Aufrufe
vor 4 Monaten

Friebo_07_2018

4 Veranstaltungen im

4 Veranstaltungen im Friebo-Land Friebo 7/2018 Kuwi-Abend: Werke von Mozart, Danz, Poulenc und Farrenc Vielfalt musikalischer Klangfarben mit dem Monet-Bläserquintett und dem Pianisten Helge Aurich Varel. Auf Einladung des Vereins für Kunst und Wissenschaft (Kuwi) gastieren am Donnerstag, 22. Februar, 20 Uhr, das Monet-Bläserquintett und der Pianist Helge Aurich in der Aula des Vareler Gymnasiums. Das in Zusammenarbeit mit dem deutschen Musikrat organisierte Konzert dauert einschließlich Pause etwa 100 Minuten. Es findet kein Vorverkauf statt. Kuwi- Mitglieder haben freien Eintritt. Der Eintritt für Nichtmitglieder beträgt zehn Euro. Die Kasse öffnet um 19.30 Uhr. Die Veranstaltung wurde kurzfristig in das Kuwi-Programm aufgenommen, weil das für den selben Abend geplante Konzert mit dem Trio Céleste in der Schlosskirche aus Termingründen nicht stattfinden kann. Die Musiker des 2013 gegründeten Monet-Bläserquintetts – Anissa Baniahmad (Flöte), Nicolas Cock-Vassiliou (Oboe), Nemorino Scheliga (Klarinette), Der Autopark Henseleit präsentiert: Wann ist in Dangast das Wasser da? Sa. 17. Feb. 01:54 14:22 So. 18. Feb. 02:28 14:56 Mo. 19. Feb. 03:02 15:30 Di. 20. Feb. 03:38 16:08 Mi. 21. Feb. 04:08 16:45 Do. 22. Feb. 04:55 17:17 Fr. 23. Feb. 05:29 17:51 Sa. 24. Feb. 06:12 18:42 Quelle der Gezeitendaten: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydropraphie Das Monet-Bläserquintett Foto: Susanne Diesner/Veranstalter Marc Gruber (Horn), Theo Plath (Fagott) – sind allesamt Mitglieder in renommierten Orchestern und wie auch der Pianist Helge Aurich Preisträger nationaler wie internationaler Wettbewerbe. Als gefragte Kammermusiker und Solisten sind die Künstler zudem regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals. Helge Aurich unterrichtet seit 2013 Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Nicht zufällig hat sich das junge Bläserquintett nach dem impressionistischen Maler Claude Monet benannt – zeichnen sich doch die Interpretationen des Ensembles durch einen besonderen Reichtum an Klangfarben aus. Gleich die erste Komposition des Abends, das spieltechnisch extrem schwierige Sextett für Klavier und Bläser von Francis Poulenc aus dem Jahr 1932, bietet jedem einzelnen Mitglied des Ensembles die Möglichkeit, die breite Palette der musikalischen Klangfarben virtuos +++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++ Reise in das Apfelland Tagesfahrt zur Obstblüte in das Alte Land bei Hamburg am 12.05.2018 & am 29.09.2018 • Anreise im Fernreisebus Richtung Hamburg mit Reiseleitung • Geführter Rundgang im Alten Land • Besuch des Obsthofes • „Erntehelfermahlzeit“ und „Kaffeeklatsch“ • 1,5 kg Äpfel • Viel Spaß! Friesländer Bote zu demonstrieren. Es folgt das 1784 komponierte Quintett für Klavier und Bläser KV 452, das Wolfgang Amadeus Mozart in einem Brief als das beste Werk bezeichnete, das er in seinem Leben geschaffen habe. Mit Franz Danzis op. 56 Nr. 1 aus dem Jahr 1822 ist nach der Pause ein Werk des Komponisten zu hören, der zu den bedeutenden Wegbereitern der heute wieder sehr beliebten musikalischen Gattung Bläserquintett zählt. Ein selten aufgeführtes, aber großartiges Werk beschließt den Abend: Das Monet-Quintett und Helge Aurich spielen das 1852 entstandene Sextett op. 40 von Louise Farrenc. Im Unterschied zu Komponistinnen wie Fanny Mendelssohn und Clara Schumann war Louise Farrenc lange Zeit völlig vergessen. Erst seit wenigen Jahren wird sie von der Klassikszene mit zunehmender Begeisterung wiederentdeckt. Pianist Helge Aurich Foto: B. Frommann/Deutscher Musikrat Versammlung des TuS Büppel Büppel. Der Vorstand des Ehrungen und ein Beschluss TuS Büppel lädt ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung Ferner stehen Vorstandswahlen über den Etat für das Jahr 2018. am Freitag, 23. Februar, um 20 auf der Agenda und Mitglieder Uhr im Büppeler Krug. haben unter Verschiedenes die Auf der Tagesordnung stehen Möglichkeit, Fragen und Anregungen zu äußern. Formale unter anderem die Berichte des Vorstandes, der Geschäftsführung und aus den einzelnen Abbruar beim Vorstand eingereicht Anträge müssen bis zum 9. Feteilungen des Vereins, außerdem werden. Preis p. P. 59,– € Elisabethstr. 13 · 26316 Varel Telefon 0 44 51 / 91 19 24 E-Mail: jeannettegalda@friebo.de

