Aufrufe
vor 9 Monaten

stadtblättle mühlacker 06/2018

mitteilungsblatt

18 Stadtblättle

18 Stadtblättle Mühlacker Freitag, 09. Februar 2018 zum Haxenessen begrüßen zu dürfen. Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag, 10.02.2018 um 19.30 Uhr statt. Das Haxenessen beginnt am Sonntag den 11.02.2018 um 11 Uhr. Wir bieten Ihnen Grillhaxen mit Kraut und Brot, Schälripple mit Kraut und Brot, sowie einen Dreschhallen-Teller („von Allem ebbes“) und Schupfnudeln mit Apfelmus. Kuchenspenden nimmt der Verein dankend entgegen! Bitte melden Sie sich für Kuchenspenden bei Helmut oder Gerda Böhm unter Tel. 07042/15504. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Die Vorstandschaft Liebe Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereins, am Samstag, den 24.02.2018 findet um 13 Uhr ein Obstbaumschnittkurs statt. Dauer ca. 2 Stunden. Der Kurs findet auf dem Grundstück von Rolf Haug auf der Reut statt, Nähe Wasserreservoir oberhalb der Aussiedlerhöfe. In einer „Nachschau“ wollen wir die Entwicklung der letztjährig geschnittenen Bäume betrachten. Bitte Scheren und Sägen mitbringen, sofern vorhanden. Michael Grosch In eigener Sache: Der Beirat des OGV - Großglattbach sucht Verstärkung. Sicherlich gibt es in Großglattbach viele Leute mit einem grünen Daumen, die Freude am Garten und der Natur haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele dazu entschließen könnten, ihre Ideen in unserem netten OGV-Team einzubringen. Gerne dürfen Sie mit uns in Kontakt treten. Die Vorstandschaft Liebe Seniorinnen und Senioren! Herzliche Einladung zu unserem Seniorennachmittag am Donnerstag, den 15. Februar um 14.00 Uhr, wie üblich im Gemeindehaus Fronackerweg 7. Als Referent wird Herr Uwe Bögel von der Vaihinger Zeitung bei uns sein. Allen Kranken wünsche ich gute Besserung. Liebe Grüße – Gerda Böhm TSV KINDERFASCHING FÜR UND MIT KINDER MIT BEHINDERUNG Fr. 9.2.2018 Beginn 14:00 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr) TSV Vereinshalle Auch in diesem Jahr lädt die Jugendabteilung des TSV Großglattbach alle Kinder und Jugendliche zu einem besonders bunten Faschingsnachmittag für und mit Kindern mit Behinderung ein (mit Gästen der Bertha Königsegg Schule aus Pforzheim). Ein fleißiges Helferteam sorgt mit Spiele und Musik für Spaß und gute Laune. Mit Kaffee, Kuchen und einem kleinen Snack ist für das leibliche Wohl für Jung und alt gesorgt. Wir freuen uns auf Euch – TSV Jugendabteilung Vorbereitungsspiele Herren Samstag, 10.02.2018, 14.00 Uhr TSV Großglattbach - TSV Wurmberg-Neubärental Donnerstag, 15.02.2018, 19.30 Uhr TSV Etzenrot - TSV Großglattbach Vorbereitungsspiel Frauen Sonntag, 11.02.2018, 11.00 Uhr TSV Münchingen II - SGM TSV Großglattb./TSV Nussdorf Herzliche Einladung zum Wildschweinessen am Sonntag, den 18.02.2018 in die TSV Halle nach Großglattbach. Der TSV Großglattbach möchte Sie mit Ihren Familien, Ihren Freunden und Bekannten zu seinem traditionellen Wildschweinessen am Sonntag, den 18.02.2018, ab 11.00 Uhr, recht herzlich einladen. Als Alternative zu unserem Wildgericht bieten wir wieder unsere leckeren Schnitzel an. Nach dem Essen erwartet Sie ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Damit wir besser planen können und um Ihre Wartezeit zu verkürzen bitten wir um Anmeldung bei Rainer Schüle 0170 7435966 oder Hugo Kurfiß 07042 12856. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Liebe Mitglieder, liebe Skat- und Binokel Freunde, wir wollen Sie ganz herzlich zu unseren Skat- und Binokel Turnieren einladen. Am Freitag, den 02.03.2018 werden wir unser 5. Binokelturnier in der TSV Halle austragen. Die erste Runde Karten wird um 19 Uhr gegeben. Gespielt wird um attraktive Preise. Das Startgeld beträgt 10,– €. Bei dem Turnier geht es nicht nur darum, durch Bewirtschaftung und Startgeld Spendengelder für unsere Jugend zu generieren, sondern auch darum Binokel als schwäbisches Kulturgut nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Am Freitag, den 09.03.2018 veranstalten wir unser 6. offenes Skatturnier. Auch hier gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Ab 19 Uhr werden die Karten gemischt. Gespielt wird nach den Regeln des DSkV. Das Startgeld beträgt 10,– €. Voranmeldungen bei Siegfried Schuhmacher unter 07042 98458, per Email Siegfried.schuhmacher@t-online.de oder direkt vor Ort bis 45 Minuten vor Spielbeginn möglich. Wir würden uns über rege Teilnahme freuen. Einladung zur Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportverein Großglattbach am 23.03.2018 um 19.30 Uhr in der TSV Vereinshalle Lichtholzstraße 25. Tagesordnung: 1.) Begrüßung 2.) Totengedenken 3.) Berichte 1. Vorsitzender TSV Jugend Abteilung Frauenturnen Abteilung Fußball Abteilung Wintersport Abteilung Seniorenfußball Abteilung Tischtennis Hauptkassier Schriftführer 4.) Bericht der Kassenprüfer Hauptkasse Wirtschaftskasse 5.) Aussprache zu den Berichten 6.) Entlastung Hauptkasse Wirtschaftskasse 7.) Entlastung – Vorstand und Vereinsausschuss 8.) Ehrungen 9.) Neuwahlen 1. Vorsitzender 3. Vorsitzender Schriftführer Abteilungsleiter/in Frauenturnen Abteilungsleiter Tischtennis Beisitzer Veranstaltungsleiter extern Beisitzer Jugend

Freitag, 09. Februar. Dezember 2018 Stellvertreter Fußballabteilungsleiter Beisitzer Getränkewart Beisitzer Hausmeister 10.) Wahl der Kassenprüfer Hauptkasse Wirtschaftskasse 11.) Wahl zum Ehrenausschuss ( zwei Ehrenmitglieder ) 12.) Anträge an die Versammlung 13.) Verschiedenes Anträge an die Versammlung sind spätesten bis zum 16.03.2018 schriftlich an den 1. Vorsitzenden Werner Geiger zu stellen. Abt. Jugendfußball TSV Großglattbach WÜRTTEMBERGISCHE E-JUGEND HALLENMEISTERSCHAFT 04.02.2018 Am Sonntag war es soweit. Die Vorrunde des Sparkassen-Junior Cups Landesturniers stand für die E-Junioren der SGM Iptingen/ Großglattbach/Mönsheim auf dem Programm. Mit drei Kleinbussen reiste unsere Mannschaft zusammen mit ihren Trainern und ihren Fans ins 130km entfernte Schrozberg bei Crailsheim. An dieser Stelle möchten wir uns als erstes herzlich für die zur Verfügung gestellten Kleinbusse bei Raimund Wöhr aus Nußdorf, bei Volker Oettinger und der Gemeinde Wiernsheim bedanken. Bereits bei der Abfahrt herrschte eine besondere Stimmung, da dies doch ein nicht alltägliches Ereignis für unsere E-Junioren war. In Schrozberg angekommen, wurde erstmal die Halle in Augenschein genommen und ein vorsichtiger Blick auf die gegnerischen Mannschaften geworfen. Im Eröffnungsspiel durfte dann gleich unser Team gegen den TSV Kuppingen antreten. Anpfiff, Angriff des Gegners und Tor... 6 Sekunden gespielt. Schockstarre – was war denn