Aufrufe
vor 3 Tagen

7. Ausgabe 2018 (15. Februar 2018)

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 15. Februar 2018 | Seite 22 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru XV 1,6 Swiss One 14 38 860 15 000.– Subaru XV 2,0D Two 16 4 700 19 900.– Subaru Legacy 2,0R Swiss AT 13 32 000 16 000.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Levorg 1,6DIT Swiss auf Anfr. Subaru Forester 2,0 Swiss Plus auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionen: VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 190 PS 17 9 500 45 900.– VW Golf VII 1,4 TSI DSG 125 PS 16 16 600 18 900.– VW Golf VII 1,4 TSI Comf. 122 PS 13 34 500 13 900.– VW T-Roc 2,0 TSI 190 PS 4×4 18 100 auf Anfr. Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Micra 1,2 SR 13 21 585 8 999.– Nissan Juke 1,6 Acenta Navi. 11 61 500 8 990.– Nissan Juke 1,6 DIG Tekna 12 58 000 11 880.– Nissan Juke 1,2 DIG Tekna 15 4 250 13 990.– Nissan Qashqai 2,0 Tekna 08 103 400 8 900.– Nissan Qashqai 1,2 DIG-T Acenta 14 39 000 15 850.– Nissan Qashqai 1,6 acenta 13 120 600 9 760.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Aut. N-Con. 16 7 990 24 900.– Nissan X-Trail 1,6dCi 4×4 Tekna 6MT16 9 600 28 900.– Nissan X-Trail 2,0dCi 4×4 Acenta 17 3 400 29 880.– Nissan Murano 2,5 dCi Sw. Ed. 4×4 14 68 500 23 880.– Infiniti QX70 3,7S Premium 4×4 Aut.16 32 000 44 900.– Audi A6 Avant 2,0 lt. TDI Automat 11 116 000 15 900.– Fiat Bravo 1,4 16V Active 11 102 350 6 800.– Vorführwa gen: Nissan Note Acenta+ 1,2 DIG 17 150 15 990.– Nissan Note Acenta+ 1,2 DIG S Aut. 17 5 000 16 990.– Nissan Pulsar 1,2 DIG-T Acenta 18 150 19 990.– Nissan Juke 1,6 DIG-T Tekna 4×4 17 3 000 24 990.– Nissan Juke 1,6 DIG-T Nismo 4×4 17 5 000 24 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi N-Con. Aut. 16 13 000 24 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 4×4 17 15 000 24 880.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna Aut. 18 3 000 30 500.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna+ 4×4 18 3 000 32 500.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi 4×4 Aut. 17 1 000 31 800.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Tekna 4×4 17 7 000 34 990.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi 4×4 Aut. 17 7 000 37 990.– Nissan Navara DC 2,3 lt 4×4 Aut. 18 1 000 41 900.– Nissan NT 400 3 Seitenkipper 18 250 31 999.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Adam 1,0 Unlimited 17 4 550 17 550.– Opel Karl Rocks 1,0l 17 6 500 12 450.– Opel Corsa D 1,4 l 120 PS 13 48 600 9 850.– Opel Corsa D 1,6i 150 PS GS/I 07 131 200 5 590.– Opel Corsa E 1,6l OPC 207 PS 16 8 990 19 790.– Opel Corsa E 1,6l OPC 207 PS 17 9 650 22 990.– Opel Meriva 1,4T Color Edition 13 60 490 9 850.– Opel Meriva 14i Turbo Cosmo Aut. 17 3 900 23 490.– Opel Astra J 1,4T Sport 11 39 790 10 990.– Opel Astra K 1,4l T Ecellence AT 16 9 490 24 990.– Opel Mokka 1,4 T 4×4 Cosmo 13 79 890 15 970.– Opel Mokka 1,4 T 4×4 Cosmo 16 7 750 24 650.– Opel Mokka 16 CDTI 4×4 Color Ed. 16 30 550 19 990.– Opel Mokka 1,6 CDTI 4×4 Cosmo 16 9 200 23 990.– Opel Antara 2,2CDTI 4×4 Cosmo 11 107 500 11 950.– Opel Ampera REV 14 80 000 24 650.– Opel Insignia 20i CDTI Cosmo 14 145 000 14 990.– Opel Insignia OPC 2,8 Benzin 4×4 14 73 500 33 333.