Aufrufe
vor 5 Monaten

Ausgabe 6 - Saison 2017/2018 - FRISCH AUF Frauen Magazin "LATTENKNALLER"

Zu jedem Heimspiel der Saison 2017/2018 erscheint das Hallenmagazin LATTENKNALLER der FRISCH AUF Frauen 1. Handball Bundesliga - als Printversion und online. #FRISCHAUFFrauen #WirsinddieFRISCHAUFFrauen #HandballmitGefühl #Handball #Bundesliga

Die Serie und Platz

Die Serie und Platz fünf verteidigt Weder die HSG Blomberg-Lippe, noch die HSG Bad Wildungen Vipers konnten die Frisch Auf Frauen in die Knie zwingen: Somit haben unsere grün-weißen Ladies nicht nur ihren fünften Tabellenplatz, sondern auch ihre Serie verteidigt. Sie blieben im achten Spiel nacheinander ohne Niederlage und schraubten ihre Bilanz nach dem 31:28-Auswärtserfolg in Nordhessen auf 14:2-Punkte. So erfolgreich ist derzeit nur noch Blomberg, gegen das sich die Frisch Auf Frauen vor zwei Wochen im Duell der Mannschaften der Stunde 30:30 trennten. Das Remis gegen die Lipperländerinnen war der erste kleine Makel auf der bis dato blütenweißen Heimweste der Göppingerinnen: Denn zuvor war es noch keinem Team gelungen, etwas Zählbares aus der EWS-Arena zu entführen. Dem Team von Trainer André Fuhr gelang dies. Es verteidigte damit ebenso seine stolze Serie wie die Frisch Auf Frauen. Letztendlich musste man mit dem 30:30 zufrieden sein. Einerseits wäre mehr möglich gewesen, wenn man die Überzahlsituationen besser ausgespielt und vor beziehungsweise nach der Pause sich weiter abgesetzt hätte. Andererseits lag man in der Schlussphase 27:29 zurück und alles sah nach der ersten Heimniederlage aus. Dann gelangen den Frisch Auf Frauen drei Treffer in Folge, aber Jung-Nationalspielerin Alicia Stolle sorgte mit ihrem zwölften Treffer sechs Sekunden vor Schluss für den insgesamt gerechten Ausgleich in einem Spiel zweier Teams auf Augenhöhe, die sich im Verlauf der 60 Minuten nichts schenkten. In der ersten Hälfte tat sich Blomberg sehr schwer mit dem Göppinger Abwehrbollwerk. Immer wieder konnten Alexandra Sviridenko und Johanna Schindler ihre Gegnerinnen festsetzen. Gästecoach Fuhr sah sich so bereits in der zehnten Spielminute zu seiner ersten Auszeit gezwungen. Seine Worte fruchteten zunächst nicht, die Blombergerinnen fanden weiter kein Rezept gegen die kompakte, offensive Defensive des Teams von Trainer Aleksandar Knezevic, dem natürlich gefiel, was er sah. Als die Frisch Auf Frauen in der 19. Minute 10:6 in Führung lagen, legte Fuhr erneut die grüne Karte auf den Tisch des Kampfgerichtes. Die Frisch Auf Frauen legten nach und zogen bis kurz vor der Pause auf 16:11 davon, ließen die Gäste aber noch auf 16:13 verkürzen. Nach der Pause bissen sich die Ostwestfälinnen in die Begegnung und hatten in der 40. Minute beim 19:19 den Ausgleich hergestellt. Die 1250 Zuschauer sahen nun eine enge und umkämpfte Begegnung, in der sich die Gäste nicht mehr abschütteln ließen. „Wir sind sehr zufrieden, hier als erstes Team etwas mitgenommen zu haben“, sagte Trainer André Fuhr. Aleksandar Knezevic trauerte den verpassten Möglichkeiten nach, mit denen man sich kurz vor und kurz nach der Pause hätte weiter absetzen können, war aber froh über die tolle Moral seines Teams, das nach dem Zwei-Tore-Rückstand nicht resignierte und noch einen Zähler sicherte. In Bad Wildungen brachten die Frisch Auf Frauen dann wieder zwei Punkte auf die Habenseite. Von Beginn an entwickelte sich vor 700 Zuschauern in der Sporthalle Enseschule ein zähes Ringen. Am Ende hatten die Göppinger Bundesliga-Handballerinnen den längeren Atem und die besseren Nerven. „Es war lange Zeit alles offen. Mal lagen wir ein Tor vorne, mal eines hinten. Wir haben in der Nervenschlacht Ruhe bewahrt und zur rechten Zeit zugeschlagen“, sagte Trainer Aleksandar Knezevic und verteilte ein großes Lob ans gesamte Team. „Es ist einfach klasse, was die Mädels Woche für Woche abliefern. Wir haben nach der Vorrunde 16:10-Punkte auf dem Konto, das ist einfach überragend.“ Waren den Frisch Auf Frauen im Pokal nur 20 Treffer gelungen, trafen sie am vergangenen Samstag 31 Mal ins gegnerische Gehäuse. Nur in der Anfangsviertelstunde taten sich die Göppingerinnen im Angriff schwer. Aus dem Spiel heraus gelang Iris Guberinic erst nach knapp acht Minuten der erste Treffer. Dann jedoch sorgten Michaela Hrbkova, Maxime Struijs und Prudence Kinlend für wesentlich mehr Druck aus dem Rückraum. Hrbkova und Struijs überzeugten zudem von der Linie aus und verwarfen keinen Siebenmeter. Hatten Kristy Zimmerman und Edit Lengyel zuvor nicht viel entschärfen können, war Lengyel in der entscheidenden Phase zur Stelle, parierte bei 23:22 einen Gegenstoß und sorgte mit dem 28:23 ins verwaiste Vipers-Gehäuse fünf Minuten vor dem Ende für die Entscheidung. Dabei war es lange Zeit eine ganz enge Kiste gewesen. Das muntere Führung-wechsle-dich- Spiel setzte sich bis 15 Minuten vor Schluss fort, ehe die Frisch Auf Frauen die Chance beim Schopfe packten und die Fehler der in Hektik verfallenden Gastgeberinnen zu ihren Gunsten nutzten. Über 23:21, 26:22 und 30:25 kamen sie zum 31:28-Auswärtssieg, der lautstark mit dem Fanclub bejubelt wurde. Frank Höhmann 8 Heft Nr. 6 FRISCH AUF Frauen gegen Thüringer HC

