Aufrufe
vor 3 Monaten

EHT_Weltweit_2018_2019

Fotos: Eberhardt TRAVEL;

Fotos: Eberhardt TRAVEL; mik ivan - Fotolia © Eberhardt TRAVEL Flug von Moskau Transmongolische Eisenbahn Kloster Erdene-Zuu Karakorum Nationalpark Hustai Irkutsk Wüste Gobi Heiße Quellen 0 500 km Ulan Bator St. Petersburg + 2 Std. MOSKAU Ulan Ude Naushki Rückflug nach Deutschland Russland Gandan-Kloster Ulan Bator Jenissei- Stausee Krasnojarsk Mongolei Winterpalais in St. Petersburg Russland Mongolei Transmongolische Eisenbahn Große Mauer Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive •• 2 Bahnfahrten der Transmongolischen Eisenbahn: Irkutsk – Ulan Bator und Ulan Bator – Peking •• Bahnfahrt mit dem Ausflugszug Krugobaikalski-Express von Irkutsk nach Sludjanka an den Baikalsee •• Schiffspassage auf dem Baikalsee von Port Baikal nach Listwjanka •• Stadtrundfahrten in St. Petersburg, Moskau, Irkutsk, Ulan Bator und Peking •• Besuch der Peter-und-Paul-Kathedrale und Eremitage in St. Petersburg •• Besuch des Kreml in Moskau •• Stadtbesichtigung in Listwjanka mit geführtem Spaziergang zum Tscherski-Felsen, Baikalmuseum, zur Holzkirche und zum Fischmarkt am Baikalsee •• Besichtigung des Freilichtmuseums in Talcy bei Irktusk •• Besuch der Sandüne Elsen Tasarchai, des Klosters Erende-Zuu, des Karakorum-Museums, der Zencher Quellen, des Nationalparks Hustai, des Gandan-Klosters und Nationalmuseums in der Mongolei •• Besuch der Großen Mauer und des Sommerpalastes in Peking Weitere Leistungen inklusive •• Flüge mit Lufthansa ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart oder München über Frankfurt/Main nach St. Petersburg und von Peking zurück (weitere Flughäfen buchbar) •• Transfers Flughäfen – Hotels – Bahnhöfe – Flughäfen China Baikalbahn Baikalsee Freilichtmuseum Irkutsk Talcy Port Listwjanka Baikal Baikalsee Sludjanka + 6 Std. PEKING Verbotene Stadt © Eberhardt TRAVEL + 8 Std. Bolshie Koty-Bucht Ulan Ude Bildtext S i b i r i e n Mongolei Große Mauer in China China Irkutsk Ihre Eberhardt-Reisebegleitung Auf dieser besonderen Reisekombination erleben wir die kulturelle Vielfalt und Landschaften in drei Ländern, die unterschiedlicher nicht sein können. Entdecken Sie mit mir gemeinsam die prunkvollen Paläste in St. Petersburg und Moskau und genießen Sie die Fahrt in der Transmongolischen Eisenbahn in Richtung Mongolei und China. Ich reise sehr gern in Russland und der Mongolei und freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen die Gastfreundlichkeit der Einheimischen zu erleben. Ihre Birgit Hornung, Eberhardt-Reiseleiterin •• Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten in örtlichen Touristenbussen •• 11 Übernachtungen in ausgewählten Hotels •• 3 Übernachtungen in Vierbettabteilen im Schlafwagen der Transmongolischen Eisenbahn •• 4 Übernachtungen in touristischen Jurten in Zweierbelegung und Einerbelegung in der Mongolei •• 14 x Frühstück im Hotel •• 5 Mittagessen in der Mongolei •• 14 Abendessen •• 3 landestypische Snacks als Mahlzeiten •• Visagebühren/-beschaffung für Russland und China •• bei den Ausflügen örtliche, Deutsch sprechende Reiseleiter (wechselnd) •• Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland Ihre Reisetermine und Preise pro Person 19 