– Opel Vivaro L1 H1 1,6 CDTI 140 PS 14 23 490 27 990.– Opel Vivaro L1 H1 1,6 CDTI 140 PS 17 23 490 30 990.– Opel Vivaro Kombi 1,6l Diesel L2 H1 15 19 500 29 290.– Opel Vivaro Kombi 1,6l Diesel L2 H1 16 33 500 31 990.– Suzuki Ignis 1,2i 4×4 Top 17 6 750 17 690.– Suzuki Swift 1,2l Top 4×4 Ser. Cell. 15 51 990 14 990.– Suzuki Kizhasi 2,4i 4×4 Indigo Aut. 12 69 850 15 990.– Suzuki S-Cross 16i Benzin SC Top 15 3 850 20 990.– Suzuki Vitara TOP 1,6 DDIS SC 4×4 16 5 900 22 990.– Suzuki Vitara 1,6 DDIS SC Top 4×4 17 1 990 24 990.– Renault Twingo 1,2l Expression 12 70 490 5 790.– Seat Altea Freetrack 2,0 TSI 16V 4×4 10 89 290 9 990.– VW Golf VII R 4×4 301 PS 14 32 500 32 450.– Vorführwagen: Opel Cascada 1,6l Cosmo AT 17 4 990 33 990.– Suzuki Baleno 4×2 Top Hybrid 17 200 17 390.– Suzuki S-Cross Diesel 4×4 17 5 000 21 740.– Suzuki S-Cross Diesel 4×4 17 4 500 21 990.– Opel Grandland 1,2 Enjoy AT 17 4 500 27 950.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Volvo Super Deal, nur so lange Vorrat Volvo S60 CC D4 AWD Summum 17 11 195 43 800.– Volvo S90 D5 AWD Inscription 16 31 794 47900.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 26 800 21 900.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 21 105 21 200.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 18 963 21 800.– Volvo V40 D3 Kinetic 17 23 103 19 400.– Volvo D4 Kinetic R-Design 14 93 289 18 100.– Volvo V60 CC D3 Momentum 17 29 379 33 200.– Volvo V60 CC D4 AWD Momentum 17 26 643 38 100.– Volvo V60 D2 Kinetic 16 21 940 31 300.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 18 326 31 200.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 23 919 30 300.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 27 685 29 800.– Volvo V60 D4 AWD Momentum 17 25 668 32 600.– Volvo V90 D5 AWD Inscription 17 11 988 62 500.– Volvo XC60 D5 AWD Momentum R 16 23 500 48 900.– Volvo XC70 D4 AWD Family Ed. 13 65 000 29 500.– Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A3 Sportback 2,0 FSI Amb. 05 56 000 9 950.– Audi A3 Sportback 2,0 TDI Amb.4×4 13 45 000 21 800.– Audi A3 Sportback 2,0 TFSI 12 125 500 11 700.– Audi A6 Avant 3,0 TDI V6 S-tron. 4×4 14 63 500 33 500.– Audi Q3 2,0 TDI design 4×4 16 71 500 34 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 31 000169 900.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Xcellence 4×4 16 6 321 38 800.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Xcellence 17 12 18 500.– Seat Ibiza SC 1,4 TSI Cupra DSG 13 87 600 11 900.– Seat Leon 2,0 TSI FR 07 155 000 8 200.– VW Golf 2,0 TDI Comfortline 4×4 16 21 500 22 900.– VW Golf Variant 1,9 TDI Comf. 4×4 08 154 700 8 500.– VW T5 Champion Baldinger-Hebeb. 13 140 010 32 900.– VW Touran 1,4 TSI Trendline 08 78 200 8 900.– Vorführwagen: Audi A4 Avant 2,0 TDI Sport 15 28 000 35 800.– Audi A6 Avant 3,0 TDI V6 S-tr. 4×4 16 37 000 54 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI FR Line 4×4 17 4 500 46 990.– Seat Arona 1,0 TSI DSG Eco 17 250 28 500.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Style 4×4 17 9 000 33 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 17 5 000 18 200.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz CLA 250 Sport 4M NEU 100 54 900.– Mercedes-Benz E 220d 4M Lim. NEU 100 77 900.– Mercedes-Benz V 250d 4M Trend NEU 100 63 600.