Aufrufe
vor 7 Monaten

Die Chlorbrille Web

Berichte 2017 der

Berichte 2017 der Ballsportabteilung Jahresbericht Unterwasserrugby Anschwimmen: DUC Hamburg (blaue Kappe) gegen den 1. Paderborner SV (weiße Kappe) Saison 2016/17 Fast wäre es im letzten Jahr so weit gewesen, und wir wären zum zweiten Mal zur deutschen Meisterschaft gefahren. Aber nur fast! Im letzten Spiel der Saison hatten wir es nicht mehr selbst in der Hand und hofften auf ein Unentschieden zwischen Torpedo Dresden und TC Göttingen. Doch kurz vor Spielende schob sich Göttingen noch mit dem Siegtreffer an uns vorbei auf den zweiten Tabellenplatz. Trotzdem schauen wir zufrieden auf eine erfolgreiche Saison zurück. Unsere Leistungen spiegeln sich nicht nur in dem knappen dritten Platz der ersten Bundesliga Nord wieder, auch in der Torschützenliste belegten drei Paderborner die ersten Plätze. Soviel zur letzten Saison, nach der Sommerpause sollte alles anders werden. Rechts die Torschützenliste der 1. Liga 38

Abschlusstabelle der 1. Bundesliga Nord (Saison 2016/2017) Saison 2017/18 Nach den ersten beiden Spieltagen in Bremen muss die Mannschaft des 1. Paderborner Schwimmvereins leider eine schlechte Bilanz ziehen. Wir befinden uns, mit einer mageren Ausbeute von drei Punkten aus fünf Spielen, auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur gegen die Mannschaft aus Göttingen konnten wir einen knappen Sieg mit 3:2 verbuchen. Gegen alle anderen Mannschaften waren wir chancenlos. Wenn man sich auf Ursachenforschung begibt, dauert die Suche nicht all zu lang. Zwei wichtige Stammspieler konnten aus gesundheitlichen bzw. familiären Gründen noch kein Spiel für den Paderborner SV bestreiten. Dies hatte zur Folge, dass die Positionen z.T. komplett neu besetzt werden mussten. Auch muss man anerkennen, dass die anderen Mannschaften dieses Jahr eine besonders gute Leistung zeigen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle die Spielgemeinschaft Paderborn/Bielefeld, die diese Saison erst in die Erste Liga Nord aufgestiegen ist. Sie überzeugt mit einer sehr jungen und engagierten Mannschaft und befindet sich derzeit auf Platz drei. Ob wir noch zu alter Stärke zurückfinden werden, werden die nächsten beiden Spieltage in Paderborn (24.02.18) und Göttingen (24.03.18) zeigen. Im schlimmsten Fall droht der direkte Abstieg in die zweite Liga. Es bleibt also spannend. Wer die Ergebnisse der letzten Spiele einsehen möchte, kann sich unter folgendem Link informieren: http://uwr1.de/ergebnisse/liga/1-bundesliga-nord Euer Lars Keller Die Mannschaft 2016/2017 39

13. WTC-Pokal Dresden - 1. DSG: Home
einladung - Schwimm-Club Wiesbaden 1911 eV
HH Rekord 50m m - Hh-swim-info.de
alles - vom Pinsel bis zur Leinwand - DSW 12
September - 2009 - Wassersportfreunde von 1898 Hannover
Tag der Deutschen Einheit - vfl-wob
Grubebach- kurier - FC Westerloh-Lippling
HP Fotodruck - gsv1906.de
HSC Post 01/2013 - Hamburger Schwimm-Club von 1879 e.V.
Nachrichten - DSW 12
Ausgabe herunterladen (2.33 MB) - DSW 12
1. SC RAVENSBURG Internationales t - Schwimmverband ...
16. WTC-Pokal Dresden - USV TU Dresden e.V.
Meldeergebnis ISDO 12 2012 - SGS Münster
Schwimmen - Südwestdeutscher Schwimmverband