Aufrufe
vor 1 Woche

Kicker der Ortenau Sommer 2012/2013

Oberliga

Oberliga Baden-Württemberg 14 Offenburger FV 1907 e. V. Badstraße 22 77652 Offenburg E-mail: info@offenburgerfv.de Offenburger FV 1907 e. V. Präsident: Uwe Hoffmann Spielleiter: vakant Jugendleiter: Günter Bätzler Jugend-Koordinator: Christoph Wetzel-Veilandics Logistik: Martin Scheffler Trainer: Arnold Brunner Trainer II: Sven Wahle Telefon Clubheim: 0781/20553785 Vereinsinfos Gründungsjahr: 1907 In der Liga seit: 2011 Platzierung 2012: 13. Platz Mannschaften aktiv: 2 Jugendmannschaften: 10 Sportgelände: Rasen, Kunstrasen, Hartplatz, Karl-Heitz Stadion Trikotsponsor: Tuja, Zeitarbeit Internet: www.offenburgerFV.de Erfolg: Dt. Amat-Meister,´84, Aufst .VL: `01, Aufst. Oberliga 2008, 2011 Pokalsieger: `61,`67,`82,`87,´12. Trainer Der Spielerkader 2012/2013 Torwart: Oliver Göppert (1), Florian Streif (12), Benoit Bon (34) Abwehr: Thomas Eisenmann (2), Jan Kahle (5), Dominik Gassmann (6), Thomas Dold (14), Adrian Vollmer (24), Artur Baitenger (25), Dominik Schwarz (26), Nico Schlieter (28), Julian Kern (47). Laurenz Haas (21), David Knosp (22), Timo Schwenk (31), Julian Schwab (32), Nico Schwab (37), Paul M´Bela (40), Sven Wittwer (8). Sturm: Christian Seger (9), Yasin Ilhan, (16), Fabian Herrmann (17), Marco Petereit (27), Valon Salihu (33), Benjamin Gentner (39) Mittelfeld: Keven Feger (7), Dennis Kopf (10), Louis Beiser-Biegert (15), Daniel Lang (19), Trainer: Arnold Brunner Co-Trainer: Sven Wahle 6. Saison Zu- und Abgänge Saison 2012/2013 Arnold Brunner Ich denke, die Qualität in der Truppe stimmt, fast alle Spieler haben jetzt Oberligaerfahrung. Die Mannschaft hat Potential, das hat sie schon mehrfach gezeigt. Ich erwarte, dass wir uns in der Oberliga etablieren können. Zugänge: Benoit Bon, Mars Bischheim, Thomas Eisenmann, Keven Feger, SVHausach, Paul M´Bela, FV Schutterwald, Benjamin Gentner, VfR Elgersweier, Timo Schwenk, A-Jun. SC Freiburg, Daniel Lang, Thomas Dold, Dominik Schwarz, Julian Kern, eigene U19-OFV. Abgänge: 8Spieler h. v. l.: Michael Beiser, Thomas Eisenmann, Timo Schwenk, Keven Feger sitzende v. l.: Julian Kern, Benjamin Gentner, Paul M`Bela, Thomas Dold, Daniel Lang www.tuja.de AufJoB- oder MItArBeIterSuche? dann sind Siebei der tuJA Zeitarbeit Gmbh genau richtig! Beiuns erhalten SiekompetenteBeratung und alle nötigen Informationen! TUJA Zeitarbeit GmbH ·Hauptstraße 34c·77652 Offenburg Telefon: +49 (0) 781 93228-0 · offenburg@tuja.de

SBFV-Rothaus-Pokal 15 Stolbert St. Pauli beim OFV ? Kehler FV will den Pott, 3. Runde am 22. August 2012 Hier ist das Ding! .Der Oberligist Offenburger FV.ließineinem rein Ortenauer Finale vor 3500 Zuschauer in Kehl dem Verbandsligisten SV Linx keine Chance und siegte verdient mit 2:0. Es ist wieder so weit, 80 Mannschaften aus Südbaden haben den Run um den 100.000,– € Topf der DFL aufgenommen. 16 Vereine sind noch im Wettbewerb um das „Ding“, dass Nationaltorwart Oli Kahn nach dem Pokalsieg von Bayern München in Berlin so liebevoll umschrieben hatte.. Durch die Fernsehgelder der DFL, hat der SBFV- Rothaus Pokal eine neue Dimension erreicht. Der Landesligist FC Teningen hat 2011 gezeigt, wie man richtig Kohle machen kann, wenn man von Beginn an konzentriert das Ziel vor Augen hat ins Finale zu kommen. Kein Frage, im Verbandsgebiet des SBFV ist es wirklich möglich, als unter klassiger Verein weit zu kommen, denn Drittligisten und mehrere Regionalligisten sind nicht im Rennen. Wie sagte der Ehrenpräsident des SC Freiburg, Achim Stocker immer:“ Zwei Klassen Unterschied sind im Pokal mit Heimrecht und etwas Losglück zu stemmen“. Dass der Pokal auch für die Fans lukrativer geworden ist zeigt das letzte Finale in Kehl. Über 3500 Zuschauer säumten die Ränge im Rheinstadion, schade war nur, dass der SV Linx nicht an seine spielstarke Form der vergangenen Jahre anknüpfen konnte. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht beim Oberligisten Kehler FV der Verbandspokal. KFV Trainer Bora Markovic, möchte nicht ohne einen Pokalsieg seiner erfolgreiche Karriere beenden . Geändert hat sich ab dieser Pokalrunde die Gewinnverteilung. Aus dem Fernsehgeldtopf werden 20000,– € an die Gewinner ab der 1.Hauptrunde verteilt. Je weiter man kommt, desto mehr Geld gibt es. Der unterlegene Finalist erhält immerhin noch 4000,– €. Die nächsten Termine (vorläufig): 22. August 2012. 3. Runde mit 16 Mannschaften 1. November 2012 Viertelfinale 1. April 2013 Halbfinale 8/9. Mai 2013 Finale Die Preise für die Gewinner des SBFV- Rothaus Pokals sind lukrativ. Der Sieger erhält den Vereinspokal und ist für die erste Hauptrunde im DFB Pokal qualifiziert. Die garantiert eine Antrittsprämie durch die DFL von 100.000,– €. Außerdem hat er als Amateurverein Heimrecht gegen einen Bundesligisten. Der Verlierer des Finales erhält neben den Medaillen des Verbandes 4000,– € aus dem Topf dem Fernsehtopf der DFL.

WEST KICK
WEST KICK
WEST KICK
Auftakt 2012/2013 - SNOA - das fußballportal
JFG Mittlere Schmutter 11 - JFG Wittelsbacher Land
Das Blaue - Saison 2012/2013 #2 - VfB Oldenburg
Das Blaue - Saison 2012/2013 #7 & #8 - VfB Oldenburg
Spielplan der Kabarett-Bundesliga für die Saison 2012
Das Magazin der DJK Offenburg I Saison 2012 / 2013
Saison 2012/2013 - Spvg Frechen 1920 ev