Aufrufe
vor 9 Monaten

Weinblattl 2018

Bilder © Tourismusbüro

Bilder © Tourismusbüro Wolfsberg, Helfried Ertl Der große Speikkogel – von der Weinebene zum Gipfelsturm 58 Schilcherland • Koralpen-Rundtour Zwischen dem Lavanttal im Westen, dem Packsattel im Norden und dem weststeirischen Hügelland im Osten liegt die Koralm. Ihre höchste Erhebung ist der Große Speikkogel oder Koralmspeik. Charakteristisch für den Gipfel auf 2.140 Metern Höhe sind die Radarkuppeln des Systems Goldhaube, die der Luftraumüberwachung dienen. Von weither sichtbar grüßen die futuristisch anmutenden Gebilde all jene, die sich dem Riesen der Koralm nähern. Die bekannteste Aufstiegsroute führt von der Weinebene auf 1.668 m, vorbei an der steirisch-kärntnerischen Landesgrenze, steil bergauf über die sogenannte Hühnerstütze und über die Nordflanke bis zum Gipfel. Ist man eben dort angekommen, hat man über 470 anstrengende Höhenmeter überwunden, für die man bei guter Fernsicht mit einem atemberaubenden Blick sowohl ins Steirische als auch in Richtung Kärnten belohnt wird. Kleine Pflanze – großer Name Seinen etwas eigentümlichen Namen verdankt der bei Wanderern und Bergsteigern beliebte Berg einer uralten Heilpflanze, dem Echten Speik. Das fünf bis fünfzehn Zentimeter kleine Baldriangewächs verfügt über wertvolle Inhaltsstoffe, deren gesundheitsfördernde Wirkung schon vor Christi Geburt bekannt gewesen ist. Magenstärkend, krampflösend und stärkend für Gehirn und Glieder – so soll die Pflanze wirken. Eine Stärkung für die Seele ist jedenfalls das Erwandern des Speikkogels. Dafür sorgen unberührte Natur, kristallklare Höhenluft, herrliche Almwiesen und traumhafte Ausblicke. Speikkraut

Grillitschhütte Koralpen-Rundtour: Die Koralpen-Rundtour ist eine wunderschöne Rundwanderung auf der Koralpe. Bei guter Fernsicht genießt man vom Gipfel, dem Großen Speikkogel, einen herrlichen Panoramablick. Dieser reicht von den Steiner Alpen und den Julischen Alpen über die Hohen Tauern, die Schladminger und Wölzer Tauern bis hin zu den Eisenerzer Alpen und den Gottscheer Bergen. Entlang des Bergrückens verläuft die Grenze zwischen den österreichischen Bundesländern Kärnten und Steiermark. Die Wanderung im Detail Vom Koralpenparkplatz auf 1.630 Metern Seehöhe geht es entlang des Panoramaweges (Nr. 4) zur Goding (1.614 Meter). Von hier aus führt der Weg steil aufwärts zum Koralpenschutzhaus auf 1.966 Metern. An diesem Punkt der Wanderung hat man bereits 350 Höhenmeter überwunden, muss aber noch etwa 30 Minuten lang weiter bergauf bis zum Großen Speikkogel, dem höchsten Punkt der Wanderung. Der Rückweg führt vorbei am Seespitz, entlang des Bergrückens „Hühnerstütze“ bis zur Grillitschhütte. Von hier aus geht es vorbei am Schäferkreuz und der Großhöllerhütte über den Pomswasserfall zurück zum Koralpenparkplatz. Länge: 14,56 km, Dauer: 5 Stunden, Höhenunterschied: 825 Meter, Max. Höhe: 2.123 Meter, Min. Höhe: 1.559 Meter Von Graz/Klagenfurt: A2 Südautobahn, Abfahrt Wolfsberg Süd. Erster Kreisverkehr zweite Ausfahrt St. Stefan / Koralpe, zweiter Kreisverkehr Ausfahrt St. Johann / Koralpe. Nach 500 m links abbiegen, der Beschilderung „Koralpe“ ca. 8 km bis zum Koralpenparkplatz folgen. 59 Schilcherland • Koralpen-Rundtour

Steiermarkwein Ausgabe 5 - Sommer 2010
Tage der offenen Kellertür - Steirischer Wein / Die ...
SONDERAUSGABE STAINZ AKTUELL STAINZ aktuell
Wo AuSfLügE zuM ERLEbnIS WERDEn - Süd & West Steiermark
Entdecken Sie das Schilcherland auf ELEKTRO- FAHRRÄDERN
Harmonikafestival Schilcherland - Harmonie Musikfreunde Steiermark
Lust auf mehr? - istsuper.com
Treffpunkt für Lebensfreude: Der Buschenschank - Weingut Gabriel
Steiermark Report März 2011 - doppelseitige Ansicht (für größere ...
Steiermark Report Jänner 2012 - doppelseitige Ansicht (für größere
Steiermark Report Oktober 2011 - einseitige Ansicht (für kleinere
Steiermark Report Juni 2013 - einseitige Ansicht - Kommunikation ...
Steiermark Report Jänner 2012 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Mai 2011 - einseitige Ansicht - Kommunikation ...
Steiermark Report Juni 2010 - doppelseitige Ansicht (für größere
Steiermark Report Mai 2012 - doppelseitige Ansicht (für größere ...
Steiermark Report Jänner 2012 - doppelseitige Ansicht (für größere ...
Steiermark Report Februar 2011 - einseitige Ansicht (für kleinere ...
Steiermark Report Oktober 2010 - einseitige Ansicht (für kleinere ...