Aufrufe
vor 3 Tagen

7. Ausgabe 2018 (15. Februar 2018)

STELLENANGEBOTE

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 15. Februar 2018 | Seite 28 ALO-Job sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 644 18 84 Glarner Seniorenverband: Paul Aebli folgt auf Kaspar Zimmermann Die 31. Mitgliederversammlung des Glarner Seniorenverbandes fand wie gewohnt im Hotel Glarnerhof in Glarus statt. Gegen hundert Verbandsmitglieder und zahlreiche Gäste nahmen vom Wechsel an der Verbandsspitze Kenntnis. Paul Aebli (links) löst alt Regierungsrat Kaspar Zimmermann als Präsident ab. Alt Regierungsrat Kaspar Zimmermann aus Schwändi hatte seine Demission frühzeitig bekannt ge - geben und sich zugleich mit der Regelung seiner Nachfolge befasst. Gewählt wurde Paul Aebli aus Schwanden. Das attraktiv gestaltete Jahresprogramm wurde ebenso gutgeheissen wie die traktandierten Geschäfte. Einen verdienten Dank konnte Kaspar Zimmermann von verschiedenen Seiten entgegennehmen. Zu den Gästen zählten auch Re - gierungsrätin Marianne Lienhard; Andrea Trummer, Vizepräsidentin der Gemeinde Glarus; Mirko Slongo, Vertreter von Glarus Nord; Peter Zimmermann, Geschäftsstellenleiter der PRO SENECTUTE GLARUS; Karl Vögeli, designierter Präsident (Foto: me) des gesamtschweizerischen Verbandes, und Hans Joss, Präsident des bündnerischen Seniorenverbandes. Von offizieller Seite aus Glarus Süd war niemand anwesend. Es lag eine Entschuldigung vor. Kaspar Zimmermann verdankte die finanziellen Unterstützungen von verschiedenen Seiten. Sie sind sehr willkommen und erlauben stets das Anbieten verschiedenster Aktivitäten mit Vorträgen, Musik und Poesie, Auseinandersetzen mit den Tätig - keiten der Spitex, Informationen zu gesundheitspolitischen Fragen, Be - suche gesamtschweizerischer Kon - ferenzen, Wanderungen, Senioren - woche im Elsass oder anderswo, Jahresschlussfeier und anderes. Dass der Vorstand mit Beizug einer INSERATEN-ANNAHME ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch kompetenten Fachperson eine Homepage aufbauen und in Betrieb nehmen konnte – www.glarnerseniorenverband.com – wurde mit spürbarer Freude erwähnt. Im Vorstand des Verbandes ergaben sich Änderungen. Neben dem Präsidenten Kaspar Zimmermann demissionierten Karl Müller und Fridolin Hauser, alias Osterhazy, beide aus Näfels. Neu wird Paul Aebli aus Schwanden präsidieren, gewählt wurde zudem der in Mollis wohnhafte Reinhard Schindler. Für weitere zwei Jahre bestätigt wurden Elsbeth Bäbler, Lore Spälti, Peter E.Züger und Peter Meier. Die riesige Arbeit des Präsidenten wurde mit ganz viel Anerkennung und Wertschätzung von Seiten des Vorstandes und weiterer Personen verdankt. Kaspar Zimmermann war seit 1999 Vorstandsmitglied und ab Februar 2009 Präsident. Auf Vorschlag des Vorstandes wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt. Mit herzlichen Worten wurde auch die Arbeit von Karl Müller gewürdigt, er gehörte dem Vorstand seit 2004 an und war für Finanzielles und das Mitgliederwesen zuständig. Fridolin Hauser musste sein Amt wegen Überlastung nach lediglich zwei Vorstandsjahren zur Verfügung stellen. Es meldeten sich einige Gäste zu Wort. Regierungsrätin Marianne Lienhard, Andrea Trummer, Karl Vögeli, Hans Joss und Peter Zimmermann überbrachten herzliche Grüsse. Die sorgsame Arbeit des Vorstandes wurde gebührend hervorgehoben. Mit Präsenten und anerkennenden Worten wurde Kaspar Zimmermanns Arbeit gewürdigt. Aus der Vereinskasse wurde der obligate Zvieri bezahlt, und bald einmal verabschiedeten sich alle. ● me Samariter Wussten Sie, dass... das «Fensterblatt» giftig ist? Der Ratgeber «Giftige Zimmerpflanzen» des Schweizerischen Samariterbundes gibt Ihnen Auskunft. Telefon 062 286 02 00 58. Hauptversammlung des TnV Matt: Vielfältiges Turnjahr Am Freitag, 26. Januar, konnte der Vorstand des TnV Matt 12 Turnerinnen zur 58. Hauptversammlung im «Jägerstübli» in Matt begrüssen. Die geehrten Turnerinnen des TnV Matt. Nach einem vielfältigen Turnjahr, mit Turnfest, Turnerchränzli, Turnfahrt und vielen tollen Turnstunden, steht nun die Planung des neuen Turnjahres im Vordergrund. Neu werden wir uns am Mittwoch abend in der Turnhalle in Matt treffen. An der Hauptversammlung konnten einige Turnerinnen geehrt werden. seit 1974 www.marthy-haustechnik.ch Bauspengler/-in Wir sind ein familiärer Betrieb und sind in der Haustechnik tätig. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Spengler. Du bist – ausgebildeter Spengler – selbstständig – mit Führerausweis Kat. B unterwegs – ehrlich und zuverlässig Wir bieten – ein angenehmes Arbeiten in einem kleinen tollen Team – zeitgemässe Entlohnung – Eigenverantwortung – abwechslungsreiche Arbeiten Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewerbe dich an: Marthy AG, Stegerboden 16, 8774 Leuggelbach oder marthyag@gmx.ch Bei Fragen: Telefon 055 644 21 84 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen Schreiner oder auch Angelernten für Umzüge und Möbeltransporte. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon 055 410 33 00 (Foto: zvg) Mit unglaublichen 45 Jahren Anni Schuler, 25 Jahre Monika Marti- Schuler (wird neu zum Ehren - mitglied), 20 Jahre Andrea Rhyner, 10 Jahre Sandra Zentner, 10 Jahre Präsidentin Marianne Elmer- Stürzinger sowie 10 Jahre Kassierin Doris Marti-Stucki. ● Edith Bäbler

STELLENANGEBOTE VBC Glaronia: Gerlafingen zu stark Den Glarner Volleyballerinnen gelingt es nicht, sich aus ihrer schwierigen Situation zu befreien. Gegen den direkten Konkurrenten Gerlafingen verlieren sie mit 0:3 Sätzen, doch immer sehr knappen Teilergebnissen. Donnerstag, 15. Februar 2018 | Seite 29 Trotz Niederlage immer wieder gute Momente und Spielfreude. (Foto: Olga Vartanyan) Wohnhaus und Tagesstätte für erwachsene Menschen mit einer Körper behinderung Abläschstrasse 86, 8750 Glarus Im Fridlihuus Glarus haben Menschen mit einer Körperbehinderung die Möglichkeit, selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu leben und die dafür nötige Unterstützung zu erhalten. Basis unserer Arbeit sind die Wahrung der Privatsphäre und der Respekt gegenüber den individuellen Vorstellungen und Entscheidungen der Klientinnen und Klienten. Zur Verstärkung unseres Teams Pflege möchten wir eine/-n Pflegefachfrau/-mann (FaGe, DNI, DNII, HF) im Rahmen eines Teilpensums (Umfang nach Vereinbarung) anstellen. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu dieser spannenden Aufgabe im Rahmen des Angebotes des Fridlihuus Glarus auf unserer Homepage zu informieren: www.fridlihuus.ch. Bitte zögern Sie nicht, per E-Mail oder telefonisch mit uns Kontakt auf - zunehmen, wenn Sie offene Fragen klären möchten, bevor Sie sich für eine Bewerbung entscheiden. Wenn Sie gerne frühmorgens arbeiten, ein eigenes Auto besitzen und gerne etwas dazu verdienen, haben wir für Sie eine passende Stelle. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir nach Vereinbarung eine/einen ortskundige/-n VERTRÄGERIN/VERTRÄGER für die Dörfer Mollis, Niederurnen und Netstal. Diese Tätigkeit beinhaltet ein einmaliges Vertragen unserer Regional - zeitung FRIDOLIN pro Woche. Deutsch in Wort und Schrift erwünscht. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: priska.duerst@fridolin.ch Fridolin Druck und Medien Walter Feldmann AG • Hauptstrasse 2 • CH-8762 Schwanden Telefon 055 64747 82 Glaronia begann in neuer Formation, und die verletzte Holländerin van der Helm übernahm das Coaching. Als Libera war Lengacher im Einsatz anstelle von Aebli, die im Mittelblock spielen musste. Annahmefehler machten Glaronia von Anfang an das Leben schwer, und das Team schien unter der erneuten Umstellung ge - litten zu haben. Allerdings klappte auch das Zusammenspiel zwischen Rroco und Nikolovska nicht – und hier hatte es keine Umstellung gegeben. Die Solothurnerinnen hatten immer die Nase leicht vorn und sicherten sich den ersten Satz. Im zweiten Spielabschnitt führte Glaronia mit 23:22 Punkten, wurde aber nach zwei Annahmefehlern erneut enttäuscht. Den Sieg hatte sich schliesslich das viel aggressivere