FRISCH AUF Frauen Magazin 9

Lattenknaller 05 - 18.01.2017 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 04 - 28.12.2016 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 03 - 30.10.2016 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 09 - 26.03.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 08 - 28.02.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 10 - 09.04.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 11 - 18.04.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen Bundesliga
LATTENKNALLLER 09 - 28.02.2016 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
Lattenknaller 07 - 19.02.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 01 - 18.09.2016 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
LATTENKNALLER 12 - 01.05.2016 - FRISCH AUF FRAUEN - Buxtehuder SV
LATTENKNALLLER 13 - 14.05.2016 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
Lattenknaller 12 - 29.04.2017 - SAISON 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 13 - 13.05.2017 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
Lattenknaller 06 - 15.02.2017 - Saison 2016/17 - FRISCH AUF Frauen
LATTENKNALLLER 03 - 25.10.2015 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
FRISCH AUF Frauen 2015/2016 - LATTENKNALLLER 02 - 27.09.2015
LATTENKNALLLER 04 - 15.11.2015 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
LATTENKNALLLER 08 - 13.02.2016 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
LATTENKNALLLER 07 - 23.01.2016 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
LATTENKNALLLER 10 - 26.03.2016 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
LATTENKNALLER|5 - GAST: SG BBM Bietigheim - 23.11.2014 - SAISON 2014/2015
LATTENKNALLLER 05 - 22.11.2015 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
LATTENKNALLER|1 - Gast: DJK/MJC Trier - 07.09.2014 - Saison 2014/2015
LATTENKNALLLER 06 - 03.01.2016 - FRISCH AUF Frauen 2015/2016
FRISCH AUF Frauen 2015/2016 - LATTENKNALLLER 01 - 13.09.2015
Ausgabe 7 - Saison 2017/2018 - FRISCH AUF Frauen Magazin "LATTENKNALLER"
Saisonheft 2014/2015 - FRISCH AUF! Göppingen & Frisch Auf Frauen
Die TFV Cup Saison 2016/2017, TFV Cup Magazin 09, präsentiert von Gartenbau Kerschdorfer
Ausgabe 11 - Saison 2017/2018 - FRISCH AUF Frauen Magazin "LATTENKNALLER"