Aufrufe
vor 2 Monaten

EWa 18-07

4 Regional 14. Februar

4 Regional 14. Februar 2018 BuchTipp Selbstbestimmt Liebe Literaturfreunde, ein kleines Buch, etwas über 100 Seiten mit individuellen Fragen an Leser*in gerichtet. Petra Bock fordert auf, die wahren Ziele und Wünsche zu erkennen, um eine eigene Lebensphilosophie zu entwickeln. „100 Fragen - Ihr Leben betreffend“. Fragen, die ehrliche authentische Antworten fordern. In neun Abschnitte unterteilt sie die Themenbereiche: „Wo Stehen Sie?“ Mit dieser Frage lenkt sie die Aufmerksamkeit auf das Jetzt. Im zweiten Abschnitt fordert sie auf, Bilanz zu ziehen. „Wer sind Sie?“ hinterfragt Vorlieben, Abneigungen, fokussiert Verborgenes, entdeckt Charaktereigenschaften. Was war prägend, welche Rolle spielt der Glaube, was ist Voraussetzung, eine erfüllte Liebe leben zu können? Impulse von aussen auf dem Weg zu einer Selbstreflexion. Dr. Petra Bock, mit langjähriger Coaching-Erfahrung, ist überzeugt, jeder Mensch trägt in sich Potential seine Lebensziele zu erkennen. Ihr Life-Coaching-Ausfüllbuch ist eine Hilfe zur Selbsthilfe, um sinnvoll mit Erfolg sein Leben gestalten zu können. Konsequente Frage im letzten Abschnitt: „Was Sie noch erleben wollen?“ Ganz individuell kann Jede/ r entscheiden, will man alle Kapitel in einem Rutsch lesen und intuitiv antworten? Ob, wann, wie detailliert die Leerzeilen ausgefüllt werden, ist ebenso im eigenen Ermessen, eine sinnvolle Hilfestellung bietet die Einführung. Ungefiltert Geheimnisse, Erfahrungen und Erlebnisse bewusst werden lassen - ein alternatives Tagebuch. Petra Bock, 100 Fragen - Ihr Leben betreffend, Knaur TB 78290, € 9,99, 106 S. Vorgestellt von Marianne Haring buchbar_logo_4c_neu.indd 1 23.09.14 12:21 Emma kommt, Mitarbeiter bleiben WESPA-Veranstaltung zum Thema Digitalisierung BREMERHAVEN sh · Große leuchtende Augen und häufiges Wackeln mit dem Kopf. So präsentierte sich Emma bei der Veranstaltung der Weser-Elbe Sparkasse zum Thema Digitalisierung und Kapitalanlage. Emma ist ein Roboter, der an der Fachhochschule Kiel entwickelt wurde und die Zukunft der Arbeitswelt andeutet. Denn darum ging es bei der Großveranstaltung in den Kongressräumen des Atlantic Hotel Sail City. Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt und wie wirkt sich das auf das Wirtschaftswachstum aus. Dazu hatte die Wespa unter Leitung des Vorstandsvorsitzenden Peter Klett zwei gänzlich unterschiedliche Fachleute zu Impulsvorträgen eingeladen. Vince Ebert, Entertainer, Bestsellerautor und ARD-Moderator, bekannt aus der Serie „Wissen vor Acht“, begeisterte auf humorvolle Art und Weise die Gäste. Und Volkswirtin Dr. Gabriele Widmann, Expertin für Makro-Trends, zog aktuelle wirtschaftliche Schlussfolgerungen besonders im Hinblick auf Anlagemöglichkeiten. Gut 470 interessierte Kunden waren der Einladung gefolgt. Sie erlebten nach einer kurzen Begrüßung durch Peter Klett ein Feuerwerk des feinsinnigen Humors, den Vince Ebert nutzte, um dem Publikum die Angst vor der Digitalisierung zu nehmen. Statt Big-Data ein bisschen ŠKODA Yeti fahren für 149 € im Monat Škoda Yeti 1.2 TSI „Active“ Tageszulassung – 09/2017, 100 km, 81 kW/110 PS • Klimaanlage • Schaltgetriebe 6-Gang • Sitzheizung vorn • Einparkhilfe hinten • Bordcomputer • Radio USB • Lederlenkrad • 16“ Felgen • 5 Jahre Garantie ab EZ • Euro 6 • Farbe: Pure White • ehem. UVP 23.700 € Angebotspreis: nur 17.990,- 149,- monatliche Rate * Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; komb.: 5,4; CO2-Emission komb.: 124 g/km; CO2-Effizienzklasse: B *Finanzierungsangebot der Santander Consumer Bank Anzahlung: 4.950,- €, Nettodarlehensbetrag: 13.801,- €, Laufzeit: 48 Monate, effektiver Jahreszins: 2,99 %, Sollzins p.a.: 2,95% gebunden, Kreditschutz: 732,- €, Gesamtbetrag: 15.100,- €, Schlussrate: 8.100,- € ** Alle Werte gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 Service Cuxhaven KG Papenstraße 126 · 27472 Cuxhaven · Tel. 04721 / 737-0 · www.manikowski.de Auch wenn Emma und mögliche zukünftigen Kollegen demnächst im Alltag eine Rolle spielen, die Wespa setzt auf die menschliche Komponente verspricht Vorstandvorsitzender Peter Klett Foto: sh mehr Big-Dadaismus, kurz, mit Humor und gesundem Menschenverstand gegen auf Datenbanken fundierte Schlussfolgerungen. Beispiel gefällig? „Wenn ein Computer das Einkaufsverhalten eines 68-jährigen Mannes, der eingelegte Gurken, einen Schwangerschaftstest und frisches Obst gekauft hat, analysiert, könnte er schnell schlussfolgern, dieser sei schwanger.“ Denn wie weit auch die Entwicklung eines Rechners ginge, niemals könne die sogenannte künstliche Intelligenz Humor und Kreativität entwickeln. Auf Kreativität setzte auch Dr. Gabriele Widmann. Sie gab zwar keine konkreten LANDKREIS re · „Wie können wir unsere schon gut aufgestellte SPD im Cuxland weiter stärken und welche inhaltlichen Ziele müssen wir weiter vorantreiben?” - mit diesen Fragen beschäftigte sich am vergangenen Wochenende der Vorstand der Cuxland-SPD auf seiner Jahresauftaktklausur in Hannover. Auf Anregung des Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Uwe Santjer sollten während der zweitägigen Klausur Ideen gesammelt, Visionen entwickelt und konkrete Ziele vereinbart werden. Zum Auftakt kam Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil auf einen kurzen Besuch vorbei. „Die Genossen aus dem Cuxland haben noch einen gut bei mir“, begrüßte er die Runde und erinnerte an den Wahlkampfauftakt in der Cuxhavener Kugelbake-Halle im Oktober 2017. „Was ihr da auf die Beine gestellt habt, werde ich nicht vergessen“, so Weil. Das Thema kam natürlich schnell auf die aktuelle Lage in Berlin. Die Anwesenden sprachen offen von Glaubwürdigkeitsproblemen, die auch durch die mediale Berichterstattung befeuert würden. Der Parteivorstand wisse um das Unsicherheitsgefühl unter den Parteimitgliedern, das durch den Kurswechsel Anlagetipps, beleuchtete aber die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die wirtschaftlichen Entwicklungen. Sie gab den Zuhörern drei Gedanken mit auf den Weg. Der Arbeitsmarkt braucht Digitalisierung, das Wachstum braucht technischen Fortschritt und die Geldanlage braucht Inflationsschutz. Und wegen Emma brauche auch niemand um seinen Arbeitsplatz zu fürchten. Wo Entwicklungen Arbeitsplätze wegrationalisiert habe, würden an anderer Stelle neue Berufe entstehen. Wirtschaftlich schwierig würde es für schlecht ausgebildete Arbeitnehmer. Auch sie würden in Zukunft gebraucht, würden aber Lohnmäßig immer weiter zurückfallen. Gut ausgebildete Mitarbeiter als Ansprechpartner und Berater versprach Peter Klett seinen Kunden. „Obwohl wir digitaler Trendsetter sind, ist die persönliche Nähe zu unseren Kunden für uns von entscheidender Bedeutung.