Aufrufe
vor 6 Monaten

Kicker der Ortenau Winter 2011/2012

Landesliga Südbaden

Landesliga Südbaden Staffel 1 Der Abstiegskampf beginnt im Mittelfeld Hofstetten, Altdorf und Hausach müssen punkten um jeden Preis Joachim Kehl SC Hofstetten 12. Platz 21 Punkte 22:28 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: LFV & SCO Trainer 2012/13: Joachim Kehl Das so ein Verbandsligaaufstieg nicht nur Sonnen- sondern auch Schattenseiten hat, muss der Verbandsligaabsteiger SC Hofstetten am eigenen Leib erfahren. Einen Ausflug in die Beletage des Südbadischen Fußballverbandes ist leider kein Privileg für einen Klassenerhalt in der Landesliga. Lief es zum Saisonstart noch erfreulich, nach dem 10. Spieltag auf Platz 3 mit 19 Punkten, den Tabellenzweiten SC Offenburg mit 4:1 aus dem Stadion geschossen, so ging in den letzten sieben Spielen fast gar nix mehr. „Ich habe mit einer schwierigen Saison nach dem Verbandsliga Auf- und Abstieg gerechnet“, sieht sich Spielertrainer Jogi Kehl bestätigt. „Es ist z.T. eine Zufriedenheit durch die vergangenen 2 erfolgreichen Jahre eingekehrt, so dass öfters die letzten Prozente Einsatzbereitschaft fehlen“. Jeder muss noch einmal Gas geben! Es ist ein schmaler Grat für die Landesligisten aus dem Kinzigtal, alle drei sind mitten im Abstiegskampf. Zwar ist der Sprung zum rettenden 12. Rang nicht weit, aber sieben Mannschaften sind nur 4 Punkte von einander getrennt. „Wir müssen wieder zu alter Stärke finden, die Abwehr muss besser stehen und die erfahrenen Spieler müssen voran gehen“m sagt Kehl. „Der Start nach der Winterpause ist sehr wichtig, unsere Heimspiel müssen wir gewinnen, egal wer kommt“, ergänzt Joachim Kehl, der in der dritten Saison in Hofstetten Trainer ist. Start: SC Kappel (H) Lahrer FV (A) SV 08 Kuppenheim (H) FSV Altdorf Zum dritten Mal in 10 Jahren spielt der FSV Altdorf in seiner Vereinsgeschichte in der Landesliga Südbaden. Insgesamt gesehen ist es die siebte Landesligasaison, wobei der Verein als beste Platzierung 2004 mit einem guten 3. Tabellenrang abschloss. In der vergangenen Saison wurde man zuhause fast ungeschlagen Meister in der Bezirksliga und stieg auf. Doch gerade diese Heimstärke ist dem FSV etwas abhanden gekommen, denn nur sieben Punkte konnten daheim eingefahren werden. „Das ist richtig, letzte Saison waren wir zuhause eine Macht“, sagt Spielertrainer Christoph Oswald, „wenn wir das Spiel machen müssen und der Gegner sehr tief steht, haben wir Probleme. Uns liegt mehr das schnelle Konterspiel und deshalb haben wir auswärts fast doppelt so viele Zähler geholt. Trotzdem bin ich als Aufsteiger zufrieden mit der Vorrunde, wir hatten keine Christoph Oswald 13. Platz 20 Punkte 26:28 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: LFV & SCO Trainer 2012/13: Christoph Oswald spektakulären Neuzugänge und die Mannschaft musste sich erst an die neue Liga und verbessertes taktisches und spielerischen Verhalten gewöhnen und je länger die Liga dauert umso besser kommen wir in die Gänge“, analysiert der Übungsleiter. Sechs Punkte bis Platz sieben Schon immer laufen die Uhren in Altdorf etwas anders. Durch die SG im Jugendbereich mit anderen Ettenheimer Vereinen, ist es sehr schwierig qualitativ gut ausgebildete Spieler zu den Aktiven zu bekommen. Deshalb wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Zweite in der Kreisliga A spielt. „Nur so können wir das Niveau hoch und die Abgänge in Grenzen halten“, ist sich Trainer Oswald sicher. Start: SpVgg Schiltach (H) VfB Gaggenau (A), SC Offenburg (H) SV Hausach Dreht man den Kalender ein Jahr zurück so zeichnet sich für den SV Hausach ein ganz anderes Bild. Mit 31 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und der Blick ist nach vorne gerichtet. Trainer Otmar Bürgelin legte in der Rückrunde gesteigerten Wert darauf, das erreichte Niveau zu halten, was ihm und der Mannschaft mit dem 5. Rang zu Saisonende auch gelang. Ohne spektakuläre Veränderungen, sechs Spieler gingen, acht Spieler kamen, wurde die neue Saison in Angriff genommen, mit der Zielvorgabe, an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen. „Dies war so nicht möglich“, sagt Trainer Otmar Bürgelin, der seit über 30 Jahren im Trainergeschäft ist. „Mit Führungsspieler „Käpps“ Armbruster, Niklas Decker und Thomas Rösch, musste ich den kompletten Abwehrblock umstellen, einige Spieler konnten nicht an die bisherigen Leistungen anknüpfen. Dazu kam, dass Adrian Karkoschka, Fabio Hoch und Thomas Eisenmann verletzt ausfielen und wir diese Lücken nicht deckungsgleich schließen konnten“. Adrian Karkoschka kommt zurück Vier mal verloren die Hausacher mit 1:0, wobei die Treffer oft erst in der Schlussphase fielen. „Wenn man die Seuche am Bein hat, hast du einfach das notwendige Glück nicht“, analysiert der erfahrene Trainer, „Der Sieg vor der Winterpause gegen Kappel hat uns den Weg gezeigt, den wir gehen müssen. Zwei Heimspiele zum Start sind für uns Pflichtaufgaben, dazu ist allerdings notwendig das wir topfit aus der Winterpause kommen.“ Start: TuS Oppenau (H) TuS Durbach (H), FC Rastatt 04(A) Otmar Bürgelin 14. Platz 18 Punkte 19:28 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: Lahrer FV Trainer 2012/13: Jochen Beck Bühler + Neumaier GmbH & Co. KG Mühlenmatten 4 Tel. 07832/91750 77716 Hofstetten Fax 07832/917524 www.buehler-neumaier.de • info@buehler-neumaier.de 28

