Aufrufe
vor 1 Woche

1_Kopfschutz_25_3_15

1.0

1.0 Kopfschutz Gehörschutz Einleitung -- Ständiger Lärm erfordert ständigen Gehörschutz Gefährdungsanalyse Gehörschützer sind persönliche Schutzausrüstungen, die die Einwirkung des Lärms auf das menschliche Gehör soweit verringern sollen, dass eine Lärmschwerhörigkeit verhindert wird. Das Unternehmen hat im Betrieb die vorhandenen Lärmbereiche ständig zu überwachen. Damit werden die Mitarbeiter ermittelt bei denen eine Lärmgefährdung besteht. Arbeitsbereiche ab 85 dB(A) sind zu kennzeichnen und geeignete Gehörschutzmittel sind bereit zu stellen. Ab 85 dB(A) müssen die Mitarbeiter diese Gehörschutzmittel benutzen. Die Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs ist enorm - es kann nicht abgestellt werden. Über die Ohren nehmen die Menschen ihre Umwelt wahr, ein Teil der Kommunikation findet also auch über die Ohren statt. Ständiger Lärm führt dann nicht nur zum Verlust des Höhrvermögens, er kann auch weiteren unheilbaren, körperlichen und physischen Schaden verursachen. Darum immer Gehörschutz tragen. Es werden folgende Gehörschutzprodukte angeboten: Gehörschutzstöpsel: Für einmaligen und mehrfachen Gebrauch. Sie werden im Gehörgang oder in der Ohrmulde getragen. - fertig vorgeformt - flexibel / vor Gebrauch zu formen - Bügelgehörschutz Kapselgehörschützer: Diese Kapselgehörschützer umschließen beide Ohrmuscheln komplett. - klassisch mit verschiedenartigen Bügelkonstruktionen (Kopf- oder Nackenbügel zur Befestigung an Industriehelmen, Universalbügel) - Spezialausführungen mit pegelabhängiger Schalldämmung, eingebauter Kommunikation, Radio, Funk, MP3 oder Anrufsystem. Auswahlpunkte: Auswahlkriterien neben der CE-Kennzeichnung: - Schalldämmung - Dauerlärm oder kurzzeitige Lärmexposition - Warnsignale oder Sprachkommunikation Trageeigenschaften bei Kapselgehörschützern: z.B.: Gewicht, Andruckkraft, Einstellbarkeit oder Anpassungsfähigkeit. Trageeigenschaften bei Gehörschutzstöpseln: Verformbarkeit, Material, Benutzung oder Größe - Arbeitsumfeld (Hitze, Staub) - persönliche Unverträglichkeiten - Hygieneanforderungen - vorhandene Hörverluste - mögliche Kombination mit anderen PSA Gehörschutzstöpsel-Empfehlung: - Arbeitsplatz mit andauerndem Lärm - starke Transpiration bei Tragen von Kapselgehörschützern - falls zur gleichen Zeit auch andere PSA (z.B. Atemschutzgeräte) getragen werden müssen Kapselgehörschutz-Empfehlung: - wenn häufiges Auf- und Absetzen notwendig ist - bei Unverträglichkeit im Gehörgang - bei häufiger und anfälliger Gehörgangentzündung dB(A) Fallen einer Stecknadel Leichtes Flüstern Unterhaltung Rasenmäher Niethämmer Düsenjet bei Start 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 dB(A) Hörbarkeitsschwelle Tägliche Lärmeinwirkung verursacht leichte Gehörschäden. Gehörschutz empfohlen. Tägliche Lärmeinwirkung verursacht mittlere bis schwere Gehörschäden. Gehörschutz erforderlich. Schmerzschwelle Kurze Lärmeinwirkung kann zu permanenten Gehörschäden führen. Kurze Lärmeinwirkung verursacht mittlere bis schwere Gehörschäden. Gehörschutz mit besonderer Sorgfalt tragen. 14