“ Das würde auch in Zukunft so bleiben. Fazit des Abends für die Kunden war dann zwar keine konkrete Anlageberatung, aber doch das beruhigende Gefühl, die Digitalisierung könne man auch als Bereicherung verstehen. Und darüber hinaus mit Humor und Kreativität der digitalen Welt begegnen. Stephan Weil schaute vorbei Vorstandsklausur der Cuxland-SPD in Hannover von der Oppositionsankündigung hin zu Koalitionsgesprächen und durch die personellen Debatten geschürt wird. „Aber eine neue Lage“, damit meinte Weil die geplatzte Jamaika-Koalition, „muss man auch neu bewerten.“ Er hoffe, dass nun Ruhe um die personellen Debatten einkehre und der Fokus der Diskussionen jetzt auf die Inhalte gelegt werde: „Man kann zwar das Haar in der Suppe suchen, man muss aber auch über die Suppe sprechen.” Und sowohl Inhalte des Koalitionsvertrages als auch Aufteilung der Ressorts könnten sich in seinen Augen sehen lassen. Er appellierte an die Mitglieder, sich gründlich mit dem Erreichten auseinanderzusetzen, bevor sie ihr Votum abgeben und lobte gleichzeitig die lebendige Debattenkultur, die derzeit in Blechtrommel CUXHAVEN re · Im Rahmen der Ausstellung „Plaudernde Fundsachen - Günter Grass, Dichter, Maler und Bildhauer“, die noch bis zum 1. April im Ringelnatz-Museum zu sehen ist, wird am Donnerstag, 22. Februar, im Bali-Kino um 19 Uhr der Film „Die Blechtrommel“ zu sehen sein. Der Film-Klassiker von Regisseur Volker Schlöndorff wurde mit einem Oscar, der Goldenen Palme und vielen anderen Ehrungen bedacht. Die Verfilmung ist die Umsetzung des gleichnamigen, wohl berühmtesten Werkes von Günter Grass mit einer großartigen, schauspielerischen Besetzung wie David Bennent, Mario Adorf und Katharina Thalbach. Die Eintrittskarten für den Kinoabend sind nur im Joachim-Ringelnatz-Museum direkt zu erwerben. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bittet das Museumsteam um direkte Abholung der Karten im Museum in der Südersteinstraße. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr; Telefon: (04721) 39 44 11. Grüne tagen LANDKREIS re · Zu einer Mitgliederversammlung laden Bündnis 90/Die Grünen im Landkreis Cuxhaven am Donnerstag, 15. Februar, ein. Beginn ist um 19 Uhr in der Gaststätte Dobbendeel am See in Bad Bederkesa. Im Mittelpunkt des Treffens steht die Neuwahl des Kreisvorstandes sowie der Delegierten für die Landes- und Bu ndesver sammlu ngen. Weitere aktuelle Themen und Berichte sind ebenfalls vorgesehen. Interessierte sind zu den Kreisversammlungen stets willkommen. der Partei gelebt werde. Es blieb noch Zeit für ein Gruppenfoto im Plenarsaal (Foto: Privat) und dann widmete sich die Runde wieder den eigentlichen Anliegen. Nach zwei arbeitsreichen Tagen war dann ein Fahrplan für das nächste Jahr erarbeitet. Der reicht von verbesserter Mitgliederbetreuung über eine moderne mediale Aufstellung hin zu einer inhaltlichen Aufstellung, die die Lebenswirklichkeit der Menschen im Cuxland besser im Arbeitsprogramm der Partei abbilden soll. Speziell hierfür plant der Unterbezirk Cuxhaven eine Veranstaltungsreihe, mit der die SPD dorthin gehen will, wo die Probleme auch stattfinden. Die Themen reichen dabei vom Tourismus über ÖPNV und Ärzteversorgung bis hin zu Bildung und auch Wolf.

14. Februar 2018 Regional 5 Engagement für alle Spannende Diskussion am Kamin CUXHAVEN mb · Das Jahr 2018 wird ein spannendes Jahr für das bundesweite Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ in Cuxhaven. Beate Haas-Heinrich von der Lenkungsgruppe: „Viele Themen rund um das Ehrenamt, die schon in 2017 wichtig waren, sind auch 2018 aktuell.“ So wird es auch in 2018 „Gespräche am Kamin“ geben. Dieses Format im Kaminzimmer des Mehrgenerationenhaus Cuxhaven findet am Montag, 26. Februar, um 19 Uhr zum zweiten Mal statt. Das Thema unter der Moderation von Bernward Kaltegärtner, DRK, und Rüdiger Pawlowski, Engagierte Stadt, dreht sich um „Freiwilliges Engagement. Gut gemeint = Gut gemacht?“ Zusammen mit Thorsten Döscher und Michael Dorn (beide THW Cuxhaven) haben alle interessierten Gäste die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre über Chancen und Grenzen von ungeübten Helfern in Katastrophenfällen zu diskutieren. Wann und welche Hilfe ist sinnvoll, welche behindert die trainierten Verbände eher? Der Eintritt zu diesem Abend ist wie immer frei. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem ersten „Gespräch am Kamin“ sind drei bis vier weitere Termine in 2018 geplant, unter anderem zu dem Thema „Politik und Ehrenamt“. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist für das Team der „Engagierten Stadt“ das Aufstellen von Engagement- Bänken in jedem Stadtteil. Zwei neue Bänke suchen nun einen neuen Standort und das Team um Beate Haas- Heinrich fragt die Cuxhavener: Wo in Cuxhaven werden diese benötigt? Wo würden sich die Bewohner gerne auf dem Weg zum oder vom Einkauf ausruhen? Wo ist die Aussicht schön, aufregend, attraktiv oder lustig? Wo können sich Fremde und Freunde treffen und klönen? Und wo findet sich die Ruhe sich mit seinem Handy über den QR-Code über das Engagement-Angebot in Cuxhaven zu informieren? Mögliche Antworten und Standorte werden gerne unter engagierte. stadt@f wz-cuxhaven.de entgegengenommen. Wo in ihrem Stadtteil möchten die Bürger eine Bank der „Engagierten Stadt“ stehen haben? Rudolf Zimmermann, Uta Riepenhusen, Darine Akkad und Beate Haas-Heinrich (v.l.) von der Lenkungsgruppe suchen Platz für zwei neue Engagement-Bänke in Cuxhaven Foto: mb Deutsche Dörfer Vortrag in der VHS Cuxhaven CUXHAVEN re · Über seinen Besuch in den letzten deutschen Dörfern im südsibirischen Altai-Gebiet berichtet Peter Bussler am Montag, 19. Februar, von 19.30 bis 21 Uhr im Café/Bistro der VHS Cuxhaven. Der Eintritt kostet fünf Euro. Mit einem etwas betagten Auto machte sich der Referent auf die 750 Kilometer lange Strecke. Das Ziel war die im Juli 1991 mit finanzieller Unterstützung der Bundesregierung neu gegründete „Deutsche Nationale Rayon Halbstadt“. Ausschlaggebend für die Gründung war, der überwiegend deutschstämmigen Bevölkerung eine neue Heimatstatt sowie Alternative zur Ausreise nach Deutschland zu bieten. Anmeldungen unter (04721) 73 5 20 erbeten. Captain Ahab’s CUXHAVEN re · Melodien und Stücke aus dem osteuropäischen Raum im weitesten Sinne, stilorientiert, jedoch kompositorisch frei verändert durch andere Einflüsse aus Jazz, orientalischer Musik, Flamenco und Improvisationen bietet die Gruppe „Skupa“ (Foto: Hoffmann) aus Bremen, die am Freitag, 16. Februar, um 20.30 Uhr im Captain Ahab’s zu erleben ist. Einlass und Gastronomie ab 19 Uhr. Freizeittreff CUXHAVEN re · Der nächste Freizeit- und Interessentreff in der Stadtbibliothek findet am Dienstag, 20. Februar, um 18 Uhr statt. Unternehmungsfreudige Cuxhavener, ob neu zugezogen oder schon alteingesessen, können sich im Rahmen des Treffs kennenlernen und zu weiteren gemeinsamen Unternehmungen verabreden. Geplant sind zum Beispiel Ausflüge, Spieleabende, Cafébesuche oder Spaziergänge. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungsreihe findet monatlich in Kooperation der Stadtbibliothek mit der Wissens- und Interessenbörse statt. Weitere Informationen unter (04721) 700 70 800. Inkontinenz CUXHAVEN re · Über die Ursache von Inkontinenz bei Männern und Frauen sowie die verschiedenen Therapiemöglichkeiten berichten Dr. Hinnerk von Thun-Hohenstein und Marc Langenbuch am heutigen Mittwoch, 14. Februar, um 18 Uhr im Sitzungszimmer im Untergeschoss in der Helios Klinik Cuxhaven im Rahmen der Veranstaltungsserie „Medizin im Dialog“. Der leitende Oberarzt der Urologie und Kinderurologie und der Oberarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe möchten dabei über bewährte Behandlungsmethoden aufklären und Neuheiten vorstellen. Großer ehrenamtlicher Einsatz City-Feuerwehr: Fast 200 Mal dienstlich unterwegs CUXHAVEN re · In der Cuxhavener Innenstadt sorgt die Freiwillige Feuerwehr Cuxhaven-Mitte zusammen mit der Berufsfeuerwehr für Sicherheit. Und das war im vergangenen Jahr für die ehrenamtlichen Helfer recht intensiv: Rund 200 dienstliche Aktivitäten, darunter 98 Alarmierungen zu Brandeinsätzen und Hilfeleistungen, zählte Ortsbrandmeister Andre Blank. Das nötigte während der Jahreshauptversammlung den anwesenden Repräsentanten des Rates großen Respekt ab. 2017 war für die Freiwillige Feuerwehr Cuxhaven- Mitte, die zusammen mit der Berufsfeuerwehr in der Hauptfeuerwache an der Schulstraße untergebracht ist, ein recht bewegtes Jahr, betonte Blank. Neben den Einsätzen absolvierten die Freiwilligen die laufende Aus- und Weiterbildung sowie 50 Sicherheitswachen im Stadttheater und bei Großveranstaltungen. Mehrfach besetzten die Freiwilligen bei Abwesenheiten der Berufsfeuerwehr die Hauptfeuerwache, um den Brandschutz in der Innenstadt sicherzustellen. Sprechfunker der Wehr hatten mit dem Einsatzleitwagen Sondereinsätze, nah- Zusammen mit Gästen stellten sich die beförderten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Cuxhaven-Mitte zum Gruppenbild Foto: Feuerwehr men an Großübungen teil und unterstützten andere Cuxhavener Feuerwehren. Außerdem stellt die Wehr Mitte neun Ausbilder für Lehrgänge und Spezialfahrzeuge. Fortgesetzt wurde die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Groden, deren Wehrführung an der Versammlung teilnahm. Beeindruckt von dem großen Engagement in der Wehr Cuxhaven-Mitte zeigten sich die Ratsmitglieder Ernst-Wilhelm Hoffmann (CDU), Ulla Bergen und Volker Kosch (SPD) sowie Robert Babace (Grüne). Gleichzeitig dankten sie für die hohe Einsatzbereitschaft, nahmen aber auch die Sorgen CUXHAVEN re · Mit seinem neuem Programm „So liegen Sie richtig falsch!“ gastiert der Comedian Bernhard Hoëcker (Foto: G. Schröder) am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr im Stadttheater Cuxhaven. Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker wieder auf seine Mitmenschen zu. Auf typisch „hoëckereske“ Art widmet er sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert – und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Dies kann übrigens Bahnreisende, Freibadbesucher und Comedy-Fans gleichermaßen betreffen. Seit auf, dass nicht alle Arbeitgeber den Freiwilligen so entgegenkommen, wie das gesetzlich vorgesehen ist. Durch die Aufnahme neuer Mitglieder konnte die Wehr Cuxhaven-Mitte die Zahl der aktiven Freiwilligen zum Jahresende bei 50 halten. Befördert wurden Jannik Rupprecht (zum Oberfeuerwehrmann), Sascha Dühmke und Florian Fischer (zum Haupt feuer wehr mann), Frank Witthöft (zum 1. Haupt feuer wehr mann). Stadtbrandmeister Behncke beförderte Phillip Merkl zum Oberlöschmeister sowie Martin Greiff, Simon Küber und Matthias Schöbel zu Hauptlöschmeistern. Bernhard Hoëcker sieht die Welt Comedian gastiert im Stadttheater Cuxhaven Menschengedenken sind Gott und die Welt ein Thema. Hoëcker geht einen Schritt weiter. Gott und der Welt sei Dank! Er lässt sich den ein oder anderen Lapsus diesseits und jenseits des göttlichen Horizonts auf der analytischen Zunge zergehen, enttarnt die aberwitzigsten Wahrnehmungsverzerrungen und schreckt noch nicht einmal davor zurück, der Evolution ihre Fehler vorzuhalten. Irrgänge sind Programm und Bernhard Hoëcker assistiert beim „Entheddern“ - garantiert immer garniert mit einem guten Ratschlag. Wer will sich das schon entgehen lassen - oder wollen Sie richtig falsch liegen? Karten gibt es in der Kulturinformation im Schlossgarten unter (04721) 62 2 13 und online unter www.cuxhaven. de/tickets. Opel Astra Sports Tourer Opel Astra 1.6 Edition Fiat 500 1.2 8V Lounge Suzuki Swift 1.2 Club Opel Mokka 1.7 CDTI ecoFlex Nissan Qashqai 1.5 dCi acenta EZ 11/14, 100 kW/136 PS, 62.925 km, AHK abnehmbar, Klimaautomatik, EPH hinten, sitzheizung, Lenkradheizung, Tempomat uvm. 12.990,- € Automatik, EZ 04/16, 85 kW/115 PS, 9.393 km, AHK abnehmbar, Klimaautomatik, EPH hinten, Sitzheizung, Lenkradheizung, Tempomat uvm. 13.990,- € EZ 07/15, 51 kW/69 PS, 5.814 km, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Einparkhilfe hinten, Panoramaglasdach uvm. MwSt. ausweisbar 9.990,- € EZ 08/16, 69 kW/94 PS, 10.087 km, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, AHK, zweifarbig lackiert, FH el. vorn uvm. 9.990,- € EZ 04/14, 96 kW/130 PS, 106.713 km, AHK abnehmbar, Ledersitze, Sitzheizung, Lenkradheizung, Navi, Bi-Xenon, Scheinwerfer, Frontkamera uvm. MwSt. ausweisbar 13.280,- € EZ 05/14, 81 kW/110 PS, 39.500 km, EPH vorn und hinten, Klimaautomatik, Tempomat, Navi, LED-Scheinwerfer uvm. 15.720,- € VW up! Colour up! Nissan Qashqai+2 1.6 dCI Nissan Qashqai+2 2.0 tekna Nissan Qashqai 1.5 dCi tekna Peugeot 2008 BlueHDi FAP 120 Ihr Ansprechpartner im Verkauf Stefan Schreiner Tel: 0 47 51 / 9 78 17 - 17 EZ 06/16, 55 kW/75 PS, 17.915 km, Klimaanlage, Navi, Nebelscheinwerfer, FH el. vorn uvm. MwSt. ausweisbar 8.990,- € DPF, EZ 09/13, 96 kW/130 PS, 68.669 km, Tempomat, Panoramadach, Navi, Klimaautomatik, 360 Grad Kamera, 7-Sitzer uvm. 14.360,- € EZ 12/12, 104 kW/141 PS, 36.804 km, Allrad, Tempomat, Navi, 360 Grad Kamera, Sitzheizung, Panoramaglasdach, 7 Sitzer uvm. 16.380,- € HW Autohaus Otterndorf GmbH Raiffeisenstraße 1 • 21762 Otterndorf Tel. 0 47 51 /9 78 17-0 · www.autohaus-otterndorf.de EZ 06/15, 81 kW/110 PS, 29.250 km, Navi, Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, EPH vorn und hinten uvm. 18.860,- € Ihr OPEL Partner EZ 11/15, 88 kW/120 PS, 34.216 km, Navi, Panoramaglasdach, Rückfahrkamera, Sitzheizung, Klimaautomatik uvm. 14.990,- €

VHS CUX - Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V.