Landesliga Südbaden Staffel Landesliga 1 Südbaden Staffel 1 im Blick Kevin Kopf (TuS) tanzt hier Dominik Hertlein aus TuS Durbach – SC Hofstetten 2:0 Daniel Barthruff (LFV) klärt in letzter Sekunde vor SCO- Angreifer Michael Poloczek Stark im Mittelfeld – Friedrich Martens (LFV) und Narek Sermanoukian LFV-Angreifer wird im Strafraum von Christoph Oswald gebremst. FSV Altdorf – LFV 3:1 Timo Petereit (OFV) im Laufduell mit Narek Sermanoukian. OFV U23 – SCO 0:3 Ein Spitzenspiel auf Augenhöhe Lahrer FV – SC Offenburg 3:2 Badische Gastlichkeit mit Tradition · Gutbürgerliche Küche · Gemütliche Gaststube mit Gartenterrasse · Saal für größere Veranstaltungen Gasthaus Linde · Reinhard Kaspar Hauptstraße 1 · 77716 Hofstetten Tel.: 0 78 32 / 24 45 · Fax: 0 78 32 / 6 72 71 info@linde-hofstetten.de www.linde-hofstetten.de 29

WEST KICK
WEST KICK
FC Kirnbach 1956 eV Saison 2012/2013
Fortbildungsprogramm 2011 - Ortenau Klinikum
Fortbildungsprogramm 2011 - Ortenau Klinikum
WEST KICK
Maurine-Kicker 17/2012 - FC Schönberg 95
FC Kirnbach 1956 eV Saison 2012/2013
WEST KICK
Auftakt 2012/2013 - SNOA - das fußballportal
ERSTER TITEL FüR DIE SGE 2013 - SG Eintracht Mendig/Bell
WEST KICK - DJK Germania Hoisten