Aufrufe
vor 6 Monaten

EHT_Weltweit_2018_2019

Fotos: Frank Nimschowski

Fotos: Frank Nimschowski © Eberhardt TRAVEL Golestan- Palast HÖHEPUNKTE IM IRAN 8 Tage Teheran – Isfahan – Yazd – Persepolis – Shiraz Ghom Kashan Altstadt 0 200 km TEHERAN Jame Moschee Meidan-e Imam National- und Juwelenmuseum Iran Fin-Garten Moschee Nain Isfahan Freitags- Moschee Shiraz Türme des Schweigens Yazd Kyros-Grab + 2,5 Std. Persepolis Pasargardae Richtig reisen. Dichtermausoleen Saadi/Hafiz Aha!-Erlebnisse: 20 ✔✔ Im Juwelenmuseum in Teheran bestaunen Sie die Schätze der Schahs. ✔✔ Bewundern Sie die Altstadt von Isfahan, eine der schönsten im Orient! ✔✔ Erleben Sie die alte Königsstadt Persepolis und die zauberhaften Paradiesgärten der berühmten Dichter Hafis und Saadi in Shiraz! 1. Tag: Flug nach Teheran (ca. 6 Stunden) – Ankunft nach Mitternacht – Fahrt zum Hotel in Teheran (Bordverpflegung/Ü) 2. Tag: Teheran, Hauptstadt des Iran Besichtigung des Iranischen Nationalmuseums mit Einblicken in die persischen Hochkulturen und einzigartigen Exponaten aus Susa Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive •• iranisches Abendessen in einem Restaurant in Teheran •• Eintritt Iranisches Nationalmuseum und Juwelenmuseum mit den Kronjuwelen des Schahs in Teheran •• Besuch des Golestan-Palastes in Teheran •• Fotostopp am Mausoleum von Imam Khomeini •• Spaziergang im Fin-Garten und in der Altstadt Kashans •• abendlicher Bummel zum berühmten Imam-Platz Maidan-e Imam (UNESCO-Weltkulturerbe) in Isfahan •• Besichtigungen in Isfahan: Vank-Kirche, Khaju-Brücke, Jame-Moschee, Imam-Platz, Ali Qapu Palast, Lotfollah Moschee (Frauenmoschee), Imam-Moschee, 40-Säulenpalast mit Gartenanlage •• Besuch der Freitagsmoschee in Nain •• Besichtigung der Türme des Schweigens sowie des Feuertempels in Yazd •• Spaziergang in der gut erhaltenen Altstadt von Yazd mit dem Amir Chaqmaq-Platz sowie der Jame Moschee •• Besuch des Grabes von Kyros dem Großen in Pasargade •• Eintritt & Führung in der Ausgrabungsstätte Persepolis •• Besuch der Nekropole Naqsh-e Rostam mit Gräbern der achämenidischen Könige und den sassanidischen Reliefs Garten Shiraz Hamadan und Persepolis, darunter das berühmte Thronrelief von Darius I. – Besuch des Golestan-Palastes – am Nachmittag Besichtigung der wohl größten Schatzsammlung der Welt im hochgesicherten Juwelenmuseum in der Iranischen Nationalbank mit den überwältigenden Kronjuwelen der Schahs – persisches Abendessen (FR/AE/Ü) 3. Tag: Teheran – Kashan – Isfahan Fahrt vorbei am Mausoleum von Imam Khomeini Richtung Ghom und weiter nach Kashan – Spaziergang im Fin-Garten, beeindruckendes Beispiel persischer Gartenbaukunst mit unzähligen kleinen Kanälen und Wasserbassins – anschließende Führung in der gut erhaltenen Altstadt Kashans – Weiterreise nach Isfahan, eine der schönsten Städte im Orient – Bummel zum berühmten Platz Maidan-e Imam (UNESCO- Weltkulturerbe) (FR/AE/Ü) 4. Tag: Isfahan, die „Hälfte der Welt“ Im Armenierviertel Dscholfa: Besichtigung der Vank-Kirche – weiter zur Khaju-Brücke, zur Jame-Moschee mit vier gegenüber stehenden Eingangsportalen und zum Imam-Platz, dem zweitgrößten Platz der Welt, mit dem Ali Qapu-Palast, der Lotfollah Moschee und der Imam-Moschee mit azurblauer Kuppel – Freizeit (FR/AE/Ü) •• Besichtigungen in Shiraz: Mausoleen der Dichter Hafis und Saadi, Schrein von Shah Cheragh, Bazar-e-Vakil Weitere Leistungen inklusive •• Flüge mit Turkish Airlines ab/an Leipzig/Halle, Berlin, Frankfurt/Main, München, Stuttgart oder Hamburg über Istanbul nach Teheran und von Shiraz (weitere Flughäfen buchbar) •• Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen •• Rundreise im modernen, klimatisierten Reise-/Kleinbus •• 7 Übernachtungen in 5- und 