. Ihre Anzeige oder Info auf diesen Seiten? Rufen Sie an: 04721-7215-0 www.elbe-weser-aktuell.de www.facebook.com/elbeweser95 Frauennotruf des Paritätischen Tag + Nacht erreichbar Tel. 0 47 21 / 57 93 93 flögeln ab 11.30 Uhr: „Leckere Menüs und ab 17.30 Uhr große Karte“ im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45/75 43. ihlienworth 15 Uhr: „Theater-Nachmittag“ der Theatergruppe der FFW Ihlienworth in Rüsch's Sommergarten. nordleda 14.30 Uhr: „Kaffeenachmittag“ mit Theater des DRK im Dörphuus. odisheim 12 Uhr: „Grünkohlessen“ des VdK bei Dock. 14.30 Uhr: „Kindermaskerade“ des TSV in der Sporthalle. osten 14 Uhr: „Lotto-Nachmittag“ im Schützen- und Schlemmerhof Enno Sieb des Schießclubs Isensee e. V., Anmeldung unter 0 47 71/43 38 oder 0 47 76/236. wanna 17 Uhr: „Segnungs-Gottesdienst“ der Täuflinge 2017 in der St. Georg Kirche. Hotline: 0 4721-7215-25 Montag, 19. Februar di., 20. Feb. Cuxhaven 20 bis 22 Uhr: „Die Seele baumeln lassen“. Lichtbildervortrag mit geistlichen Impulsen in der Kapelle am Dohrmannplatz, Duhnen. ihlienworth 14 bis 18 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Alten Schulhof. odisheim 14.30 Uhr: „Frauenkreis“ der Kirchengemeinde Odisheim im Gemeindehaus. 19.30 Uhr: „Beginn der Winterrunde“ des SV Odisheim im Schützenhaus. Mi., 21. Feb. Im notfall: Notruf: 110 Feuerwehr/ Notarzt: 112 Ärztlicher und Apotheken-Notdienst Cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / Landkreis: 04 71 / 1 92 22 Telefonseelsorge – Tag + Nacht erreichbar Tel. 08 00 / 1 11 01 11 Cuxhaven 7 bis 14 Uhr: „Flohmarkt“ auf dem Ritzebütteler Marktplatz, Veranstalter: Heinsohn, Tel. 0 47 71/40 81. 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ an der Beethovenallee. stade 18 bis 19.45 Uhr: „Geburtsvorbereitung für Frauen.“ 6 x 1,75 Stunden und 20 bis 21.45 Uhr: „Geburtsvorbereitung für Paare.“ 6 x 1,75 Stunden im Geburtshaus Stade, Carl- Goerdeler Weg 6, Anmeldung unter 0 41 41/600 273 erforderlich. Flohmarkt WANNA re · Zum 1. Moonlight Flohmarkt „Rund ums Baby und Kind sowie Damenbekleidung“ lädt der Förderverein Grundschule Wanna am Freitag, 6. April, von 19 bis 21 Uhr in die Prof. Hermann Rauhe Grundschule ein. Die Standgebühr beträgt fünf Euro; Tische müssen mitgebracht werden. Der Aufbau der Stände ist ab 17.30 Uhr möglich. Anmeldung und weitere Informationen bei Mendy Mosner unter (04757) 818843. Der Erlös kommt im vollen Umfang der Grundschule Wanna zu gute. arzt Cuxhaven Bereitschaftsdienstpraxis der niedergelassenen Ärzte am Krankenhaus Cuxhaven Altenwalder Chaussee 10, Cuxhaven bundeseinheitliche Rufnummer: 116 117 Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag & Feiertage: 10 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr Wesermünde Nord: Bad Bederkesa, Langen, Land Wursten Diensthabender Arzt ist unter der bundeseinheitlichen Rufnummer: 116 117 zu erreichen. Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 10 bis 12 und 16 bis 17 Uhr Otterndorf, Cadenberge, Neuhaus, Bülkau Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 10 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr Samstag: Dr. Delia Wirth Cuxhavener Straße 24, Otterndorf Tel.: 116 117 Sonntag: Ulrich Mühlhausen Dorfstraße 55b, Neuenkirchen Tel.: 116 117 Osten, Hemmoor, Wingst, Oberndorf, Lamstedt, Hechthausen, Freiburg und Wischhafen Diensthabender Arzt ist unter der bundeseinheitlichen Rufnummer: 116 117 zu erreichen. Sprechzeiten in der jeweiligen Praxis von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telefonische Nachfragen bitte ebenfalls zu den Sprechzeiten. Augenarzt Landkreis Cuxhaven Notdienst-Tel.: 0 41 41 / 98 17 87 Zahnarzt Cuxhaven Notfallsprechstunde von 11 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr Samstag und Sonntag : Dr. Hans Henne Strichweg 32, Cuxhaven Tel.: 0 47 21 / 5 42 50 Land Hadeln Notfallsprechstunde von 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr Samstag und Sonntag : Za. Peter Köster Rathausplatz 25, Hemmoor Tel.: 0 47 71 / 20 05 Altkreis Wesermünde Notfallsprechstunde von 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr Samstag und Sonntag: Za. Andreas Werner Steertmoor 1, Bexhövede Tel.: 0 47 03 / 50 94 Cuxhaven Samstag: Nicolai-Apotheke Am Altenbr. Markt 9, Altenbruch Tel.: 0 47 22/9 14 30 Zeppelin-Apotheke Feuerweg 3, Nordholz Tel.: 0 47 41/9 79 80 Apotheke Sonntag: Cuxland-Apotheke im real,- Konrad-Adenauer-Allee 2, Cuxhaven Tel.: 0 47 21/39 86 45 Land Hadeln, Cadenberge, Wingst, Hemmoor, Lamstedt, Hechthausen Samstag und Sonntag : Kronenapotheke Bahnhofstraße 2, Cadenberge Tel.: 0 47 77 / 93 11 47 Bad Bederkesa Nächstgelegene Notdienstapotheke Samstag ab 9 Uhr bis Sonntag 9 Uhr Apotheke Sander Bgm.-Smidt-Straße 34, Bremerhaven-Mitte Tel.: 04 71 / 94 47 70 Sonntag ab 9 Uhr bis Montag 9 Uhr Apotheke am Neumarkt Grashoffstraße 16, Bremerhaven-Geestemünde Tel.: 04 71 / 30 99 20 100 Bremerhaven, Langen, Dorum, Wremen Samstag: Apotheke Sander Bgm.-Smidt-Straße 34, Bremerhaven-Mitte Tel.: 04 71 / 94 47 70 Sonntag: Apotheke am Neumarkt Grashoffstraße 16, Bremerhaven-Geestemünde Tel.: 04 71 / 30 99 20 100 tierarzt Stadt Cuxhaven Nur in dringenden Fällen, wenn der/die Haustierarzt/ärztin nicht erreichbar ist. Samstag und Sonntag: Tierarztpraxis Nordholz Wanhödener Straße 5, Nordholz Tel.: 0162 / 640 35 74 DIAKONIE-/SOZIALSTATION www.pflege-cuxhaven.de … die Pflegespezialisten AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven · Marienstraße 50 · 27472 Cuxhaven · Telefon: 0 47 21 - 5 29 87

Ver anstaltungen vom 15.02. – 21.02.2018 Ausstellungen im Februar balje Das Natureum Niederelbe, Neuenhof 8 ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. bremerhaven Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Cuxhaven bis 01.04.2018.: „Plaudernde Fundsachen“. Vom Literatur Nobelpreisträger Günter Grass geschaffene Aquarelle, illustrierte Gedichttafeln und Plastiken im Joachim Ringelnatz Museum, Südersteinstr. 44. bis 18.03.2018: „Drei im Schloss“. Ausstellung mit Werken von S. Börnsen, F. Jahn und C. Jahn-Schüssler im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8. bis 17.03.2018 Uhr: „Schichten“. Ausstellung mit Werken von Sandra Schlipkoeter in der Galerie Alte Wache, Schlossgarten 2. bis 18.02.2018: „Der Norderneyer Seemaler Poppe Folkerts“. Ausstellung im Windstärke 10 Wrack-und Fischereimuseum, Ohlroggestr. 1. otterndorf „Otterndorfer Puppenstube“, Marktstr. 