Aufrufe
vor 6 Tagen

amtsblattn07

Amts- und

Amts- und Mitteilungsblatt Niedernberg 7/2018 Jugendtreff Niedernberg In dringenden Angelegenheiten errei chen Sie den Jugendtreff während der Öff nungs zeiten unter: 06028-9779382 Aktuelle Hinweise und Eindrücke stehen auf der öffentlichen Facebook-Seite: „Jugendtreff Niedernberg“ zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.niedernberg. de, telef. unter 06028-9744-23 oder per E-Mail unter t.woell@ niedernberg.de. Der Jugendtreff wird durch die ehrenamtliche Mitarbeit von Niedern berger*innen unterstützt oder stellenweise sogar verantwortlich geöffnet. Der Treff lebt insbesondere von der Betei ligung der Jugendlichen und anderen Inte res sierten, wie Eltern, jungen Erwachse nen oder Senioren. Ehrenamt im Jugendtreff kann ein dauerhaftes verantwortliches Engagement sein, genauso wie eine einmalige Unter stützung. Interessierte sind jederzeit will kommen! Gezielt gesucht werden: Erwachsene die, nicht unbedingt regelmäßig, aber doch verbindlich, eine Öffnungszeit am Freitag- oder Samstagabend bis 21 Uhr anbieten können. An einem solchen Abend soll Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren, idealerweise durch ein Team von zwei Ehrenamtlichen, die Chance auf einen Treffpunkt geboten werden. Neben den vielen Möglichkeiten die Zeit sinnvoll mit Angeboten auszufüllen, stehen die Begegnung der Jugendlichen untereinander und das Gespräch mit einem Erwach senen im Mittelpunkt des Ehrenamts. Der Jugendtreff im Februar Kinder- und Jugendtreff* ab 8 Jahren: Jede Woche: Donnerstag von 15 – 18 Uhr Jugendtreff UNDERGROUND ab 12 Jahren: Jede Woche: Donnerstag von 15 – 19 Uhr Am 15.02.2018 (15 – 21 Uhr), Donners tag nach Aschermittwoch, öffnet der Jugendtreff von 15 bis 18 Uhr für alle von 8 bis 14 Jahren. Von 18 bis 21 Uhr öffnet der Underground für alle ab 12 Jahren. Zum Start der Fastenzeit gibt es Gelegenheit zur Real-Life-Challenge: Paarweise werden gegenseitig Aufgaben entwickelt, die ohne Smartphone, Internet usw. zu meistern sind. Darüber hinaus steht der Umbau des Bereichs der Musikanlage an. Wir überlegen gemeinsam, wie dieser in Zukunft aussehen soll. Ferienbetreuung in den Osterferien 2018 Die Mittagsbetreuung bietet in den Osterferien in den Zeiten vom 26.03.2018 bis zum 29.03.2018 und vom 03.04.2018 bis 06.04.2018 ein abwechslungsreiches Betreuungsprogramm an. Ihre Kinder wollen kreativ sein, sich austoben, Spaß haben und vieles mehr? Die Ferienbetreuung bietet genau das in einem abwechslungsreichen Programm, welches immer auch gemeinsam mit den anwesenden Kindern zusammengestellt wird. Die Kosten der Betreuung in den Osterferien liegen in beiden Wochen pro Woche vormittags (von 07:30 bis 12:30 Uhr) bei 40,00 € und ganztags (von 07:30 bis 16:30 Uhr) bei 60,00 €. Bei Bedarf kann Ihr Kind für 3,50 € pro Essen eine warme Mahlzeit am Mittag erhalten. Falls Interesse besteht, können Sie Ihr Kind noch bis zum 23.02.2018 anmelden. Formulare erhalten Sie in der Mittagsbetreuung oder