Jahresbericht2007

ffollersbach

Freiwillige FEUERWEHR

OLLERSBACH

3061 Ollersbach, Schönfelderstr. 11, FF.OLLERSBACH@AON.AT Notruf: 122

KDT: SCHABSCHNEIDER Johann jun., Tel. 0664/2443322

STV: Steinmair Andreas, Tel. 0664/1327729 Verwalter: Bürgmayr Josef 0664/6296162

JAHRESBERICHT 2007

Sehr geehrte Ortsbewohner, liebe Feuerwehrkameraden!

Nach einem ereignisreichen und arbeitsintensiven Jahr möchte die

Feuerwehr wiederum Bilanz ziehen und die Bevölkerung informieren über

die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres.

Als Kommandant möchte ich mich heute bei meinen Kameraden, deren

Frauen, den Helfern bei unseren Veranstaltungen, der Ollersbacher

Bevölkerung und Unterstützer unserer Wehr sowie der Stadtgemeinde

Neulengbach für die Unterstützung und Mithilfe sehr herzlich bedanken.

Ich ersuche sie auf diesem Wege auch weiter um Unterstützung unserer

Vorhaben und Veranstaltungen. Wir planen im Jahr 2010 unser

Rüstfahrzeug, Baujahr 1981 durch ein gleichartiges Fahrzeug zu ersetzen.

Dieses Rüstfahrzeug mit Kran soll universell einsetzbar sein, um für die häufigen und immer

vielfältigeren technischen Einsätze gerüstet zu sein.

Im Namen der Feuerwehr Ollersbach wünsche ich allen Ortsbewohnern

und Feuerwehrkameraden alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg für das Jahr 2008.

Mitgliederstand am 1.1.2008:

37 Aktive 10 Jugend 7 Reserve 54 Gesamt

Beförderungen:

Überstellung Feuerwehrjugend -> Aktivdienst: PFM Anton Zellhofer, PFM Alexander Spanny

Beförderungen:

Verwaltungsmeister: Bernhard Herzog

Hauptfeuerwehrmann: Markus Weissinger

Oberfeuerwehrmann: Friedrich Hahn

Feuerwehrmann: Christoph Kahri, Christian Steinmair

Probefeuerwehrmann: Anton Zellhofer, Alexander Spanny

Bei der Florianifeier am 3.5. werden Anton Zellhofer und Alexander Spanny angelobt.


Dienstpostenplan der Freiwilligen Feuerwehr Ollersbach:

Kommandant:

OBI Johann Schabschneider jun.

Stellvertreter:

BI Andreas Steinmair

Leiter der Verwaltung:

V Josef Bürgmayr

Stellvertreter der Leiters der Verwaltung: VM Bernhard Herzog

Zugskommandant:

OBM Gerhard Schabschneider

Zugstruppkommandant:

HLM Rudolf Teix

Gruppenkommandant:

LM Max Zellhofer

OFM Manfred Beyer

Fahrmeister Schwerrüstfahrzeug-Kran: LM Josef Burger

Großtanklöschfahrzeug-8000: LM Karin Zuchna

Zeugmeister:

LM Ernst Kuderer

Feuerwehrjugend-Führer:

OFM Romana Zuchna, FM Christian Steinmair

Atemschutzwart:

LM Manfred Beyer, FM Christoph Kahri

Nachrichtenwart:

V Josef Bürgmayr

Schadstoffwart:

OLM Manfred Beyer, LM Martin Poller

Öffentlichkeitsarbeit:

OFM Herbert Zellhofer

Sachbearbeiter EDV:

LM Max Zellhofer

Medizinischer Dienst:

FM Stefan Kickinger

Einsätze:

Im vergangenen Jahr hatte die Feuerwehr 85 Einsätze mit 587 Einsatzstunden zu bewältigen.

So mussten wir zu 6 Bränden und einer Brandsicherheitswache ausrücken.

Der überwiegende Teil der Einsätze waren Technische Einsätze, welche von Sturmschäden,

Fahrzeugbergung, Tierrettung, Personenbergung, Wespenbekämpfung, Wasserversorgung,

Auspumparbeiten, Kanalspülen, technische Hilfeleistungen und Baumscheiden reichen.

Weiters waren wir im November 2007 im Rahmen des

Katastrophenhilfsdienstes beim Schneechaos auf der

Autobahn A1/A21 eingesetzt.

6 Brände, 1 Brandsicherheitswache

mit 60 Mann

und 82 Einsatzstunden.

1 Fehlausrückung

77 Technische Einsätze mit

245 Mann und

502 Stunden.

Mit unseren Fahrzeugen legten wir 2007 insgesamt

6441 km zurück

MTF-Bus:

GTLF8000:

SRF-Kran:

3588 km

982 km

1871 km


Übungen – Schulungen - Lehrgänge:

Bei 28 Übungen wurden durch 226 Mann 404 Stunden geleistet.

Unsere Mitglieder nahmen an 11 Kursen in der Landesfeuerwehrschule teil.

Grundausbildung und Truppführerlehrgang: Christian Steinmair

Atemschutzlehrgang: Manfred Mayer, Florian Kahri

Einsatz- und Kraftfahrmaschinistenausbildung: Karin Zuchna, Josef Burger

Kranführerschein: Manfred Mayer, Karin Zuchna

Technische Ausbildung, Module TE30-40: Manfred Mayer, Karin Zuchna

Derzeit absolvieren Anton Zellhofer und Alexander Spanny gemeinsam mit Kameraden der

Nachbarfeuerwehren die Grundausbildung.