das? Aber dann waren unsere Jungs wach – leider gelang kein Tor und das erste Spiel wurde verloren. Der Frust saß natürlich tief, hatte man sich doch mehr vorgenommen. Im zweiten Spiel stand der TSV Köngen gegenüber. Wachrütteln – und mit lautstarken Anfeuerungsrufen der mitgereisten Fans konnte Tobias mit zwei Treffern sein Team zum Sieg schießen. Im dritten Spiel gegen den bislang noch ungeschlagenen TSV Kupferzell wollte man an die Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen. Dies gelang auch recht gut. Nur leider konnte Kupferzell mit 1:0 in Führung gehen. Unser Team kämpfte weiter und hätte kurz vor Schluss noch fast den Ausgleich erzielt – jedoch war bei Antons Schuss die Latte im Weg. Nun war klar, dass in den letzten beiden Spielen zwei Siege her mussten, ansonsten war Endstation. Entsprechend motiviert gingen unsere Spieler ans Werk. Auch hier wieder eine Unachtsamkeit und Normania Gmünd ging mit 1:0 in Führung. Nun hatte Jannik jedoch eine Wut im Bauch, tankte sich durchs Mittelfeld und drosch den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Als noch 30 Sekunden auf der Anzeigetafel standen, erfolgte der letzte Angriff des Spiels durch unser Team Richtung gegnerisches Tor. Ball ins Toraus, Eckball, 5 Sekunden noch zu spielen. Sebastian brachte einen scharfen Ball herein, durchs Gewühl im Strafraum landete der Ball bei Jannik, Schuss, Tor, Schluss-Sirene – es war der Wahnsinn, die Halle bebte und in letzter Sekunde hat unser Team dieses Spiel gedreht. Nun musste auch noch gegen die Spvgg Feuerbach ein Sieg her. Unser Team kam immer besser in Fahrt und David konnte nach zwei Minuten den Führungstreffer erzielen. Jetzt hieß es -verteidigen-. Dies klappte super, war dies auch hier das beste Spiel an diesem Sonntag. Eine Minute vor Schluss konnten es unsere Spieler nicht fassen. Es gab einen Freistoß für den Gegner ca. 10 Meter vor dem Tor, nach dem sich ein Spieler der gegnerischen Mannschaft fallen gelassen hat. Sei der Freistoß gerechtfertigt gewesen oder auch nicht – der Pfiff des Schiedsrichters zählt. Und es kam, wie es nicht kommen durfte und Feuerbach konnte den Ausgleich erzielen. Diese Spiele waren nichts fürs schwache Nerven. Nun war Stadtblättle Mühlacker 19 man auf Schützenhilfe der Gegner angewiesen. Diese ließen sich jedoch ihre Chance nicht entgehen und im letzten Spiel wurde unser Team noch von Platz 3 auf Platz 4 verdrängt. Dieser Platz hieß leider Endstation. Natürlich waren unsere Spieler geknickt, stand man doch kurz vor der Sensation und dem Einzug in Halbfinale auf Landesebene. Heute haben auf diesem hohen Niveau Kleinigkeiten die Spiele entschieden, Augenblicke, kurze Unachtsamkeiten wurden gnadenlos bestraft. Nun blieben unserer Mannschaft zwei Möglichkeiten – man konnte sich darüber ärgern, dass man wegen eines Tores (sei es im ersten oder im letzten Spiel, das kann man sich raussuchen) ausgeschieden ist oder man kann stolz auf die gezeigte tolle Leistung sein. Man ist sicherlich nicht ausgeschieden, weil man hier die schlechtere Mannschaft war. Ganz im Gegenteil. Auch auf diesem Niveau hat man bewiesen, dass man sich nicht zu verstecken brauch. Man entschied sich für die zweite Variante und lies den Tag fröhlich bei einer Runde Pizza in Clubheim des SV Iptingen ausklingen. Ein tolles Abenteuer