Aufrufe
vor 6 Monaten

Regionalsport Ausgabe Februar 2018

Im Kufsteinerland wird

Im Kufsteinerland wird 2018 sportlich einiges geboten Int. Judo Osterpokalturnier Bei freiem Eintritt fi ndet, am 2. April von 10 bis 17 Uhr das vom Judoclub Volksbank Kufstein organisierte Osterturnier statt. In der Kufstein Arena am Fischergrieß werden an die 600 Starter aus zehn Nationen erwartet. 3.TRI-X-SPRINT- und Nachwuchstriathlon Der Tri-X-Kufstein gibt am 28. April ab 8.30 Uhr den Startschuss in die Triathlonsaison 2018. Austragungsorte sind das Schwimmbad Kufstein, die Kinderdistanzen verlaufen an der Innpromenade, Junioren, Staffeln und die Altersklassen haben eine Radstrecke Richtung Kirchbichl und über Langkampfen retour nach Kufstein zu bewältigen. Nähere Details folgen seitens des Veranstalters. Tiroler Meisterschaft im Fahren in Ebbs Dieses Jahr fi ndet die Tiroler Meisterschaft im Fahren am Hafl inger Gestüt Fohlenhof Ebbs, vom 1. bis 3. Juni jeweils ab 9 Uhrr, statt. Das Weltzentrum der Hafl inger Pferde freut sich auf eine spannende Veranstaltung mit zahlreichen Teilnehmern. Lakeside Thiersee - Entdecke deinen Trendsport! Du bist sportbegeistert, neugierig und möchtest keinen Trend verpassen? Jetzt hast du die Chance, deine neue Leidenschaft zu entdecken! Am 16. Juni ab 11 Uhr, stehen ausgebildete Coaches beim Veranstaltungsplatz am Musikpavillon in Thiersee bereit, um dir verschiedene Sportarten in Workshops näherzubringen. Alle Stationen sind sowohl für Kinder, als auch Erwachsene tauglich. Informationen erhaltet ihr von der FH Kufstein. 49. Internationaler Koasamarsch in Ebbs Der Wintersportverein Ebbs, Sektion Alpin, veranstaltet, am 17. Juni ab 6 Uhr, den Internationalen Koasamarsch in Ebbs. Im wunderschönen Naturschutzgebiet Kaisergebirge einen Marathontrail der Extraklasse genießen. Es stehen Laufstrecken von 21,1 km bis 44km und 2.100 hm zur Auswahl. Für die Wanderer stehen Distanzen von 5 bis 40 Kilometer zur Verfügung. Anmeldung und Auskünfte bei Andreas Moser, koasamarschebbs@aon.at oder unter www.koasamarsch.at erhältlich. 48. Internationaler Tennis Sparkasse Bambini-Cup in Kufstein Eines der größten und erfolgreichsten Jugend-Tennisturniere fi n- det vom 14. bis 22 Juli in Kufstein statt und wird vom Tennisclub Sparkasse Kufstein organisiert. Vom 14. bis 16. Juli werden die Qualifi kationen gespielt. Der Hauptbewerb wird am 16. Juli ausgetragen und die Finalspiele im Doppel sind für den 21. Juli und das Einzelfi nale am 22. Juli angesetzt. Kufsteinerland Radmarathon Am 8. und 9. September geht der Kufsteinerland Radmarathon in die dritte Runde. Landschaftlich bietet die Region perfekte Bedingungen für eine anspruchsvolle, attraktive Tour die ideal auf die körperliche Fitness im Herbst abgestimmt ist. Start und Ziel sind in Kufstein. Am Samstag ab 16 Uhr fi ndet der Festungssprint mit einer Gesamtlänge von 1,3 Kilometer rund um die Marktgasse und Festung Kufstein statt. Zusätzlich lädt eine Expo zum Stöbern ein. Am Sonntag wird der Radmarathon und die Panoramarunde um 9 Uhr gestartet. Die Radmarathonstrecke verlangt von den Teilnehmern 120 Kilometer und 1.800 Höhenmeter ab, während die Panoramarunde mit 50 Kilometer und 450 Höhenmeter lockt. REGIONALSPORT | 54

Rauf auf den Gletscher: Jubiläumsrennen zur 10. Zillertal Bike Challenge von 29. Juni bis 01. Juli 2018 Sportliche Herausforderung für jedermann Gestartet wird in den drei bewährten Schwierigkeitsstufen: In der härtesten Variante „King/Queen of the Mountain“ gehen auf einer Strecke von rund 190 Kilometern mit knapp 9.200 Höhenmetern Mountainbike-Experten an ihre Grenzen. Ehrgeizige Hobbybiker mit Rennerfahrung können sich an der Kategorie „Prince/Princess of the Mountain“ versuchen. Hier müssen gut 170 Kilometer mit 5.300 Höhenmetern bewältigt werden. Und für die Fahrer der dritten Kategorie „Lord/Lady of the Mountain“ gilt es immerhin etwa 130 Kilometer und 3.800 Höhenmeter zu überwinden. Profis und Hobbysportler fahren zusammen Neben ihrem alpinen Panorama und der persönlichen Atmosphäre zeichnet die Zillertal Bike Challenge vor allem eines aus: Freizeitbiker haben die Chance, sich mit den härtesten Ridern der Mountainbike-Szene zu messen. Denn die ersten Kilometer nach dem Start in Fügen und der Zielanstieg zum Tuxer Fernerhaus am Hintertuxer Gletscher auf knapp 2.700 Höhenmetern sind für alle Rennkategorien gleich. Dazwischen können die Fahrer der Kategorien „Prince/Princess of the Mountain“ und „Lord/Lady of the Mountain“ bei einigen Anstiegen auf Bergbahnen zurückgreifen. So müssen sie sich insgesamt deutlich weniger Höhenmeter emporkämpfen als die Königsklasse. Jahr für Jahr ergibt sich so ein bunt gemischtes Fahrerfeld aus Sportlern aller Alters- und Leistungsstufen. Über die Zillertal Bike Challenge Die Zillertal Bike Challenge (ZBC) hat sich mittlerweile in der obersten Liga als eines der beliebtesten alpinen Sportevents in Österreich etabliert. Seit 2015 konnten beständig mehr als 1.500 Starts von Teilnehmern aus über 20 Nationen verzeichnet werden. Das dreitägige Mountainbike-Etappenrennen wurde 2009 erstmals ausgetragen. Zahlreiche Fans, Freunde und Familien sowie Schaulustige sorgen jedes Jahr im Start- und Zielbereich sowie entlang der Strecke für ausgezeichnete Stimmung. Möglich wird dies alles durch die für ihre Einsatzfreude und Sportbegeisterung bekannten mehr als 200 freiwilligen Helfer. Online-Anmeldung unter www.zillertal-bikechallenge.com Anmeldeschluss online: 17.06.2018 Nenngebühr: 219,- inklusive Verpflegung, Startpräsente, Finisher-Trikot, Urkunde, u. v. m. Nachmeldung: online vom 18. – 27.06.2018 oder vor Ort bei der Akkreditierung (Nachmeldegebühr: 239,-) SPECIAL 5+1 gratis: Bei jeder Team-Anmeldung von mindestens sechs Fahrern ist ein Startplatz gratis. Mindestalter: 19 Jahre (am Tag des Starts der ZBC) REGIONALSPORT | 55