Feuerwehr-Leistungsbewerbe:

Unsere Feuerwehr hat heuer mit einer Gruppe an den Leistungsbewerben in Siegersdorf,

St.Pölten-Stattersdorf und Zwettl teilgenommen. Beim Landesbewerb konnten Dominik

Ortner, Christian Mörth und Christian Steinmair erstmalig das Leistungsabzeichen in Bronze

erringen.

Feuerwehrjugend:

Der Mannschaftsstand der FF-Jugend Ollersbach

beträgt ein Mädchen und neun Burschen.

Das Jahr begann mit den Vorbereitungen für den

Wissenstest, welcher im März in der

Feuerwehrzentrale in St. Pölten stattfand. Alle

Jugendlichen verdienten sich ihre Abzeichen in

Bronze, Silber und Gold, indem sie bei

verschiedenen Stationen Dienstgrade und

wasserführende Armaturen erkannten, sowie die

Handhabung von technischen Geräten und die

Knotenkunde bewältigten.

Im Juni fuhr die Jugend auf das Abschnittlager

nach Unter-Oberndorf, wo trotz mächtigem

Regen die Stimmung und der Spaß nicht getrübt

wurden.

Weiter ging es Anfang Juli mit dem 4-tägigen Landeslager in Dörfles. Hier hatten die Jugendlichen

auch die Möglichkeit abseits der Bewerbsbahn an einer Vielfalt von Freizeitaktivitäten

teilzunehmen. Sowohl die unter 12-jährigen als auch die über 12-jährigen bestanden

erfolgreich und wurden mit den Leistungsabzeichen in den jeweiligen Kategorien belohnt.

Anfang Oktober stand der Orientierungsbewerb am Programm, welcher unser FF-Jugend

durch Böheimkirchen führte. Alle Jugendlichen konnten das Fertigkeitsabzeichen „Erste Hilfe“

erringen. Die Punkte, die die Kinder bei den Spielestationen sammelten, reichten am Ende für

den stolzen 2. Platz von 35 teilnehmenden Feuerwehren.

Zur alljährlichen Weihnachtsfeier wurden Mitte Dezember alle Jugendlichen, deren Eltern

sowie alle Kameraden und Gönner der Wehr geladen. Dieses gemütliche Zusammentreffen

wurde musikalisch und mit Weihnachtsgedichten durch unsere Jugend feierlich umrahmt.


Am 30.12.2007 fand zum ersten Mal ein Jahresausklang am Orgelsteig statt, zudem alle

Ollersbacher eingeladen wurden. Neben kulinarischen Köstlichkeiten gab es für die Kinder

auch eine Bobwettfahrt bei der sie sowohl Urkunden als auch Pokale ergattern konnten.

Der Erlös dieses Tages kommt der Feuerwehrjugendgruppe zugute.

Ingesamt wurden heuer der feuerwehrfachlichen Ausbildung bzw. der allgemeinen

Jugendarbeit rund 2.500 Stunden gewidmet.

Jugendliche ab 10 Jahren, welche Interesse an einer sinnvollen und lehrreichen Freizeitgestaltung

in unserer Jugendgruppe haben, können sich bei der Feuerwehr melden.

Anschaffungen:

Im abgelaufenen Jahr sind Ergänzungen bei Uniformen und persönlicher Schutzausrüstung

vorgenommen worden. Es waren auch einige Reparaturen an den Fahrzeugen notwendig.

Veranstaltungen:

Anfang Mai wurde vor zahlreichen Besuchern ein Maibaum beim FF-Haus aufgestellt.

Weiters konnten man die Feuerlöscher im Feuerwehrhaus überprüfen lassen.

Unser Heuriger stand traditionell im Juni auf dem Programm. Bei herrlichem Wetter wurden

unsere Gäste drei Tage mit unseren bekannt köstlichen Speisen und Mehlspeisen bewirtet.

Die Jugend kam im separaten Discozelt voll auf ihre Kosten.

Unser diesjähriger Ausflug führte uns ins Waldviertel zur Brauerei Weitra, mit der

Dampfeisenbahn zum Fassldorf und auf den Nebelstein.

Beim Jahresausklang am Orgelsteig konnten sich die zahlreichen Besucher mit Punsch und

Glühmost wärmen. Für die Kinder und Jugendlichen gab es eine Bobwettfahrt auf der

Langwiese.

Weiters nahmen wir an der Floriani-, der Fronleichnams- und der Allerheiligenfeier teil.

Heuer konnten wir runde Geburtstage unserer Kameraden Fritz Hahn, Franz Riegler und

Leopold Kuderer sowie unserer langjährigen Unterstützerin Hermine Ortner feiern.

Vorschau:

Unser Heuriger findet heuer vom 6.6. – 8.6.2008 statt.

Spendenliste:

Mitte Jänner führen wir wieder eine Haussammlung durch. Mit Ihrer Spende unterstützen sie

die Feuerwehr, um Betriebsmittel und Ausrüstung anzuschaffen und auch Ihnen im Ernstfall

helfen zu können. Danke für ihre Spende.

Die Freiwillige Feuerwehr Ollersbach möchte sich bei allen Gönnern für die Unterstützung

bedanken und wünscht alles Gute für das Jahr 2008 mit einem „Gut Wehr“

Ihre Freiwillige Feuerwehr Ollersbach

OBI Johann Schabschneider jun.

Kommandant

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine