Aufrufe
vor 7 Monaten

stadtblättle mühlacker 06/2018

mitteilungsblatt

26 Stadtblättle

26 Stadtblättle Mühlacker Freitag, 09. Februar 2018 Auf einer kleinen Nachtwanderung lernen wir Meister Isegrim kennen und begleiten seine Verwandlung vom Fabeltier zum realen Bestandteil unserer heutigen Fauna bei Glühwein, Punsch und Snack. Dauer ca. 3 Std., Kostenbeitrag p. P. 10 €, Kinder ab 6 Jahren 7 € inkl. Getränke und Snack Veranstalter, Anmeldung und Info Naturparkführerin Anja Bauer, Tel. 0160 – 97025481, anjab.bauer@gmx.de „Tomte Tummetott – eine märchenhafte Geschichte im Stall erleben. Zaberfeld, Freitag, 9. Februar, 16 – 18 Uhr Kinder von 4 bis 8 Jahren erleben mit Naturparkführerin Angelika Hering den Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren im Stall der Familie Hering. Tomte Tumetott bewacht auf dem Bauernhof im Winter die Menschen und Tiere in Haus und Stall und erzählt ihnen vom Frühling. Ihr besucht gemeinsam die Tiere im Stall. Ist Tomte wohl schon da gewesen? Dauer ca. 2 Std, Kostenbeitrag 6 €. Findet bei jedem Wetter statt. Veranstalter, Anmeldung und Info: Naturparkführerin Angelika Hering, Tel. 07046/7741, www.zaberwolke.de „Wildkatzen-Familienführung durch das Naturparkzentrum“ Naturparkzentrum Ehmetsklinge, Sonntag 25. Februar 2018 14:00 Uhr – ca. 16 Uhr Die Wildkatze wurde zum Tier des Jahres 2018 ausgerufen. Naturparkführer Michael Wennes setzt sich anhand der Wildkatzenausstellung im Naturparkzentrum mit den Teilnehmern auf die Fährte des Strombergphantoms. Kostenbeitrag 2 € p. P., Kinder 1 € p. P., Familie 4 € zzgl. Eintritt ins Naturparkzentrum (Familienkarte 6 €). Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Februar beginnen Bauernhof-Jahreskurse für Kinder Mit den Jahreskursen 2018 wird Kindern ein bewusstes Miterleben des Jahreskreislaufes auf dem Bauernhof und in der Natur ermöglicht. Der Jahreskurs findet einmal monatlich von Februar bis November außerhalb der Schulferien statt. Damit die Kinder so intensiv wie möglich den Jahreskurs erleben können, ist die Gruppengröße begrenzt. Es gibt verschiedene Altersgruppen von 4 bis 6 Jahren (immer donnerstags von 15 – 18 Uhr, Start am 22.02.) und von 7 bis 9 Jahren (immer mittwochs von 15 – 18 Uhr, Start am 28.02.). Der Jahreskurspreis beträgt 125 € incl. Nebenkosten. Veranstalter, Anmeldung und Info: Naturparkführerin Angelika Hering, Zaberfeld. Infos unter www.zaberwolke.de oder unter Tel. 07046/7741. Erlebnisführungen der Naturparkführer „Familienführung durch den Winterwald“ Sonntag, 18. Februar, 13 Uhr, Treffpunkt am Parkplatz Näser hinter dem Michaelsberg bei Cleebronn Auf Spurensuche geht es durch den Pfefferwald, vorbei am Wolfstein und der Pfeiferhütte. Unterwegs gibt es wissenswerte Geschichten über unsere heimische Tierwelt. Zum Abschluss am Lagerfeuer gibt es frisch zubereitete Apfelküchle und warme Getränke zum Aufwärmen. Wer möchte kann auch seine mitgebrachten Würstchen am Feuer rösten. Streckenlänge ca. 7 km. Kostenbeitrag Erwachsene 9 €, Kinder ab 8 Jahre 5 €. Veranstalter, Anmeldung und Info: Ilse Schopper, Naturparkführerin, Telefon 07046 4073 176 oder i.r.schopper@gmx.de den Fokus zu rücken. Es wurden sämtliche 28 Touren überarbeitet und die Radwege-Beschilderung auf Herz und Nieren überprüft. Dazu gibt der Verband nun erstmalig die kostenlose Radkarte „Radeln im Land der 1.000 Hügel“ heraus. Die Übersichtskarte sowie kurze Tourenbeschreibungen mit Höhenprofil und den Hightlights an den jeweiligen Routen lassen das Radfahren im Hügelland zu einem großartigen Erlebnis werden. Denn Kenner sind sich einig: Mit dem Rad lässt sich der Kraichgau- Stromberg am besten erkunden. So bieten sich einige Touren für ein perfektes „Weindorf-Hopping“ an. Im Frühling lockt das badische und das württembergische Weinbaugebiet mit den jungen Weinen, vor allem aber mit mildem Klima. Und auf den Speisekarten in rustikalen Wirtshäusern und Besenwirtschaften stehen viele Leckerbissen aus badisch-schwäbischer Küche. Zeitreise und ganz viel Wein Die Radrouten machen Appetit auf Kultur und Kulinarisches: Eine richtige Reise zurück ins Mittelalter ist die Kultur-Tour (33 km) mit dem UNESCO Weltkulturerbe-Kloster Maulbronn als Glanzlicht. Tipp: Hier sollte man die berühmten Maultaschen essen, denn schließlich wurden der Legende nach in Maulbronn die „Herrgottsb’scheißerle“ von Zisterziensermönchen erfunden. Die Riesling-Tour führt rund 45 km um das badische Stettfeld und bei der Stromberg-Tour (30 km) geht’s durch den Naturpark Stromberg-Heuchelberg mitten ins größte deutsche Rotweingebiet um Brackenheim. Auf der rund 70 km langen ÖkoRegio-Radtour fährt man durch das Kraichgauer Hügelland mit seinen historischen Ortskernen und geheimnisvollen Hohlwegen, umrundet Kultberge und ist unterwegs zwischen Burg, Vinothek und Besenwirtschaft. Typisch Kraichgau- Stromberg! Die Karte enthält 28 Tourenvorschläge und 14 Fernradwege in allen Schwierigkeitsgraden. Ob die leichte Heuss-Tour mit 22 Kilometern oder die Welterbe-Tour mit 101 Kilometern – spannend, abwechslungs- und aussichtsreich sind sie alle. Die Karte kann kostenlos unter T 07252 96 33-21 oder unter service@kraichgau-stromberg.com bestellt werden. Auch im Tourenplaner unter www.kraichgau-stromberg.com sind sämtliche Touren mit gpx-Daten eingepflegt. Kontakt: Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. Christina Lennhof, T 07252 96 33-24, lennhof@kraichgau-stromberg.com Melanchthonstraße 3, 75015 Bretten Radweg durch württemberger Weinberge, Carsten Götze Hügelradeln im Kraichgau-Stromberg Das Land der 1.000 Hügel legt neue, kostenlose Radkarte auf Bretten Kaum ein Urlaubssegment wächst so dynamisch wie der Radtourismus in Deutschland, so die ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2017. 5,2 Millionen Bundesbürger haben 2016 einen Radurlaub unternommen, das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr – und die Anzahl der Radurlauber steigt. Das war für die Verantwortlichen des Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. Anlass, das Thema Radfahren in der Region noch mehr in Neu im Verleih: Medienkoffer mit 5 iPads Jugendring Enzkreis e.V. erweitert sein Verleihangebot Mit Kindern und Jugendlichen Trickfilme erstellen? Ohne großen Aufwand? Vor Ort in der eigenen Gruppenstunde? Das ist von nun

