Aufrufe
vor 10 Monaten

Epps fia di! 12

Die Innviertler Jugendzeitung

yes or no? Mainstream i

yes or no? Mainstream i go in the main stream or in the side stream Wie muss ich mich verhalten? So wie es die Gesellschaft vorgibt oder doch anders? Soll ich weiter in die Schule gehen und Matura und Studium anpeilen oder soll ich eine Lehre machen und mich in einem Betrieb mit meinen Talenten einbringen? Alles Fragen und keine Antworten. Und was bedeutet Mainstream überhaupt. Mainstream kommt aus dem englischen und bedeutet Hauptströmung. Er hält uns den Spiegel vor, in dem wir den kulturellen Geschmack einer sehr großen Mehrheit sehen können, dem die breite Masse nachgeht und sich darin findet. Dazu gibt es im Gegensatz noch Subkulturen oder den ästhetischen Underground, die gegen die Massenbewegungen schwimmen oder einfach nur außen vor sind aus Gründen der Gesundheit oder aus Mangel an finanziellen Möglichkeiten. Der Mainstream entspricht damit weitgehend dem Begriff der populären Kultur. " Ob es uns bei der Selbstentfaltung hilft oder hindert, muss jeder persönlich für sich beantworten. " 4

Als erstes könnten wir fragen ist unsere Epps, die du in deinen Händen hältst im medialen Mainstream unterwegs oder trifft das Gegenteil zu. Deine Meinung dazu würde mich interessieren. Besonders wichtig ist uns das Handy geworden. Durch den Zugang zu allen sozialen Medien ist viel Positives möglich. Wenn ich keines habe kann ich bei vielen Sachen nicht mitreden und mitmachen. Ob es uns bei der Selbstentfaltung hilft oder hindert, muss jeder persönlich für sich beantworten. Die individuelle eigene Selbstentfaltung entspricht den Erfordernissen unserer modernen Gesellschaft. Es ist ein Rückgang großer Institutionen zu sehen und es werden kleinere autonome Subsysteme gebildet, die nicht am Manstream unterwegs sind. Von Seiten dieser Subsysteme ist vor allem Kreativität, Beweglichkeit und Neugier auf Neues gefragt. Wir spüren in der Selbstentfaltung, den Drang unsere Qualitäten zu fördern und ins gesellschaftliche Leben einzubringen und dadurch auch Strömungsrichtungen zu ändern. Aus der steigenden Toleranz zu diesen Minderheiten folgt, dass die Selbstentfaltung, die Verantwortung und das Wir fördert, es entstehen ganz neue soziale Netzwerke. Der Wegfall „universaler“ Wertevorstellungen wird durch neue, alle Subsysteme verbindende Werte wie instrumentelle Intelligenz, Flexibilität, Anpassungs- " Mainstream ist wie ein Fluss mit vielen Nebenarmen. " und Umstellungsgeschick oder hochentwickelte Fähigkeit getragen. Doch auch das Bedürfnis nach Ordnung, Berechenbarkeit und Sicherheit in unserer unübersichtlichen globalen Welt ist uns wieder wichtig. Ich würde sagen: Mainstream ist wie ein Fluss mit vielen Nebenarmen. Ob ich den Hauptfluss wähle oder einen Nebenfluss, entscheide ich für mich persönlich, oder ich versuche, die Flussrichtung zu ändern. Josef Jugendbeauftragter Dekanat Ostermiething 5

Epps fia di! 10
Epps fia di! 13
Blattform 2017/18 2
Blattform 2017/18 1
Kirchenmusikstiftung - Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Syke ...
Epps fia di! 11
Ausgabe 1/12 - EMK Region Zimmerberg
12/01 - Evangelische Kirchen in Erfurt
2011-4-ausgabe-dez-11-feb-12 - Evangelische Kirchengemeinde ...
Zeitungsbrief - Katholische Hochschulgemeinde Linz
«O Heiland, reiss die Himmel auf!» Wort und Musik am Mittag 12:05 ...