geht zu Ende, welches unsere Kids bestimmt nie vergessen werden. Für unsere E-Jugend spielten: Tim, Sebastian, Jan, Anton, Jannik, David, Tobias und Nico E-Jugend-Turnier bei den Sportfreunden Mühlacker am Sonntag, 04.02.2018 Im ersten Spiel trat unsere 2008er E-Jugend gegen Lomersheim 3 an. Alle Spieler standen auf dem Platz, doch der Torspieler fehlte noch, da die Kirche heute etwas länger ging. Nach der Androhung des Schiedsrichters wenn er nicht gleich komme, das Spiel als verloren zu werten, rannte unser Lennardt zur Halle herein und zog sich in der Halle hinter seinem Kasten um. Es kam zu einem riesen Applaus von der gesamten Tribüne, da die Zuschauer das spannende Schauspiel nur selten sahen. Selbst mit nicht geschnürten Schuhen spielte unser Keeper im ersten Spiel hervorragend und wir gewannen verdient 1:0. Im zweiten Spiel ging es in der Vierergruppe gegen Niefern und die SGM konnte bald zeigen wer die spielangebende Mannschaft war. Mit 1:0 gewannen wir abermals. Das bedeutete auch schon den Einzug ins Halbfinale, egal ob im dritten und letzten Gruppenspiel etwas nicht gelang, da die Gegner von Lomersheim 1 bisher alle wegfegten. Rechnerisch musste ein 1:0 für uns her, um Gruppensieger zu werden. Es kam anders und wir verloren deutlich gegen die erste Mannschaft der Lomersheimer. Egal, als Gruppenzweiter traten wir gegen die Zweite von Lomerheim im Halbfinale an. Leider verloren wir deutlich, da die zweite Riege der Lomersheimer nochmal deutlich stärker auftrat als Lomersheim 1. Nun ging es um den 3. Und 4. Platz. Wir trafen abermals auf Lomersheim 1 und konnten wieder nur die zweiten Sieger sein, da Lomersheim durchweg 1 Jahr ältere Spieler am Start hatte. Den 4. Platz genossen wir dennoch, da wir 2008er als die jüngsten Spieler im Wettbewerb antraten. Es spielten: Lennardt Jouvenal, Emma Bauer, Jousef Idris, Ben Hoffer, Sören Hauser, Elias Walz, Marlon Böhm Abt. Wintersport TSV Großglattbach Trotz Fasching treffen sich die Wintersportler am kommenden Dienstag, den 13.02 um 19.45 Uhr in der TSV-Sporthalle zum normalen Übungsbetrieb (wer will, darf natürlich auch verkleidet kommen) Zuerst mit einer knappen Stunde funktionelle Gymnastik, abwechslungsreich gestaltet von Ingrid, danach folgen dann sicher noch einige Runden Freizeitvolleyball, für alle die, welche noch eine Zusatzschicht einlegen wollen. Es dürfen auch gerne Nichtwintersportler dazukommen. Wir seh‘n uns. Edgar Langenstein, Abt. leiter

Hofgeismar Aktuell 2018 KW 09
Februar / März 2013 - HISKIA eV
Amts- u. Mitteilungsblatt
Flyer Tor zur Bibel 2014 - Waldkirche Obertshausen
Gemeindebrief der KG Feldafing-Pöcking - Passion/Ostern 2018
Hier können Sie das Mitteilungsblatt KW 04 vom ... - 1&1 Internet AG
Oberstaufener Mitteilungsblatt - Stiefenhofen
Sporker Blädeken August 2018
Ausgabe Nr. 4 - Stadt Renningen
Anmeldung unter Tel - WIR in Hille
Ab Februar 2012 ist die Malschule im Woll- und ... - Stiefenhofen
Jubiläum – 10 Jahre Pfarrer Daniel Johannes ... - Kirche Oberstrass
Quinoa – goldenes Korn nicht nur der Inkas - Kirchenblatt
Gomaringen 07.04.12.pdf - Gomaringer Verlag
Flyer Tor zur Bibel - Waldkirche Obertshausen
GB Dez-Feb 2011Joh - St. Petrus – Hamburg-Heimfeld
Gomaringen 26.05.12.pdf - RegioMedia Verlag
ziitig dorf - Gemeinde Winkel
Hofgeismar Aktuell 2017 KW 06