Aufrufe
vor 3 Monaten

PRS_Mehrtagesfahrten_2018

Deutschland,

Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Schweiz Hotel „Kienle‘s Adlerkönig“ Das 4-Sterne-Berghotel „Kienle‘s Adlerkönig“ befindet sich inmitten des Balderschwanger Hochtals in 1.044 m Höhe. Ihre Zimmer im Gästehaus verfügen über Dusche/WC, Föhn, SAT-TV, Radio, Telefon und Safe. Appenzellerland – Säntis Hotel „Kienle‘s Adlerkönig“ Jagdstube EUROPA 0 10 20 km Deutschland Zwiebelturm Balderschwang Bregenz Schweiz Pfänder 1.064 m Oberammergau Schwägalp Kloster Schloss Ettal Linderhof Bodensee Säntis 2.502 m Vaduz Alt-Vaduz Liechtenstein Silvretta-Bielerhöhe M o n t a f o n Vo r a r l b e rg Galtür Piz Buin 3.312 m Österreich 02.08. – 07.08.2018 6 Tage Leistungen der Reise: » Fahrt im modernen Reisebus » 5 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Kienle‘s Adlerkönig“ in Balderschwang » 5 x Frühstück vom Buffet » 5 Abendessen vom Buffet oder als 4-Gang-Menü » Stadtrundgang in Bregenz » Fahrt mit der Kabinenbahn auf den Pfänder » Eintritt und Führung im Schloss Linderhof » Fahrt auf der Silvretta-Hochalpenstraße » Bimmelbahn-Fahrt in Vaduz » Besuch einer Sennerei » Besuch der „Lebenden Werkstatt“ » Besuch von Kloster Ettal » Ausflug nach Appenzell und zur Schwägalp » Nutzung der Sauna und Whirlwanne » örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung » Reiseleitung Preis pro Person: 628 € EZ-Zuschlag pro Person 130 € Zusatzinformationen: » Mindestteilnehmerzahl: 25 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn » Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich! Reisecode: © Eberhardt TRAVEL DE-LAND4 1. Tag: Anreise nach Balderschwang Am Morgen reisen Sie vorbei an Ulm in den kleinen Ort Balderschwang im Allgäu. Sie wohnen im 4-Sterne-Berghotel Kienle‘s Adlerkönig. (AE/Ü) 2. Tag: Ausflug nach Bregenz und zum Pfänder Ihr erstes Tagesziel ist heute die 2.000 Jahre alte Stadt Bregenz. Hier bestaunen Sie das gut erhaltene mittelalterliche Zentrum mit dem barocken Zwiebelturm. Nach einem kurzen Rundgang fahren Sie mit der Gondel auf den Pfänder, den Hausberg von Bregenz. Der Pfänder ist der berühmteste Aussichtspunkt der Region. Sie haben einen sehr guten Blick auf den Bodensee und auf weitere atemberaubende Berggipfel (witterungsabhängig). Sie haben die Möglichkeit, den Wildpark zu erkunden oder sich in einem der Restaurants verwöhnen zu lassen! Wer sich für Adler interessiert, sollte einen Besuch der Adlerwarte nicht verpassen. Dort können Sie viel über die geheimnisvollen Greifvögel lernen. Während einer Vorführung erleben Sie die frei am Himmel fliegenden Greifvögel hautnah. Am Abend kehren Sie voller Eindrücke zu Ihrem Hotel zurück. (FR/AE/Ü) Kabinenbahn – Appenzeller Land 3. Tag: Schloss Linderhof – Kloster Ettal – Oberammergau Sie fahren in den Königswinkel zum Schloss Linderhof, dem kleinsten der drei Schlösser Ludwigs II. und dem einzigen, das vollendet wurde. Nach der Führung im Schloss haben Sie Zeit zum Spazieren in der schönen Parkanlage. Danach reisen Sie zum Kloster Ettal. Aus einer Gründung Kaiser Ludwigs des Bayern im Jahre 1330 entwickelte sich eines der bedeutendsten Benediktinerklöster des Alpenraums. In Oberammergau sehen und bestaunen Sie traditionelle Handwerkskunst: Holzschnitzer, Töpfer, Fass- und Hinterglasmaler arbeiten mit alten, überlieferten Techniken. Die „Lebende Werkstatt“ im Pilatushaus vermittelt einen umfassenden Einblick in eine Volkskunst, die nur hier anzutreffen ist. Die Künstler beantworten gern Ihre Fragen über die ganz bestimmten Techniken, Holzarbeiten oder Arbeitsweisen. (FR/AE/Ü) 4. Tag: Montafon – Silvretta-Hochalpenstraße Am heutigen Tag reisen Sie in das Hochgebirgstal Montafon. Sie fahren durch das 40 Kilometer lange und von Bergen umringte Tal. Von Partenen aus erreichen Sie die Silvretta- Hochalpenstraße. Im Anschluss haben Sie das höchste Ziel Montafon erreicht. Hier bestaunen Sie den 3.312 Meter hohen Piz Buin. Bei einem Stopp können Sie den Panoramablick ausgiebig genießen. Sie setzen Ihre Fahrt nach Galtür fort. Durch den Arlberg-Tunnel kehren Sie schließlich zurück zum Hotel. (FR/AE/Ü) 5. Tag: Rund um den Säntis – Liechtenstein Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Schweiz und nach Lichtenstein. Zuerst reisen Sie nach Appen zell. Bummeln Sie durch die Hauptgasse des kleinen Ortes und bestaunen Sie die bemalten Holzhäuser! Sie setzen Ihren Ausflug auf die Schwägalp fort. Dort befindet sich die Talstation der Säntisbahn. Bei schönem Wetter können Sie auf den Gipfel des Säntis fahren (Zusatzkosten: ca. 45 €). Später erreichen Sie das Fürstentum Lichtenstein mit der Hauptstadt Vaduz. Dort besteigen Sie eine Bimmelbahn und unternehmen eine kleine Städtle-Tour im historischen Alt-Vaduz, vorbei an den Vaduzer Weinbergen. Unterhalb des berühmten Roten Hauses halten Sie zu einem Fotostopp mit Panoramablick auf das Schloss. Danach geht die Fahrt weiter durch die herrliche, grüne Landschaft um Vaduz. (FR/AE/Ü) 6. Tag: Sennerei – Rückreise Ihre Tage im schönen Allgäu neigen sich dem Ende zu. Doch halt! Bevor Sie die Heimreise antreten, schauen Sie in einer Sennerei den Bauern bei der Käseherstellung über die Schulter. Natürlich können Sie das ein oder andere Schmankerl mit nach Hause zu nehmen. (FR) Schloss Vaduz Fotos: Bildgigant, ©rh2010, JFL Photography - Adobe Stock; Adlerkoenig Balderschwang 18 www.eberhardt-travel.de

