Aufrufe
vor 1 Woche

Kicker der Ortenau Winter 2012/2013

Bezirksliga Offenburg

Bezirksliga Offenburg ASV Nordrach mit Doppelbelastung Oberkirch und Oppenau in Lauerstellung Kai Eble 46 ASV Nordrach 1. Platz 37 Punkte 48:18 Tore Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: Einer aus dem Führungsquartett Trainer 2013/14 noch offen Keine Frage, es könnte das erfolgreichste Jahr in der 67-jährigen Vereinsgeschichte des ASV Nordrach werden. Aktuell an der Spitze der Bezirksliga Offenburg platziert und im Ortenaupokal im Finale am Ostermontag in Fischerbach gegen den SV Oberwolfach, das fußballverrückte Harmersbachtal könnte wieder für Furore sorgen. Für Trainer Kai Eble ein Tanz auf zwei Hochzeiten: “Natürlich wollen wir die Aufstiegschance wahrnehmen und auch im Ortenaupokal erfolgreich sein. Dazu ist allerdings zwingend notwendig, dass wir komplett sind. Die Qualität im Kader ist da, 12 Siege mit der besten Tordifferenz zeigen, dass wir zu Recht an der Spitze stehen. Der gute Mix an jungen, euphorischen Spielern, gepaart mit Erfahrung bringen eine gute Kompaktheit auf den Platz, vor allen Dingen in den Heimspielen, wo wir nur sechs Gegentore erhalten haben sind wir eine Macht. Double im Pokal und Meisterschaft nicht ausgeschlossen Das erste Spiel nach der Winterpause ist gleich ein Knaller beim Dritten in Oppenau“, gibt Trainer Eble zu bedenken, „Wer dieses Spiel gewinnt, ist dick im Geschäft, zwei Auswärtsspiele haben wir bisher verloren, in Oberkirch und Kirnbach, dafür wollen wir jetzt in Auenheim und Oppenau bestehen. Die Aufsteiger kommen aus dem Führungsquartett und ich hoffe, dass wir bis zum Saisonende mit dabei sind“, gibt sich Eble optimistisch. Neuzugänge: Start: Paolo Vittorio, Zeller FV Frank Armbruster, pausiert TuS Oppenau (A) SV Fautenbach (H) TuS Windschläg (A) SV Oberkirch Dass der Anspruch beim Traditionsclub SV Oberkirch ein anderer wie die Bezirksliga ist kann man nachvollziehen. Noch 2009 in der Verbandsliga, sind die Renchtäler jetzt schon das zweite Jahr in der Bezirksliga. Mit Michael Hertwig wurde in der vergangenen Saison ein erfahrener Trainer verpflichtet, mit der Maßgabe, dass er den Michael Hertwig SV Oberkirch so schnell wie möglich wieder in die Landesliga zurück führt. „Ziel war an die gute Rückrunde der vergangenen Saison anzuknüpfen“, sagt Trainer Michael Hertwig. „ Die Vorrunde war bis auf die Weinfestniederlage gegen Oberwolfach ok, die Spiele und Ergebnisse haben gestimmt, so dass wir vor dem Start nach der Winterpause eine gute Ausgangsposition haben. In der vergangen Saison waren wir auch leistungsmäßig klarer Dritter und den Tabellenplatz wollen wir verbessern“, gibt Trainer Hertwig klar die Richtung vor. 2. Platz 35 Punkte 48:29 Tore Saisonziel: Aufstiegsplatz Meistertipp: Mannschaft mit „O“ Trainer 2013/14: Michael Hertwig Konstanz wird entscheiden „ Ich erwarte einen spannenden Vierkampf bis zum Schluss, alle vier Mannschaften spielen auf Augenhöhe und Kleinigkeiten können entscheiden. Die Plätze an der Sonne werden die Mannschaften mit der besten Konstanz belegen, die ihre Hausaufgaben machen und jedes Spiel ernst nehmen“, ist sich Hertwig sicher und ergänzt:“ Wir schauen auf uns, ich lege Wert darauf so viel wie möglich Ballbesitz zu haben um daraus erfolgreiche Angriffe zu generieren“. Start: VfR Elgersweier (A) SV Berghaupten (H) SV Oberwolfach (A) TuS Oppenau Rückblick: Winterpause 2012 in der Landesliga Staffel 1. Der TuS Oppenau steht mit 26 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und alle gratulieren Trainer Asbet Asa zur erfolgreichen Vorrunde. In der Rückrunde holt der TuS Oppenau noch sieben Punkte und steigt mit 33 Zählern als Drittletzter ab. Das Oppenauer Urgestein Markus Mayer übernimmt wieder die sportliche Leitung, obwohl er beruflich stark angespannt ist. Der Start in die Bezirksligasaison war nicht gerade berauschend, 5:1 Klatsche in Nordrach, aber dann ging es aufwärts, Heimsieg im Derby gegen Oberkirch, Unternehmen Spitzenplatz bekam so langsam ein Gesicht. Trainer Markus Mayer: “Durch einige Neuzugänge wurde der Kader aufgefrischt, das Mannschaftsgefüge stimmt und die Jungs können gut miteinander. Wir sind auf einem guten Weg , haben allerdings und das sollte man bei aller Euphorie nicht vergessen noch nix erreicht“, analisiert Trainer Markus Mayer. Trainingslager in Freudenstadt Ungeschlagen in den acht Heimspielen erwartet der TuS Oppenau zum Auftakt nach der Winterpause den Spitzenreiter ASV Nordrach. Um topfit in dieses Spiel und die Saison zu gehen wurde ein viertägiges Trainingslager absolviert.“ Ein weiteres Highlight ist dann am Ostersamstag das Derby in Oberkirch, gefolgt vom Heimspiel gegen den FV Auenheim. Danach wissen wir mehr wo unser Weg hinführt“, stellt Mayer nüchtern fest. Start: ASV Nordrach (H) FV Unterharmersbach (A) SF Ichenheim (H) Markus Mayer 3. Platz 34 Punkte 37:22 Tore Saisonziel: Unter den ersten sechs Meistertipp: Nordrach vor Oberkirch Trainer 2013/14: Davor Sikania