12. Öffnungszeiten: Mittwoch und Sonntag jeweils von 14.30 bis 17 Uhr, Eintritt: 1,- Euro, Kinder 0,50 Euro. Johann-Heinrich-Voß-Literaturmuseum“ ist mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Das Torhaus Otterndorf mit der Sammlung Stadt und Kreis Labiau/Ostpreußen ist bis 15.2.18 geschlossen. Besichtigungen und Führungen sind unter 0 47 51/44 66 möglich. Grünkohltour CUXHAVEN re · Der Sozialverband VdK OV Sahlenburg geht am Samstag, 17. Februar, wieder auf Grünkohltour. Ab 11 Uhr wird eine gemütliche Wanderung mit anschließendem Mittagessen im Café „Liebenswert“ angeboten. Treffpunkt ist der Parkplatz des Cafés am Sahlenburger Strand. Wer keine Lust auf die Wanderung hat, kann ab 12.30 Uhr einfach zum Mittagesse vorbeikommen. Der Preis beträgt 12,50 Euro pro Person. Um Anmeldung bei Sabine Luik unter (04721) 55 99 22 4 oder Brigitte Pfefferer (04721) 43 84 26 wird gebeten. Regionalwetter Heute bestimmt reichlich Sonnenschein den Tag. Dabei werden während des Tages 4 bis 6 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 0 bis minus 2 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus Südost. Weitere Aussichten Morgen laden unzählige Wolken Regenfälle ab. Die Höchstwerte liegen bei 5 Grad. Am Freitag scheint immer wieder die Sonne durch harmlose Wolken. Es sind bis 6 Grad zu erwarten. Wetterlexikon Großwetterlage: Das ist die beständige Luftdruckverteilung über einem Gebiet von etwa der Größe Mitteleuropas. Großwetterlagen kennzeichnen im Gegensatz zur Wetterlage nicht nur die Bedingungen des momentanen Wetters, sondern die Witterungszusammenhänge mehrerer Tage. Fachmesse „Klar Schiff“ Stadthalle: Drei informative Tage BREMERHAVEN re · Unter dem Titel „Klar Schiff“ (Foto rechts: S. Schorr) findet vom 16. bis 18. Februar die erste dreitägige Fachmesse für Skipper & Boot in der Stadthalle Bremerhaven statt. Ein breitgefächertes Angebot an Messeständen, Seminaren und Vorträgen wird an diesen Tagen unter einem Dach präsentiert. Dabei richtet sich das Angebot nicht nur an aktive Wassersportler, sondern auch an jene, die gerne noch aktiv werden wollen, sich schon immer für den Wassersport interessiert haben, mit dem Kauf eines Bootes liebäugeln oder sich einfach nur über die Arbeit der DGzRS, der Wasserschutzpolizei oder den Nationalpark Wattenmeer informieren möchten. Speziell für die kleinen Besucher gibt es unter anderem einen Knotentisch und dazu Anleitungen zum Spleißen mit modernem Tauwerk am Stand der Internationalen Gilde der Knotenmacher e.V.. Auch der Freundeskreis Klassische Yachten wird sich auf der Veranstaltung präsentieren und zum Informationsaustausch bereitstehen. Das sehr vielseitige Vortragsprogramm reicht von Tipps zum „Refit“ eines Bootes, wie zum Beispiel zur Anwendung von Boots- Mittwoch Cuxhaven Nordholz 5° 0° KLARSCHIFF B R E M E R H A V E N Bremerhaven Bremen 6° -1° Bad Bederkesa Osterholz- Scharmbeck Brunsbüttel 6° -2° Otterndorf Hemmoor Bremervörde 5° -2° polituren und die Sanierung und Pflege von Decksbelägen und Anleitungen zum Selbstbau von Booten, über weitergehende Informationen zum Motorbootfahren in Gezeitengewässern, zum Segeln in der Ostsee, zum Regattasegeln bis hin zur Sicherheit auf See und zu Änderungen im Führerscheinwesen für Sportboote. Auf dem Programm stehen dazu für alle Besucher interessante Multimediapräsentationen, unter anderem von Edgar Schrader mit „Rolling Home, die Rückkehr der ‚Solveig IV‘ von Rollo Gebhard“ und von Antje & Ingo Paulus über ihren Langzeittörn „14 Monate Sommer - Unter Segeln in die Karibik und zurück“. Lottonachmittag OSTEN re · Der