Aufrufe
vor 3 Monaten

Nr. 25

mds online im Februar * 15. 02. 2018 Download auf mds.de.to

Salzwedel und Gardelegen

Salzwedel und Gardelegen gewinnen die Verbandsligen Luftgewehr und Luftpistole: Staffelsieger beendeten die Spielzeit ungeschlagen Die drei besten Mannschaften der Verbandsliga Luftgewehr: Das Team der SGi Salzwedel wurde vor Bad Dürrenberg und Krottorf Staffelsieger. Das Luftgewehrteam der SGi Salzwedel und die Pistolenschützen des SV Gardelegen haben die Verbandsligen gewonnen. Beide Mannschaften beendeten die abgelaufene Spielzeit jeweils ohne Punktverlust. Gölzau/Magdeburg (rt) – Mit Siegen gegen den SV Bad Dürrenberg und den SV Krottorf hat sich die SGi Salzwedel in der zweiten und letzten Runde der Verbandsliga Luftgewehr den Staffelsieg gesichert. Gegen den SV Bad Dürrenberg hieß es 4:1, das Team des SV Krottorf wurde mit 3:2 bezwungen. Beim klaren Erfolg gegen den SV Bad Dürrenberg musste das Salzwedeler Gilde-Quintett nur im Spitzenduell einen Punkt abgeben, Maximilian Freitag unterlag Michael Nöhring mit 371:373 Ringen. Bester Schütze beim Sieger war Dirk Lunau, der an Nummer zwei 380 Ringe erzielt hatte. Gegen Krottorf hatte René Klie mit 380 Zählern an Position drei am besten getroffen, Ulf Oehlmann und Jonas-Alexander Holst sorgten für die weiteren Siegpunkte. Trotz zwei Niederlagen wurde der SV Bad Dürrenberg am Ende Zweiter in der nur noch vier Teams zählenden Staffel. Der SV Krottorf, für den Michelle Becker mit 392 Ringen bei der 2:3-Niederlage gegen Salzwedel im Spitzeneinzel das beste Ergebnis des Tages erzielt hatte, hatte am Ende ein Einzelduell weniger gewonnen und wurde Dritter. Gardelegen zu viert In der Verbandsliga Luftgewehr machte der SV Gardelegen auch mit nur vier Schützen den Staffelsieg vor dem SV Heide Letzlingen perfekt. Bei den Saisonsiegen drei und vier hieß es am Ende 4:1 gegen den HSV Söllichau und 3:2 gegen die Giebichensteiner SGi Halle. Bester Schütze beim ungeschlagenen Staffelsieger war Olaf Hambruch, der seine Duelle an Nummer zwei mit 363 bzw. 367 Ringen gewonnen hatte. Jan Lunitz schoss beim Erfolg gegen Halle, den Martin Kiel erst nach einem Stechen an Nummer vier perfekt machte, mit 369 Zählern im Spitzeneinzel das beste Resultat des Spieltages. Mit ebenfalls zwei Siegen verdrängte Letzlingen noch Halle vom zweiten Platz. Volker Bühnemann war mit 360 und 363 Ringen bester Mann in den Reihen der Heideschützen, die mit dem klaren 5:0-Erfolg gegen den punktlosen HSV Söllichau nichts mehr anbrennen ließen. In der Verbandsliga Luftpistole setzte sich der SV Gardelegen ebenfalls ungeschlagen vor Letzlingen und Halle durch. Fotos: Lunau/Schwiderski 18 mitteldeutscher schütze 1/2018

