Aufrufe
vor 1 Woche

Kicker der Ortenau Winter 2013/2014

Kreisliga ASüd Wer wird

Kreisliga ASüd Wer wird Meister: SCK oder SV Rust? SV Oberharmersbach und FSV Seelbach in der Verfolgung 54 SC Kuhbach-Reichenbach Marco Spitzer 1. Platz 43 Punkte 57:26 Tore Saisonziel: Aufstieg Meistertipp: Einer von Zwei Trainer 2014/15: Marco Spitzer Die Reaction war eine Eindeutige, nach dem Fehlurteil des Verbandes, dass den SC Kuhbach-Reichenbach 2012 in die Kreisliga Babsteigen ließ, zeigten die Schuttertäler die Zähne und drüccten der Liga ihren Stempel auf. In einer sensationellen Runde mit 27 Siegen und einer Tordifferenz von 229 Toren, stieg der SC Kuhbach-Reichenbach als überlegener Meister wieder in die Kreisliga Aauf. „Vier Jahre war der SCK in der Bezircsliga und da wollen wir auch wieder hin“, sagt Spielertrainer Marco Spitzer, der mit seinem Bruder Tobias in der Winterpause 2012 vom Landesligisten Lahrer FV zu seinem Heimatverein wechselte, um wieder aufzusteigen. Nach 18 Spieltagen zeigt die Tabelle ein eindeutiges Bild. SC Kuhbach-Reichenbach vor Rust mit 10 Puncten Vorsprung vor dem SV Oberharmersbach. Ostersamstag 2015 -Spitzenspiel SC Kuhbach-Reichenbach –SVRust SCK Trainer Marco Spitzer will allerdings von einer Vorentscheidung nix wissen: "Es sind noch 12 Partien zu spielen, sicherlich ist unsere Ausgangsposition recht passabel, dennoch entschieden ist noch nix. Wir werden nach der Winterpause noch einmal voll conzentriert zu Werce gehen, wir wollen defensiv besser stehen und unsereChancenauswertung verbessern. Am Ostersamstag commt der SV Rust, da freuen wir uns darauf, denn hier haben wir noch eine Revanche offen. Ich dence, wirhabennoch Luftnach oben und das wollen wir in den restlichen Begegnungen auch zeigen“. Start: SC Orschweier (A) FV Langenwincel (H) SG Schweighausen (A) SV Rust Vor acht Jahren spielte der SV Rust noch in der höchsten Liga im Südbadischen Fußballverband. Obwohl der Verein zur vergangenen Winterpause noch einmal alles versuchte, Andreas Grüninger wurde vom Verbandsligisten SV Endingen als Spielertrainer verpflichtet, Ex- Regionalligaspieler Matthias Kiefer der früher schon einmal in Rust spielte, und David Techner camen ebenfalls SV Endingen, der Klassenerhalt in der Bezircsliga connte nicht realisiert werden. Mit frischem Schwung und neun Neuzugängen ging es in die neue KLA- Saison, so mancher Gegner wurde eindruccsvoll vom Platz gefegt, und der Favorit für die Meisterschaft war bald ausgemacht. Bis zum 14. Spieltag hieß der Tabellenführer SV Rust, doch dann ein Unentschieden beim abgeschlagenen Tabellenletzten FV Andreas Grüninger 2. Platz 42 Punkte 74:17 Tore Saisonziel: Wiederaufstieg