Aufrufe
vor 8 Monaten

EHT_Weltweit_2018_2019

Fotos: JonaSanpo Tokyo -

Fotos: JonaSanpo Tokyo - Fotolia; Eberhardt TRAVEL GmbH; catalinlazar - Fotolia © Eberhardt TRAVEL SEOUL GELBES MEER Taipei 101 Demilitarisierte Zone Seoul-Tower Taiwan Fischmarkt in Busan TAIPEH Palastmuseum JAPANISCHES MEER Andong Hahoe-Dorf Gyeongju Busan Nachtmarkt Schinto-Schrein Friedenspark Pagode Südkorea Nordkorea Jagalchi- Fischmarkt Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive •• Stadtrundfahrten in Taipeh, in Seoul, in Busan, in Tokio und in Kyoto •• Auffahrt auf das Gebäude Taipei 101 •• Besuch der Chiang Kai Shek-Gedächtnisstätte •• Ausflug zur Demilitarisierte Zone •• Auffahrt auf den Seoul-Tower •• Besuch des Gyeongbokgung-Palastes in Seoul •• Besuch des Cheomseongdae Observatoriums und den Royal Tumuli-Park, Anapji Pond in Andong •• Eintritte in den Bulguska-Tempel, Bunhwangsa-Pagode und dem National-Museum in Gyeongju •• Besuch der Seokguram-Grotte •• Besuch des Taejongdae-Parks und des Fisch-Marktes •• Besichtigungen des Friedensmuseums und des Friedensparks in Hiroshima •• Fährüberfahrten zur Miyajima-Insel mit Besichtigung •• Besuch der Burg Himeji •• Besichtigungen des Todaiji-Tempels in Nara •• Besichtigungen des Ryoanji und des Kinkakuji-Tempels, Nijo-Schloss in Kyoto •• Besichtigung des Meiji-Schreins und des Asakusa Kannon-Tempels in Tokio •• Auffahrt auf den Multiplex Roppongi Hills Mori Tower in Tokio Weitere Leistungen inklusive •• Flüge mit China Airlines ab/an Frankfurt/Main nach Taipeh und von Osaka über Taipeh (Zubringer-Flüge ab/an deutschen Flughäfen zubuchbar) Japan „Burg des weißen Reihers“ Kyoto Hiroshima Shinkansen- Superexpress + 8 Std. 0 1.000 km Nara Rückflug über Taipeh Fuji TOKIO Hakone Zen-Garten PAZIFISCHER OZEAN Kannon- Tempel Ihre Eberhardt-Reisebegleitung Als Asien-Fan und -Kenner gilt mein besonderes Interesse den faszinierenden Ecken dieses vielseitigen Kontinents. Ich freue mich darauf, viele „exotische“ Erlebnisse mit Ihnen zu teilen, zum Beispiel den Blick von einem der höchsten Gebäude der Welt, die Fahrt zum heiligen Fuji oder die Zubereitung des koreanischen Gerichts Kimchi. Wir erleben kulinarische Köstlichkeiten, faszinierende Tempelanlagen, wunderschöne Natur und eine besondere Freundlichkeit. Ihre Sabine Letzybyll, Eberhardt-Reisemanagerin •• Flug: Taipeh – Seoul •• Fahrt mit dem Tragflächenboot von Busan nach Fukuoka •• Zugfahrten: Hakone – Kyoto, Fukuoka – Hiroshima – Kyoto •• Transfers Flughafen/Bahnhof – Hotel – Flughafen/ Bahnhof, Gepäcktransport während der Bahnfahrten •• Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus •• 14 Übernachtungen in ausgewählten Hotels •• 14 x Frühstück vom Buffet •• 12 Abendessen und 2 Mittagessen als Menü •• örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung •• Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland Ihre Reisetermine und Preise pro Person 17 Tage Flug ab/an Frankfurt/Main im DZ im DZ’A* 09.05. – 25.05.2018 5.798 € 6.798 € 10.10. – 26.10.2018 5.898 € 6.898 € P JP-MIX01 DIXX DI1X * DZ’A = Doppelzimmer zur Alleinbenutzung Haustür-Transfer-Service (40 – 150 €) zum nächstgelegenen Flughafen, Rail & Fly (Zug zum Flug, 70 €) und Business Class oder Premium Economy (auf Anfrage) zubuchbar (Seite 8) Zuschlag für Zubringerflüge mit Lufthansa ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Gyeongju Seoul München, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart oder weiteren Flughäfen 100 € Informationen •• Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen bei Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn •• Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen •• Wir empfehlen ein Trinkgeld in Höhe von ca. 80 €. Dieses ist nicht im Reisepreis enthalten und wird zu Beginn der Reise von Ihrer Reisebegleitung eingesammelt und verwaltet. •• Ihre Eberhardt-Reisebegleitung stellen wir Ihnen im Internet vor. •• Der vorausgehende Infoabend findet in Dresden statt. •• Bitte Einreisebestimmungen auf Seite 17 beachten. So wohnen Sie: Reisetag/Ort Hotel Landeskategorie 02. – 04. Taipei Sonnien **** + 04. – 06. Seoul Ibis Ambassador Insadong ***** 06. – 07. Andong Richell Hotel *** + 07. – 08. Gyeongju Commodore Hotel **** + 08. – 09. Busan Ibis Ambassador Busan *** + 09. – 11. Hiroshima Sunroute Hiroshima *** + 11. – 13. Kyoto Daiwa Roynet Shijo Karasuma *** 13. – 14. Hakone Sengokuhara Prince *** 14. – 16. Tokio Daiichi Ryogoku *** + Weitere Informationen: www.eberhardt-travel.de unter Reisecode JP-MIX01 61 Südamerika Nordamerika Ozeanien Afrika Orient Asien Weltreise Informationen