4-Sterne-Hotels •• 6 x Frühstück und 5 Abendessen vom Buffet •• Visagebühren & -beschaffung für deutsche Staatsbürger •• örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung •• Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland Informationen •• Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn •• Maximalteilnehmerzahl: 20 5. Tag: Nain – Yazd Reise in die Teppichstadt Nain mit Besichtigung der tausendjährigen Freitagsmoschee – am Nachmittag Ankunft in der Wüstenstadt Yazd – Besichtigung des Amir Chaqmaq-Platzes mit dem Tribünenbau für die Passionsspiele und der Jame-Moschee – weiter zu den „Türmen des Schweigens“ und zum Feuertempel, wichtigstes Heiligtum der Zoroastrier im Iran (FR/AE/Ü) 6. Tag: Yazd – Pasargadoe – Shiraz Fahrt nach Shiraz durch das iranische Hochland mit Stopp in Abarkuh und in Pasargadae, am Grab von Kyros dem Großen (FR/AE/Ü) 7. Tag: alte Königsstadt Persepolis – Shiraz Besichtigung der großen antiken Ausgrabungsstätte Persepolis (UNESCO-Weltkulturerbe) mit der weitläufigen Palastanlage und dem Wohnpalast von Herrscher Xerxes – weiter zur Nekropole Naqsh-e Rostam mit Gräbern der achämenidischen Könige in einer mächtigen Felswand – zurück in Shiraz: Besuch der Mausoleen der Dichter Hafis und Saadi sowie des Schreins von Schah Cheragh – Basar-Bummel (FR/AE/Ü) 8. Tag: Rückflug von Shiraz über Istanbul zurück nach Deutschland (Bordverpflegung) •• Der vorausgehende Infoabend findet in Dresden statt. •• Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 50 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert. •• Bitte Einreisebestimmungen auf Seite 67 beachten. Ihre Reisetermine und Preise pro Person 8 Tage im DZ im DZ’A* 08.10. – 15.10.2017 2.298 € 2.798 € 05.05. – 12.05.2018 2.438 € 2.838 € 29.09. – 06.10.2018 2.528 € 2.928 € 20.04. – 27.04.2019 2.538 € 2.938 € 28.09. – 05.10.2019 2.598 € 2.998 € P IR-IRAN8 DIXX DI1X *DZ’A = Doppelzimmer zur Alleinbenutzung Haustür-Transfer-Service (40 – 150 €) zum nächstgelegenen Flughafen, Rail & Fly (Zug zum Flug, 70 €) und Business Class (auf Anfrage) zubuchbar (Seite 8) Weitere Informationen: www.eberhardt-travel.de unter Reisecode IR-IRAN8 Südamerika Nordamerika Ozeanien Afrika Orient Asien Weltreise Informationen 83

Shiraz, Bildtext Nasir Al-Mulk-Moschee Unsere klassische Iran- Rundreise Verbesserter Reiseverlauf Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse: ✔ Bestaunen Sie die größte Schatzsammlung der Welt im Juwelenmuseum in Teheran. ✔ Lernen Sie die heiligen Stätten der Zoroastrier in Yazd kennen! ✔ Bewundern Sie die Altstadt von Isfahan! ✔ Erleben Sie die Paradiesgärten in Shiraz! ✔ Tauchen Sie in die besondere Atmosphäre des Shah Cheragh-Heiligtums ein. ✔ Besuch der großartigen Wüste Lut mit bizarren Felsformationen IRAN 14 Tage Schatztruhe Persiens mit Teheran – Hamadan – Kashan – Yazd – Kerman – Shiraz – Isfahan 1. Tag: Flug nach Teheran Flug über Istanbul – Ankunft in Teheran nach Mitternacht – Transfer zum Hotel (Bordverpflegung/Ü) 2. Tag: Teheran, die iranische Hauptstadt Auffahrt auf den Borj-e-Milad-Fernsehturm: herrliche Ausssicht auf Teheran und umliegende Berge! – Im Nationalmuseum erhalten Sie einen ersten Einblick in die persischen Hochkulturen. – Besuch der weitläufigen Golestan-Palastanlage mit Marmorthronsaal, Grab von Naser ad-Din Schah und Krönungssaal im Empfangspalast, wo 1967 der Schah Farah Diba die Kaiserkrone aufsetzte – Besichtigung des Juwelenmuseums mit den überwältigenden Kronjuwelen der Schahs u.a. dem weltgrößten rosafarbene Diamant – persisches Abendessen (FR/AE/Ü) 3. Tag: Teheran – Hamadan Besuch der Saadabad Palast-Anlage, zeitweise Wohnsitz des letzten Schahs: Unzählige Paläste verschmelzen hier zu einem grandiosen Gesamt-Komplex! – Weiterreise