Aufrufe
vor 1 Woche

EHT_Weltweit_2018_2019

AFRIKA Botswana ·

AFRIKA Botswana · Madagaskar · Mauritius · Namibia · Sambia · Sansibar · Südafrika Simbabwe · Seychellen · Tansania Ihre Ansprechpartner und Reiseleiter für Afrika Fotos: Anna Om - Fotolia; fishcat007 - Fotolia; Eberhardt TRAVEL Anett Müller Eberhardt-Reisemanagerin für Afrika Das „Fernweh“ lockt mich jedes Jahr ins südliche Afrika, „meiner großen Liebe“. Ich bereiste bereits viele ferne Länder, jedoch zieht mich immer wieder ein magisches Band ans schönste Ende der Welt. Ich liebe die afrikanische Lebensart, die freundlichen Menschen und das Gefühl von Freiheit. Nach meinen unzähligen Reisen komme ich immer wieder begeistert zurück und neue Reise-Ideen entstehen für Sie. Auch 2018 heißt es wieder „Heia Safari“ und „Welcome for another sunny day in Africa“! Einreisebestimmungen Für alle Länder gilt: Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig ist und noch mindestens zwei freie Seiten aufweist. Für Reiseländer, für die ein Visum erforderlich ist, übernimmt Eberhardt TRAVEL die Beschaffung für Sie. Wir nehmen zum Zwecke der Visabeschaffung rechtzeitig Kontakt zu Ihnen auf. Die Visabeschaffungskosten sind bereits im Reisepreis inkludiert. Madagaskar: Für die Einreise benötigen Sie ein Visum, welches Sie am Flughafen erhalten. Botswana: Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Madlen Lippe Eberhardt-Reisemanagerin für Seychellen Einsame, puderweise Sandstrände, faszinierende Felsformationen und tropische Natur. Das alles finden Sie auf den Trauminseln Seychellen. Ich habe selbst die Seychellen bereist und kenne die schönsten Inseln und Strände, die Sie bei unserer Rundreise entdecken. Gern organisiere ich für Sie auch Ihre unvergessliche Hochzeits- oder Individualreise. Mietwagen- und Privatreisen in Südafrika finden Sie auf www.eberhardt-travel.de/privatreisenselbstfahrer Tagen erhalten Sie ein gebührenfreies Visum an den internationalen Flughäfen und Grenzen. Namibia, Südafrika: Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ist kein Visum erforderlich. Sambia/Simbabwe: Für die Einreise benötigen Sie ein Visum. Das gebührenpflichtige Touristenvisum für die einmalige Einreise (Aufenthalt bis 30 Tage) erhalten Sie an den internationalen Flughäfen und Grenzen. Die Kosten sind im Reisepreis inkludiert. Tansania, Sansibar: Für die Einreise benötigen Sie ein Visum, welches Sie am Flughafen erhalten. Die Kosten dafür sind bereits im Reisepreis inkludiert. Susanne Schirmann • seit 15 Jahren selbstständige Reisebegleitung • Hotelfachfrau Reisen Sie mit ihr 2017 und 2018: 16.06. – 01.07.17 Zugreise Kanada S. 134 01.10. – 13.10.17 Südafrika ZA-ZAGKP 10.02. – 22.02.18 Rundreise Sri Lanka LK-PERLE 24.03. – 07.04.18 Costa Rica S. 182 23.04. - 04.05.18 Südstaaten der USA S. 149 15.06. – 30.06.18 Zugreise Kanada S. 134 06.10. – 26.10.18 Namibia S. 102 10.11. – 30.11.18 Südamerika S. 196 Ausführliche Informationen zu Ihrer gebuchten Reise erhalten Sie von unseren Experten zu Ihrem Informationsabend. Dort erfahren Sie auch alle Einzelheiten zur Visabeschaffung, so dies für die Einreise erforderlich ist. Den Termin des Informationsabends finden Sie auf der jeweiligen Reiseseite. Wenn Sie nicht teilnehmen können, senden wir Ihnen die Informationen zu und beraten Sie gern telefonisch oder per E-Mail. Wichtige Länder- und Reise-Informationen finden Sie auf www.eberhardt-travel.de unter dem jeweiligen Reisecode. 89