Blick nach oben An der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga, die im April ausgetragen wird, wollen mit Staffelmeister Salzwedel und dem SV Krottorf zwei Luftgewehr-Verbandsligisten teilnehmen. Die Spitzenmannschaften aus der Verbandsliga Luftpistole verzichteten auf einen Start in der Relegationsrunde, dort geht es für den Gröninger SV, Vorletzter der abgelaufenen Zweitligasaison Luftpistole, um den Klassenerhalt. Verbandsliga Luftgewehr 1. SGi Salzwedel 3 11:4 6:0 2. SV Bad Dürrenberg 3 7:8 2:4 3. SV Krottorf 3 6:9 2:4 4. SV Estedt 3 6:9 2:4 Verbandsliga Luftpistole 1. SV Gardelegen 4 17:3 8:0 2. SV Letzlingen 4 11:9 6:2 3. GSGi Halle 4 14:6 4:4 4. SV Bad Dürrenberg 4 5:15 2:6 5. HSV Söllichau 4 3:17 0:8 Michelle Becker vom Verbandsliga-Dritten SV Krottorf war in der letzten Ligarunde mit 389 und 392 Ringen die mit Abstand beste Schützin. Ronald Schlüter schoss vier Tagesbestleistungen KSV Wittenberg: Kreismeisterschaft in den Luftdruckdisziplinen aufgelegt Wittenberg (jb/red) - Am 27. Januar hat der Kreisschützenverband Wittenberg seine Kreismeisterschaft in den Luftdruckdisziplinen Gewehr und Pistole 30 und 100 Schuss Auflage im Wittenberger Schießsportzentrum durchgeführt. Von sieben Vereinen gingen 47 Schützen in der Disziplin 30 Schuss und 37 Schützen über 100 Schuss an den Start. Ältester Teilnehmer war der Wittenberger Astorianer Heinz Kirchner, der 82-Jährige wurde mit der Luftpistole und dem Luftgewehr über 30 Schuss bei den Senioren V zweimal Zweiter, erzielte dabei 291,0 bzw. 274,8 Ringe. Die besten Ergebnisse des Tages erzielte Ronald Schlüter vom SV Astoria Wittenberg mit dem Luftgewehr mit 314,0 und 1046,6 Ringen und mit der Luftpistole mit 306,0 bzw. 1029,8 Ringen. Das beste Ergebnis bei den Schützinnen erreichte mit dem Luftgewehr bei 30 Schuss mit ihrem besten Wettkampfergebnis die Astorianerin Katrin Pareigis mit 312,2 Ringen. Mit der Luftpistole schoss Kornelia Graf von der Schützengilde Kemberg mit 298,0 Ringen das beste Ergebnis. Über 100 Schuss mit dem Luftgewehr erzielte Antje Müller-Schubert von der Priv. SGi Gräfenhainichen mit 1006,4 Ringen die Tagesbestmarke. Verena Neumann, Neumitglied beim SV Astoria, belegte bei ihrem ersten Start bei einer Kreismeisterschaft in beiden Luftgewehr-Disziplinen jeweils Platz zwei. In der inoffiziellen Vereinswertung lagen wieder die Wittenberger Hausherren mit 15 ersten, sieben zweiten und drei dritten Plätze vor der Schützengilde Kemberg und dem SV Elbaue Pratau vorn. Ronald Schlüter (vorn)vom SV Astoria Wittenberg erzielte bei den Kreismeisterschaften Auflage gleich vier Tagesbestleistungen. Verena Neumann (re.) belegte bei ihrem Debüt bei einer Kreismeisterschaft zweimal den zweiten Platz. Fotos: Joachim Bresack mitteldeutscher schütze 1/2018 19

Nr. 19
Nr. 20
Nr. 17
Nr. 22
Nr. 18
Nr. 23
Nr. 24
Nr. 13
Nr. 16
Nr. 26
Nr. 15
Nr. 11
Nr. 02 vom 26. Januar bis 15. Februar 2013 - Pfarrei-ruswil.ch
Nr. 21
Nr. 14
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 2/2018
Hallenzeitung 13. Josef-Haider-Gedächtnisturnier
Allalin News Nr. 3/2018
Wannsee Journal Nr. 1/2018
Zehlendorf Mitte Journal Nr. 1/2018
Nr. 02 Februar 2009 4,00 Euro - Erste Westernreiter Union ...
Nr. 02 Februar 2012 - Erste Westernreiter Union Deutschland e.V.
Newsletter Nr. 18 vom 15. Februar 2011 - Länggass-Tee
Gazette Zehlendorf Nr. 2/2018
Download Nr.25 (PDF) - RN Sport Events
Lichterfelde West Journal Nr. 1/2018
Nr. 15 vom 25. Oktober 2011 - Gemeinde Binz
Sonderdruck Nr. 30 vom 02. Februar 2009 - Binz