in die gebirgige Provinz Hamadan in die gleichnamige Hauptstadt (FR/AE/Ü) 4. Tag: Hamadan – die Stadt von Ibn Sina (Avicenna) Besichtigung der Mausoleen von Esther und Mordochai, der Ausgrabungen auf dem Hegmataneh- Hügel und des Avicenna-Denkmals – Ausflug in das Gandjname-Tal mit achämenidischen Keilschrifttafeln – fantastischer Ausblick von den Abbasabad- Hügeln auf das abendliche Hamadan (FR/AE/Ü) 5. Tag: Hamadan – Kashan Weiterreise in südöstliche Richtung über Arak nach Kashan, an den Rand der Wüste Dashte Kavir: Sie besuchen den traumhaften Fin-Garten und ein traditionelles Kaufmannshaus, welches prunkvoll mit 84 Stuckarbeiten, farbenfrohen Glasfenstern und einem großen Innenhof begeistert. (FR/AE/Ü) 6. Tag: Karkas-Gebirge – Wüstenstadt Yazd Fahrt in das Karkas-Gebirge nach Abyaneh, ein am Berghang erbauten Dorf in 2.200 Metern Höhe: Sie sehen hier die selten gewordene traditionelle Kleidung der Perser. – Weiterreise über Ardestan in die Wüstenstadt Yazd – Besuch der Freitagsmoschee, des Feuertempels sowie den Amir Chaqmaq-Platz in der Altstadt mit dem Tribünenbau für die Passionsspiele (FR/AE/Ü) 7. Tag: Yazd – iranisches Hochland – Kerman Besuch des Dowlatabad-Gartens mit dem höchsten Windturm-Pavillon Irans – Außerhalb der Stadt erleben Sie die „Türme des Schweigens“, Zeugnisse der Religion der Zoroastrier mit ihren eigenwilligen Bestattungsritualen – Weiterreise nach Kerman im Südosten des iranischen Hochlandes (FR/AE/Ü) 8. Tag: Ausflug nach Mahan – Wüste Lut Fahrt in das Oasenstädtchen Mahan mit Besuch der Grabanlage von Schah Nematollah Vali, Gründer des Derwischordens und der bezaubernden Garten- und Palastanlage Bagh-e Shazdeh, ehemalige Residenz der Königsfamilie – Wüste Lut mit bizarren Landschaftsformen – zurück in Kerman: Bummel über den authentischen Basar, der zum Ganjali-Khan- Komplex gehört. (FR/AE/Ü) 9. Tag: über die Berge und Hochebenen nach Shiraz Weiterreise durch die Gebirgslandschaft des Irans und über weitläufige Hochebenen – Besuch einer sassanidischen Palastanlage bei Sarvestan, die eine wichtige Rolle in der iranischen Kunstgeschichte spielt – am Abend erreichen Sie Shiraz (FR/AE/Ü) 10. Tag: Shiraz, „Stadt der Dichter und Nachtigallen“ Probieren Sie unbedingt die Schätze von Shiraz: Aprikosen, Pistazien, Kirschen, Orangen, Nüsse und Trauben! – ganztägige Besichtigungstour mit den Gärten Narandjestan und Eram – Besuch der Mausoleen der berühmten Dichter von Hafis und Saadi – Bummel im 800 Meter langen Bazar-e-Vakil, architektonisches Meisterwerk aus dem 18. Jahrhundert – Besuch der Ali ebn-e Hamzeh-Grabanlage mit Spiegelmoschee und Koran-Tor (FR/AE/Ü) 11. Tag: Königsstadt Persepolis – Naqsh-e Rostam Ausflug nach Persepolis (UNESCO-Weltkulturerbe), großartige antike Ausgrabungsstätte und Höhepunkt jeder Iran-Reise: ausführliche Erkundung der weitläufige Palastanlagen – Fahrt zur Nekropole Naqsh-e Rostam mit Gräbern der achämenidischen Könige in einer mächtigen Felswand – zurück in Shiraz: Besichtigung des Schah Cheragh-Schreins, wichtiges schiitischen Heiligtum (FR/AE/Ü) 12. Tag: Kyros-Grab in Pasargadae – Fahrt nach Isfahan Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften – Halt in Pasargadae mit Besuch der Nekropole Naqsh-e Rostam und des Kyros-Grabes – Ankunft im sagenumwobenen Isfahan an der ehemaligen Seidenstraße – Besuch der berühmten Khaju-Brücke und der Vank-Kathedrale (FR/AE/Ü) 13. Tag: Isfahan, die „Hälfte der Welt“ Vom Ali-Qapu-Palast genießen Sie den Blick auf den Meidan-e Imam (UNESCO-Weltkulturerbe) – Besuch des Chehel Sotun-Gartenpalasts und der Jame- Moschee – Freizeit (FR/AE/Ü) 14. Tag: Rückflug von Isfahan nach Deutschland (Bordverpflegung) Fotos: Alexander - Fotolia; Frank Nimschowski