Aufrufe
vor 9 Monaten

emskurier-harsewinkel_14-02-2018

v.l. Die Schausteller

v.l. Die Schausteller Dirk Oberschelp, Andre Schneider, Fachbereichsleiter Hans-Jürgen Matthies, Bürgermeister Michael Meyer-Hermann und Schausteller Klaus Rasch freuen sich auf die neue Saison. St. Petri-Markt Kirmestrubel in Versmolds Innenstadt Vom 23. bis 25. Februar herrscht wieder Kirmestrubel in Versmolds Innenstadt. Das Kirmesleben erwacht aus dem Winterschlaf und geht frisch gestärkt und motiviert in die neue Saison. Die erste Frühjahrskirmes in OWL hat dabei altbewährte Fahrgeschäfte im Gepäck. »In den letzten Jahren haben wir oft Absagen von neuen Fahrgeschäften erhalten, daher haben wir uns in diesem Jahr auf bekannte und beliebte Fahrgeschäfte verständigt«, erklärt Fachbereichsleiter Hans-Jürgen Matthies. »Ob hoch hinaus oder bodenständig, ob wild oder gemütlich, ob groß oder klein – für jeden Geschmack ist bei der bunten Vielfalt etwas dabei«, freut sich Bürgermeister Michael Meyer- Hermann über das große Angebot. Rund 200 Schausteller und etwa 20 Fahr- und Belustigungsgeschäfte machen dies möglich. Kräfte mit bis zu 4 G wirken auf die Fahrgäste bei Jekyll und Hyde ein. In 41 Meter Höhe und bis zu 130 km/h können die Mutigen einen Blick über Versmold erleben. Die moderne Schiffschaukel Rocket bietet einen einmaligen Fahrspaß in der Altstadtstraße. Aber auch beliebte Klassiker wie der Break-Dancer, der Musik- Shop, der Autoskooter, das Altdeutsche Riesenrad oder auch das nostalgische Pferdekarussell sind in Versmold zu Gast. Das Herz der Kleinsten wird im Little Fantasy Driver, der Zirkuswelt oder auch bei der Dschungel-Reise höher schlagen. Auch bei der traditionellen Eröffnung am Freitag um 13:30 Uhr setzt man auf Altbewährtes. Bürgermeister Michael Meyer-Hermann eröffnet zusammen mit dem Vorsitzenden des Schaustellervereins Bielefeld e.V. die Frühjahrskirmes und gibt damit den Startschuss für die Kirmessaison 2018. Der Musikzug Oesterweg der Freiwilligen Feuerwehr Versmold wird für die musikalische Unterhaltung sorgen. Die Tanzgruppen »Animé«, »Kolibris« und »Flamingos« der SPVG Versmold werden die Besucher ordentlich in Stimmung bringen. Darüber hinaus gibt es auch die Verlosung. In diesem Jahr können wir zwei tolle Busreisen und einen Musicalbesuch verschenken. Zu gewinnen gibt es eine viertägige Busreise nach Holland für zwei Personen, als zweiten Preis eine dreitägige Busreise nach Straßburg ebenfalls für zwei Personen und als dritten Preis erwartet die Gewinner ein Besuch des Musicals »Kinky Boots« in Hamburg für zwei Personen. »Die Lose können noch bis zum 23. Februar, 11 Uhr im Bürgerbüro abgegeben werden. Die Gewinner müssen jedoch bei der Ziehung anwesend sein und den Gewinn persönlich entgegennehmen«, weist Meyer-Hermann hin. Beim traditionellen Freikartenregen kommen etwa 1.300 Freikarten für Fahr- und Belustigungsgeschäfte vom Himmel auf den Rathausvorplatz gerieselt. Einmal zahlen und zweimal Fahren bietet doppelten Spaß für den klei- 6

nen Geldbeute - Happy Hour am Samstag. In der Zeit von 14 bis 15 Uhr lockt sie Besucher von Nah und Fern. Das große Höhenfeuerwerk am Samstag um circa 21 Uhr sowie der verkaufsoffene Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr, runden das Programm ab. Der Emskurier wünscht viel Vergnügen auf dem St. Petri-Markt Möbelhaus Bartels Materialneuheit »Zirbe« (A-M) Max und Uwe Bartels führen gemeinsam das Möbelhaus Bartels in Versmold. Die Anwesenheit auf der Möbelmesse durfte natürlich auch nicht fehlen. Dort entdeckte Max Bartels ein neues Material, von dem er direkt sehr angetan war – die Zirbe. Dieses Naturprodukt ist eine Kiefernart, die aus dem subalpinen Bereich stammt und eine geraume Zeit zum Gedeihen benötigt. Trotz der antibakteriellen Wirkung und Unterstützung bei der Entspannung wird dieses vielseitige Material kaum verwendet und ist im nördlichen Bereich Deutschlands weitestgehend unbekannt. Bartels gehört zu den wenigen Möbelhäusern im gesamten Umkreis, die die exklusive Zirbe anbieten. Besonders beliebt ist die Verarbeitung des Materials als Bett oder als Füllung in Form von Zirbenflocken in Kissen. Durch das sich im Holz befindliche Pinosylvin schlägt das Herz – einer Studie zufolge – ca. 3500 Schläge weniger in nur einer Nacht in einem Bett aus Zirbe. Die Betten fördern einen guten und gesunden Schlaf und sind individuell, metallfrei und qualitativ sehr hochwertig produziert. Sowohl ein solches Bett als auch die Kissen können die Besucher zur Kirmes »Sünne Peider« in Versmold vom 23.02.- 25.02.2018 in einer Ausstellung finden und sich mit dem neuen Naturprodukt vertraut machen. In der Ausstellung sind zudem auch die exklusiven Küchen vom Möbelhaus Bartels zu finden. 7