Aufrufe
vor 6 Monaten

EHT_Weltweit_2018_2019

Fotos: Eberhardt TRAVEL;

Fotos: Eberhardt TRAVEL; Annett Müller; Annette Weise Etosha Nationalpark Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive •• Stadtrundfahrt in Windhoek •• Besichtigung von Lüderitz, Swakopmund und Okahandja •• Ausflug zum Quiver Tree Forest und Giant´s Playground mit Wanderung •• Ausflug zum Fish River Canyon und Wanderung •• Buchtenfahrt in Lüderitz •• Führung in der Geisterstadt Kolmanskop •• Fahrt im offenen Geländewagen zum Sonnenuntergang in der Namib •• Ausflug ins Sossusvlei und zum Sesriem Canyon (teilweise im offenen Geländewagen) •• Ausflug zu den Felsmalereien bei Twyfelfontein und zum versteinerten Wald •• Ausflug zu den Epupa Wasserfällen mit Besuch eines Himbadorfes •• 3 Pirschfahrten im Etosha Nationalpark im Safaritruck •• Naturschutzgebühren und Eintritte in die Nationalparks Weitere Leistungen inklusive •• Flüge mit Lufthansa/South African Airways ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Hamburg, Stuttgart oder Düsseldorf über Frankfurt/Main oder München via Joahnnesburg nach/von Windhoek (weitere Flughäfen buchbar) •• Rundreise im örtlichen, geländegängigen Safaritruck •• 18 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften •• 18 x Frühstück vom Buffet oder als Lunchbox Himba Ihre Eberhardt-Reisebegleitung Namibia ist pures Afrika, mit freundlichen, einfachen Menschen, beeindruckenden Landschaften wie den orangefarbenen Dünenfeldern der Namib, dem grandiosen Fish River Canyon und der Sturm umtobten Atlantikküste in Lüderitz sowie dem unglaublichen Tierreichtum im Etosha Nationalpark. All das zeige ich Ihnen – in meinem Lieblingsreiseland Namibia! Ihre Annett Müller, Eberhardt-Reisemanagerin Epupa-Fälle Himba-Dorf Kaokoland Felsenkunst- Galerien Walvis Bay •• 4 x Picknick •• 15 Abendessen vom Buffet, als Menü oder Barbecue •• 1 Liter Wasser pro Person und Reisetag •• örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung •• Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland Opuwo Khorixas Swakopmund Lüderitz Ihre Reisetermine und Preise pro Person 21 Tage im DZ im DZ’A* 08.09. – 28.09.2017*** 5.198 € 5.658 € 17.03. – 06.04.2018 5.098 € 5.578 € 06.10. – 26.10.2018 5.198 € 5.678 € P NA-NAMIC DIXX DI1X * DZ’A = Doppelzimmer zur Alleinbenutzung *Durchführungsgarantie ** leichte Änderungen im Reiseverlauf und bei den Hotels – die genaue Ausschreibung finden Sie im Internet Haustür-Transfer-Service (40 – 150 €) zum nächstgelegenen Flughafen, Rail & Fly (70 €) und Business Class oder Premium Economy (auf Anfrage) zubuchbar (Seite 8) Reisetermin ReisebegleitungInfoabend 08.09. – 28.09.2017 Annett Müller 02.08.17 17.03. – 06.04.2018 Annett Müller 09.02.18 06.10. – 26.10.2018 Susanne Schirmann 31.08.18 Informationen •• Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn Kolmanskop Namibia Sossusvlei Namib Naukluft-Park Aus Fish River Canyon Outjo Mt. Etjo Etosha- Nationalpark Otjiwarongo Okahandja WINDHOEK Quiver Tree Forest Kalahari Mariental Keetmanshoop Giant’s Playground + 1 Std. 0 100 200 km •• Maximalteilnehmerzahl: 18 •• Der vorausgehende Infoabend findet in Dresden