AuktioninOberkirch-Anzeige - Für unsere mehrmals imJahr stattfindenden Versteigerungen suchen wir ständig Briefmarken und Münzen als Einlieferung oder gegen sofortigen Ankauf. Bei Einlieferung ist eine Vorschuss-Zahlung möglich. ImJahre1975 gründete Jügen Götz seine Auktionsfirma für Münzen und Briefmarken und machte damit sein Hobby zum Beruf. Seither wurden über 348 Versteigerungen erfolgreich abgewickelt. Das Haus GÖTZ international zählt seit geraumer Zeit zu denrenommier- Olaf Götzhat die Leitung des Auktionshauses übernommen. testen und umsatzstärksten Auktionsfirmen in Europa. Im familieneigenen Bürohaus in Oberkirch im Steinhof mit zwei großen Auktionssälen werden die Auktionen durchgeführt. Das Publikum ist Tel. 07802/93440 www.goetz-auktion.de Hausbesuche nachVereinbarung vertreten. Vor den Versteigerungen werden rund 7000 – sehr aufwändig gestaltete –Kataloge an Briefmarkenund Münzsammler und Händler in alle Welt verschickt. Wiederholt erzielte das Haus Götz herausragende Ergebnisse.1993 stand essogar an der Weltspitze. Ein Doppelbogen der ersten Deutschen Briefmarken überhaupt – des Schwarzen Einsers von Bayern – erzielte 1,2 Millionen Mark. Christis New York musste mit der Silbermedaille vorlieb nehmen. Kürzlich übernahm Sohn Olaf die Leitung des Auktionshauses. Jürgen Götz arbeitet natürlich weiterhin mit und hat nur Verantwortung rechtzeitig übergeben. Regelmäßig berichtet Jürgen Götz in seiner Heimatzeitung, der Acher-Rench-Zeitung, aus der Welt der Philatelie und Numismatik. In seiner Kolumne „Sammlerecke“ stellt er Neuheiten vor und präsentiert die vielfältigen Verbindungen der Philatelie und Nuministik mit anderen Hobbys. Für die mehrmals im Jahr stattfindenden Auktionen werden ständig wertvolle Briefmarken und Münzen gesucht. Dabei besteht die Möglichkeit die Marken oder Münzen zur Auktion zu geben. In diesem Fall kann bei Übergabe ein Regelmäßig berichtet Auktionator Jürgen Götz inder Mittelbadischen Presseüber die Welt der Philatelie. Vorschuss auf den zu erwartenden Erlös gegeben werden. Auch können die „Schätze“ gegensofortige Bezahlung vom Hause Götz angekauft werden. Bei größeren und umfangreichen Sammlungen sind Hausbesuche und Vor-Ort-Übernahmen kein Problem. Auktionshaus Jürgen Götze.K. Steinhof12 77704 Oberkirch Telefon: 07802/93440 Goetzauktion@t-online.de oder info@goetzauktion.de So finden Sie das Auktionshaus Goetz in Oberkirch: Vonder Autobahn A5 (AusfahrtOberkirch, Straßburg) noch ca.fünfMinuten bis zumAuktionshaus Götz. Am Kreisverkehr vor Oberkirch linksabbiegen (IndustriegebietWest). In Oberkirch angekommen, gleich die zweiteStraße links –dann sehen Sie auch schon unser Firmengebäude. Herzlich willkommen

Winter 2012/2013 - TopHotels.
winter 2012 & 2013 - Unterhaltung Lieblingsstücke
Herbst/Winter 2012/2013 - Lindenberg
WINTER 2012/2013 - Sandmöller Reisen
Winter 2012–2013 - Bellwald Tourismus
OHG - Vortragsflyer Winter 2012-2013 - Oberhessischer ...
Nordic Fun - Winter 2012/2013 - SPORTUNION Salzburg
ROMANE WiNtER 2012|2013 - Star Trek Romane
Preise Winter 2012/2013 - Hotel Salome
WINTER 2012/2013 - Download brochures from Austria
Winter 2012/2013 - Evangelische Kreuzkirche Hanau
Herbst | 2012 Winter | 2013 - Vhs Fn