1.0 Kopfschutz Gehörschutz Einleitung -- Ständiger Lärm erfordert ständigen Gehörschutz Gehörschützer müssen während der gesamten Zeit der Lärmbelästigung getragen werden. Sie verhindern lärmbedingte Schädigungen des Gehörs. Gehörschäden sind unheilbar! Da das Gehör des Menschen für normale Geräusche/Töne ausgelegt ist kann es bei unnormalen und extremen Geräuschen/Tönen zu dauerhaften Gehörschäden kommen. Das liegt an den im Ohrgang befindlichen feinen Haarzellen die von Schallwellen in Bewegung gesetzt werden. Bei wiederholt hohen Schallpegeln brechen die meisten dieser empfindlichen Haarzellen ab. Die wenigen übrig gebliebenen Haarzellen können nur noch einen Bruchteil der gehörten Informationen übertragen. Ein Gehörschaden ist entstanden! Lärmrichtlinie Die Lärmrichtlinie 2003/10/EEC ist eine von verschiedenen Richtlinien, die sicherstellen soll, dass Mitarbeiter vor physikalischen (im Gegensatz zu chemischen Gefahren) geschützt werden. Gehörverlust ist einer der häufigsten Arbeitsunfälle. Lärminduzierter Gehörverlust ist durch den Einsatz von Technik und verfügbaren Gehörschutzprodukten gänzlich vermeidbar. Gehörschutz-Normen EN 13819-1 Physikalische Prüfverfahren EN 13819-2 Akustische Prüfverfahren EN 352-1 Kapselgehörschutz EN 352-2 Gehörschutzstöpsel EN 352-3 KGS mit Helmbefestigung EN 352-4 Pegelabhängige KGS EN 352-5 KGS m. aktiver Geräuschkompesation EN 352-6 KGS m. Kommunikationseinrichtung EN 352-7 Pegelabhängige Gehörschutzstöpsel EN 458 Auswahl, Pflege, Anwendung, Wartung prEN 352-8 Audio-KGS für Unterhaltungszwecke Auslöse- und Grenzwerte Alle Werte für Lärmexposition werden über einen 8-Stunden Arbeitstag gemittelt, außer Spitzenwerten (Impulslärm), die sich auf ein einmaliges Ereignis beziehen. Es gibt eine Möglichkeit den Lärmpegel über eine 40-Stunden-Woche zu mitteln. Ein Auslösewert ist ein Punkt, bei dem bestimmte, festgelegte Aktionen stattfinden müssen. Der Grenzwert ist der Lärmpegel am Ohr der nicht überschritten werden darf. Unterer Auslösewert 80 dB(A), Impuls 135 dB(C) - Stellen Sie den Risikograd fest - Reduzieren Sie die Exposition - Mitarbeiterinformation über Risiko - Geeignete Gehörschützer zur Verfügung stellen - Sorgen Sie für Schulungen und Informationen über das Risiko - Ermöglichen Sie Hörtests Oberer Auslösewert 85 dB(A), Impuls 137 dB(C) - Alle oben genannten Punkte - Das Tragen von Gehörschutz ist vorgeschrieben - Hörtests sind eine Bedingung Expositions-Grenzwert 87 dB(A), Impuls 140 dB(C) - Diese Grenze darf nicht überschritten werden 15

Schutzbrillen – Uvex Safety Group
Schutzbrillen - VOCHOC
uvex pheos Broschüre - UVEX SAFETY
informiert - Hommel Hercules Werkzeughandel
Gehörschutz-Katalog (PDF) - UVEX SAFETY
Schutzbrillen Katalog (PDF) - uvex safety group
R U N D U M D EN K O PF RUND UM DEN K OPF - tprosafe
können Sie unseren aktuellen Arbeitsschutzkatalog herunterladen!
Download - PAUL KUHN
Handwerkermarkt Sommer | 2 2012 Deutsch (pdf ... - Debrunner Acifer
Korrektionsschutzbrillen - UVEX SAFETY
UVE-067_Katalog PDL 2012.indd - UVEX SAFETY
UVE-065_Katalog PDL 2009.indd - UVEX SAFETY
Akzente_Spezial_Frühstück - Intergast