Aufrufe
vor 5 Monaten

EHT_Weltweit_2018_2019

Fotos: Eberhardt TRAVEL;

Fotos: Eberhardt TRAVEL; Mandy Lehmann; by Zoharby, Wikipedia Mongolische Reiter Naadam-Fest Exklusiv zum Naadam-Fest in Ulan Bator! Das mongolische Nationalfest heißt mit vollständigem Namen Eriin Gurwan Naadam, was übertragen „Die drei männlichen Spiele“ bedeutet. Die Mongolen messen sich in den drei nationalen Sportarten: Ringkampf, Bogenschießen und Pferderennen. Höhepunkt Ihrer Reise ist die beeindruckende Eröffnung des bedeutendsten mongolischen Festes im Stadion der Hauptstadt. Sie sind dabei, wenn hunderte Mongolen die Wettkämpfe Naadam-Fest bestaunen. Bogenschützen beim Naadam-Fest Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive •• Besuch der Eröffnungszeremonie des Naadam- Festes in Ulan Bator •• Besichtigungen der Klosteranlagen von Gandan, Ongin Chiid und Erdene-Zuu •• Besuch der buddhistischen Andacht im Kloster Erdene-Zuu •• Besuch eines Konzertes traditioneller mongolischer Musik mit Pferdekopfgeige und Kehlkopfgesang •• Wanderungen in den faszinierenden Landschaften des Baga-Gazrin-Tschuluu, des Zagaan-Suwarga-Canyons, der Geierschlucht und des Orchon-Flusses •• Besichtigungen des Gobi Gurwansaichan-Nationalparks und des Hustai-Nationalparks •• Wanderung auf der Chongor-Sanddüne •• Besichtigung der Saurierfundstelle Bayanzag •• Besichtigungen in Karakorum und Ulan Bator Weitere Leistungen inklusive •• Flüge mit Aeroflot von Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, München oder Stuttgart über Moskau nach/ von Ulan Bator (weitere Flughäfen buchbar) •• Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen •• Fahrt in landestypischen Kleinbussen durch das Land •• 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Bayangol“ in Ulan Bator © Eberhardt TRAVEL Karakorum Kloster Erdene-Zuu Ulaan- Wasserfall Terchin-Zagaan-See Klosterruine Chongor- Sanddüne •• 10 Übernachtungen in 2-Personen- Jurten in Jurten-Camps* •• 13 x Frühstück in den Hotels bzw. Jurten-Camps •• 13 Mittagessen, meist als Lunchpaket •• 13 Abendessen in den Hotels bzw. Jurten-Camps •• örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung •• Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland Orchon Saurierfundstelle Bayanzag Südgobi Ihre Reisetermine und Preise pro Person Preise mit Flug ab/an Berlin (weitere im Internet) 15 Tage im DZ im EZ* 28.06. – 12.07.2018 3.998 € 4.498 € 28.06. – 12.07.2019 4.098 € 4.598 € P MN-MON14 DYJX EYJX * Einzelzimmer im Hotel und 2-Personen-Jurte zur Alleinbenutzung Haustür-Transfer-Service (40 – 150 €) zum nächstgelegenen Flughafen, Rail & Fly (Zug zum Flug, 70 €) und Business Class oder Premium Economy (auf Anfrage) zubuchbar (Seite 8) Informationen •• Mindestteilnehmerzahl: 8 bei einer Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn 14 Hustai- Nationalpark Mongolei Ongi Kloster Gandan Dalanzadgad Wüste Gobi ULAN BATOR 1.686 m Naadam-Fest Przewalski-Pferde Zorgolchairchan-Berg Mandalgovi +7 Std. 0 200 km Geierschlucht Yolyn Am Ihre Eberhardt-Reisebegleitung 28.06. – 12.07.2018 • Die Mongolei habe ich ausgiebig bereist, bin fasziniert von den Landschaften