statt. •• Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 80 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert. •• Bitte Einreisebestimmungen auf Seite 89 beachten. Zusatzleistungen (bitte mit der Buchung reservieren) •• Katamaranfahrt in der Lagune von Walvis Bay mit Imbiss und Getränken (ca. 3 h) (11. Tag) TA NA-NAMIC-WBBO 70 € So wohnen Sie: Reisetag/Ort HotelLandeskategorie 02. – 03. Windhoek Hotel Thule **** 03. – 04. Mariental Kalahari Anib Lodge 04. – 05. Keetmanshop Schützenhaus Guest House 05. – 06. Canon Park Canon Village Lodge 06. – 07. Aus Klein Aus Vista Guestfarm Lodge 07. – 08. Lüderitz Lüderitz Nest Hotel **** 08. – 10. Namib Namib Desert Lodge 10. – 12. Swakopmund Hansa Hotel ***+ 12. – 13. Khorixas Damara Mopane Lodge 13. – 15. Opuwo Opuwo Country Lodge 15. – 17. Etosha-NP Okaukuejo Resort Camp 17. – 18. Outio Toshari Lodge 18. – 19. Okonjati Mount Etjo Safari Lodge 19. – 20. Windhoek River Crossing Lodge Weitere Informationen: www.eberhardt-travel.de unter Reisecode NA-NAMIC © Eberhardt TRAVEL Südamerika Nordamerika Ozeanien Afrika Orient Asien Weltreise Informationen 97

SÜD-NAMIBIA UND WESTKÜSTE SÜDAFRIKAS 16 Tage Naturerlebnisse zwischen Windhoek und Kapstadt: Windhoek – Kalahari – Kgalagadi Transfrontier Park – Fish River Canyon – Namaqualand – Zederberge – Westküste – Kapstadt Namaqualand 18 Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe. Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse: ✔✔ Südafrika und Namibia aktiv entdecken: leichte Wanderungen am Fish River Canyon, auf dem Sevilla Rock Art Trail in den Zederbergen und an der Westküste Südafrikas ✔✔ Beste Reisezeit für die West Coast: nur im afrikanischen Frühling und nur wenige Wochen präsentiert sich die West Coast so farbenprächtig und üppig ✔✔ Erlebnis Tierwelt: Kaptölpel-Kolonien in Lambert’s Bay und Kalahari-Löwen im Kgalagadi Transfrontier-Park 98 1./2. Tag: Flug nach Windhoek Ankunft am Mittag – Rundfahrt in der namibischen Hauptstadt vorbei an vielen Bauwerken aus der kolonialen Vergangenheit, der Christuskirche und dem futuristische Bau des Unabhängigkeitsmuseums (Bordverpflegung/Ü) 3. Tag: Windhoek – Mariental Reise in die Kalahari Wüste, vorbei an grünen Akazien, Riesennestern der Webervögel, einsamen Viehstationen und Hunderte Kilometer langen wellenförmigen Dünen aus rotem Sand – Übernachtung unweit von Mariental – vor dem Abendessen kleine Dünen- Wanderung in den Sonnenuntergang (FR/AE/Ü) 4. Tag: Kalahari – Kgalagadi Transfrontier-Park Weiterreise zum grenzüberschreitenden Kgalagadi Transfrontier-Park mit beeindruckendem Wildreichtum und einer roten Dünenlandschaft – nachmittags Ankunft in Ihrer Lodge unweit des Parks – geführte Wanderung mit einer Einführung ins Spurenlesen (FR/AE/Ü) 5. Tag: Pirschfahrt im Kgalagadi Transfrontier-Park Ganztägige Pirschfahrt in den entlegenen Park mit Giraffen, Eland-Antilopen und Kalahari-Löwen, der noch zu den touristischen Geheimtipps zählt – Stopp am Aussichtspunkt „Auchterlonie“ – gemütlicher Tagesausklang am Lagerfeuer und Lauschen dem fernen Heulen der Hyänen und dem „Abendgesang“ der Löwen (FR/Picknick/AE/Ü) 6. Tag: Kgalagadi Transfrontier-Park – Keetmanshoop Führung im Mesosaurus Fossil-Park, unweit von Keetmannshoop – kleine Wanderung im Quiver Tree Forest (Köcherbaumwald) – Picknick– Fahrt zum Giant’s Playground (Spielplatz der Riesen), dessen gewaltige Granitfelsen wie von Riesenhänden aufgetürmt scheinen – Übernachtung nahe des Städtchens Keetmanshoop (FR/Picknick/AE/Ü) 7. Tag: Keetmanshoop – Fish River Canyon Reise vorbei am Naute-Staudamm an den östlichen Rand des Fish River Canyon-Parks – Wanderung am oberen Rand des spektakulären Fish River Canyons – Übernachtung unweit des Canyons (FR/AE/Ü) 8. Tag: Fish River Canyon – Namaqualand Überquerung der Grenze zu Südafrika – Fahrt durch das Namaqualand, das sich im südafrikanischen Frühling für kurze Zeit in ein Blumenmeer verwandelt (FR/AE/Ü) 9. Tag: Zederberge – Clanwilliam Reise durch die nördichen Zederberge – Wanderung auf dem Sevilla Rock Art Trail (4 Kilometer) zu den Buschmännern – weiter über den malerischen Pakhuis Pass (witterungsbedingt) nach Clanwilliam, eine der ältesten Städte Südafrikas, an einem riesigen Staudamm am Olifants River gelegen (FR/AE/Ü) 10. Tag: Clanwilliam – Lambert’s Bay – West Coast Fahrt nach Lambert´s Bay an der Atlantikküste– Führung in der Brutkolonie der Kaptölpel – Weiterreise entlang der malerischen Westküste (West Coast) zum West Coast-Nationalpark – Spaziergang durch blühende Wiesen mit Ausblick auf die Lagune Langebaan (FR/AE/Ü) 11. Tag: West Coast – Weinregion Stellenbosch Reise durch eines der schönsten Weinbaugebiete weltweit – Stopp an einem Farm Stall, wo Farmer ihre hausgemachten Leckereien und Kunsthandwerk anbieten – Übernachtung auf einem Weingut – Abendessen mit Weinprobe (FR/AE/Ü) 12. Tag: Stellenbosch – Weinverkostung Besichtigung eines weiteren Weingutes und Weinprobe – Spaziergang in Stellenbosch vorbei an vielen, im kapholländischen Stil restaurierten Gebäuden (FR/AE/Ü) 13. Tag: Stellenbosch – Kapstadt Fahrt nach Kapstadt mit Stopp am Bloubergstrand mit Blick auf den majestätischen Tafelberg – Stadtrundfahrt durch die geschäftige und grüne City, die eleganten Küstenvororte und das bunte Bo-Kaap- Viertel – Gelegenheit zur Auffahrt auf den Tafelberg (witterungsbedingt; Zusatzkosten für die Seilbahn ca. 255 ZAR) – Zeit für einen Bummel an der Waterfront (FR/Ü) 14. Tag: Fakultativ: Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung Freizeit ODER Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung (Zusatzkosten: 60 €): Fahrt auf dem spektakulären Chapman´s Peak Drive, der hoch über dem Meer in die Felsen geschlagen wurde – durch den Nationalpark Kap-Halbinsel zum Cape Point – Fahrt mit einer Zahnradbahn zum Leuchtturm – Möglichkeit zur Wanderung entlang der Klippen mit Blick auf malerische Buchten oder Fahrt mit dem Bus zum berühmten Schild mit der Angabe des Längen- und Breitengrades – Spaziergang zur Kolonie der Brillenpinguine am nahen Boulders Beach – Rückfahrt über die eleganten Vororte Camps Bay und Clifton nach Kapstadt. (FR/Ü) 15./16. Tag: Rückflug nach Deutschland Transfer zum Flughafen Kapstadt – Rückflug über Johannesburg – Ankunft in Deutschland am nächsten Tag (FR/Bordverpflegung) Fotos: Kolleri – Fotolia