17. Februar 2018 Varel 5 Internationaler Frauentag Varel. Nachdem der Kinofilm „Paula“ über die Malerin Paula Modersohn-Becker den Auftakt der Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag am 8. März bildete, folgt am Freitag, 2. März, eine Entdeckungsfahrt nach Worpswede – auf den Spuren der besagten Künstlerin. Wegen der großen Resonanz wird die Fahrt mit hoher Wahrscheinlichkeit im Herbst wiederholt. Die Karten für die Fahrt können noch am 22. Februar in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in der Information des Rathauses bezahlt werden. Nicht bezahlte Plätze verfallen. Zudem gibt es eine Änderung bei den Abfahrtszeiten: Der Bus fährt um 9 Uhr am Tivoli- Parkplatz in Varel (18 Uhr Worpswede) ab. Weiter geht es am Dienstag, 13. März, mit dem Film „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ aus der Frauenkino-Reihe, um 20 Uhr in der Weberei Varel. Der Film erzählt die Geschichte dreier herausrangender afro-amerikanischer Ingenieurinnen der Nasa in den Sechziger Jahren. Einlass ist ab 19.15 Uhr und Karten gibt es im Vorverkauf im Müller Büro & Papier in Varel oder bei Brigitte Kückens, unter v 04451/126136. Das diesjährige Frauenfrühstück am Samstag, 17. März, steht ganz im Zeichen des 100. Geburtstags des Frauenwahlrechts in Deutschland. Musikalisch begleitet wird der Vormittag von dem Damen-Duo „Zugwind“ aus Hamburg, das die Teilnehmerinnen mit Witz, Charme und viel Lebensfreude sowie Saxophon und Akkordeon in gute Stimmung versetzen wird. Los geht es um 10 Uhr, Einlass ab 9.30 Uhr. Veranstaltet wird das Frühstück von der Gleichstellungsbeauftragten Brigitte Kückens und dem AK Frauenkino Varel. Da die Plätze begrenzt sind wird um sofortige Anmeldung/Kartenvorbestellung bei Frau Kathmann im Rathaus Varel unter v 04451/126105 gebeten. Zudem gibt es Karten im Vorverkauf bei Müller Büro & Papier und am 22. Februar in der Info des Rathauses. Informationsbroschüren mit allen Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag 2018 vom gesamten Landkreis Friesland und Wilhelmshaven liegen ab sofort in allen öffentlichen Einrichtungen, dem Kirchenbüro, der Weberei, den Rathäusern und Büchereien aus. (jg) Das Blutspende-Mobil kommt! Varel. Am Freitag, 23. Februar, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr lädt der DRK Kreisverband Varel- Friesische Wehde zur Blutspende im Blutspende-Mobil auf dem McDonald´s-Parkplatz, Gertrud- Barthel-Straße 5, in Varel ein. Alle gesunden Menschen ab dem 18. Lebensjahr können Blut spenden, alle Spender bringen bitte ihren Personalausweis mit. Jeder sollte daran denken, dass man selber einmal auf eine Blutübertragung angewiesen sein kann. Für viele Menschen ist es selbstverständlich, dass einem im Krankenhaus geholfen wird und Blut zur Verfügung steht. Das ist aber nur durch die Blutspende möglich – daher ist sie so wichtig! Weitere Informationen bietet die neue Blutspende- App unter: drk-Blutspende.de/ app. Nach der Blutspende bekommen die Spender bei McDonalds ein Menü zur Stärkung. Also: Auf zu McDonalds und etwas Gutes tun! Leistungsbereiter Chor in Varel Tenöre, Bässe, Sporan- und Altstimmen gesucht Varel. Ein neuer, leistungsbereiter Chor in Varel ist in Gründung. Er bietet die Möglichkeit, von Anfang an dabei zu sein und ihn mit gehobener weltlicher Chorliteratur von Klassik bis Moderne mit zu gestalten. Die Herren Tenöre und Bässe, die Sopran- bzw. Altstimme singenden Damen mit musikalischem Selbstanspruch sind herzlich willkommen. Sie sind möglichst vom Blatt-Sängerin/ Sänger und nutzen diese Möglichkeit, sich musikalisch weiter zu entwickeln. Die zirka 14-tägigen Übungsabende sind freitags, von 20 bis 22 Uhr, in der „Alten katholischen Kirche”, Osterstraße in Varel, vorgesehen. Die nächsten Termine sind am 2. und 16. März, sowie 13. und 27. April. Weitere Auskünfte: Chorleiter Dipl. Kapellmeister Michael Wintering, ☎ 04421/81063, E-Mail: michaelwintering@web.de oder Organisator Ferdinand Emmrich, ☎ 04454/918318, E-Mail: emmrich@ewetel.net TOP-MARKEN ZU OUTLET-PREISEN DER WAHNSINN GEHT WEITER … www.schnittger-moden.de … NUR NOCH BIS ZUM 28. FEBRUAR 2018 Sonderverkauf im ehem. Pekol-Gebäude OBERNSTR. 1– 5 · 26316 VAREL Mo. – Fr. 9.00 –18.30 · Sa. 9 .00–16.00 Uhr · 1. Sa. im Monat bis 18.00 Uhr

Sprüche aus der Fußballwelt - Fußballabteilung
Flyer Vareler Mittwoch 2013
07.2016 Uristier ­ Der Urner Gratisanzeiger
Winter-Info - Gemeinde Elm
Burgberger Mitteilungsblatt Nr. 03/2014
Gomaringen 26.01.13.pdf - RegioMedia Verlag
(0 24 65) 10 30 Telefax (0 24 65) - Gemeinde Niederzier
suhrer nachrichten - Druckerei AG Suhr
Gemeindebote Februar 2012 - Kirchengemeinde St. Peter
Es gibt viele Gründe für einen Geothermieanschluss… Was ist Ihrer?
EKMintern_012013 - Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Februar 2012 - Gewerbeverein Herzebrock-Clarholz
Die Gewerbeinformation WER WIRD KÖNIG? - Gewerbeverein ...
ins neue Semester - Aktuelles aus dem Kreis
INFORMIERT - Gemeinde Bienenbüttel
Februar 2013 - Christliche Gemeinde Nürnberg