Freitag, 09. Februar. Dezember 2018 an kein Problem mehr für die Jugendgruppen im Enzkreis! „Jugendgruppenleitende können die Begeisterung junger Menschen für Medien kreativ nutzen, um Inhalte mit Medieneinsatz spannend zu vermitteln“, so Bildungsreferentin Larissa Speer. „Wir freuen uns, sie dabei unterstützen zu können!“ Erweitert wird das Verleihangebot des Jugendring Enzkreis e.V. um einen Medienkoffer mit fünf iPads und Anleitung, Ständer und Trickfilmboxen. „Medienkompetenz ist die vierte Kulturtechnik und hier können wir als verbandliche Jugendarbeit unseren Beitrag jetzt leisten“, so der Vorsitzende Michael Gutekunst, der den Impuls zur Anschaffung gab. Ob Trickfilme in Lege-Technik oder selbstgemachte Hörspiele – Gutekunst und Speer sind überzeugt „für die Arbeit mit Jugendgruppen ergeben sich hier ganz neue Möglichkeiten. Ohne großen Aufwand und zum fairen Vereinspreis“. Möglich wurde die Anschaffung der iPads auch durch eine Förderung des Jugendfonds Enzkreis sowie der Jugendstiftung Baden-Württemberg. Nähere Informationen und die Verleihbedingungen finden sich auf der Website des Jugendrings unter www.jugendring-enzkreis.de. █ Stadtjugendring Pforzheim e.V. In den Osterferien mit dem Stadtjugendring Pforzheim e.V. nach Lindelbrunn Seit über 60 Jahren verbringen Kinder und Jugendliche aus Pforzheim und der Region ihre Ferien im Blockhüttendorf Lindelbrunn in der Pfalz. Der Stadtjugendring Pforzheim e.V. veranstaltet in den Osterferien vom 23. bis 29. März eine „Schnupperfreizeit“ für 5- 12jährige Kinder. Ein Kurztrip für alle kleinen Entdecker, Forscher und Abenteurer, die noch nie ohne Eltern auf Reisen waren: Mitten im Wald ist Raum für jede Menge Action – Bolzplatz, Kletterwand, Nestschaukel und viele weitere Spielgeräte sorgen für abwechslungsreiche Tage mit tollem Programm, wie Thementag, Geocaching, Spielshow oder auch Fußball und Tischtennis. In Lindelbrunn kann man auch richtig entspannen, zum Beispiel beim großen Lagerfeuer. Natürlich dürfen auch all diejenigen mit, die schon einmal mit dabei waren. Auch in den Sommerferien werden Freizeiten nach Lindelbrunn angeboten – einfach mal reinschauen auf www.stadtjugendringpforzheim.de oder beim Stadtjugendring Pforzheim e.V. anrufen: (07231) 4550234. █ OGV Maulbronn e.V. Herzliche Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung am Mittwoch 28.2.2018 um 19.00 Uhr in die Gaststätte Sportzentrum Maulbronn. Tagesordnung: Begrüßung, Totenehrung, Bericht des 1. Vorsitzenden, Bericht der Schriftführerin, Bericht des Kassiers, Bericht der Kassenprüfer, Entlastungen, vorgezogene Wahl des Schriftführers und zwei Beisitzer, Ehrungen und Verschiedenes. Anträge dazu sind beim 1. Vorsitzenden Hans Steiner Maulbronn - Schmie Staig 15 bis 20.2.2018 schriftlich einzureichen. Ab 18.00 Uhr kann gegessen werden. Fam. Sawwidis richtet für uns eine verkürzte Speisekarte und freut sich, wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen. HS █ Sulzfelder Baby- & Kindersachenflohmarkt am 24. Februar 2018 Der diesjährige Frühjahr- / Sommerflohmarkt findet am Samstag den 24.Februar von 13.00 bis 15.00 Uhr in Sulzfeld in der Ravensburghalle statt. Nach Kleidergrößen sortiert kann einfach „alles rund ums Kind“ für Frühjahr/Sommer bis Größe 188 günstig gekauft werden. Es wird einen Kaffee- und Kuchenverkauf während des Flohmarktes geben. Die Schirmherrschaft des Flohmarktes übernimmt Frau Bürgermeisterin Pfründer. █ Stadtblättle Mühlacker 27 Schwäbischer Albverein Maulbronn Einladung zum 42. Internationalen Volkswandertag Sonntag, 11. Februar Wir treffen uns an der Turn- und Festhalle in Zaisersweiher um 10 Uhr. Als Wanderstrecken werden 6, 10 und 20 km angeboten. Albverein aktuell Freizeiten 9. – 11. 3. 