Schießclub Isensee lädt zu einem Lottonachmittag für Jung und Alt am Sonntag, 18. Februar, um 14 Uhr in den Schützen- und Schlemmerhof Enno Sieb, Schüttdamm 60 in Osten, ein. Beginn der Veranstaltung ist um 14 Uhr. Zu gewinnen gibt es viele Fleisch- und Sachpreise. Um Anmeldung wird gebeten bei Hartwig Rath unter (04771) 43 38 oder bei Gastwirt Enno Sieb unter (04776) 236. FACHMESSE FÜR SKIPPER & BOOT Vorträge · Seminare Informationen · Ausstellung 16. - 18. Februar 2018 Freitag - Sonntag, 10 - 18 Uhr Sonntag: Maritimer Flohmarkt Programm & Informationen: www.klarschiff-bremerhaven.de W Zeven N S Stade Hamburg O 3 Bft. Sonnenfreuden Itzehoe 4° 0° Elmshorn 6° -1° Tidenkalender Mittwoch, 14. Februar Donnerstag, 15. Februar Freitag, Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, 16. Februar 17. Februar 18. Februar 19. Februar 20. Februar Helgoland Cuxhaven Otterndorf Wremertief Ostemündung H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 11:23 05:44 12:00 06:22 00:12 06:58 00:45 07:32 01:17 08:04 01:50 08:38 02:27 09:15 / / / / / / / / / / / / / / 23:36 17:58 ––:–– 18:35 12:33 19:10 13:06 19:43 13:40 20:15 14:14 20:49 14:52 21:28 H: 00:08 N: 07:04 H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 00:47 07:44 01:23 08:20 01:56 08:55 02:29 09:28 03:03 10:01 03:40 10:38 / / / / / / / / / / / / / / 12:35 19:18 13:13 19:57 13:49 20:33 14:22 21:07 14:55 21:39 15:30 22:12 16:07 22:49 * Bei fehlenden Niedrigwasser-Angaben fällt der Pegel bereits vorher trocken, sodass der Zeitpunkt des Niedrigwassers nicht abgelesen werden kann. Angaben ohne Gewähr. Quelle: BSH Aussichten Höchst- und Tiefsttemperatur Mein Leben bis zum Kriege Fortsetzungsroman von Joachim Ringelnatz Folge 3 Hulewind beugte die Pappelriesen. O wie war mir bange! Pappeln, Hang und Fluß, wo dieses Kind Soviel heimlichstes Erleben hatte, Sind nicht mehr. Mir spiegelt dort der glatte Asphalt Wolken, wie sie heute sind. Beide Arbeiten entstanden 1929, beide entkeimt aus den Erinnerungen an meine Kindheit an der Alten Elster, sechsunddreißig Jahre und länger zurück. Man ließ uns viel ohne Aufsicht im Freien. Gott weiß, wo ich mich umhertrieb. Aber ich kam weit herum und sammelte verwundert kleine Erfahrungen. Wenn aber das Wetter oder ein Machtwort der Eltern uns zwang, zu Hause zu bleiben, dann waren wir schon selbständig genug, uns miteinander oder einzeln zu beschäftigen. Es gab glücklicherweise damals in solchen Bürgerkreisen noch nicht viel und nicht so vollkommenes Kinderspielzeug wie heute. Das wenige, was der Weihnachtsmann vereint mit Großmama und einem wohlhabenden Onkel uns brachten – etwa ein Tivoli-Spiel, eine Gliederpuppe oder ein Brummkreisel aus Blech – das ging heiter schnell entzwei. Erst das Experimentieren mit den Trümmern schuf wahres, weil schöpferisches Vergnügen. Das Wrack des Tivoli-Spieles fuhr noch herrlich in der Badewanne zur See. Die Gliederpuppe (das ist jetzt pure Lüge von mir, aber es hätte so sein können), also die Gliederpuppe wurde, weil das meiste davon abhanden gekommen war, immer wieder von neuem begraben; mit Zeremonien, die nicht auf Erlebnis basieren konnten. Begräbnisspiel. Und in dem Kreisel (das ist nun wieder wirklich wahr), in dem Kreisel, den ich neugierig und mit großer Anstrengung oben geöffnet hatte und der seitdem nicht mehr brummte, kochte ich über