SÜDAFRIKA, SWAZILAND & SIMBABWE 17/19 Tage Kapstadt – Stellenbosch – Oudtshoorn – Knysna – Gartenroute – Durban – St. Lucia – Swaziland – Panoramaroute – Krüger Nationalpark – Pretoria – Johannesburg – Victoria Wasserfälle Kapstadt Kap der Guten Hoffnung Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse: ✔ Ganztagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung mit Besuch der Pinguinkolonie ✔ Safari im offenen Geländewagen im Krüger-Nationalpark ✔ Flusspferde und Krokodile ganz nah – auf einer Bootsfahrt auf dem St.-Lucia-See ✔ Besuch eines Swazi-Dorfes mit musikalischer Tanzshow 1./2. Tag: Flug nach Kapstadt Flug via Johannesburg nach Kapstadt – Stadtrundfahrt in Kapstadt – Gelegenheit zur Auffahrt auf den Tafelberg (Zusatzkosten: ca. 255 ZAR) (Bordverpflegung/AE/Ü) 3. Tag: Kap der Guten Hoffnung – Pinguin-Kolonie Ausflug zur Kap-Halbinsel – in Hout Bay Möglichkeit zur Bootsfahrt nach Seal Island (Zusatzkosten: ca. 90 ZAR) – Fahrt über den Chapman‘s Peak Drive zum Nationalpark Kap-Halbinsel – Auffahrt mit der Zahnradbahn zum „Cape Point“ – kleine Wanderung zum „Kap der Guten Hoffnung“ – Besuch der Pinguin-Kolonie in Boulders Beach – Abendessen im „Africa Café“ (FR/AE/Ü) 4. Tag: Freizeit in Kapstadt oder fakultativer Ausflug in die Winelands mit Weinprobe Freizeit in Kapstadt ODER Ausflug in die Weinanbaugebiete nach Franschhoek und Stellenbosch (Zusatzkosten: 90 € – mit der Buchung reservieren) mit Spaziergängen in Franschhoek in Stellenbosch und Weinprobe mit Mittagessen (FR/Ü) 5. Tag: Mossel Bay – Straußenfarm – Oudtshoorn Fahrt nach Mossel Bay und Besuch im Diaz- Museum – weiter nach Oudtshoorn in die Kleine Karoo – Besichtigung einer Straußenfarm bei Oudtshoorn – Übernachtung im ehrwürdigen Queens Hotel direkt in Oudtshorn (FR/AE/Ü) 6. Tag: Cango Caves – Knysna Führung in den Cango Caves – Weiterreise in die Lagunenstadt Knysna (FR/Ü) 7. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark – Port Elizabeth Entlang der Gartenroute vorbei an Plettenberg – 90 Fahrt über die Bluekrans-Brücke (216 Meter über der Schlucht) – Wanderung (ca. 3 Kilometer) im Tsitsikamma-Nationalpark auf einem befestigten Rundweg – Weiterfahrt nach Port Elizabeth (FR/AE/Ü) 8. Tag: Flug nach Durban – St. Lucia Flug nach Durban (ca. 1 Stunde) in die Provinz Kwa- Zulu Natal – weiter nach St. Lucia am iSimangaliso Wetland Park – Hotel am Ufer des St.-Lucia-Sees – stimmungsvoller „Sundowner“ auf der Terrasse des Hotels (FR/AE/Ü) 9. Tag: Bootsfahrt auf dem See St. Lucia – fakultative Safari im Hluhluwe-Nationalpark Am Vormittag Bootsfahrt auf den Ausläufern des St. Lucia Sees mit Beobachtung von Flusspferden und Krokodilen – am Nachmittag freie Zeit ODER Safari im Hluhluwe-Nationalpark (Zusatzkosten: 60 € – mit der Buchung reservieren) (FR/Ü) 10. Tag: St. Lucia – Swaziland Reise in das kleine Königreich Swaziland – Besichtigung des Mantenga Villages, eines typischen Swazi-Dorfes mit Musik- und Tanzshow – Übernachtung im urigen Forester Arms Hotel bei Mbabane in Swaziland – Abendessen mit hausgemachten Spezialitäten (FR/AE/Ü) 11. Tag: Mbabane – Sabie Besuch eines Swazimarktes – Rückreise nach Südafrika – vorbei am Long Tom-Pass zur Lodge bei Sabie (FR/AE/Ü) 12. Tag: Panoramaroute – Krüger-Nationalpark Erlebnis Panoramaroute: über zerklüftete Höhenzüge und enge Passstraßen zum „God’s Window“ (Gottes Fenster), zum Blyde River Canyon mit dem Panoramablick auf die „Three Rondalves“ und zur Gesteinsformation „Bourke´s Luck Potholes“ – anschließend zur Lodge am Krüger-Nationalpark (FR/AE/Ü) 13. /14.Tag: Pirschfahrten im Krüger-Nationalpark Ganztägige Safaris im Krüger-Nationalpark auf der Suche nach den „Big Five“ mit Zeit für ausgiebige Beobachtungen (FR/AE/Ü) 15. Tag: Pretoria – Voortrekker-Monument Reise in die Hauptstadt Südafrikas – Besichtigung des Voortrekker-Monuments (FR/AE/Ü) 16. Tag: Pretoria – Johannesburg – Simbabwe (bei einer Reise von 19 Tagen) Transfer nach Johannesburg – Flug nach Victoria Falls – Transfer zur A´Zambesi River Lodge am Ufer des mächtigen Sambesi (FR/Ü) (bei einer Reise von 17 Tagen) Transfer zum Flughafen Johannesburg – Rückflug nach Deutschland – Ankunft am nächsten Tag (FR/Bordverpflegung) 17. Tag: Victoria-Wasserfälle in Simbabwe (bei einer Reise von 19 Tagen) Besichtigung der Victoria-Wasserfälle – am Nachmittag Freizeit – Möglichkeit zum Helikopterflug über die Wasserfälle (Zusatzkosten: ca. 180 USD) ODER „Sundowner“-Bootsfahrt auf dem Sambesi (Zusatzkosten: 80 € – mit der Buchung reservieren) (FR/Ü) 18./19. Tag: Rückflug nach Deutschland Transfer zum Flughafen Victoria Falls – Flug nach Johannesburg – am Abend Rückflug nach Deutschland (FR/Bordverpflegung) Fotos: Annett Müller