Fuji Tokio Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse: ✔ Erleben Sie eine traditionelle Tee-Zeremonie (Chado). ✔ Sie übernachten in einem traditionellen, japanischen Gasthaus, , einem Ryokan. ✔ Eine Zugfahrt mit dem Shinkansen-Super-Express, einem der schnellsten Züge der Welt, , ist ein Erlebnis, das auf Ihrer Reise nicht fehlen darf! 25 Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe! JAPAN 12 Tage Tokio – Nikko – Kamakura – Fuji – Takayama – Hiroshima – Kyoto – Nara Japanische Teezeremonie Für die Japaner ist die Teezeremonie (Chado) eine traditionelle und zugleich sehr edle Art und Weise, Tee zuzubereiten. Nichts wird dem Zufall überlassen. Vertiefen Sie sich ganz in den Augenblick, Zeit spielt keine Rolle! Nehmen Sie sich Zeit für Japan und für sich selbst! 62 1./2. Tag: Anreise nach Japan Flug nach Tokio (ca. 11 Std.) – Ankunft am nächsten Tag – Fahrt zum Wolkenkratzerviertel Tokios – Auffahrt auf den Sky Tree, höchster Fernsehturm der Welt im Stadtteil Oshiage – Zimmerbezug und Abendessen (Bordverpflegung/AE/Ü) 3. Tag: Tokio – Meiji – Ginza Stadtrundfahrt – Besuch des Meiji-Schreins, der Gedenkstätte für Kaiser Meiji, ein zentrales Heiligtum des Shintoismus in Japan – Bummel über die Prachtstraße „Ginza“ – Besichtigung des ältesten Tempels Tokios Sensoji in Asakusa – Essen im landestypischen Restaurant (FR/AE/Ü) 4. Tag: Ausflug nach Nikko und zum Nikko-Nationalpark Besuch des Toshogu-Schreins, des bedeutenden Heiligtums Nikkos mit 22 Gebäuden aus einer Zeit, als Architektur und Kunsthandwerk in höchster Blüte standen – Fotostopp im Nikko-Nationalpark und anschließende Fahrt zum Kegon-Wasserfall, der fast 100 Meter in die Tiefe stürzt – am Abend typisches Sushi-Essen (FR/AE/Ü) 5. Tag: Kamakura – Fuji-Nationalpark Weiterreise nach Kamakura mit 65 Tempeln und 19 Schreinen sowie zahlreichen Kunstschätzen – Besuch des Großen Buddhas, einer aus Bronze gefertigten Sitzfigur mit einer Höhe von 11,4 Metern und 93 Tonnen Masse – Besuch des Tempels Hasedera – Übernachtung in Hakone in typisch japanischen Unterkünften, den Ryokan (FR/AE/Ü) 6. Tag: Fuji – Takayama Ausflug nach Fuji – Busfahrt in die Bergwelt von Hakone – Bootsfahrt auf dem Ashi-See – bei guter Sicht fantastischer Blick auf den Fuji, das Heiligtum und Symbol des Landes – Fahrt nach Takayama (FR/AE/Ü) 7. Tag: Takayama – Shirakawa-go Stadtbesichtigung in Takayama: die mit altehrwürdigen Häusern und Geschäften gesäumten Gassen laden zum Bummel ein – Besuch des Morgenmarktes – Besichtigung des Jinya, des ehemaligen Regierungsgebäudes – am Nachmittag Fahrt nach Shirakawa-go, in ein malerisches Dorf mit vielen strohgedeckten Bauernhäusern, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt (FR/AE/Ü) 8. Tag: Himeji – Hiroshima Zugfahrt von Takayama nach Nagoya – weiter mit dem Shinkansen-Super-Express nach Himeji – Besuch der „Burg des weißen Reihers“, Japans größte und schönste Burg – am späten Nachmittag Weiterfahrt mit dem Shinkansen-Super-Express nach Hiroshima (FR/AE/Ü) 9. Tag: Hiroshima und die Insel Miyajima Stadtbesichtigung mit Besuch des Gedenkmuseums und des Friedensdenkmals, das an den Abwurf der ersten Atombombe erinnert, UNESCO-Welterbe – Fährüberfahrt auf die Insel Miyajima zum Shinto- Schrein – kleiner Spaziergang auf der Insel – Weiterreise nach Kyoto (FR/AE/Ü) 10. Tag: Kyoto – UNESCO-Weltkulturerbe Stadtbesichtigung in der ehemaligen Kaiserstadt Kyoto, seit 1994 UNESCO-Weltkulturerbe, mit schönen Tempeln, berühmten Zen-Gärten und Shinto-Schreinen – Besichtigung des Tempels Kinkakuji und des Schreins Heian sowie des Tempels Ryoanji – japanische Teezeremonie im Fukujuen Honten – Im März: am Abend Vorführung der traditionellen Kirschblüten-Tänze (FR/AE/Ü) 11. Tag: Besichtigungen in Nara Ausflug zur Kleinstadt Nara, der Wiege der japanischen Kultur und Japans erstes Weltkulturerbe – Rundgang mit Besichtigung des Tempels Todaiji, welcher die weltweit größte bronzene Buddhastatue beherbergt – ausgedehnter Spaziergang im Nara- Park mit dem Kasuga-Schrein, dessen zinnrot lackiertes Holz in schönem Kontrast zum grünen Park steht – Rückfahrt nach Kyoto (FR/AE/Ü) 12. Tag: Abreise ab Osaka Rückflug nach Deutschland (FR/Bordverpflegung) Fotos: renfield kuroda wikipedia; Jirat Srisabye - Adobe Stock