Tage im DZ im DZ’A* 20.08. – 07.09.2018 4.688 € 5.388 € 21.07. – 08.08.2019 4.688 € 5.388 € P RU-MOPEK DIXX DI1X * DZ’A = Doppelzimmer zur Alleinbenutzung Haustür-Transfer-Service (40 – 150 €) zum nächstgelegenen Flughafen, Rail & Fly (Zug zum Flug, 70 €) und Business Class oder Premium Economy (auf Anfrage) zubuchbar (Seite 8) Baikalsee Ulan Bator PEKING Jurtencamp in der Mongolei Informationen •• Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 12 Wochen vor Reisebeginn •• Maximalteilnehmerzahl: 14 Personen •• Der vorausgehende Informationsabend mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung findet in Dresden statt. •• Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 70 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert. •• Zweier- oder Dreierbelegung in den Schlafwagen auf Anfrage zubuchbar •• Bitte Einreisebestimmungen auf Seite 17 beachten. So wohnen Sie: Reisetag/Ort Hotel Landeskategorie 01. – 03. St. Petersburg Hotel Dostojevsky **** 03. – 05. Moskau Holiday Inn Suschevsky **** 05. – 07. Irkutsk Courtyard by Marriott *** 07. – 09. am Baikalsee Krestovaja Resort 09. – 11. Schlafkabine Transmongolische Eisenbahn 11. – 15. Mongolei Jurtencamp 15. – 16. Ulan Bator Hotel Edelweiss *** 16. – 17. Schlafkabine Transmongolische Eisenbahn 17. – 19. Peking Qianmen Jianguo **** Weitere Informationen: www.eberhardt-travel.de unter Reisecode RU-MOPEK 59 Südamerika Nordamerika Ozeanien Afrika Orient Asien Weltreise Informationen

Taipeh Mt. Fuji Kyoto Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse: ✔✔ Einmalige Reisekombination – erleben Sie einzigartige Kulturen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, auf einer Reise! ✔✔ Mit dem schnellsten Aufzug der Welt auf den Taipei 101 in Taiwan genießen Sie einen einzigartigen Ausblick über die Stadt! ✔✔ Der Fuji, Heiligtum und Wahrzeichen von Japan, wird auch Sie mit seiner einzigartigen Form und der ganzjährig schneebedeckten Bergspitze faszinieren! Erleben Sie einzigartige Aussichten bei der Bootsfahrt auf dem Ashi-See. ✔✔ Shinkansen Superexpress – Fahrt mit einem der schnellsten Züge der Welt. 20 TAIWAN – SÜDKOREA – JAPAN 17 Tage Taipeh – Seoul – Busan – Hiroshima – Kyoto – Mt. Fuji – Tokio 1./2. Tag: Flug nach Taipeh (Taiwan) – Taipeh von oben Flug nach Taipeh (ca. 11 Stunden) – Ankunft am nächsten Tag – Transfer zum Hotel – Auffahrt mit dem schnellsten Fahrstuhl der Welt auf den Taipei 101 (Bordverpflegung/AE/Ü) 3. Tag: Stadtrundfahrt in Taipeh Besuch der Chiang Kai Shek-Gedächtnisstätte mit Nationaltheater und Konzerthalle – Mittagessen – Palastmuseum mit Kunstwerken der chinesischen Kulturgeschichte – Pao-an-Tempel und Schrein der Märtyrer – Wachwechsel der Ehrengarde – Besuch des Nachtmarktes (FR/ME/Ü) 4. Tag: Flug nach Seoul (Südkorea) – Seoul von oben Flug nach Seoul (ca. 3 Stunden) – Besuch des N-Turms in Seoul mit Panoramablick auf Seoul (FR/AE/Ü) 5. Tag: Die Demilitarisierte Zone – Stadtrundfahrt Seoul Besuch der Demilitarisierten Zone, die Nord- und Südkorea trennt – Fahrt zum Dorasan Observatorium – Besichtigung des Gyeongbokgung-Palastes mit Thronhalle – Besuch Insadong mit zahlreichen Gassen, Galerien, traditionellen Restaurants, Teehäusern und Cafés (FR/AE/Ü) 6. Tag: Andong Hahoe-Dorf – UNESCO-Weltkulturerbe Fahrt zum Andong Hahoe-Dorf mit Kulturgütern Koreas und traditionellen Häusern (FR/AE/Ü) 7. Tag: Gyeongju – UNESCO-Weltkulturerbe Besuch des Nationalmuseums mit Ausstellung der Grabbeigaben und Bunhwangsa-Pagode, die älteste Pagode Südkoreas – Besichtigung des Bulguksa- Tempels und des Freilichtmuseums – Besuch der Seokguram-Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe) (FR/AE/Ü) 60 8. Tag: Busan – Südkoreas Tor zur Welt Besuch des Taejongdae-Parks nahe der Innenstadt mit herrlichen Klippen und Blick aufs offene Meer – Stadtspaziergang mit Besuch des Jagalchi-Fischmarktes, Koreas größtem Meeresfrüchte-Markt (FR/ME/Ü) 9. Tag: Busan – Ankunft in Japan – Hiroshima Fahrt zum Hafen von Busan – Fahrt mit dem Tragflächenboot nach Japan – Fahrt mit dem Shinkansen- Superexpress nach Hiroshima – Abendessen in einem Okonomiyaki-Restaurant (FR/AE/Ü) 10. Tag: Hiroshima und Ausflug nach Miyajima Besuch der Gedenkstätten mit Friedensmuseum – Spaziergang durch den Friedenspark zum Atombomben-Dom – Fährüberfahrt auf die Miyajima- Insel – Spaziergang in der Bucht von Hiroshima – Besichtigung des Shinto-Schreins von Itsukuhima, auf Pfählen im Uferschlamm gebaut, mit großem rotem Tor, das vor der Insel im Wasser steht (FR/AE/Ü) 11. Tag: Hiroshima – Himeji – Kyoto Fahrt mit dem Shinkansen-Superexpress nach Kyoto – Stopp in Himeji mit Besuch der strahlenden „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe), Japans größte und schönste Burg (FR/AE/Ü) 12. Tag: Kyoto Besichtigungsprogramm in Kyoto: Ryoanji-Tempel mit berühmten Zen-Garten, Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats – Bummel entlang der Straßen Shijo und Kawaramachi – Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori mit unendlicher Vielfalt der berühmten japanischen Küche (FR/AE/Ü) 13. Tag: Kyoto – Nara – Fuji-Hakone-Nationalpark Bahnfahrt nach Nara – Erkundung der Hauptattraktionen zu Fuß: Nara-Park mit zahmem Rotwild, „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt, Todaiji-Tempel, einem der weltweit größten Holzgebäude – über Kyoto per Shinkansen-Superexpress und Bus in den Fuji-Hakone-Nationalpark – abendliche Entspannung in der Thermalbadelandschaft im Hotel (FR/AE/Ü) 14. Tag: Fuji-Hakone-Nationalpark – Kamakura – Tokio Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) in die Bergwelt Hakones mit fantastischen Impressionen des heiligen Berges Fuji-san (UNESCO-Weltnaturerbe) bei klarer Sicht – per Bus nach Kamakura mit Besichtigung des berühmten Großen Buddha und des Hasedera-Tempels – am späten Nachmittag Ankunft in Tokio (FR/AE/Ü) 15. Tag: Tokio Meiji-Schrein, in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte, symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans – Auffahrt zur Aussichtsetage des Multiplex Roppongi Hills Mori Towers, mit großartigem Panoramablick über Tokio – Fotostopp vor dem Kaiserpalast an der Nijubashi-Brücke – Bummel durch die Stadtviertel Ginza und Asakusa – Blick auf Tokios Fernsehturm Sky Tree (FR/AE/Ü) 16./17. Tag: Rückflug nach Deutschland Transfer zum Flughafen Tokio – Rückflug über Taipeh – Ankunft am nächsten Tag (FR/Bordverpflegung) Fotos: Jsquar3d; www.sxc.hu; www.fabionodariphoto.com