einem Spiritusflämmchen: – Petroleum. Wollte wissen, was daraus entstünde. In mir steckte ein alchimistisches Genie, vielleicht von einer weitverzweigten Verwandschaft mit H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 00:36 07:28 01:15 08:08 01:51 08:44 02:24 09:19 02:57 09:52 03:31 10:25 04:08 11:02 / / / / / / / / / / / / / / 13:03 19:42 13:41 20:21 14:17 20:57 14:50 21:31 15:23 22:03 15:58 22:36 16:35 23:13 H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 12:30 ––:–– 00:38 ––:–– 01:14 ––:–– 01:48 ––:–– 02:21 ––:–– 02:55 ––:–– 03:33 ––:–– / / / / / / / / / / / / / / ––:–– ––:–– 13:06 ––:–– 13:42 ––:–– 14:17 ––:–– 14:51 ––:–– 15:26 ––:–– 16:02 ––:–– H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 01:05 08:19 01:44 08:59 02:20 09:35 02:53 10:10 03:26 10:43 04:00 11:16 04:37 11:53 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag 5° -1° SA 07:43 SU 17:34 MA 07:40 MU 17:09 6° -2° SA 07:41 SU 17:36 MA 08:06 MU 18:17 4° -3° SA 07:38 SU 17:38 MA 08:30 MU 19:27 5° -1° SA 07:36 SU 17:40 MA 08:51 MU 20:37 seit 1995 7° 1° SA 07:34 SU 17:42 MA 09:13 MU 21:50 dem Porzellanmacher Böttger her. Der Kreisel erhitzte sich. Ich war im Begriff – Leider kam meine Mutter hinzu, sah, daß ich dieses chemische Experiment auf dem Fensterbrett unter schön gebauschten Tüllgardinen vornahm. Und verdarb mir die ganze Überraschung. Meine Bleisoldaten liebte ich heiß. Besonders die schlichten und die im Kampfe beschädigten, nie die prunkvollen. In den großen Schlachten, die ich aufstellte und aufführte, war ich ernsthaft darauf bedacht, gerecht zu entscheiden. Ich stellte die Parteien im Handgemenge durcheinander. Leicht explodierende Bomben (gebogene Korsettstäbchen aus Fischbein, mit einem Fädchen haardünn gesichert) verteilte ich unter sie, und dann warf ich meine Geschosse (Stanniolkapseln) blindlings von weitem hinein. Derart gerecht war auch meine Kampfübung, in der ich mich p e r s ö n l i c h einsetzte. Auf meinem Spieltisch türmte ich hoch und kipplig mehrere Stühle ü b e r e i n a n - der. Dann stürmte ich mit geschlossenen Augen, wild um mich schlagend und aufheulend, in diesen gefährlichen Aufbau hinein, der über mir zusammenbrach. Aus diesem Feld der Ehre ging ich zwar stets als Sieger hervor, aber ich war stolz, wenn ich eine Beule oder gar eine Schramme davontrug. Und ich wußte, daß ich zum Beispiel mir ein Auge hätte einstoßen können. Ich schien zum Kriegsmann geboren. Wie harmlos dagegen waren die Spiele mit Ottilie. »Klavierstunde.« Das Klavier war die abgeräumte Marmorplatte eines Waschtisches. Darauf hämmerten wir vierhändig mit unseren Fingern und schmetterten Melodien dazu. Aber das war nur Nebensache. Das Wichtige dabei war die Treppe, die zum Waschtisch führte: alle Stühle, Tisch, Bank, Fußbänkchen in geschwungener Linie dahinführend aufgestellt. Diesen Weg zu beschreiten, war etwas, was uns ergötzte. Warum wohl? Wo lag der Schlüssel zu dieser verrückten Idee? Weiter nächste Woche Ihr Versicherungsmakler in Cuxhaven Unabhängige Beratung für Privat und Gewerbe Abschnede 208, 27472 Cuxhaven Tel. 0 4721/6632909 www.fvf-cuxhaven.de / / / / / / / / / / / / / / 13:32 20:33 14:10 21:12 14:46 21:48 15:19 22:22 15:52 22:54 16:27 23:27 17:04 00:04 6° -2° SA 07:32 SU 17:44 MA 09:34 MU 23:04

VHS CUX - Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V.