und immer wieder neu beeindruckt von der Gastfreundlichkeit der Menschen. Ich freue ich mich darauf, mit Ihnen gemeinsam die Traditionen des mongolischen Volkes hautnah zu erleben und in das Alltagsleben der Nomaden einzutauchen. Ihre Birgit Hornung, Eberhardt-Reiseleiterin Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe! •• Maximalteilnehmerzahl: 14 •• Die touristische Infrastruktur in der Mongolei ist im Aufbau. Die Unterkünfte in den Jurtencamps sind teilweise schlicht. Bitte beachten Sie, dass die Straßen oft nicht asphaltiert sind. •• Der vorausgehende Informationsabend mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung findet in Dresden statt. •• Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 50 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert. •• Bitte Einreisebestimmungen auf Seite 17 beachten. So wohnen Sie: Reisetag/Ort Hotel Landeskategorie 02. – 03. Ulan Bator Bayangol **** 03. – 13. verschiedene Jurtencamps bei der Rundreise 13. – 15. Ulan Bator Bayangol **** Weitere Informationen: www.eberhardt-travel.de unter Reisecode MN-MON14 57 Südamerika Nordamerika Ozeanien Afrika Orient Asien Weltreise Informationen

Baikalsee Basilius-Kathedrale in Moskau Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse: 14 ✔✔ Erleben Sie Russlands Metropolen St. Petersburg und Moskau kombiniert mit den Höhepunkten der Transmongolischen Eisenbahn! ✔✔ Entdeckung der unterschiedlichsten Landschaften, Kulturen und Städte dieser Länder. ✔✔ Genießen Sie die Fahrt mit der Baikalbahn zum Baikalsee! Transmongol RUSSLAND – MONGOLEI – CHINA 19 Tage St. Petersburg – Moskau – Irkutsk – Baikalsee – Ulan Bator – Karakorum – Peking 1. Tag: Flug nach St. Petersburg Transfer zum 4-Sterne-Hotel „Dostojevsky“ – Freizeit – typisch russisches Abendessen (AE/Ü) 2. Tag: Stadtrundfahrt – Peter-und-Paul-Festung Stadtbesichtigung in St. Petersburg: Besuch der Peter-Pauls-Kathedrale, die als Begräbnisstätte der russischen Zaren diente, Fahrt mit der Metro und verschiedene Stopps für Fotos – Freizeit – gemeinsames Abendessen (FR/AE/Ü) 3. Tag: Besuch von Winterpalais und Eremitage – Schnellzugfahrt nach Moskau Fahrt zum Winterpalais – Führung durch eines der größten Kunstmuseen der Welt, der Eremitage – individuelle Mittagspause im Zentrum – Fahrt im Schnellzug Sapsan (Wanderfalke) nach Moskau – Transfer zum Hotel (FR/Snacks zum AE/Ü) 4. Tag: Rund um den Moskauer Kreml Fahrt mit der Metro zum Moskauer Kreml – geführter Rundgang durch die begehbaren Teile der Festungsanlage mit Besuch der Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale, der Krönungskirche der Zaren sowie der Erzengel-Michael-Kathedrale und der Rüstkammer – Besichtigungen auf dem Roten Platz: das legendäre Kaufhaus GUM, die Basilius- Kathedrale, der Spasski-Turm und das Lenin- Mausoleum – Rückkehr zum Hotel – gemeinsames Abendessen (FR/AE/Ü) 5. Tag: Freizeit in Moskau und Flug nach Irkutsk Freizeit ODER entdecken Sie gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung die schönsten Ecken der Stadt – am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen – Weiterreise nach Sibirien – Ankunft in Irkutsk (FR/Bordverpflegung/Ü) 6. Tag: Irkutsk – Sibirien Stadtrundfahrt in Irkutsk mit rekonstruierten 58 Kirchen, Klöstern und russischen Holzhäusern – am Nachmittag Besuch des musealen Eisbrechers Angara – Freizeit (FR/AE/Ü) 7. Tag: Mit der Baikalbahn zum Baikalsee Start mit dem Krugobaikalski-Express in Irkutsk – längere Stopps für Fotos, ein Picknick und vielleicht ein Bad im Baikalsee – am Abend Ankunft in Port Baikal – Transfer per Fähre nach Listwijanka – typisch sibirische Spezialitäten zum Abendessen (FR/AE/Ü) 8. Tag: Der Baikalsee – die Perle Sibiriens Freizeit in Listwijanka – Möglichkeit eines Spaziergangs zum Tscherski-Felsen, Entspannung am See oder Kostprobe eines geräucherten Omuls – Besuch des Baikalmuseums, einer Holzkirche und des Fischmarktes (FR/AE/Ü) 9. Tag: Fahrt nach Irkutsk – Bahnfahrt in die Mongolei Fahrt mit dem Bus zurück nach Irkutsk mit Halt am Freilichtmuseum Talcy, an Kapellen, alten Bauerngehöften und burjatischen Jurten – Abendessen – Transfer zum Bahnhof – Fahrt per Transmongolischer Eisenbahn über Ulan Ude, Naushki nach Ulan Bator (FR/AE/Ü im Schlafwagen) 10. Tag: Mit der Bahn durch Sibirien in die Mongolei Reise mit der Transmongolischen Eisenbahn in die Mongolei (Snacks/Ü im Schlafwagen) 11. Tag: Willkommen in der Mongolei Ankunft in der Hauptstadt der Mongolei Ulan Bator, wo Sie Ihr örtlicher Reiseleiter herzlich begrüßt – Weiterreise in Richtung Westen durch unberührte Natur zur Sanddüne Elsen Tasarchai – Besuch einer Nomadenfamilie – Möglichkeit, auf Kamelen und/oder Pferden zu reiten – Übernachtung in touristischen Jurten (ME/AE/Ü in einer Jurte) 12. Tag: Karakorum und das Kloster Erdene-Zuu Fahrt nach Karakorum – Besichtigung des Klosters Erdene-Zuu – Möglichkeit einer Teilnahme an einer buddhistischen Andacht – Besichtigung des Karakorum-Museum – Übernachtung im Jurtencamp (FR/ME/AE/Ü in der Jurte) 13. Tag: Zencher Quelle Fahrt zur heißen Zencher Quelle – Möglichkeit zum Baden im heißen Quellwasser (FR/ME/AE/Ü in der Jurte) 14. Tag: Nationalpark Hustai Besuch des Nationalparks Hustai, in dem die vom Aussterben bedrohten Przewalski-Pferde ausgewildert werden (FR/ME/AE/Ü in der Jurte) 15. Tag: Ulan Bator – Die Stadt der Nomaden Rückfahrt nach Ulan Bator – Besichtigung des Gandan-Klosters – Besuch des Nationalmuseums der Stadt – abends Konzert mit traditionell mongolischer Musik – Übernachtung in Ulan Bator (FR/ME/AE/Ü) 16. Tag: Bahnreise nach Peking - China Transfer zum Bahnhof – Fahrt durch die Mongolei nach China (Snacks/Ü im Schlafwagen) 17. Tag: Peking mit Verbotener Stadt Ankunft in Peking gegen Mittag – Begrüßung durch den chinesischen Reiseleiter – Transfer zum Hotel – Besuch des geschichtsträchtigen Tiananmen-Platzes in Peking mit Blick auf die Verbotene Stadt (AE/Ü) 18. Tag: Erlebnis Große Mauer Ausflug zur berühmten Großen Mauer – gemeinsame Wanderung entlang dieses chinesischen Wahrzeichens – Rückkehr nach Peking und Abschluss- Abendessen (FR/AE/Ü) 19. Tag: Rückflug nach Deutschland Transfer zum Flughafen von Peking – Rückflug (FR/Bordverpflegung) Fotos: Struteanu - Fotolia; Windofchange64 - Fotolia; Harry Hautumm / pixelio.de