2018 SchnupperWochenEndFreizeit Blaubeuren »Liebes Tagebuch, am Wochenende war ich auf meiner ersten Freizeit, der SWEF. Bei der Ankunft am Freitag war ich unsicher, ob ich da überhaupt Spaß haben werde, weil keiner meiner Freunde dabei war. Ich habe mich aber gleich mit den anderen aus meinem Zimmer angefreundet, und wir haben zusammen das Haus erkundet. Am Samstag haben wir uns dann schon wie Zuhause gefühlt und hatten viel Spaß beim Programm. Wir haben gespielt, gebastelt und viel erlebt. Sonntags konnte ich gar nicht glauben, dass die SWEF schon vorbei ist und wollte noch gar nicht heim. Hoffentlich kommen die Ferien bald, meine Eltern haben mich zum Glück gleich zur nächsten Freizeit angemeldet!« Du bist dir nicht sicher, ob eine Freizeit etwas für dich ist? Kein Problem. Unser erfahrenes Team hat die Highlights der Freizeiten in ein der SWEF vereint, damit auch dich bald das Freizeitenfieber packt! Anmeldeschluss: 14. 2. 2018 1. – 7. April – Osterfreizeit Jugendzentrum Fuchsfarm, Albstadt-Onstmettingen Was finden wir dieses Jahr wohl in unserem Osternest? Vielleicht einen großen Schokoladenhasen? Oder buntbemalte Ostereier? Aber am besten wären ja viele viele fröhliche Teilis! Kommt mit uns auf die Fuchsfarm und erlebt mit uns jede Menge Spiel und Spaß! Auf dem Programm stehen tolle Ausflüge, abenteuerliche Wanderungen, kreative IG’s und natürlich eine große Ostereiersuche. Das Team der Osterfreizeit freut sich auf euch! Anmeldeschluss: 22.3.2018 Weitere Termine 2018 Freizeiten 29. Juli – 11. August Zeltlager 1, Jugendzentrum FuchsfarmAlbstadt-Onstmettingen, 8 – 13 Jahre 12. – 25. August Zeltlager 2, Jugendzentrum FuchsfarmAlbstadt-Onstmettingen, 13 – 17 Jahre 26. August – 1. September Burg Derneck, Großes Lautertal 8 – 14 Jahre 31. Oktober – 4. November Halloween-Freizeit Weidacher Hütte, 8 – 14 Jahre 28. Dezember 2018 – 2. Januar 2019 Silvesterfreizeit Fuchsfarm, Albstadt-Onstmettingen, 10 – 15 Jahre Veranstaltungen 8. – 10. Juni Wanderwochenende im Allgäu Argenbühl-Siggen, ab 16 Jahren. 29. Juni – 1. Juli Fuchsfarm-Festival Jugendzentrum Albstadt-Onstmettingen, ab 8 Jahren. 1. Juli Jugendvertreter-Versammlung (JVV) Fuchsfarm, Albstadt-Onstmettingen ab 18 Jahren 14. – 15. Juli Schlaflos um Stuttgart ab 16 Jahren 14. – 16. September Albvereinsaktionstag 21. September – 22. Oktober Apfelsaftwochen 7. Oktober Jugendvertreter-Versammlung (JVV) Fuchsfarm, Albstadt-Onstmettingen Im Infobrief finden Sie weitere Informationen. Haben Sie den Infobrief schon bestellt W. Radke, 2048

Hofgeismar Aktuell 2018 KW 09
Hier können Sie das Mitteilungsblatt KW 04 vom ... - 1&1 Internet AG
Ausgabe Nr. 4 - Stadt Renningen
Februar / März 2013 - HISKIA eV
Ab Februar 2012 ist die Malschule im Woll- und ... - Stiefenhofen
Flyer Tor zur Bibel 2014 - Waldkirche Obertshausen
Hofgeismar Aktuell 2017 KW 06
Amts- u. Mitteilungsblatt
Gemeindebrief der KG Feldafing-Pöcking - Passion/Ostern 2018
Oberstaufener Mitteilungsblatt - Stiefenhofen
Gemeindebrief Nr. 1/2013 - Trinitatisgemeinde Klingenberg
Anmeldung unter Tel - WIR in Hille
Flyer Tor zur Bibel - Waldkirche Obertshausen
27. Februar bis 12. März 2011 - Kirchenblatt
GB Dez-Feb 2011Joh - St. Petrus – Hamburg-Heimfeld
Gomaringen 26.05.12.pdf - RegioMedia Verlag
ziitig dorf - Gemeinde Winkel
Quinoa – goldenes Korn nicht nur der Inkas - Kirchenblatt