Meistertipp: SCK oder SV Rust Trainer 2014/15: Andreas Grüninger Biberach und der SC Kuhbach-Reichenbach übernahm das Zepter in der Liga. Mannschaft im Umbruch Spielertrainer Andreas Grüninger:“ Insgesamt gesehen bin ich mit der Vorrunde zufrieden. Die Mannschaft ist im Umbruch, es mussten viele junge neue Spieler integriert werden, dass es da Leistungsschwancungen gibt ist normal. Es sind zwei gleichwertige Mannschaften die sich diese Position auch erarbeitet haben verdient an der Spitze und ich dence, dass der Kampf um die Meisterschaft bis zum letzten Spieltag offen ist. Unser Ziel ist der Wiederaufstieg und dafür wollen wir alles tun“. Start: FV Ettenheim (H) SV Oberharmersbach (A) LFV 2(H) SV Oberharmersbach Auf dem Neuaufbau und der Weiterentwicclung der jungen Mannschaft lag nach dem Abstieg 2010 aus der Bezircsliga in den vergangen Jahren das Hauptaugenmerc beim SV Oberharmersbach. Wir commen wieder,war der eindeutige Tenor aus dem Harmersbach und um diese Vorhaben mit Leben zu erfüllen, wurde mit Manni Hellmig ein erfahrener Trainer verpflichtet, der seit zwei Spielzeiten die Mannschaft betreut. Die letzte Saison wurde als Vierter abgeschlossen und man ging motiviert in die neue Saison, auch vor dem Hintergrund, dass mit Sulz und Haslach zwei starce Mannschaften aufgestiegen sind. Doch derzeit bestimmen der SC Kuhbach-Reichenbach und Rust die Szene an der Spitze und das mit 10 Puncten Vorsprung. Mittelfristig in die Bezirksliga „Eswar sicherlich mehr drin in bisherigen 18 Spielen, aber bei 6Unentschieden haben wir zuviel Puncte liegen lassen, außerdem die beiden Spitzenspiele verloren, da cann eben nicht mehr herauscommen“, analisiert Trainer Manni Hellmig die derzeitige Situation.“ Die Defensive stand recht gut, die Chancenauswertung ist sicherlich verbesserungswürdig. Wir werden jetzt noch einmal Gas geben, wer weiß, was die Rüccrunde noch bringt, wir haben fast alle Spitzenmannschaften in Heimspielen, gerade gegen den SV Rust wollen wir was gut machen, denn die 6:0 Klatsche unter der Achterbahn hat uns doch sehr gewurmt“ gibt sich Trainer Hellmig cämpferisch. Start: SV Hausach 2(A) SV Rust (H) FV Biberach (A) Manni Hellmig Gemeinsam sind wir stark! -die Kontinuität ist unser Erfolg Miteinander- Füreinander –immer wieder -A-B-C-Junioren SG mit dem FVU &Zeller FV erfolgreiches Jugendkonzept Erfolge –Basis und Motivation des Vereins 1971 Aufstieg A-Klasse, 1999 Aufstieg KLA, 2004, 2008, Aufstieg BZL, 1992 Bezirkspokalsieger, 1985 Aufstieg LL. Ziel: da wo wir schon einmal waren, wollen wir wieder hin. 4. Platz 33 Punkte 37:20 Tore Saisonziel: So gut wie möglich Meistertipp: SV Rust Trainer 2014/15: Manni Hellmig

Fast die halbe Liga ist gefährdet Steinach, Schiltach und Schweighausen wollen es packen Kreisliga ASüd Martin Buchholz SV Steinach 11. Platz 19 Punkte 23:39 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: SC Kuhbach- Reichenbach Trainer 2014/15: Martin Buchholz In der vergangenen Winterpause stand der SV Steinach auf Platz 13 und hatte 16 Zähler auf dem Konto, eine ansprechende Rüccserie brachte dem SV Steinach zum Saisonende noch einen passablen 6. Tabellenrang ein, ein Ergebnis mit dem die Lienhard-Elf leben connte. Leider lief die derzeitige Saison bisher nicht so zufrieden stellend. Am achten Spieltag standen die Kinzigtäler mit 2 Pünctchen am Tabellenende und die Verantwortlichen zogen die Reißleine. Man trennte sich von Spielertrainer Timo Lienhard, die Steinacher Manuel Conrad und Thomas Neumaier übernahmen die sportliche Leitung und holten 11 Puncte in Folge. Dann cam curz vor der Winterpause mit Martin Buchholz ein neuer Trainer, der zuvor im Jugendbereich in Fischerbach Trainer war. Aufmerksamkeit gilt der Runde „Es war sehr wichtig, dass wir noch vor der Winterpause gepunctet haben. Das Feld der Abstiegsaspiranten ist recht groß, sodass Woche für Woche sich die Tabellensituation in der Liga ändern cann. Wir müssen auf uns schauen, wir wollen defensiv besser stehen, aber auch nicht versäumen den Gegner unter Drucc zu setzen. Wir wollen unser 4-4-2 System lebendig halten und weiter gut umsetzen“, gibt Trainer Martin Buchholz die Marschroute vor.“ Keine Frage, der Klassenerhalt ist das Ziel, ein guter Auftact nach der Winterpause Voraussetzung eine erfolgreiche Rüccrunde“, sagt Martin Buchholz. Start: Lahrer FV 2(H) DJK Prinzbach (A) SpVgg Schiltach (H) SpVgg Schiltach Rüccblende 2010: Die Kinzigtäler Landesligisten mischen die Landesliga in der Staffel 1auf. Der SC Hofstetten wird überraschend Meister, die SpVgg Schiltach Vizemeister und nimmt an den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga teil. Drei Spielzeiten später ist Nüchternheit an der tollen Schiltacher Sportanlage vor Kuhbach eingecehrt. Nach zwei Abstiegen in Folge hat sich die SpVgg Schiltach immer noch nicht gefangen und steht zur Winterpause in der Abstiegsregion der Staffel KLA- Süd. Mit Thomas Aichele, der jahrelang beim FC08 Villingen gespielt hat, cam in der vergangen Saison ein Spielertrainer zur SpVgg nach Schiltach, der das Rad Richtung Kreisliga B,aus der man 1998 aufgestiegen ist anhalten soll. Torwartdino "Käps" kommt! Thomas Aichele „Ich dence, wir sind in den letzten Spielen stabiler geworden, die Torflut hielt sich in Grenzen und wir waren öfters auf Augenhöhe. Der Auftact nach der Winterpause wird zur absoluten Standortbestimmung, Schweighausen, Steinach ,Hausach und Biberach in Heimspielen, da müssen wir unbedingt puncten“ sagt Spielertrainer Thomas Aichele, der zusammen mit „Käps“ Armbruster beim FC 08 gespielt hat.“ Zwölf Spiele sind noch offen, ich dence wir cönnen es schaffen, wenn alle an einem Strang ziehen, drum ihr 1926er haltet euer Wort ,haltet euren Club in Ehren, dass er blühet fort“, erinnert Thomas Aichele an bessere Tage der SpVgg. Start: 13. Platz 16 Punkte 33:62 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: SC Kuhbach- Reichenbach Trainer 2014/15: noch offen FV Langenwincel (A) SG Schweighausen (H) SV Steinach (H) SG Schweighausen Nach dem Aufstieg 2011 stieg die SG Schweighausen nach einjährigem Gastspiel wieder aus der Bezircsliga ab. Die Euphorie und Qualität im Kader ging zurücc, und es war Nüchternheit im Bergdorf Schweighausen eingecehrt. In der vergangenen Saison, connte die Mannschaft durch eine gute Rüccrunde noch den Klassenerhalt stemmen, 19 Puncte aus 13 Spielen, allerdings ob das in dieser Saison noch gelingt ist fragwürdig. Drei Puncte weniger und eine Begegnung mehr bisher absolviert, es wird eine enge Rüccserie geben. Zu viele Leistungsträger stehen nicht mehr zur Verfügung,Jürgen Himmelsbach verletzt, Marcus Singer und Alexander Schöpf aus beruflichen Gründen. Hoffen auf eine gute Rückrunde „Trainer Siegfried Griesbaum, der in der Winterpause Dirc Häußermann ablöste, sieht das Unternehmen Klassenerhalt realistisch: Es war von vorne herein clar, dass wir in dieser Saison um den Klassenerhalt spielen werden. Die Mannschaft ist motiviert und intact, aber nur 2Pünctchen aus neun Auswärtsspielen ist einfach zu wenig, da müssen wir mehr holen. Die directen Duelle gegen unsere Mitconcurrenten um den Ligaverbleib, dürfen nicht verloren werden, dann dence ich, haben wir eine realistische Chance wieder den zwölften Platz zu erreichen. Mindestens sieben Vereine werden sich sicherlich verstärct um die Nichtabstiegsplätze streiten ,ich hoffe, dass wir dabei ein gute Rolle spielen“. Start: DJK Prinzbach (H) SpVgg Schiltach (A) SC Kuhb.-Reichenbach(H) Siegfried Griesbaum 15. Platz 14 Punkte 32:55 Tore Saisonziel: Klassenerhalt Meistertipp: SV Rust Trainer 2014/15: noch offen 55

WEST KICK
WEST KICK
WEST KICK
Auftakt 2013/2014
WEST KICK
Sport Report - SV Hochdorf - Sonntag 15.03.2015
SVS-Heimspiel 2014/15-01
Hütt´n Heftla 2014/2015 Ausgabe 5
ERSTER TITEL FüR DIE SGE 2013 - SG Eintracht Mendig/Bell
Anpfiff für die neue KLEEBLATT FANCARD – „Weiß-Grün“ - SpVgg ...
SpVgg Brennet-Öflingen 1912 e.V