Aufrufe
vor 1 Woche

KS57-Ausstattung

Opalglasleuchten bzw.

Opalglasleuchten bzw. lt. Architekt. Beleuchtung im Keller (ausgenommen Stiegenhaus) mittels Leuchtstoff - balken. In der Garage gelangen Wannenleuchten in entsprechender Anzahl zur Heizung Heizung Fertige Installation der Heizanlage. Die Heizung erfolgt in den Wohnungen mittels Fußbodenheizung. Jede Ein - heit (Wohnung) erhält einen Mietwärmemengenzähler. Die Auslegung erfolgt mittels Wärmebedarfsberechnung der üblichen Standardnormen. Regelung über einen Raumthermostat im Referenzraum (Wohnzimmer). Die Wärmeversorgung erfolgt über Gas-Zentralheizung. Sanitär Fertige Installation gemäß Plandarstellung der Kalt- und Warmwasserleit - ungen, sowie der Abwasserleitungen. Zentrale Warmwasserbereitung im Heizraum Keller über Gaskesselanlage. Jede Einheit (Wohnung) erhält Mietwasserzähler für Kalt- und Warmwasser. Vorbereitung Klima (nur Wohnungen im Dachgeschoss) Die Wohn- und Schlafräume sind für den Einbau von Klimaanlagen vorbereitet. Die Kältemittelverrohrung und E-Verkabelung ist bereits in den Wänden eingelegt. Für die einzelnen Räume (Räume lt. Plan) ist folgende Ausstattung vorgesehen: WC (oder Bad/WC) 1 x WC mit WC Sitz 1 x Handwaschbecken ca. 30 -35 cm (nur bei WC) Bad (oder Bad/WC) 1 x Badewanne 170 x 75 cm mit kombiniertem Wannenfüll- und BrauseEinhandmischer, Brausestange, Handbrause mit Schlauch oder (siehe Plan) 1 x Duschwanne 80 x 80 cm mit Brause-Einhandmischer, Brausestange, Handbrause mit Schlauch, Duschtrennwand in Glas oder gleichwertig 1 x Waschtisch 60 cm Sanitärobjekte (Keramik) Firma LAUFEN in weiß oder gleichwertig in Chrom Firma KLUDI oder gleichwertig. Anschluss für die Wasch - maschine über Waschtisch oder separat (je nach Lage). Die Küchenplanung ist vom Käufer rechtzeitig bereitzustellen. Zuleitungen, Eckventile und Abfluss sind vorhanden (teilweise Aufputz). Küchenwarmwasser wenn möglich vom zentralen Warmwasser. LEISTUNGSBESCHREIBUNG Disclaimer Die Geschosspläne sind auf dem Stand der Baueinreichung. Grundrissänderungen sind auf Grund von Statik, Haustechnik, Elektrotechnik und Elektroversorgungsunternehmen möglich. Änderungen der Pläne, Wohnungsgrößen, Bauausführung und Ausstattung sowie Druckfehler vorbehalten. Alle Bilder sind Symbolbilder. Außenbewässerung Bei Erdgeschosswohnungen mit Eigengarten sowie Wohnungen im Dachgeschoss: eine frostsichere Auslaufarmatur pro Wohnung. Estrich Schwimmender Estrich in erforderlicher Stärke, geeignet für Fußboden -heizung. Gebundene Beschüttung als Ausgleich, Wärme - und Trittschalldämmung ,Folie und Randstreifen. Aufbau lt. Bauphysik. Im Kellergeschoss wie oben jedoch ohne Trittschalldämmung und ohne Ausgleichsschüttung, gegebenenfalls Verbundestrich. Fliesenleger WC+ Bad Boden Firma Marazzi, 80x80 oder gleichwertig, inkl. Fliesensockel - leiste, Farbe lt. Architekt Verfugung auf Fliesenfarbe abgestimmt Wand Firma Marazzi 60x120 oder gleichwertig, Farbe lt. Architekt Verfugung in weiß bzw. auf Fliesenfarbe abgestimmt. Vorraum, Abstellraum, Küchenbereich (je nach Lage bzw. lt. Plan - ggf. auch Parkett vorgesehen). Stiegenhaus Boden Firma Marazzi 120x60 oder gleichwertig inkl. Fliesensockel - leiste, Farbe lt. Architekt, Verfugung auf Fliesenfarbe abgestimmt Seite 4 | 6

Die Verlegung erfolgt generell orthogonal (gerade Verlegung), Isolierung im Spritzwasserbereich bei Badewanne und Dusche. Parkettboden Restliche Räume Fertigklebeparkett, Holzart: Eiche inkl. Holzrandleisten. Alle Abschluss-, Übergangsund Ausgleichsprofile in Alu- Natur eloxiert, wo erforderlich. Schließanlage und Briefkästen Schließanlage System EVVA oder gleichwertig. Hausbrieffachanlage System Renz oder gleichwertig. Innentüren Innentürblätter mit Wabenfüllung, Oberfläche beschichtet in weiß Holzumfassungszarge, Oberfläche beschichtet in weiß, 2 Stück Bänder verzinkt. Beschlag Marke HOPPE Amsterdam mit Rundrosette oder gleichwertig, Buntbartschloss (bei WC mit WC-Verriegelung) Maler Dispersionsanstriche samt erforderlichen Grundierungs- und Abdeck - arbeiten. Wohnungen Farbe weiß, Allgemeinbereiche Farbe weiß bzw. lt. Farbkonzept Architekt Außenfassade Wärmedämmverbundsystem (Vollwärmeschutz), Ausführung und Stärke lt. Bauphysik, Oberfläche mit Abrieb, eingefärbt. (Fassadenfarbkonzept lt. Architekten). Im Spritzwasserbereich mittels XPS- Platten. Außenanlagen Terrassen, Loggien und Balkone Marazzi Platten lt. Architekt, Alternativ: Betonoberfläche beschichtet. Zugänge Allgemeinflächen Asphaltbelag, Platten- oder Pflasterbelag bzw. Sickerpflaster, teilweise Be - tonoberfläche (lt. Außenanlagenkonzept Architekt). Lüftungsbauwerke nach Erfordernis. Nutzergarten Rasenfläche, gegebenenfalls Ersatzpflanzungen (Bäume) lt. Behörde. Lüf - tungsbauwerke nach Erfordernis. Zaunanlage Maschendraht 1,5 m hoch zur Grundgrenze und 1,0m hoch zu Nachbar - gärten. Kinderspielplatz Rasenfläche, wo erforderlich Fallschutzoberfläche, Spielgeräte lt. Vor - schrift. Gegebenenfalls Ersatzpflanzungen (Bäume) lt. Behörde. Allgemeines Der Bauträger behält sich das Recht vor, sämtliche angegebenen Materia - lien, Bauelemente und Leistungen gegen Gleichwertiges auszutauschen oder zu ändern. Der Bauträger weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Angaben in der gegenständlichen Baubeschreibung und gegenständlichen Verkaufs - plänen deshalb noch nicht verbindlich sind, da jederzeit aus technischen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Gründen sowie insbesondere aus Grün - den behördlicher Vorschriften bzw. Vorgaben eine Änderung eintreten kann. In den Pläne dargestellten Möblierungen sind als Vorschläge anzusehen und in der Leistung des Bauträgers nicht enthalten. Strichliert eingetragene Einrichtung sind optional und ggf. als Sonderwunsch erhältlich. Seite 5 | 6

• Appartements Acht mit erstklassiger Ausstattung ... - Meenen Bau
OUTDOOR ZUBEHÖR
BAUEN IM BESTAND - BSP Architekten BDA
PDF sichern - Dorothea Sundergeld Journalistin
UND AUSSTATTUNGS - Neuraum
Wohnhausanlage Laimburggasse 40a, 40b, 40c 8010 GRAZ
Bau- und Ausstattungsbeschreibung - Laendleimmo.at
BAUBESCHREIBUNG - Nord-Bau GmbH & Co. KG
1800 Landstraßer Hauptstraße 48, 1030 Wien - Seeste
BAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG Kaiser ... - Formart
Bau und Ausstattung Mehrfamilienhaus mit 7 ... - Immowelt
W o h n e n i m E i g e n t u m - Wien Süd
Architekt Institutes Forschun Forschun von seine ... - lichtblau.wagner
PDF Ausstattung - Sedlak Immobilien
Baubeschreibung Wohnungen - BGV
Baubeschreibung Mehrfamilienhäuser in Gütersloh - Vorderbrüggen ...
baubeschreibung eigentumswohnungen und doppelhäuser
BAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG ... - Pielachtal
So bauen wir - Auszug aus der Baubeschreibung - BHW Immobilien