Aufrufe
vor 6 Monaten

Kicker der Ortenau Winter 2011/2012

Kreisliga A Süd

Kreisliga A Süd KLA-Süd: Dreikampf bis zum Schluß Verfolger Haslach und Kirnbach sitzen der Lahrer U23 im Nacken Andreas Bix Lahrer FV 2 1. Platz 44 Punkte 62:25 Tore Saisonziel: Meisterschaft Meistertipp: Lahrer FV U23 Trainer 2012/13: noch offen Momentan ist bei dem Lahrer Fußballverein alles im Lot. Die erste Mannschaft ist Spitzenreiter der Landesliga und spielt um den Aufstieg in die Verbandsliga, in der man vor 13 Jahren zuletzt spielte, das Perspektiv-Team des LFV spielt als Aufsteiger eine sensationelle Runde und ist erster Anwärter auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Das wäre natürlich eine perfekte Konstellation, wenn beide Mannschaften aufsteigen könnten. „Ich bin natürlich sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf, das Potential und die Qualität ist da um aufzusteigen“, ist sich Trainer Andreas Bix sicher, „die U23 hat ihren eigenen breiten Kader und ist nicht vom Kader der Ersten abhängig. Da macht sich jetzt die gute Jugendarbeit der SG Lahr bemerkbar, dass wir so gut aufgestellt sind. Topspiel gegen Kirnbach zuhause am 22. April 2012 Die Tabelle lügt nicht, man darf einen spannenden Dreikampf bis zum letzten Spieltag erwarten. „Ich denke, die beiden Aufstiegsplätze werden unter den TOP Drei ausgespielt, wir wollen an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen. Ziel ist aufzusteigen wenn möglich, als Meister“, gibt Trainer Andreas Bix die Marschroute vor. Neuzugänge: Nico Koch, OFV U19 Abgänge: Sascha Ruf, SpVgg Lahr Timo Erb, SC Friesenheim Matthias Himmelsbach, pausiert Start: SV Oberharmersbach (H) SV Kippenheim (A) SV Oberweier (H) SV Haslach Seit Volker Barthruff vor drei Jahren beim SV Haslach das Traineramt übernommen hat, geht es wieder aufwärts. Bereits in der ersten Saison der Aufstieg in die Kreisliga A, als Aufsteiger 2010 den 5. Platz erreicht und in dieser Saison zur Winterpause auf einem viel versprechenden 2. Rang. Zumindest ein Aufstiegsplatz ist Pflicht , wenn man die Worte von Vorstand Schmidt richtig interpretiert. Auch Trainer Barthruff macht keinen Hehl daraus, das er nach 23 Jahren Trainerarbeit, gerne mit dem SV 1911 in die Bezirksliga aufsteigen und da auch seine Trainerkarriere beenden würde. Im Prinzip auf dem Rasen ungeschlagen, nur ein Drei-Punkte-Abzug durch den Verband vermasselte den Kinzigtälern den Platz an der Sonne: „Wir dürfen das Ziel nicht aus den Augen Volker Barthruff 2. Platz 42 Punkte 51:17 Tore Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: LFV oder Haslach Trainer 2012/13: Volker Barthruff verlieren“, fordert Trainer Barthruff, „es ist in erster Linie Konstanz gefragt, wir müssen jedes der 13 Spiele ernst nehmen und auf einen Ausrutscher des LFV hoffen, denn gegen die haben wir schon zweimal gespielt“, ergänzt Barthruff. Die Mannschaft lebt vom Kollektiv Entscheidend wird sein wie die drei Spitzenmannschaften in die Rückserie starten. „Ich erwarte eine enge Kiste bis zum letzten Spieltag, wir dürfen den Fehler nicht machen, nur auf Lahr und Kirnbach zu schauen, denn Sulz und Oberharmersbach warten nur auf Fehler der vorderen Drei“, gibt Trainer Barthruff zu bedenken. Start: FV Ettenheim (A) SV Schapbach (H) FV Dinglingen (H) FC Kirnbach Es könnte die erfolgreichste Saison des FC Kirnbach werden, 2004 in die Kreisliga A aufgestiegen hat die Mannschaft in der vergangenen Saison die bisher beste Platzierung, einen guten 4. Rang belegt. Zur Winterpause war der FC Kirnbach mit 34 Punkten ebenfalls auf dem dritten Platz, musste jedoch die Aufstiegsplätze Schweighausen und Welschensteinach überlassen. Neuer Trainer zu dieser Saison ist Martin Leukel, den es aus dem Prechtal wieder in die Heimat zog. „Wir sind dran an den Aufstiegsplätzen“, sagt Trainer Martin Leukel, der im Kinzigtal kein Unbekannter ist. „Wir haben versucht in der Vorrunde unser System zu verfeinern und unanfälliger zu machen. Geholfen haben uns natürlich auch die Kirnbacher Rückkehrer Matthias Weinzierle, Christian Daxkobler und Michael Kech, die in der Landesliga gespielt haben. Dazu der Gutacher Torjäger Patrick Gutmann, der jahrelang in Hausach gespielt hat“, umreißt Trainer Leukel die aktuelle Situation. Wir können es aus eigener Kraft schaffen Topspiel nach Ostern: FC Kirnbach – SV Haslach „Die Luft ganz vorne ist dünne, wir haben die beiden Spitzenspiele in der Vorserie verloren“, reflektiert Leukel, „das wollen wir in der Rückserie besser machen, wichtig ist, dass wir es aus eigener Kraft noch etwas bewegen können. Innerhalb von zwei Wochen nach Ostern spielen wir gegen Haslach zuhause und in Lahr auf der Dammenmühle“, sagt Martin Leukel. Start: Martin Leukel SC Friesenheim (A), FV Dinglingen (H) SV Reichenbach (A) 3. Platz 40 Punkte 54:28 Tore Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: Lahrer FV U23 Trainer 2012/13: Martin Leukel Kammerer Luft- und Wärmetechnik GmbH Im Mühlengrün 7 77716 Haslach i.K. Tel.: 07832/9189-0 Fax: 07832/9189-50 52

Kreisliga A Süd Wer muss absteigen – und wie viele? SV Reichenbach, SV Schapbach und der SC Kuhbach-Reichenbach im Abstiegskampf Jörg Ziebold SV Reichenbach Der Aufstieg in die Kreisliga A über die Relegationsspiele war für den SV Reichenbach bei Gengenbach eine kleine Sensation. So wurde auch tagelang der Aufstieg gefeiert. Nach 17 Spielen in der Kreisliga B, hat die Mannschaft die Realität eingeholt und Trainer Jörg Ziebold nennt die Gründe für die nicht so positiv verlaufene Vorrunde: „In erster Linie hatten wir mit den Verletzten zu kämpfen, denn unser Kader ist nicht so breit, dass wir einige Leistungsträger ersetzen können“, erklärt Ziebold. „Z. B. unsere Vierer-Kette, musste fast jedes Mal umgebaut werden, dazu kam die Unerfahrenheit der jungen Spieler, die sich nicht wie gewohnt durchsetzen konnten“, analysiert der Trainer. Direkte Duelle daheim gegen Schapbach und Dinglingen „Ich denke der Abstiegskampf beginnt verstärkt ab Platz 10, wir werden noch einmal kräftig Gas geben um den Platz zu halten, den wir bisher inne haben. Für uns wichtig ist, dass die Verletzen wieder zurückkommen, da bekommen wir dann recht schnell mehr Qualität auf dem Platz“, sieht Trainer Ziebold eine Verbesserung seines Teams und ergänzt: „Vor allen Dingen zuhause müssen wir punkten, es stehen an einige direkte Duelle gegen unsere Mitkonkurrenten und da ist ein Dreier Pflicht“. Start: SV Oberweier (H) SC Friesenheim A) FSV Seelbach (H) 12. Platz 16 Punkte 24:43 Tore Saisonziel: Platz 12 behalten Meistertipp: Lahrer FV U23 Trainer 2012/13: Jörg Ziebold Roland Staiger 14. Platz 14 Punkte 30:54 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: Lahrer FV U23 Trainer 2012/13 noch offen SV Schapbach Vor 12 Jahren ist der SV Schapbach in die Bezirksliga aufgestiegen und jede Mannschaft, die ins beschauliche Schapbach reisen musste, hatte die Hosen voll, denn der kleine Hartplatz kannte kein Pardon und forderte dem Gast alles ab. Sieben Jahre spielten die Wolftäler in der Bezirksliga, bis 2006 die Mannschaft als fünftletzter der Liga mit 38 Punkten absteigen musste. Die vergangene Saison beendete man mit einem Tollen dritten Platz, nachdem die vergangenen Jahre eher durchwachsen waren. Roland Staiger ist seit 3 Jahren Trainer des SV Schapbach und hatte sich das Abschneiden zur Winterpause auch anders vorgestellt. „Wir hatten einfach zu viele Ausfälle, einige Leistungsträger standen aus beruflichen oder privaten Gründen nicht zur Verfügung“, analysiert Trainer Roland Staiger“. Da unser Kader eh nicht besonders breit ist, dazu noch mit einigen Studenten besetzt, hatte ich doch erhebliche Probleme, jeden Spieltag eine leistungsstarke Mannschaft zu nominieren“. Die meisten Gegentore gekriegt „Haben wir in der Vergangenheit nach einem Rückstand die Partie noch umgebogen, so bringen wir derzeit nicht die Moral auf, das Spiel noch zu wenden“, sagt der Trainer und fügt hinzu, „Ich hoffe, das nach den Winterpause mir wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen, Verletzte kommen zurück, denn wenn wir komplett sind, können wir mit den meisten Mannschaften mithalten“. Start: FV Biberach (H), SV Haslach (A) SV Oberharmersbach (A) SC Kuhbach-Reichenbach Nach vier Jahren in der Bezirksliga musste der Fusionsverein letzte Saison in die Kreisliga A absteigen. Ziel war eigentlich, diese Saison in der Liga sich zu etablieren um dann wieder angreifen zu können. Doch es kam anders, leider entscheiden in unserem Fußballspiel nicht nur Spieldominanz, Ballbesitz und tolle Kombinationen, Tore und Punkte sondern auch Folien und Stempel. Nach dem 11. Spieltag auf Platz 6 liegend, traf sie nach dem Spiel gegen Kippenheim der Verbandshammer. Urteil: 11 Punkte Abzug wegen nicht korrektem Spielerpass – letzter Tabellenplatz. Der Verein musste handeln, will man nicht den Durchmarsch in die Kreisliga B machen. Ein Aufruf an ehemalige Eigengewächse, die beim LFV spielten hatte Erfolg. Beide Spitzer- Brüder, kommen zurück um dem Verein zu helfen die Klasse zu halten. Spielertrainer Nick Romme, will das Kunststück schaffen und die Liga erhalten. Wir haben noch 13 Endspiele „Jetzt zählen nur noch Siege, wir müssen so schnell wie möglich den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze schaffen“, gibt sich Trainer Nicki Romme kämpferisch, der von Andreas Scholz als spielenden Co-Trainer unterstützt wird. „Der Teamgeist in der Mannschaft stimmt, das wollen wir auf dem Spielfeld auch zeigen, jedes Spiel ist ein Endspiel und so wollen wir auch die restlichen 13 Begegnungen angehen“, sagt Trainer Romme. Neuzugänge: Marco Spitzer, Lahrer FV Tobias Spitzer, Lahrer FV Start: FSV Altdorf 2 (A) FV Ettenheim (H), FV Sulz (H) Nicki Romme 16. Platz 10 Punkte 11:40 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: Lahrer FV U23 Trainer 2012/13: noch offen • Kundendienst • Sanitär • Solaranlagen • Wärmepumpen • Gasheizung • Blechnerei • Kontrollierte info@neubauer-sanitaer.de Wohnraumlüftung 53

