Aufrufe
vor 5 Monaten

Weinblattl 2018

Südsteiermark •

Südsteiermark • Weingasthof Herzlich willkommen im Weingasthof Thaller Kulinarik – kompromisslos echt und ehrlich Die Atmosphäre in der Küche des Weingasthofs Thaller erinnert an ein Atelier, wo sich ein Künstler voller Leidenschaft, Aufmerksamkeit und Liebe seinem Werk zuwendet. Entsprechend sorgfältig geht auch Norbert Thaller mit den Ingredienzien für sein Kochwerk um. Nur die beste Qualität des Grundmaterials gewährleistet für die Thallers, dass dem Gast das Beste geboten wird. Regional, artgerecht, saisonal sind hier keine abgegriffenen Worthülsen, sondern praktizierte, gelebte Küchenphilosphie und fortlaufende Inspiration. So kann großer Genuss manchmal auch ganz schlicht sein: Ein pochiertes Ei vom Altsteirer-Huhn oder über die hausgemachten Nudeln eine weiße Trüffel, selbst angeliefert vom istrischen Trüffelsucher. Olivenöl und einige Pro- 94

dukte, die nicht aus der Steiermark stammen können, werden von persönlich bekannten Produzenten eingekauft. Heimische Genüsse garantieren unter anderem das Freilandschwein des Biobauern, der vom Bekannten erlegte Hirsch, die steirischen Weidegänse, die Weingartenhendln aus Bio-Haltung, die Saiblinge, Forellen und Karpfen aus den eigenen Gewässern, Erdäpfel vom nahe liegenden Bio-Betrieb, das knackige Gemüse aus dem eigenen Garten, das nur auf selbst hergestelltem Kompost wächst und nie eine „Giftbehandlung“ erfahren hat. Ach, die Liste ist umfassend erweiterbar – doch das können Sie dann, geschätzter Gast, direkt im Gasthaus und Restaurant erfahren. Erwähnt sei noch, dass die Thallers mit dem Begriff „bio“ nicht hausieren gehen, sie richten sich nach der Geschmacksqualität des Urprodukts und das führt häufig zu „bio“. Wie ein gut eingespieltes Quartett spielen die Familienmitglieder ihre Gusto-Sinfonie: Mittags ist es das „Gasthaus Thaller“, doch auch hier wird das Wienerschnitzel in Butterschmalz herausgebacken; abends das „Restaurant Thaller“ mit kulinarischen Überraschungen. Bei allem aber ist die Wertschätzung für das, was die Natur für uns bereithält, zu schmecken. Die Weinkarte ist bestens bestückt und bietet auch außerhalb des Mainstreams eine beeindruckende Auswahl. Bei Thallers kann man sich zuhause fühlen. Unprätentiös und mit natürlicher Herzlichkeit wird der Gast willkommen geheißen. Im Sommer empfiehlt sich der Gastgarten mit einem entspannenden Spaziergang durch den Gemüsegarten bis hin zum wunderschön eingebetteten Fischteich. Küchenzeiten: Gasthaus: Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag 12.00 bis 14.30 Uhr, Sonntag 12.00 bis 17.00 Uhr Restaurant: Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag 18.30 bis 20.30 Uhr Weingasthof Thaller A-8423 St.Veit in der Südsteiermark, am Kirchplatz 4 Tel.: 03453/2508, E-Mail: restaurant@gasthaus-thaller.at www.gasthaus-thaller.at 95 Südsteiermark • Weingasthof

WFW Aktuell 30/2018
Hydraul Produktkatalog 2018
HYDRAUL Produkte 2017
Saublatt'l
Forstmaschinen-Mechaniker Innendienst
Augusta Buntmetalle