Gerlafingen verdient – Glaronia wirkte bemüht, aber oft verunsichert. Am kommenden Samstag tritt das Team auswärts in Therwil an und am Sonntag helfen die NLB-Spielerinnen bei der Organisation der U19-Schweizer-Meisterschaften in Glarus mit. Marie-Malene Duss, die erfolgreich im Glarner Team spielt, wird dort auch zum Einsatz kommen. ● Peter Aebli Sonntag, 18. Februar, 10.00 –18.30 Uhr, Kantonsschule Glarus: Volleyball U19- Schweizer-Meisterschaften, Finalturnier. Schwimmbadgenossenschaft Schwändi: Jahresrückblick Am Samstag,10.Februar, durfte die Präsidentin Doris Fuchs im Restaurant Chrone 47 Mitglieder, davon 5 Ehrenmitglieder, 5 Gäste und 5 Neumitglieder, zur 86. Hauptversammlung begrüssen. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter an der Hauptversammlung. Im Jahresbericht blickte die Präsidentin wiederum auf ein arbeitsintensives Jahr zurück. Die Badi wurde im Mai in Fronarbeit geputzt und eingerichtet und das Kinderbecken mit einer Folie ausgekleidet. Es musste ein neuer Rasenmäher und ein neuer Kärcher angeschafft werden. Nach intensiver Suche durften wir Ende April Martina Gallati und Cajetan Piaget als Badwarte einstellen. Sie besuchten im Eiltempo die obligatorischen Kurse. Am 1. Juni haben wir ihnen die Schlüssel zur Bade - anlage überreicht. Das kulturelle Wir sind ein über ein breites fachliches Spektrum wirkendes Bau ingenieurbüro. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Zeichner/-in Fachrichtung Ingenieurbau Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt in der Erstellung von Schalungs- und Bewehrungsplänen für die Realisierung spannender Hochbau projekte. Wir können uns ein Teilzeitpensum von mindestens 80% oder/und die Erledigung eines Anteiles der Aufgaben von zu Hause aus vorstellen. Auf Ihr Telefon oder die Zusendung Ihres Bewerbungsdossiers per E-Mail freut sich: Urs Marti, tbf-marti ag, Sernftalstrasse 2, 8762 Schwanden GL Telefon 055 647 40 50 / um@tbfm.ch / www.tbfmartiag.ch (Foto: zvg) Ingenieurbüro für Planung, Hoch- und Tiefbau Programm präsentierte sich mit Wildpflanzenwanderung, Fischessen, vegetarischem Abend, Brunch, Yoga, Shibashi und einem Kinderprogramm, alles bunt zusammengestellt. Die alljährliche Oldie-Night war erneut ein friedliches, stimmungsvolles Fest. Der neue Platzchef Toni Arnold dankte den 60 Helferinnen und Helfern. Die neue Wasser- und Abwasserrechnung macht uns Bauchschmerzen. In den letzten 86 Jahren hatte die Badi das Wasser gratis beziehen können. Nun verlangt die Gemeinde Gebühren. Wir werden das Gespräch mit der Gemeinde Glarus Süd suchen. Wir alle leisten Freiwilligenarbeit, opfern Freizeit, suchen Sponsoren, sammeln Geld im Dorf und Umgebung, ver - anstalten einen Grossanlass usw. Dies alles, um das wunderschöne Schwimm bad instand zu halten. Jedoch Rechnungen in dieser Grössenordnung können uns das Genick brechen. Nach 12 Jahren als Vorstandmitglied und Kassier hat Björn Klingler seine Demission eingereicht. Nach fast 30 Jahren demissioniert auch Rechnungsrevisor Peter Schindler. Bei den beiden bedanken wir uns mit einem Präsent für ihren Einsatz. Neu als Kassierin dürfen wir Gabriela Disch, als Bauchef Kurt Zwicky und als zweite Rechnungsrevisorin Theres Kessler wählen. Herzlichen Dank. Somit ist der Vorstand wieder komplett: Präsidentin Doris Fuchs, Aktuarin Helen Traxel und Beisitzer Urs Disch sind in ihrem Amt bestätigt worden. Ebenso Peter Klingebiel als Revisor. Einstimmig und in globo werden die 5 Neumitglieder willkommen geheissen: Ursi Zweifel Ortlieb, Schwanden; Petra Tomio, Kurt Zwicky, Ana Djordjevic und Peter Göldi, alle Schwändi. Wir freuen uns, dass uns wieder Martina Gallati mit Kollegin durch die Saison 2018 begleiten und verwöhnen wird. Wir wünschen den beiden schönes Wetter und eine unfallfreie Zeit. Anschliessend an die Hauptversammlung wurde ein feines Nachtessen serviert und die Kollegialität gepflegt. ● HT/86 Samstag, 5.Mai:Arbeitstag; Samstag, 12.Mai: Schwimmbaderöffnung; Samstag, 2. Juni: Oldie-Night in der Turnhalle in Schwändi.