– Mercedes-AMG C 43 4Matic T-M. NEU 100 85 900.– Mercedes-AMG C 43 4Matic Cabrio NEU 100 90 200.– Mercedes-AMG GLC 63 S 4M+ NEU 100131 870.– Mercedes-AMG AMG GT C Road. NEU 100199 200.– Vorführwagen: Mercedes-Benz E 220d Avantgarde 16 17 500 54 600.– Mercedes-AMG E 43 4Matic T-Modell 17 Mercedes-Benz X 250d 4Matic 17 3 000 99 500.– 3 000 56 800.– Occasionswagen: Mercedes-Benz B 180 Automat 13 49 900 18 500.– Subaru XV 2,0D Two AWD 14 40 200 14 900.– Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch Auto Gasser Bilten AG Grabenstrasse 21 8865 Bilten Telefon 055 615 21 15 www.auto-gasser.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Suzuki Swift 1,2 Compact+ 4×4 NEU 35 20 580.– Occasionswagen: VW Golf Var. 4 Motion 1,6 Diesel 16 31 600 19 650.– Nissan Qashqai 1,6 4WD Acenta 15 23 500 20 900.–

Hornschlittenrennen Braunwald: Scheich aus Dubai zur Aktiverholung FAHRZEUGMARKT Das 32. Hornschlittenrennen in Braunwald zog dieses Jahr nicht nur einheimische Gäste und Teilnehmer an, nein, auch ein Gast aus Nahost liess es sich nicht nehmen, die zwei Kilometer lange Rennpiste zu bezwingen. Bei wechselhaften Bedingungen und teilweise dichtem Schneefall waren die Sujet-Schlitten einmal mehr die Hingucker im Dorf hoch über dem Alltag. Donnerstag, 15. Februar 2018 | Seite 23 Auch der Sujet-Schlitten «Ds Ahorn vu Morn» begeisterte das Publikum. (Foto: zvg) In den Rennkategorien Flitzer- und Buurä-Schlitten bewies vor allem der Hornschlittenclub Zäziwil seine grosse Hornschlitten-Kompetenz. Ausser in der Kategorie Flitzer Herren, wo das Team «Fladähüsli 1» aus Ebnat-Kappel gewann, kamen alle Sieger aus Zäziwil. Selbst für den Topspeed mit 81,80 km/h sorgte das Team «HSCZ 2» aus Zäziwil. Sushi-Schlitten aus Tokio als bester Sujet-Schlitten gekürt Einmal mehr scheuten die Teilnehmer in der Kategorie Sujet-Schlitten keinen Aufwand. Passend zu Fasnacht wurde munter parodiert und unter - halten. Dem Publikum gefiel es und die Arbeit der Erbauer wurde mit viel Beifall honoriert. Das unerwartete Comeback der «Kelly Family» begoss die Jugendgruppe Braunwald mit viel Reisschnaps aus Tokio. Mitgebracht wurde dieser von Kaspar Hefti und Edy Truttman, welche die Sendung SRF-Jobtausch mit der «Ortstockhaus»-Crew sehr genüsslich mit einem Sushi-Restaurant inklusive drehenden Förderbandes inszenierten. Auch dem Scheich aus Nahost gefiel das bunte Treiben, und so mischte sich dieser nach dem Ziel - einlauf auch noch unter das gemeine Volk. Den urchigen Rahmen zum mittlerweilen ältesten Hornschlittenrennen der Schweiz gaben einmal mehr die Trychlegruppe der Silvester-Schellner aus Ennenda und Fridli Kundert/ Markus Wyss mit ihrem Alphorn. Grosse Vorfreude auf das 33. Hornschlittenrennen Das OK des Hornschlittenclubs Braunwald bedankt sich bei allen Mitwirkenden, freiwilligen Helfern und Sponsoren für die tolle Unterstützung. Trotz der etwas ungünstigen Wetterprognosen und verschiedenen Fasnachtsumzügen in der Region fanden viele Zuschauer den Weg nach Braunwald. Der 33. Austragung im kommenden Jahr steht nichts im Wege, und das OK freut sich schon jetzt auf die Vorbereitungen. ● pd. Fotos und Ranglisten sind unter www.hscb.ch aufgeschaltet. Firmenevent der casa-technica.ch: Auf den Spuren der Olympiade In nur drei Wochen baut eine