auf unserer Homepage www.niedernberg.de unter „Soziales & Gesundheit – Kinder & Jugendliche – Mittagsbetreuung“. Bei weiteren Fragen steht Ihnen Frau Troll gerne zur Verfügung (Tel.: 992670; mittagsbetreuung@niedernberg.de). Sudetendeutsche Landsmannschaft – SL, Kreisverbände Obernburg-Miltenberg, Aschaffenburg Landsmannschaft Schlesien - LmS, Kreisgruppe Miltenberg-Aschaffenburg Einladung zum "Tag des Selbstbestimmungsrechts" am Samstag, 3.3.2018, 14.00 Uhr in 63785 Obernburg am Main, Kochsmühle, Untere Wallstraße 8-10. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Landsleute: zu unserer Feierstunde anlässlich des "Tages des Selbstbestimmungsrechts" in der "Kochsmühle" laden wir Sie freundlich ein. Es spielt das sudeten-deutsche Orchester unter Leitung von Hans Schlowak. Rednerin ist Ilse von Freyburg, SL-Kreisvor-sitzende Heilbronn, die auf die 54 Toten vom 4. März 1919 bezugnimmt - und das daufhin immer schwierigere Auskommen von Deutschen und Tschechen in der CSSR. SL-Kreis- und Bezirksobmann Alfred Kipplinger führt durch das Programm. Anschließend gehen wir zum Totengedenken zum Vertriebenendenkmal an der "Anna-Kapelle". Dort spielt die Bläsergruppe Eisenbach unter Leitung von Günter Mann. Die deutschen Heimatvertriebenen, nahezu 2 Millionen in Bayern und über 16 Millionen in Deutschland - halten steten Kontakt zu den Orten, aus denen sie stammen – sie sind die „Brückenbauer“ zu den jetzigen Bewohnern und besonders zu ihren heimatverbliebenen Landsleuten, genauso wie die "Spätaussiedler", d.h. die Deutschen aus Schlesien, Rußland, dem Banat und Siebenbürgen Wir sind der Meinung, dass zu einem gedeihlichen Miteinander, zu Verständigung und Versöhnung auch die Aufarbeitung der ganzen Geschichte gehört. Am Sonntag, 4.3.2018, 12.45 Uhr beginnt die zentrale 4. März-Feier im Rathaus in Zeil am Main. Mitfahrgelegenheit bei A. Kipplinger, Tel: 06028/3267 i.A. Alfred Kipplinger, stellvertret. SL- und BdV- Landesvorsitzender Kardinal-Döpfner-Mittelschule Großwallstadt/Niedernberg Zulassung „anderer Bewerber“ (Externe) zur besonderen Leistungs feststellung über den qualifizierenden Schulabschluss der Mittelschule: An der besonderen Leistungsfeststellung im Jahr 2018 können auch Personen teilnehmen, die nicht (oder nicht mehr) Schüler/Innen der Mittelschule sind. Die Bewerber/Innen müssen mindestens neun Jahre Schulpflicht erfüllt haben. Personen aus Großwallstadt und Niedernberg sollen ihren (formlosen) Antrag auf Zulassung bis zum 28.02.2018 bei der Schulleitung in Großwallstadt einreichen. Schüler, die als externe Schüler an der Prüfung der M 10 zur Erlangung der Mittleren Reife teilnehmen möchten, stellen ihren Antrag ebenfalls bei der Schul leitung in Großwallstadt. Über die Zulassung entscheidet der Schulleiter. Nähere Auskunft erteilt ebenfalls der Schulleiter. Seit dem Schuljahr 2013/14 hat sich die Prüfungsordnung für den Qualifizierenden Mittelschulabschluss und den M 10 – Abschluss geändert. Es wird eine Projektprüfung durchgeführt. Deshalb ist es unerlässlich, den Anmeldetermin einzuhalten. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Schüler anderer Schularten (Realschule oder Gymnasium), die beabsichtigen, an den Prüfungen für den Quali und den M10– Abschluss teilzunehmen, sollten sich frühzeitig informieren, vor allem im Hinblick auf die Projektprüfungen. Die Schulleitung ist zu den Dienstzeiten (07.30 Uhr bis 12.00 Uhr) hier an der Schule unter der Tel.-Nr. 06022/21791 zu erreichen. Die Schulleitung gez. Horst Kern, Rektor

Amts- und Mitteilungsblatt Niedernberg 7/2018 KATHOLISCHE KIRCHENNACHRICHTEN Katholisches Pfarramt, Kirchgasse 9, 63843 Niedernberg E-Mail: pfarrei.niedernberg@bistum-wuerzburg.de - www.pg-großwallstadt-niedernberg.de Tel. 0 60 28 / 99 79 50 - Pfr. Ernst Haas, Tel. 0 60 22 / 65 43 63 Öffnungszeiten Pfarrbüro: dienstags 8:30 bis 11.30 Uhr donnerstags 14:00 bis 18:00 Uh Telefonnummern unserer Kindergärten: Kindergarten St. Cyriakus 99 89 760 Kindergarten Sonnenschein 37 99 Öffnungszeiten der Kath. Öffentl. Bücherei: sonntags, 11:00 bis 12:00 Uhr montags, 15:00 bis 17:00 Uhr mittwochs, 15:00 bis 17:00 Uhr donnerstags 19:00 bis 21:00 Uhr freitags, 15:00 bis 17:00 Uhr E-mail: info@buecherei-niedernberg.de Telefon 9791152 Öffnungszeiten des Seniorentreffs „Spätlese” im Rotkreuzhaus : mittwochs, 14.00 bis 17.00 Uhr donnerstags, 14.00 bis 17.00 Uhr freitags, 14.00 bis 17.00 Uhr Tel 20311 (während der Öffnungszeiten) Abkürzungen: N = Niedernberger Pfarrkirche; G = Großwallstädter Pfarrkirche; Ö = Ölbergkapelle Großwallstadt Unsere Gottesdienste: Samstag, 17.02.2018 Hll. Sieben Gründer des Servitenordens N Die Kollekte ist für die Heizkosten bestimmt. N 18:30 Uhr Vorabendmesse für Helmut Hitzel, Eltern und Angehörige - Hedwig und Kurt Sparfeld, Rosa und Friedel Lebert und Walter Schmitt Sonntag, 18.02.2018 1. FASTENSONNTAG G 9:00 Uhr Messfeier N 10:30 Uhr Messfeier für die Lebenden und Verstorbenen der Pfarreiengemein schaft - Alois und Willi Gerlach, Eltern und alle Angehörigen - Monika Hartlaub (3. Gd.) - Robert Reinhard und Angehörige - die Lebenden und Verstorbenen des Schuljahrgangs 1938 - Hermann Klement, Maria und Josef Klement, Rosa und Alois Herdt und alle Angehörigen G 14:00 Uhr Tauffeier Montag, 19.02.2018 Montag der 1. Fastenwoche Ö 8:30 Uhr Messfeier Ö 14:00 Uhr Rosenkranzgebet N 19:00 Uhr Hausgottesdienst (Textvorlagen liegen in der Kirche aus) G 19:00 Uhr Kreuzweg-/Fastenandacht G 19:30 Uhr Glaubensgesprächskreis Dienstag, 20.02.2018 Dienstag der 1. Fastenwoche Ö 14:00 Uhr Rosenkranzgebet G 18:30 Uhr Rosenkranzgebet des Frauenbundes N 18:30 Uhr Rosenkranz N 19:00 Uhr Frauengemeinschaftsmesse für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Frauenbundes - Alois Reinhard und Angehörige Mittwoch, 21.02.2018 Hl. Petrus Damiani Ö 14:00 Uhr Rosenkranzgebet G 16:00 Uhr Wege-Gottesdienst Erstkommunion N 17:30 Uhr Wege-Gottesdienst Erstkommunion Ö 19:00 Uhr Messfeier Donnerstag, 22.02.2018 KATHEDRA PETRI Ö 14:00 Uhr Rosenkranzgebet Ö 