Kicker der Ortenau Winter 2013/2014
Kicker der Ortenau Winter 2015/2016
Kicker der Ortenau Winter 2014/2015
Kicker der Ortenau Sommer 2011/2012
Kicker der Ortenau Sommer 2012/2013
Kicker der Ortenau Sommer 2014/2015
Kicker der Ortenau Sommer 2013/2014
Kicker der Ortenau Sommer 2015/2016
Kicker der Ortenau Sommer 2016/2017
WEST KICK
WEST KICK
Auftakt 2011/2012 - SNOA - das fußballportal
Sonderbeilage im Juni 2011 - Stadtanzeiger-Ortenau
Jugend K ader 2011/2012 - SC Holweide 1968 eV
WEST KICK - geomix.at
FC Kirnbach 1956 eV Saison 2012/2013
Jugend-Magazin 2011/2012 - Kickers-Juniorteam.de
Fortbildungsprogramm 2011 - Ortenau Klinikum
ASR Sport Ausgabe November 2012 - Allgäu Sport Report
Heft_3_2016
SVS-Heimspiel 2015/16-01
VfL Report
TuRa Elsen Rückblick 2012 - TuRa Elsen 1894/1911 e.V.
MÄRZ 2011 NEUE TRAINER FÜR 2011/2012 - Spvg. Fortuna Essen ...
Jahresrückblick 2012/2013
Maurine-Kicker 17/2012 - FC Schönberg 95
WEST KICK
SV Fautenbach-Neuzugänge 2012/2013 - FC Kirnbach 1956 eV
98. Sportwerbewoche SV Werl-Aspe 2017
HOMBERG - FC-SSW