Kurzreise nach Loket und Karlsbad Loket Hotel „St. Florian“ / Hotel „Cisar Ferdinand“ Die beiden Hotels „St. Florian“ und „Cisar Ferdinand“ liegen inmitten des Stadtkerns von Loket und verfügen über 105 Betten in 49 Zimmern und 3 Appartments. Alle Zimmer verfügen über WC, Dusche, SAT- TV, und Direktwahl-Telefon. Für die Erholung gibt es im Hof auch ein kleines Relax-Zentrum mit Whirpool, auf Wunsch sind auch Massagen möglich. Im Haus selbst gibt es eine Brauerei und ein Museum. Hotel „Cisar Ferdinand“ Hotel „St. Florian“ Fotos: Eberhardt TRAVEL; Edler von Rabenstein - Adobe Stockphoto; PHB.cz, kojin_nikon - Fotolia; Jochen Arndt Vienna House Dvorak Karlsbad; Cisar Ferdinand; Hotel St. Ferdinand 1. Tag: Anreise und Stadtführung in Loket Am heutigen Tag beginnt Ihre Kurzreise nach Loket und Karlsbad. Im modernen Reisebus fahren Sie entlang der schönen Umgebung in Richtung Tschechien. Loket ist eine kleine Stadt mit circa 3000 Einwohnern. Besonders berühmt ist Loket für die gesamte historische Altstadt und die Burg. Nach einer kurzen Pause im Hotel starten Sie zu einem Stadtrundgang. Entdecken Sie die schöne historische Altstadt und flanieren Sie durch die kleinen Gassen. Am Abend können Sie in der hoteleigenen Brauerei eine Bierverkostung machen (fakultativ). (AE/Ü) 2. Tag: Entdeckungen in Karlsbad Nach einem stärkenden Frühstück geht es für Sie nach Karlovy Vary - nach Karlsbad. Karlsbad ist ein bekannter Kurort im Westen von Tschechien und liegt an der Mündung des Flusses Tepla in die Eger. Karlsbad gehört zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten der Welt. Nach der Stadtführung fahren Sie mit der Seilbahn zum Aussichtspunkt Diana. Von hier aus haben Sie einen perfekten Blick auf die untenliegende Stadt. Am Nachmittag besuchen Sie das Jan Becher Museum. Dieses Museum ist dem Becherovka bzw. dem Karlsbader Becher-Bitter gewidmet. Erfahren Sie auf dem Besichtigungsrundgang Karlsbad viel Interessantes über die Geschichte des Kräuterlikörs. Anschließend besichtigen Sie das Moser Museum und die dazugehörige Glasmanufaktur. Bestaunen Sie die Moser- Kristallerzeugnisse. Den Rest des Tages können Sie entspannt in Loket verbringen. (FR/AE/Ü) 3. Tag: Schloss Königswart und Rückreise Bevor Sie sich auf die Rückreise begeben, machen Sie noch einen Stopp am Schloss Königswart, nur wenige Kilometer vom Ort Bad Königswart entfernt. Das Schloss ist eng mit dem Namen Metternich verbunden. Seit dem Jahr 2000 wurde das Schloss nach umfangreichen Renovierungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Während einer Führung lernen Sie das Schloss kennen und erfahren viele interessante Dinge über die Geschichte des Schlosses und der Metternichs. Nach der Führung können Sie noch ein wenig im Schlosspark flanieren bevor Sie die weitere Rückreise antreten. (FR) t Schloss Loket Ihre Reisebegleiterin Franziska Schütt 06.05. – 08.05.2018 3 Tage 28.09. – 30.09.2018 3 Tage Leistungen der Reise: » Fahrt im modernen Reisebus » 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel „St. Florian“ / „Cisar Ferdinand“ » 2 x Frühstück vom Buffet » 1 Abendessen » 1 Erdschweinessen mit musikalischer Begleitung » Brauereibesichtigung » Stadtführung in Loket » Stadtführung in Karlsbad » Eintritt in das Jan Becher-Museum » Eintritt in das Moser-Museum und Glasmanufaktur » Eintritt und Führung im Schloss Königswart » Reisebegleitung Preis pro Person: 06.05. – 08.05.2018 248 € EZ-Zuschlag pro Person 40 € Preis pro Person: 28.09. – 30.09.2018 288 € EZ-Zuschlag pro Person 40 € Zusatzinformationen: » Mindestteilnehmerzahl: 25 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn » Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich! Reisecode: Karlsbad Zimmerbeispiel CZ-PRSKP TSCHECHIEN www.eberhardt-travel.de 19