Aufrufe
vor 6 Monaten

Schulungsheft 1. Halbjahr 2018

17 Pflichtschulungen

17 Pflichtschulungen für Kraftfahrer nach BKrFQG Weiterbildung nach BKrFQG (Personenverkehr) für die Fahrerlaubnisklassen Bus Informationen zu den Lehrgängen: Im Rahmen der Weiterbildung nach BKrFQG bieten wir Schulungen sowohl für den Güterverkehr als auch für den Personenverkehr an. Die in den nachfolgend aufgeführten Schulungen behandelten Themen erfüllen die Anforderungen des Güter- und Personenverkehrs. Nr. 1.1: Nr. 1.3: Nr. 1.4: Nr. 2.1: SVG Arbeits- und Gesundheitsschutz Sicher arbeiten - leistungsfähig bleiben Seite 10 SVG Notfallmanagement im Straßenverkehr Sichern-Bergen-Helfen Seite 4 SVG Brandschutz Brände verhindern - Feuer bekämpfen Seite 12 SVG Pausen mit System - EU-Sozialvorschriften und Digitaler Tachograph Seite 5 Nr. 4.1: SVG Fahrsicherheit (Praxis) Seite 15 Nr. 4.2: Nr. 5.1: SVG Fahrsicherheit und Fahrzeugtechnik (Theorie) Seite 7 SVG Öko-Drive - Wirtschaftliches Fahren (Theorie) Seite 8 Nr. 3.7: Sicherung der Ladung und Komforts für die Fahrerlaubnisklassen Bus Informationen zu den Lehrgängen: Die Schulung „Sicherung der Ladung und Komforts“ ist speziell auf die Anforderungen von Unternehmen angepasst, die im Personenverkehr tätig sind. Neben den rechtlichen und physikalischen Grundlagen der Ladungssicherung (insb. bei der Fahrt auf das Kraftfahrzeug wirkende Kräfte, Fahrzeugstabilität) werden Grundlagen des Komforts für die Fahrgäste vermittelt. Teilnahmegebühr: netto inkl. USt. Lehrgang (BBG: AZAV-zertifiziert/Infos Seite 18): 129,00 € 131,76 € Exklusiv für Mitglieder im SVG-Personal-Pakt ® : 95,00 € 97,76 € (jeweils inkl. Lehrmittel, Verpflegung und Registrierung) Termine und Lehrgangsdauer: Eintageslehrgang von 08.00 - 16.00 Uhr auf Anfrage Rückfragen: & 0211 7347-40

18 Fördermittel für die Schulungen Allgemeines Prinzipiell stehen für die Schulungen der BBG Fördermittel bereit. Doch wie kann der Fördermitteltopf „angezapft“ werden? Nachfolgend stellen wir eine Kurzübersicht der beiden meistgenutzten Förderungen dar. Des Weiteren finden Sie Informationen zu dem speziellen Förderprogramm der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft. 1. Mautharmonisierung Aus- und Weiterbildungsrichtlinie Verpassen Sie keine Fördermitteltermine und nutzen Sie als SVG-Mautkunde den kostenlosen Service zur Beantragung der Fördermittel gemäß der Aus- und Weiterbildungsrichtlinie. Dort finden Sie, sobald verfügbar, die Antragszeiträume für die Förderung nach Aus- und Weiterbildungsrichtlinie. Dabei ist zu beachten, dass nur vollständige Anträge einschließlich der erforderlichen Anlagen gefördert werden können. Dazu gehört auch die vom Antragsteller und dem potentiellen Auszubildenden unterschriebene Absichtserklärung auf dem amtlichen Muster des BAG. 2. Förderungen der Agentur für Arbeit (z. B. WeGebAU) Fördermittel stehen nicht mehr ausschließlich für Arbeitssuchende in mehrmonatigen Bildungsmaßnahmen bereit, sondern auch für fest beschäftigte Arbeitnehmer/innen. Gefördert werden Bildungsmaßnahmen, die zielorientiert die fachlichen Fähigkeiten der Beschäftigten fördern sowie deren Flexibilität erhöhen. Andererseits werden geringqualifizierte Beschäftigte unabhängig von der Betriebsgröße gefördert. Hier können Ausbildungskosten und Lohnkosten bis zu 100 % gefördert werden, wenn die Ausbildung mit einem anerkannten Berufsabschluss bzw. einer berufsanschlussfähigen Teilqualifizierung abschließt. Ggf. werden zusätzlich noch weitere Kosten für z. B. An- und Abreise durch die Agentur für Arbeit getragen. Gesetzliche Pflichtschulungen (Weiterbildung nach BKrFQG, ADR-Auffrischungsschulung, etc.) sind von der Förderung ausgenommen. Unsere förderfähigen Schulungen haben wir in der Zeile der Teilnahmegebühr mit dem Hinweis “BBG: AZAV-zertifiziert ...“ versehen. Gerne nennen wir Ihnen die jeweils gültige(n) Maßnahme- und Modulnummer(n) der „Agentur für Arbeit“, so dass Sie der Agentur für Arbeit alle Daten für den individuellen Bildungsgutschein nennen können. Allgemeine Voraussetzungen und Verfahren: __ __ Gefördert werden nur Mitgliedsunternehmen der BG-Verkehr __ __ Antragstellung muss mindestens 3 Wochen vor dem Training erfolgen. __ __ Je Person und Jahr wird nur einmal ein Zuschuss gewährt. Ein

Veranstaltungshighlights 2018, 1. Halbjahr
Landgasthaus Niermann - Kulinarischer Kalender 2018 1. Halbjahr
1. Halbjahr
LEGO Flyer 2. Halbjahr 2018
Seminare 1. Halbjahr 2013
1. Halbjahr 2011 - Rappelkiste
1. Halbjahr - beim ADFC
1. halbjahr 2008
Programm 1. Halbjahr 2011
Fortbildungsprogramm 1. Halbjahr 2010 - bei der ...
1. Halbjahr 2012 - Swiss Life
Veranstaltungen 1. Halbjahr 2011 - Berndorf
VHS-Programm 1. Halbjahre 2017
1. Halbjahr 2013 - Schloss Gottorf
Download für das 1. Halbjahr 2014. - Kölner ...
1. Halbjahr - Gemeinde Obersulm
Themenplan 1. Halbjahr 2013
ERWACHSENENBILDUNG 1. HALBJAHR 2012
NEUHEITEN 1. HALBJAHR 2012
Veranstaltungskalender 2. Halbjahr 2018
DestinationMonitor 1. Halbjahr 2013 - Tourismuspartner ...
DestinationMonitor 1. Halbjahr 2012 - Tourismuspartner ...
Zwischenbericht-Rüstungsexporte-2014-1.Halbjahr
Zwischenabschluss für das 1. Halbjahr 2007 - Tecan
1. Halbjahr 2012 - Alt-Katholiken
Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 - Paderborn
Termine 1. Halbjahr | 2012 - tebicon
1.Halbjahr 2012 Kursprogramm - in Kleve
1. Halbjahr - Fuchs Petrolub AG
1. Halbjahr 2014 - Evangelisches Erwachsenenbildungswerk ...