Kicker der Ortenau Winter 2004/2005

KickerderOrtenau

Bezirksliga Offenburg

Die Favoriten werden sich durchsetzen!

Fragen an den Staffelleiter Manfred Müller aus Ichenheim

Kk: Die Bezirksliga ist in der Winterpause.

Wie sind Sie bisher mit dem Verlauf

zufrieden und welche Überaschungen gab

es für Sie ?

Müller: Mit dem bisherigen Verlauf der Punktrunde

bin ich sehr zufrieden. Kaum eine Spielverlegung

war notwendig Überrascht haben

mich die Aufsteiger, die sich allesamt im Mittelfeld

platziert haben

Kk: An der Spitze stehen mit dem SV

Oberkirch und dem FV Zell a.H zwei

Absteiger aus der Landesliga. Sind diese

beiden Vereine auch für Sie die Favoriten

auf die begehrten Aufstiegsplätze ?

Müller: Dass die Landesligaabsteiger gleich

wieder Tritt gefasst haben ist nicht selbstverständlich,

doch die Vorserie hat gezeigt, dass

der Weg zur Meisterschaft nur über Oberkirch

und Zell a H. führt.

Kk: Vier Vereine, die zur Halbzeit um den

Klassenerhalt spielen, haben Ihre Trainer

gefeuert. Sehen Sie einen Sinn in dieser

Maßnahme ?

Müller:Ob ein Trainerwechsel in so einer

Situation etwas bewirkt ist von vielen Faktoren

abhängig. Entscheident ist für mich die Leistungsbereitschaft

und Substanz in der Mannschaft.

Alle vier angesprochenen Vereine,

haben das Zeug zum Klassenerhalt.

Kk: In der Landesliga Staffel 1, spielen 12

Mannschaften aus dem Bezirk Offenburg.

In den letzten 6 Jahren ist immer der

Zweite aus dem Bezirk Offenburg in der

Relegation aufgestiegen. Auf was ist diese

Überlegenheit gegenüber dem Bezirk

Baden zurück zuführen ?

Müller: Richtig, in den letzten 6 Jahren ist

immer der Offenburger Bezirksligist aufgestiegen.

Oft war es eng und sicherlichwar auch

etwas Glück dabei, aber Glück hat nur der

Tüchtige. Eine generelle Überlegenheit würde

ich nicht sehen.

Kk: Die Anzahl der Absteiger, hängt nicht

unerheblich von den Auf - und Absteigern

in der Verbands-und Landesliga ab. Mit

wieviel Absteigern aus der Bezirksliga

rechnen Sie?

Müller:Nach heutiger Sicht denke ich, wir

müssen in der Bezirksliga mit 3-4 Absteigern

rechnen. Aus der Landesliga werden warscheinlich

nur Vereine aus dem Bezirk Offenburg

absteigen, somit ist es auch nicht unwesentlich,

ob die Zweiten ihre Relegationschance

nutzen. Dies könnte im besten Falle auch noch

Seit 17 Jahren Staffelleiter

Manfred Müller aus Ichenheim

2 Plätze ausmachen

Kk: Insgesamt 30 Rote Karten, wurden bis

zur Winterpause von den Schiedsrichtern

gezogen. Sind Sie mit der Diziplin in der

Bezirksliga bislang zufrieden ?

Müller:Die Berichte aus den Spielberichten

haben sich oft wiederholt. Hauptansatz ist die

Diziplinlosigkeit mancher Spieler. Verbale

Auseinadersetzungen mit den Schiedsrichtern

haben zu genommen. Ich hoffe , dass die

Pause wieder klare Köpfe schafft für die Rückrunde.

Kk: Wie hat die neue Einführung des

DFB-Net bisher funktioniert?

Müller: Ein großes Lob an alle Vereine, die

Ergebnisseingabe klappt sehr gut. Der Bezirk

Offenburg ist der einzigste Bezirk der Junioren

und Aktive im DFB-Net komplett anbieten

kann. Ganz toll !

Kk: Welche Wünsche haben Sie für die

Rückrunde in der Bezirksliga ?

Müller: Der Spielbetrieb funktioniert, die

Spiele sind interessant wie eh und jeh. Wird die

Diziplin noch besser bin ich der glücklichste

Mensch im Bezirk.

Vielen Dank für das Interview.

Daniel Sill (SV Oberkirch) vereitelt hier die Kappler Führung durch Torjäger Korta.

32 Kicker der rtenau

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine