Aufrufe
vor 8 Monaten

Kicker der Ortenau Sommer 2013/2014

1. Fußball-Bundesliga

1. Fußball-Bundesliga Eine Saison mit vielen Unbekannten Sportclub Trainer Christian Streich im Interview vor dem Saisonstart Red: Herr Streich, der SC Freiburg hat in der vergangenen Saison vielen Menschen mit seinem Fußball und dem fünften Tabellenplatz in der Bundesliga große Freude bereitet. Kommt es einer Herkulesaufgabe gleich, diese Leistung zu bestätigen? Streich: Für uns geht es nicht um eine Bestätigung, es geht um eine Entwicklung. Wir alle, Spieler und Trainer, sind wieder mit Freude, Eifer und Konzentration bei der Sache. Uns geht es darum, einige Dinge besser zu machen, aus Fehlern zulernen und gemeinsam voranzukommen. Red: Wobei auch sehr viele neue Gesichter dazu gekommen sind? Streich: Mit Max Kruse, Jan Rosenthal, Daniel Caligiuri, Johannes Flum und Cedrick Makiadi haben uns fünf Spieler verlassen, die regelmäßig gespielt haben. Das ist fast eine halbe Mannschaft. Aber wir wollen es weiter so halten, dass wir uns auf die Spieler konzentrieren, mit denen wir arbeiten können, und schauen was möglich ist. Red: Nicolas Höfler und Sebastian Kerk dürften auch als Neue schon viele Ihrer Vorstellungen und Ansprüche kennen. Streich: Sebastian Kerk war fünf Jahre bei uns in der Fußballschule und hat letzte Saison in der Zweiten Mannschaft überzeugt. Er ist ein talentierter Spieler, der weiß, wie wir kicken wollen, aber noch Zeit braucht für die physische Anpassung. Bei Nicolas Höfler merkt man, wie gut es ihm tut, wieder hier zu sein. Er wurde ja sechs Jahre bei uns ausgebildet, taktisch bringt er viel mit. Nach seinen zwei Jahren bei Erzgebirge Aue sind wir selbst gespannt, was beim SC jetzt für ihn möglich ist. Red: Gespannt sind viele Anhänger auch auf die internationalen Neuzugänge, zum Beispiel die beiden Schweizer, Gelson Fernandes und Admir Mehmedi. Streich: Gelson ist ein ehrgeiziger und fleißiger Spieler,der in der Vergangenheit viele Vereine hatte. Wir wollen ihm eine Heimat geben, damit er sich stabilisieren kann. Admir haben wir schon eine gewisse Zeit beobachtet, er wollte unbedingt zu uns. Er ist ein Spieler, der fußballerisch viel mitbringt, wir hoffen, dass er uns in der Offensive flexibler macht. Red: Die meiste Bundesliga­Erfahrung der Neuen bringt Mike Hanke mit. Streich: Er läuft, macht, tut, ist präsent und interessiert sich für die Dinge, die wir hier tun, ein überaus ehrgeiziger Spieler. Aber deshalb wollten wir ihn ja auch. Red: Einen mit Bundesliga­Erfahrung haben wir noch: Felix Klaus. Streich: Ein schneller und talentierter Offensivspieler, der gewillt ist, ständig aufmerksam im Spiel zu sein. Das, was wir mit guter Präsenz auf dem Platz meinen: Immer die Lust und Bereitschaft zu haben, gegen den Ball genau so viel zu machen wie mit dem Ball. Red: Eine intensive Saison steht bevor, wenn ab Mitte September mit den Europa League­ Gruppenspielen mindestens sechs englische Wochen anstehen, den Pokal noch gar nicht mit eingerechnet. Streich: Wir werden alle mal an unsere Grenzen stoßen. Wir müssen als Gruppe so viel Gespür füreinander entwickeln, dass jeder Einzelne über die drei Monate alles aus sich herausholen kann. Alles, was psychisch und physisch möglich ist. Red: Mit welchen Fußball möchten sie das tun ? Streich: Schön wäre es, wenn wir den Menschen im Stadion mit unserer Art zu spielen, immer wieder mal ein bisschen Freude bereiten könnten. Red: Zum Schluss würden wir gerne noch ein schönes Zitat loswerden: „Aus der Ordnung heraus gibt es eine große Freiheit für das Abenteuer“. Das hat der ehemalige argentinische Nationaltrainer César Luis Menotti kürzlich in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung zu Pep Guardiolas Spielidee gesagt. So könnte man, finden wir,aber auch wunderbar poetisch beschreiben, was das Wesen des SC­Spiels der letzten eineinhalb Jahre ausmacht. Streich: Aber immer wieder mit sofortiger Rückkehr aus dem Abenteuer zur Ordnung“, sagt Menotti dazu. Das ist nicht unwichtig: Man kann so etwas nur dann leben, wenn jeder Einzelne eigenverantwortlich mit diesem hohen Maß an Freiheit umgehen kann. Es muss die eigene Überzeugung der Mannschaft sein, so zu arbeiten. Wenn wir uns dahin entwickeln, sind Abenteuer möglich. Interview: Heimspiel Kicker­Torjäger­Ehrung durch Christian Streich v.l.n.r.: Christian Coratella (BZL), Ümit Sen (KLB5), Christian Wussler (KLB 3), Ralf Griese (KLB1), Marco Maier (KLAN), Christian Streich, Manfred Allgeier, Larissa Zentner (Weinprinzessin), Bernhard Danner (WG Durbach), Yüksel Yildiz (KLB2), Raphael Halter (KLB2), Tobias Spitzer (KLB4) (Foto: Heuberger) 6

1. Fußball-Bundesliga SC Freiburg 1904 e.V. Sportclub Freiburg 1904 e.V. Schwarzwaldstraße 193 79117 Freiburg E-mail: scf@freiburg.com 1. Vorsitzender: Fritz Keller Sportl.Leitung: Jochen Saier & Klemens Hartenbach Pressewart: Rudi Raschke Trainer Profis: Christian Streich Trainer II: Xaver Zembrod FFS: Jochen Saier Telefon Geschäftsstelle: 0761/385510 Vereinsinfos Der Spielerkader 2013/2014 Torwart: Baumann Oliver (1), Schwolow Alexander (36), Batz Daniel (19), Abwehr: Krmas Pavel (2), Diagne Fallou (3), Hedenstad Vergar Eggen (6), Sorg Oliver (25), Mujdza Mensur (24), Günter Christian (30), Höhn Immanuel (41), Jullien Christopher (5), Mittelfeld: Schmid Jonathan (17), Terrazzino Marco (22), Schuster Julian (23), Ginter Matthias (28), Zu- und Abgänge Saison 2013/2014 Foto: Heuberger Guedé (31), Kerk Sebastian (37), Zuck Hendrick (11), Coquelin Francis (20), Klaus Felix (36), Fernandes Gelson (4), Vaclac Pilar (8), Höfler Nicolas(13) Sturm: Freis Sebastian (35), Hanke Mike (9), Admir Mehmedi (14) Trainer: Streich Christian, seit 2012 Co­Trainer: Voßler Lars, Baier Patrick,Metaxas Iraklis Ickert Simon, TW­Trainer: Kronenberg Andreas Gründungsjahr: 1904 In der Liga seit: 2009 Platzierung 2013: 5. Platz Mitglieder: 5.800 Mannschaften aktiv: 2 Frauen: 2 Jugendmannschaften: 13 Sportgelände: Magesolar Stadion Abteilungen: Fußball, Tennis Clubzeitung: Heimspiel Ticket: online Tickets Internet: www.scfreiburg.de Trikotsponsor: Ehrmann Erfolge: ´94, ´98, ´03, ´09 Aufstieg 1. Liga, Uefacup-Teilnahme, ´95, ´01 Trainer Zugänge: Sebastian Kerk, SC II Nicolas Höfler, Erzgeb. Aue Mike Hanke, M´Gladbach Gelson Fernandes, FC Sion Admir Mehmedi, Dyn. Kiew Felix Klaus, Spvgg. Gr. Fürth Christopher Jullien, AJ Auxerre Vaclav Pilar, VfL Wolfsburg Christian Streich präsentiert: Der Fußball in Südbaden Fußball Bundesliga Die Stars der Bundesliga im MAGE SOLAR Stadion! 17.08.2013 FSV Mainz 05 27.08.2013 FC Bayern München 20.–22.09.13 Hertha BSC Berlin 04.–06.10.13 Eintracht Frankfurt 25.–27.10.13 Hamburger SV 08.–11.11.13 VfB Stuttgart 06.–08.12.13 VfL Wolfsburg 20.–22.12.13 Hannover 96 Der SC Freiburg bedankt sich für Ihren Besuch! FREIBURGS GRÖSSTE BÜHNE … und du machst den Sound! TICKETS FÜR ALLE SC-HEIMSPIELE: WWW.SCFREIBURG.COM 7

WEST KICK
WEST KICK
Auftakt 2013/2014
WEST KICK
Saisonheft 2013/2014 - bam-magazin.de
Auftakt 2012/2013 - SNOA - das fußballportal
Saison 2013/2014 - WDR
Saisonheft 2013-14_final - blue networks
RSEaktuell, Ausgabe Januar 2014 - SV Ramlingen-Ehlershausen ...
SVS-Heimspiel 2014/15-01