zirka 15-köpfige Crew die grösste Schneeskulptur der Welt mitten in der wunderschönen Naturarena des Oberengadins. Aus 5000 m 3 Schnee und 4000 m 3 Wasser wird die Bobbahn jedes Jahr von Grund auf neu gebaut. Dorfverein Luchsingen: Fondueplausch im Skistübli Die erste Veranstaltung im Jahr ist der Gemütlichkeit gewidmet, man trifft sich im heimeligen Skistübli in Hätzingen. Das Fondue schmeckt ausgezeichnet. (Foto: zvg) Das Team von casa-technica.ch beim Fototermin in St. Moritz. Dank der Höhenlage des Engadins und den damit verbundenen klima - tischen Vorteilen ist der Olympia- Bobrun St. Moritz mittlerweile die letzte noch übrig gebliebene Natureis - bahn der Erde. Frühmorgens ging es für das 35- köpfige Team mit dem Car Richtung St. Moritz. Auf dem Weg wurden wir von der Bordbesatzung mit Kaffee und einem feinen Znüni verköstigt. Im Zielbereich angekommen, wurden wir vom Präsidenten Gregor Baumann und dem Vizepräsidenten des Bob-Clubs Zürichsee Sepp Kubli in Empfang genommen, die den Taxi- Tag für uns organisiert und uns durch den Anlass begleitet haben. Nachdem 2er-Gruppen gebildet wurden und sich alle Teams eingetragen und die Startnummer gefasst hatten, konnten wir in Begleitung von Gregor Baumann die etwa 45-minütige Bahnbegehung starten. Als der Startbereich näher kam, machte sich etwas Unruhe im Team breit und der Adrenalinpegel jedes Einzelnen stieg beim Gedanken gleich in den Bob steigen zu dürfen. An schliessend absolvierten wir nach einer kurzen Instruktion unsere Gäste fahrten. (Foto: zvg) Froh, heil unten an gekommen zu sein, und noch ein biss chen von der Fahrt benommen, wurden wir im Ziel mit einem feinen Apéro in Empfang genommen. Danach ging es mit dem mittlerweile hungrigen Team weiter zum Restaurant Bellavista in Silvaplana-Surlej, wo wir in der Jagdhütte mit einem sehr delikaten und exquisiten 4-Gang- Menü kulinarisch verwöhnt wurden. Müde, aber glücklich ging es danach mit dem Car wieder in Richtung Glarnerland. ● Daniela Aliti-Mammana Weitere Infos unter www.casa-technica.ch. Seit der Dorfverein Luchsingen in der heutigen Form besteht, ist das so, und auch dieses Jahr trafen sich wieder viele gut gelaunte Vereinsmitglieder beim Fondueplausch. Margrit Rhyner verwöhnte ihre Gäste wie gewohnt gut gelaunt mit einem würzigen Fondue. Rege Gespräche von Tisch zu Tisch liessen die Zeit rasch verfliegen. Nach dem kulinarischen Teil entführte Claus-Peter Pingel die Anwesenden in wärmere Gefilde. Er zeigte wunderschöne Bilder einer Reise, welche ihn mit seiner Frau Daniela nach Sizilien geführt hatte. Tiefblaues Meer mit verlockendem Sandstrand, knorrige Olivenbäume oder alte Palazzi weckten das Fernweh, und bei Bildern von antiken Ausgrabungsstätten hörte man da und dort: «Da bin ich au scho gsih!» Ein gut gelungener Anlass ging zu Ende, für die einen früher, für die anderen etwas später, aber bestimmt waren alle gut gelaunt und zufrieden. ● wy Als Nächstes stehen am Dienstag, 6. März, das Fridlisfüür und am Freitag, 16. März, die Mitgliederversammlung in der Agenda des Dorfvereins. Kaufe alle Autos und Busse für Export. Tel. 079 216 79 81 • Tel. 076 329 82 86 Auch Toyota-Busse mit Kasten, Fenster oder Brücke. Kilometer und Zustand egal, auch Unfall. Mo – So, 07.00 – 22.00 Uhr, immer erreichbar.