19:00 Uhr Messfeier N 19:00 Uhr Fastenandacht Freitag, 23.02.2018 Freitag der 1. Fastenwoche Ö 14:00 Uhr Rosenkranzgebet N 14:00 Uhr Eucharistische Anbetung N 19:00 Uhr Messfeier für Karl Geis (3. Gd.) und alle Angeh. - Anna und Ludwig Klement und Angeh., Elisabeth und Alois Wagner, August, Katharina und Erna Seitz und Angeh. Samstag, 24.02.2018 G 16:00 Uhr Beichtgelegenheit G 16:30 Uhr Rosenkranzgebet um den Frieden in der Welt G 17:00 Uhr Messfeier mit Vorstellung der Kommunionkinder Sonntag, 25.02.2018 2. FASTENSONNTAG G 9:00 Uhr Messfeier N 10:30 Uhr Messfeier mit Vorstellung der Kommunionkinder N 18:00 Uhr Sonntags um sechs Ministrantendienst: Samstag, 17.02.2018, 18:30 Uhr Fahle L - Fahle P - Schuck C - Weckwarth M - Schuck A - Münz J - Münz A - Kunkel E - Kunkel J - Uhrig S Sonntag, 18.02.2018, 10:30 Uhr Fischer K - Fischer R - Hartlaub M - Michler C - Regh B - Michler J - Schmitt F - Seitz L - Seitz K - Haas L - Seidl K Dienstag, 20.02.2018, 19:00 Uhr Hohm P - Old M - Gries J - Hartmann L - Müller E - Weis J - Weis T Freitag, 23.02.2018, 19:00 Uhr Schnarz L - Fäth S - Kunkel E - Reinhard J Kollektendienst: Samstag, 17.02.2018, 18:30 Uhr Münz K - Scheurich S Sonntag, 18.02.2018, 10:30 Uhr Conrad C - Ernst M Sonstige Termine: Montag, 19.02.2018 17:30 Uhr KjG-Mädelsgruppe „Philomena“ 20:15 Uhr Kammerchor “Ars cantus” Dienstag, 20.02.2018 17:00 Uhr KjG-Jungsgruppe „Mungho“ 19:00 Uhr Singgruppe St. Cyriakus 19:45 Uhr Jahreshauptversammlung Frauenbund Mittwoch, 21.02.2018 17:00 Uhr neue KjG-Jungsgruppe 18:00 Uhr KjG-Mädelsgruppe „Flora“ 18:30 Uhr KjG-Mädelsgruppe „Caecilia“ Donnerstag, 22.02.2018 17:00 Uhr KjG-Jungsgruppe „Hugo“ 18:00 Uhr KjG-Jungsgruppe „Nikolaus“ 18:00 Uhr KjG-Jungsgruppe „Bernhard von Baden“ 18:00 Uhr KjG-Jungsgruppe „Franziskus“ 19:30 Uhr Fröhliches Tanzen 19:30 Uhr Treffen der Krankenhausbesuchsdienste Freitag, 23.02.2018 17:30 Uhr KjG-Mädelsgruppe „Sonja“ Auch ein Gespräch kann helfen Ihr Ansprechpartner in der Krankenseelsorge Pfr. Ernst Haas, Tel. 0 60 22 / 65 43 63 Schwester Damaris Englert, 1385

Großheubacher Nachrichten Ausgabe 03-2013 - STOPTEG Print ...
Amts- und Mitteilungsblatt - Mönchberg
Amts- und Mitteilungsblatt - Mönchberg
frei aber verantwortungsbewusst - Freie Wähler Unterfranken
Fachdialog Jugend - beim Stadtjugendring Aschaffenburg
Anmeldungen: Anmeldungen zu den ... - kjr Aschaffenburg
63920 grossheubach 63920 grossheubach 63920 grossheubach
Mitteilungsblatt der Gemeinde Speichersdorf / Februar 2012
PDF herunterladen - Startseite - MIT - Das offizielle Mitteilungsblatt ...
PDF herunterladen - Mitteilungsblatt
Mitteilungsblatt 03 2011 - Gemeinde Moorenweis
PDF herunterladen - Startseite - MIT - Das offizielle Mitteilungsblatt ...
Schlaue Graue 2/2010 - Stadt Aschaffenburg
Informationen · Berichte · Termine · Kirchliche ... - Amt Südangeln
Großheubacher Nachrichten Ausgabe 04-2013 - STOPTEG Print ...
das stadtfenster - Ahlen.biz
Aschaffenburg und Miltenberg
FS Racing Team Morsbach - Gemeinde Morsbach